Das ZDF Programm (Zweite Deutsche Fernsehen) bietet Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung.  Sendung verpasst? In der ZDFmediathek finden Sie viele Sendungen als Video Stream.

ZDF heute

ARD 3SAT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDF Kids
Die Biene Maja ANIMATIONSSERIE Mutter Willi (Staffel: 1 Folge: 25), D, F 2013
Willi, die faulste Biene auf der Klatschmohnwiese, arbeitet: Er hütet kleine Babyfeuerkäfer. Und er macht seine Sache sogar mehr als gut. Während Maja die Feuerkäfermama sucht, soll Willi auf die Babys aufpassen. Die Käferbabys finden ihren Babysitter lustig und mögen ihn. Als Maja endlich die Käfermama findet, ist die Aufregung groß. Denn die Babyfeuerkäfer halten nun Willi für ihre Mama.
ZDF Kids
Die Biene Maja ANIMATIONSSERIE Der meistgesuchte Mist (Staffel: 2 Folge: 15), D, F 2013
Mistkugeln sind die Lieblingsspielzeuge von Mistkäfern. Und Maja muss gleich zwei stinkende Mistkugeln wiederfinden. Denn nur dann hören auch deren Besitzer - Ben und Rolf - auf zu streiten. Aber eine der beiden Mistkugeln steckt - hoch oben in einem Baum - in einer Astgabel fest. Die Spinne Thekla will das stinkende Ding als Köder für Fliegen verwenden. Und anstatt Maja zu helfen, streiten Ben und Rolf unentwegt weiter.
ZDF Kids
Belle und Sebastian ANIMATIONSSERIE Feuer in den Bergen, F 2017
Sören bekommt von César ein Vergrößerungsglas und nimmt es mit auf einen Ausflug in die Berge. Als er es auf einer Wiese liegen lässt, bahnt sich eine Katastrophe an. Ein Feuer bricht aus. Die Kinder bemerken, dass es auf der Weide brennt und die Schafe in Gefahr sind. Mithilfe von Belle gelingt ihnen eine gewagte Rettungsaktion. Sören ist am Boden zerstört und versucht, noch ein kleines Schaf zu retten. Doch er war wohl gar nicht der Übeltäter.
ZDF Kids
Belle und Sebastian ANIMATIONSSERIE Der Mühe Lohn, F 2017
Sebastian ist es leid, dass er nie für die viele Arbeit entlohnt wird, die er auf dem Hof leistet. Amadeus hat sogar ein ferngesteuertes Flugzeug für seine Arbeit im Gasthaus bekommen. Ungerecht. Doch unerschütterlich, wie Sebastian ist, versucht er sein Glück bei Roberta und Ivan, denen er für eine kleine Entlohnung zur Hand gehen will. Er wünscht sich allerdings kein Flugzeug, sondern ein Walkie-Talkie. Aber einfach ist das Geldverdienen bei den beiden nicht.
ZDF Kids
Wickie und die starken Männer ANIMATIONSSERIE Das unschlagbare Schwert (3), AUS, D, F 2014
Wikinger-Kapitän Halvar und seine Männer geraten ständig in Abenteuer und ausweglose Situationen. Halvars Sohn, der schlaue Wickie, boxt sie mit pfiffigen Ideen immer wieder raus.
ZDF Kids
Wickie und die starken Männer ANIMATIONSSERIE Ylvi in Not, AUS, D, F 2014
Wikinger-Kapitän Halvar und seine Männer geraten ständig in Abenteuer und ausweglose Situationen. Halvars Sohn, der schlaue Wickie, boxt sie mit pfiffigen Ideen immer wieder raus.
ZDF Kids
Bibi und Tina ZEICHENTRICKSERIE Der Pferdeflüsterer, RC, DK, D 2009
Als Basis der Zeichentrickserie dient die gleichnamige Hörspielreihe, ein Spin-Off der "Bibi Blocksberg"-Serie. Die kleine Hexe Bibi und ihre Freundin Tina erleben in dieser auf einem Reiterhof viele spannende Abenteuer.
ZDF Kids
Pippi Langstrumpf KINDERSERIE Pippis Abschiedsfest (Staffel: 1 Folge: 12), S 1969
Seebär Efraim Langstrumpf ist nach langer Zeit heimgekehrt, um seine Tochter zu besuchen. Er möchte gern, dass Pippi mit ihm in die Südsee reist, wo er König der Kureduten ist. Tommy und Annika sind sehr traurig, dass Pippi Kureduten-Prinzessin werden soll. Sie wollen ihre Freundin nicht verlieren. In der Villa Kunterbunt steigt ein großes Abschiedsfest, zu dem alle Kinder des Städtchens und die Matrosen der "Hoppetosse" eingeladen sind
ZDF Kids
Michel aus Lönneberga KINDERSERIE Als Michel Klein-Ida an der Fahnenstange hochzog (Staffel: 1 Folge: 3), S 1973
Bei den Swenssons steht ein großes Fest bevor. Schon als der Pastor und andere geladene Gäste angereist kommen, sorgt Michel für Aufregung. Er hat Klein-Ida an der Fahnenstange hochgezogen. Er wollte ihr das Nachbardorf Mariannelund zu zeigen. Michel muss seine Strafe wieder im Schuppen verbüßen. Lange hält er es dort natürlich nicht aus, er bahnt sich unauffällig einen Weg in die benachbarte Vorratskammer. Dort findet Michel jede Menge Würste vor. Als der Vater ihn am Nachmittag aus dem Schuppen befreien will, ist der Sohn verschwunden. Erst nach Stunden findet man Michel gesättigt von Würsten in der Vorratskammer.
ZDF Kids
Löwenzahn KINDERMAGAZIN Mond - Das galaktische Grundstück, D 2007
Als Wissensmagazin für die jüngere Zielgruppe richtet sich die Sendung vor allem an Grund- und Unterstufenschüler. Eingebettet in spannende Geschichten kann aber auch manch Erwachsener noch über neu gewonnene Erkenntnisse staunen.
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDF Show
sonntags INFOMAGAZIN, D 2019
"TV fürs Leben" - so lautet das Motto des Magazins. Dahinter verbirgt sich Informatives aus Bereichen von Religion und Psychologie bis hin zu Gesellschaft und Sozialem.
ZDF
Evangelischer Gottesdienst GOTTESDIENST Ankommen in Gottes Gegenwart, D 2019
Sich in der Stille auf den Weg zu machen - zu sich selbst, zu Gott - ist spannend, weiß Pfarrerin und Meditationsleiterin Andrea Richter. Im Kloster Lehnin begleitet sie Menschen dabei. Beim Gottesdienst aus der Klosterkirche kann man miterleben, welche Erfahrungen Menschen auf ihrem Weg in die Stille gemacht haben. Dazu trägt auch die Musik der Lehniner Choralschola bei. Leitung: Andreas Behrendt, Johannes Rathgeber und Friedrich Matzeit.
ZDF Show
Bares für Rares - Lieblingsstücke UNTERHALTUNG, D 2019
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDF Show
ZDF-Fernsehgarten SHOW
Vor 50 Jahren, in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969, landeten Neil Armstrong und Buzz Aldrin im Rahmen der Apollo-11-Mission als erste Menschen auf dem Mond. Anlässlich dieses Jubiläums taucht auch der "Fernsehgarten" in kosmische Welten ein: Experten-Talks, Experimente, Service-Tipps, Artistik und Spiele bilden das bunte Rahmenprogramm. Und es gibt wieder viel Musik.
ZDF
Duell der Gartenprofis FREIZEIT UND HOBBY, D 2019
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDF Film
Was passiert, wenn's passiert ist KOMÖDIE, USA 2012
Fünf Paare aus Atlanta sind in "freudiger Erwartung" - sie bekommen ein Baby. Moderne Mütter und neue Väter erleben den Ernstfall. Wendungsreiche Komödie mit Jennifer Lopez und Cameron Diaz.
ZDF Doku
planet e. DOKUMENTATION Die geheime Welt der Pflanzen, D 2019
Die Reihe beschäftigt sich mit Themen rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei sieht das Konzept nicht vor, nur Probleme anzuprangern, sondern sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungsansätzen zu begeben.
ZDF
heute NACHRICHTEN
Die interaktive Talkshow bietet den Zuschauern via Chat die Möglichkeit zum Mitreden und Fragenstellen. Eine Person darf sogar über Skype-Liveschaltung Lob und Kritik bei den Studiogästen loswerden.
ZDF Sport
ZDF SPORTreportageExtra OLYMPISCHE SPIELE Ein Jahr vor den Olympischen Spielen, D 2019
Tokio - eine Millionenstadt, eine Metropole der Gegensätze. Japans Hauptstadt wird 2020 zum zweiten Mal - nach 1964 - Austragungsort Olympischer und Paralympischer Spiele sein. Moderator Yorck Polus zeigt im Land der aufgehenden Sonne den Stand der Vorbereitungen und worauf sich Athleten, Besucher und Zuschauer freuen können. Er berichtet über die Begeisterung der Gastgeber und welche Sportarten erstmalig olympisch sind. Doch wie hoch ist der Preis, den Tokio als Ausrichter zahlt? Und wie ist die Haltung des Internationalen Olympischen Komitees? Fragen, denen sich IOC-Präsident Thomas Bach stellt. Ebenso zur Zukunft von Olympia. Eine Extra-Ausgabe der "ZDF SPORTreportage", die die Siege und Emotionen der vergangenen Spiele noch einmal in Erinnerung ruft und Lust auf das Großereignis im kommenden Jahr macht.
ZDF Doku
ZDF.reportage TOURISMUS Partydorf Willingen - Ein Urlaubsort kämpft ums Image, D 2019
Am Wochenende spielt die Musik in Willingen: Freitags fallen die Partyhorden ein. Sportvereine, Kegelclubs - rund 6000 Feierwütige reisen an, doppelt so viele, wie der Ort Einwohner hat. Willingen liegt in schöner Berglandschaft - eine Urlaubsregion für Wanderer und Skifahrer. Aber vor allem der Partytourismus bringt Geld in den Ort: Eine Million Übernachtungen im Jahr - das Feiervolk lässt viel Bares zurück, aber auch Ärger, Lärm und Müll. Anwohnerin Katja C. beispielsweise berichtet, dass sie neben einer vermieteten Ferienwohnung lebt, in der es oft zu Randalen von Betrunkenen kommt - sie lässt ihre Kinder am Wochenende nicht mehr gern aus dem Haus. Sie hat sich deshalb dem Bürgerforum Willingen angeschlossen. Die besorgten Anwohner stören sich vor allem an der Lärmbelästigung und dem Dreck nach den Partywochenenden, fordern mehr Sicherheit im Ort. Denn viele kommen gezielt nach Willingen, um dort in die inzwischen kultigen Kneipen zu gehen - zum Beispiel in "Siggis Hütte" am Ettelsberg auf 838 Metern Höhe. Seit Jahrzehnten ist der inzwischen 77-jährige Siggi eine Institution in Willingen, für Partygäste - bekannt für seinen Schnaps "Feuerwasser", seine Schleudertrompete und seine selbst gemachte Erbsensuppe mit Bockwurst im Glas. Jeden Morgen öffnet Siggi seine Hütte um zehn Uhr zum Frühschoppen und schließt sie jeden Abend um 16.00 Uhr. Danach geht es für die Leute wieder ins Dorf. Was in dem Dorf nach der Schließung passiert, da hält Siggi sich lieber raus. "Wenn ich den Laden am Nachmittag schließe, dann war es das für mich für den Tag." Neben den Partygästen besuchen aber auch viele Erholungstouristen den Ort - nicht zuletzt wegen der vielen Freizeitmöglichkeiten. Familie D. aus Dortmund fährt, gemeinsam mit Freunden, schon seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr für ein Wochenende nach Willingen. Sie sagen: "Hier kommt jeder auf seine Kosten - wir lieben zum Beispiel die Sommerrodelahn und das Wandern. Und unser Nachwuchs geht abends feiern." Ein Mann zwischen den Stühlen ist Willingens Bürgermeister Thomas Trachte. Er steckt mitten im Konflikt zwischen dem Wunsch nach einer friedlichen, familiären Ferienregion und dem Wirtschaftsfaktor Partytourismus. Seiner Aussage nach hat Willingen einen leistungsfähigen Tourismus. Am Wochenende aber findet dann Clubtourismus statt, was immer mal wieder zu Problemen führe - Trachte formuliert es bewusst vorsichtig: Von Sonntag bis Freitag sei Willingen ein ruhiger Ferienort." An den Freitagnachmittagen und den Samstagen sind in bestimmten Bereichen des Ortes die negativen Begleiterscheinungen des Wochenendtourismus verstärkt zu spüren", so Trachte. Aber genau dieser Partytourismus, betont Trachte, erlaube dem kleinen 3000-Seelen-Dorf Investitionen, denn die Gemeinde profitiere durch die Gewerbesteuereinnahmen von den gut laufenden Kneipen und Discos. Andererseits versteht der Bürgermeister seine Anwohner auch und sucht nach Lösungen. So patrouilliert inzwischen eine "Dorf-Security" an vielen Wochenenden durch den Ort, sorgt für Ordnung und gibt den Bürgern ein besseres Gefühl.
05.08.
ZDF.reportage TOURISMUS Partydorf Willingen - Ein Urlaubsort kämpft ums Image, D 2019
ZDF Show
Terra Xpress INFOMAGAZIN, D 2019
Einsturzgefahr: ein Weltkriegs-Stollen unterm Kindergarten. Seltsame Geräusche treiben Anwohner zur Verzweiflung. Und nichts geht ohne Pumpen: wenn der Keller immer wieder unter Wasser steht. Dauernd stehen im Berliner Blumenviertel Keller unter Wasser. Bisher pumpt eine Anlage rund um die Uhr Wasser ab, auch um die Ausbreitung von Schadstoffen aus verseuchten Böden im alten Industriegebiet zu verhindern. Doch mit dem Abpumpen soll bald Schluss sein. Seit Wochen dieses laute schnarchende Geräusch in der Nacht - die Bewohner in Malchin sind übermüdet und zermürbt. Auch in Halle/Saale versuchen genervte Bürger, einem mysteriösen Piepsen beizukommen. "Terra Xpress" spürt den rätselhaften Geräusche nach. Eigentlich sollte der Kindergarten in Nalbach saniert werden - doch dann gibt es eine böse Überraschung: Der Fußboden ist an einigen Stellen nur wenige Zentimeter dick, darunter sind riesige Hohlräume. Bald stellt sich heraus, es sind unbekannte marode Stollen einer Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg. Für den Kindergarten bedeutet das: sofortige Schließung wegen Einsturzgefahr. Und für die kleine Gemeinde beginnt ein Kampf um Zuständigkeiten und Kostenübernahme.
05.08.
Terra Xpress INFOMAGAZIN, D 2019
ZDF
heute NACHRICHTEN
Die interaktive Talkshow bietet den Zuschauern via Chat die Möglichkeit zum Mitreden und Fragenstellen. Eine Person darf sogar über Skype-Liveschaltung Lob und Kritik bei den Studiogästen loswerden.
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF Show
Berlin direkt - Sommerinterview GESPRÄCH
Das ZDF-Politikmagazin "Berlin direkt" führt seine traditionelle Reihe der Sommerinterviews fort. Shakuntala Banerjee spricht mit dem Vorsitzenden Bündnis '90/Die Grünen, Robert Habeck.
ZDF Show
Aktion Mensch Gewinner LOTTOZIEHUNG, D 2019
In der Sendung werden die aktuellen Gewinnzahlen der Aktion Mensch-Lotterie präsentiert. Ziel ist es, das gesellschaftliche Miteinander zu fördern sowie die Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderung zu verbessern.
ZDF Doku
Der Mars - Rätselhafte Wüstenwelt ASTRONOMIE, D 2019
Der Mars beflügelt seit jeher Fantasie und Forschung. Er ist das nächste große Ziel der Raumfahrt und hält vielleicht eine spektakuläre Zukunft für uns bereit. Noch hat der Mensch nur im Science-Fiction die ersten Schritte auf dem Mars gewagt. Doch schon in zehn bis 15 Jahren könnte die bislang größte Entdeckungsreise der Menschheit Realität werden. "Wir werden Zeugen sein", sagt der Ex-Astronaut Ulrich Walter. "Da draußen ist ein Planet, den wir erreichen können, und allein deswegen wird es den Menschen dorthin treiben." Für Alexander Gerst, erster deutscher Kommandant der Internationalen Raumstation, wäre es ein Traum, zu den Pionieren auf dem Mars zu gehören. Mit ihm begibt sich der Film auf die Suche nach den Motiven und Herausforderungen einer Reise zum Roten Planeten. "Wenn wir zum Mars fliegen und tatsächlich Spuren von Leben finden würden, egal, ob ausgestorbenes oder noch existierendes Leben, dann würde das bedeuten, dass es da draußen vor Leben wahrscheinlich nur so blüht", so Gerst. "Und das wäre eins der herausragendsten philosophischen Ereignisse, die man sich nur vorstellen kann: als Menschen zu wissen, wir sind nicht allein im Universum." Internationale Weltraumagenturen und private Raumfahrtunternehmen rüsten sich mit neuen Super-Raketen für den Trip zum Mars. Der Multimilliardär Elon Musk möchte die Menschheit gar zu einer multiplanetaren Spezies machen. Doch ist der Mensch für eine Langzeitmission auf einem anderen Himmelskörper überhaupt gerüstet? Auf der ISS und bei Simulationen in Wüsten und Höhlen trainieren Astronauten und Wissenschaftler für die Exploration des Roten Planeten. Auf dem "weißen Mars" am Südpol hat die Ärztin Carmen Possnig ein Jahr lang abgeschnitten von der Außenwelt gelebt. Sie hat die Folgen der Isolation im Hinblick auf künftige Fernreisen im All untersucht und an sich selbst erfahren. Der Mars ist ein Planet der Superlative mit dem größten Canyon und höchsten Vulkan des Sonnensystems. Animationen und Fotos von Sonden und Rovern vermitteln uns einen Eindruck der rätselhaften Wüstenwelt. Doch wie mag es sein, diese überirdische Landschaft mit eigenen Augen zu sehen und von dort oben auf unseren Heimatplanten zu blicken? "Wir werden komplett die Sicht auf unsere Erde verlieren, außer einem mini blauen Punkt am Firmament", sagt Alexander Gerst. "Das ist zum einen Teil so ein bisschen Angst einjagend, und zum anderen ist es das Selbstverständnis, das wir dabei gewinnen. Wir wissen, es ist jetzt nichts mehr da, was wir kennen, sind komplett da draußen in einem neuen Land. Ich freu' mich drauf, wenn die ersten Entdecker vom Mars zurückkommen werden und das mit uns teilen, was sie da gesehen haben."
22.07.
Der Mars - Rätselhafte Wüstenwelt ASTRONOMIE, D 2019
ZDF Film
Katie Fforde: Mein Wunschkind TV-LIEBESMELODRAM, D, USA 2015
Das New Yorker Verleger-Ehepaar Ann und Rick erhält nach Jahren des Wartens die ersehnte Gelegenheit, ein Baby zu adoptieren. Ann und Rick sind seit einigen Monaten getrennt. Er hat bereits eine neue Beziehung mit der Autorin Mina Melrose. Ausgerechnet jetzt meldet sich die Adoptionsbehörde: Die 16-jährige Lynette ist hochschwanger und sucht nach passenden Eltern für ihr Baby.
ZDF
heute journal NACHRICHTEN
Das Magazin geht über einen reinen Nachrichtenüberblick hinaus und bereitet das aktuelle Tagesgeschehen mit Hintergrundinformationen, redaktionellen Beiträgen und Interviews auf.
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF Show
Von der Seebühne Bregenz: "Rigoletto" OPER, A 2019
Spektakuläre Bühnenbilder und mitreißende Musik vor der idyllischen Kulisse des Bodensees: 200 000 Zuschauer erleben alljährlich unvergessliche Opernabende an der Seebühne Bregenz. 2019 steht hier eine Neuproduktion des "Rigoletto" an. Für Giuseppe Verdis schaurig-schöne Geschichte vom buckligen Hofnarren zieht Regisseur Philipp Stölzl alle Register seiner Inszenierungskunst und verspricht ein Opernspektakel der ganz besonderen Art. Philipp Stölzl ist ja nicht nur bekannt für seine aufsehenerregenden Operninszenierungen in Salzburg, Wien oder Berlin, er hat als Filmregisseur auch spektakuläre Musikvideos für die Gruppe Rammstein oder große Filmdramen wie "Nordwand", "Der Medicus" oder zuletzt auch "Winnetou" gedreht. Mit der Möglichkeit, auf der Bregenzer Seebühne zu inszenieren (der mit 7000 Zuschauern weltweit größten ihrer Art), geht für Stölzl ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Die idyllische Landschaft am Bodensee liefert die ultimative Leinwand, und die unglaublichen technischen und konstruktiven Möglichkeiten der Seebühne lassen selbst die gewagtesten Ideen Bühnenwirklichkeit werden. Stölzls Bühnenbild wird beherrscht von einem gigantischen, fast 14 Meter hohen Kopf. Durch aufwendigste Technik ist dieser Kopf in allen Details beweglich und kann im Zusammenspiel mit einer riesigen Hand faszinierend subtil Stimmungen und Gefühle ausdrücken. So schafft Stölzl einen einzigartigen Kontrast zwischen großem Spektakel und intimem Kammerspiel: Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter sowie Gilda und dem Herzog gegenüber. Den "Extra-Kick" an prickelnder Spannung und bezaubernden Szenen bieten die Stunt- und Showeinlagen der englischen Artistentruppe "Wired Aerial Theatre" mit Hochseiltanz und luftigen Ballonflügen.
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDF Doku
ZDF-History GESCHICHTE Das Duell der Raketenmänner, D 2019
Der Aufbruch ins All ist ein Duell der Supermächte und zweier Männer. Auf amerikanischer Seite der Deutsche Wernher von Braun. Auf sowjetischer Seite der Ukrainer Sergei Korolev. Von Braun und Korolev verbindet ihr Traum, als Erster den Weltraum zu erobern. Alles andere trennt sie: Der deutsche Adlige baut erst für Hitler, dann für die Amerikaner Raketen. Korolev arbeitet für die konkurrierende Supermacht Sowjetunion an seiner Vision. Im Wettlauf mit von Braun hat Korolev zweimal die Nase vorne: Er bringt mit Sputnik den ersten Satelliten ins All, mit Juri Gagarin den ersten Menschen. Doch auf dem Mond sind die Amerikaner unter Führung von Wernher von Braun die Ersten. Das Duell der beiden großen Weltraumpioniere erfolgt über Jahrzehnte weitgehend im Dunkeln. Während von Braun weltberühmt ist, halten die Sowjets die Identität seines großen Rivalen Korolev bis zu dessen Tod geheim - zu groß ist die Angst vor einem Anschlag auf das Leben ihres genialen Raketenkonstrukteurs. So bleibt es eine Ironie der Geschichte, dass die beiden Männer, die für den gleichen Traum gegeneinander kämpften, sich nie begegnet sind.
ZDF Doku
Reise zu neuen Horizonten DOKUMENTATION Mit Alexander Gerst ins All, D 2018
Alexander Gerst ist der erste deutsche Kommandant der Internationalen Raumstation ISS. Der Film begleitet das zweijährige Training und die aufregenden Monate der Mission "Horizons". Die aktuellen Experimente auf der ISS liefern Erkenntnisse, um weiter ins All vordringen zu können. Der Mond, und nach ihm der Mars, rücken für die Menschheit in greifbare Nähe. Doch wie können die Astronauten dorthin gelangen und wie dort überleben? Für Alexander Gerst ist es bereits der zweite Aufenthalt im All. 2014 schickte er von seiner Mission "Blue Dot" faszinierende Fotos aus dem All und dokumentierte die atemberaubende Schönheit unseres Heimatplaneten, aber auch dessen Verletzlichkeit. Die neue aktuelle Mission richtet den Blick in die Weiten des Alls hinaus. Bereits für 2020 ist die nächste bemannte Reise zum Mond geplant, und auch Alexander Gerst träumt davon, persönlich den Erdtrabanten betreten zu können. Beeinflusst wird Gersts Aufenthalt auf der ISS von einer unerwarteten Herausforderung: Nach dem Fehlstart einer Sojus-Rakete am 11. Oktober 2018 war die dreiköpfige Crew allein auf der Raumstation. Doch dann kam eine neue Besatzung auf der ISS an, und Alexander Gerst kehrte gemeinsam mit seinen zwei Crew-Mitgliedern am 20. Dezember 2018 zur Erde zurück. Wie er sich auf die Risiken einer Weltraummission vorbereitet und auch seine Angst besiegt, erzählt er in ruhigen Momenten am Rande seines Trainings bei der NASA in Houston und im russischen "Sternenstädtchen" Swjosdny Gorodok. Zusammen mit Raumfahrt-Experten, die ständig mit Alexander Gerst in Kontakt stehen, beleuchten die Filmemacher die Ausnahmesituation, in der die Astronauten sich befinden.
ZDF Doku
Der Mond - unser magischer Trabant DOKUMENTATION, D 2018
Der Mond regt seit jeher die Fantasie an und beflügelt die Forschung. Er bestimmte unsere Geschichte und hält eine spektakuläre Zukunft bereit. Seit Anbeginn der Menschheit zieht der Mond sie in seinen Bann. Der Wunsch, ihn zu erkunden, hat die Wissenschaft so weit vorangetrieben, dass der Mond als erster Himmelskörper von Menschen betreten wurde und in naher Zukunft Ort einer Forschungsstation sein soll. "Es muss faszinierend sein, auf der Mondoberfläche zu stehen, nach oben zu schauen und an einem schwarzen Himmel mit gleißender Sonne die Erde zu sehen, eine blaue Scheibe, auf der vage Wolke und Kontinente zu sehen sind", sagt Alexander Gerst, der den Mond zurzeit von der ISS aus bestaunen kann. Auf der Internationalen Raumstation stehen bei Gersts Mission "Horizons" auch die Forschungen für den nächsten Aufbruch zum Erdtrabanten auf dem Programm. Mit der Errichtung einer dauerhaften Forschungsstation auf dem Mond wird ein Menschheitstraum in Erfüllung gehen. Bereits die Menschen in Stein- und Bronzezeit verehrten das mystische Himmelsobjekt und orientierten sich an ihm. Der Takt des Mondkalenders oder der Wechsel von Ebbe und Flut bestimmen den Rhythmus des menschlichen Alltags seit jeher. Der "kleine Schritt" für einen Menschen, mit dem Neil Armstrong 1969 den Mond als erster Mensch betrat, stellt eine Meisterleistung der Raumfahrt dar. Auch die Mondflüge der späteren Apollo-Missionen brachten viele Erkenntnisse über Entstehung und Bedeutung des Erdbegleiters. Doch viele Fragen sind noch offen. Fast 50 Jahre nach der ersten Mondlandung laufen nun die Vorbereitungen für die nächste große Entdeckungsreise zum Mond. Bereits jetzt trainieren ESA-Astronauten, unter ihnen auch der Deutsche Matthias Maurer, in der Kraterlandschaft der Vulkaninsel Lanzarote, wie sie die Herausforderungen der lebensfeindlichen Umgebung meistern können. Begleitend zur "Terra X"-Dokumentation kann der Zuschauer sich mit einer VR-Brille selbst auf die Reise zur Apollo-Landestelle und an den Südpol des Mondes begeben, in tiefe Krater eintauchen und den Erdaufgang, von dem Alexander Gerst träumt, selbst in der virtuellen Realität erleben.
ZDF Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Spektakuläre Aussicht - Hausbau auf dem Mond, D 2018
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
ZDF Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Zurück zum Mond - aber warum?, D 2019
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
ZDF Doku
Frag den Lesch WISSENSCHAFT Die Rückseite des Mondes und das große kosmische Streicheln, D 2012
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
ZDF Doku
Der Mars - Rätselhafte Wüstenwelt (Wh.) ASTRONOMIE, D 2019
Der Mars beflügelt seit jeher Fantasie und Forschung. Er ist das nächste große Ziel der Raumfahrt und hält vielleicht eine spektakuläre Zukunft für uns bereit. Noch hat der Mensch nur im Science-Fiction die ersten Schritte auf dem Mars gewagt. Doch schon in zehn bis 15 Jahren könnte die bislang größte Entdeckungsreise der Menschheit Realität werden. "Wir werden Zeugen sein", sagt der Ex-Astronaut Ulrich Walter. "Da draußen ist ein Planet, den wir erreichen können, und allein deswegen wird es den Menschen dorthin treiben." Für Alexander Gerst, erster deutscher Kommandant der Internationalen Raumstation, wäre es ein Traum, zu den Pionieren auf dem Mars zu gehören. Mit ihm begibt sich der Film auf die Suche nach den Motiven und Herausforderungen einer Reise zum Roten Planeten. "Wenn wir zum Mars fliegen und tatsächlich Spuren von Leben finden würden, egal, ob ausgestorbenes oder noch existierendes Leben, dann würde das bedeuten, dass es da draußen vor Leben wahrscheinlich nur so blüht", so Gerst. "Und das wäre eins der herausragendsten philosophischen Ereignisse, die man sich nur vorstellen kann: als Menschen zu wissen, wir sind nicht allein im Universum." Internationale Weltraumagenturen und private Raumfahrtunternehmen rüsten sich mit neuen Super-Raketen für den Trip zum Mars. Der Multimilliardär Elon Musk möchte die Menschheit gar zu einer multiplanetaren Spezies machen. Doch ist der Mensch für eine Langzeitmission auf einem anderen Himmelskörper überhaupt gerüstet? Auf der ISS und bei Simulationen in Wüsten und Höhlen trainieren Astronauten und Wissenschaftler für die Exploration des Roten Planeten. Auf dem "weißen Mars" am Südpol hat die Ärztin Carmen Possnig ein Jahr lang abgeschnitten von der Außenwelt gelebt. Sie hat die Folgen der Isolation im Hinblick auf künftige Fernreisen im All untersucht und an sich selbst erfahren. Der Mars ist ein Planet der Superlative mit dem größten Canyon und höchsten Vulkan des Sonnensystems. Animationen und Fotos von Sonden und Rovern vermitteln uns einen Eindruck der rätselhaften Wüstenwelt. Doch wie mag es sein, diese überirdische Landschaft mit eigenen Augen zu sehen und von dort oben auf unseren Heimatplanten zu blicken? "Wir werden komplett die Sicht auf unsere Erde verlieren, außer einem mini blauen Punkt am Firmament", sagt Alexander Gerst. "Das ist zum einen Teil so ein bisschen Angst einjagend, und zum anderen ist es das Selbstverständnis, das wir dabei gewinnen. Wir wissen, es ist jetzt nichts mehr da, was wir kennen, sind komplett da draußen in einem neuen Land. Ich freu' mich drauf, wenn die ersten Entdecker vom Mars zurückkommen werden und das mit uns teilen, was sie da gesehen haben."
ZDF
ARD-Morgenmagazin REPORTAGE
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN