Dokutipps heute

Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand

Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand

K1
Mallorcas stille Seiten

Mallorcas stille Seiten - Inseltouren abseits des Sommertrubels

WDR

Der Hund - Des Menschen bester Freund - In der Wildnis

Dokumentation Wie wurde aus dem in der Wildnis lebenden Wolf der beste Freund des Menschen? Wodurch zeichnet sich der Hund als einer unserer beliebtesten Weggefährten aus? Über Jahrtausende hinweg dauert die Freundschaft zwischen Mensch und Hund bereits an. Die Doku-Reihe zeigt, wie sich das Verhältnis zum besten Freund des Menschen gestaltet hat und vermag anhand von bemerkenswerten Beispielen aus der ganzen Welt aufzuzeigen, was uns Menschen mittlerweile untrennbar mit dem Hund verbindet.
ServusTV

Der große Anfang - 500 Jahre Reformation - Der Funke

Kirche und Religion Hat Martin Luther Michelangelo getroffen? Was geschah vor 500 Jahren, in einer Epoche tiefgreifenden Wandels? Moderator Harald Lesch beschäftigt sich mit Martin Luther und seiner Zeit. In der dreiteiligen Dokumentation taucht Harald Lesch in die Welt Martin Luthers ein, in eine Zeit voller Widersprüche, ungeahnter Zusammenhänge und Weichenstellungen, die bis heute unser Leben bestimmen. Vor 500 Jahren verändert sich die Welt. Amerika wird entdeckt, der Buchdruck erfunden, Banken gewinnen an Macht, die Renaissance erreicht ihren Höhepunkt - es ist eine Zeit, in der sich der Mensch neu erfindet. Martin Luther findet sich unerwartet auf der großen Bühne der Weltpolitik wieder, bewundert, gefürchtet und verhasst. Denn er bringt das uralte Machtgefüge der katholischen Kirche ins Wanken und bereitet den Weg für ein neues Denken. Hinter der Reformation versammeln sich mächtige Protagonisten dieser Zeit. Für sie kommt der rebellische Mönch aus Wittenberg wie gerufen. Luther wird zur Galionsfigur der Erneuerer und zum Feindbild des Papstes. Denn die Thesen Martin Luthers vom Oktober 1517 markieren den Beginn einer Revolution, durch die sich für die Menschen viel mehr ändert als nur das Verhältnis zur Kirche. Die Dokumentation schlägt einen Bogen von der Zeit der Renaissance bis heute. Moderator Harald Lesch zeigt, wie die Folgen der Reformation unsere Welt bis heute prägen. Warum zum Beispiel gibt es in Deutschland Bundesländer? Ist es Zufall, dass es bis heute nur einen einzigen katholischen US-Präsidenten gab? Und wieso trägt der berühmte Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. den Reformator sogar in seinem Namen? Im ersten Teil der Dokumentation wandert Harald Lesch über die Alpen - wie der junge Augustiner-Eremit Martin Luther im Jahr 1510. Der Mönch wird in einer wichtigen Ordensangelegenheit nach Rom geschickt. Unterwegs macht er Station in Florenz, damals ein Zentrum der Kreativität. Eine Art Kulturhauptstadt Europas. Michelangelo, Raffael, Botticelli - sie prägen ein neues Bild vom Menschen. Wollen wir nicht auch heute noch aussehen wie eine Skulptur von Michelangelo? Harald Lesch trainiert in einem Fitnessstudio und stellt fest: Diese Art von vernunftbetontem Verhalten, die Vervollkommnung der eigenen Person - das ist ein Erbe des Humanismus vor 500 Jahren. Als Luther schließlich Rom erreicht, besteht die "Ewige Stadt" halb aus antikem Schutt, halb aus entstehenden Prunkbauten. Für deren Finanzierung - vor allem für den Petersdom - ziehen die Päpste damals in großem Stil Ablasshandel auf. Das wird Luther später noch beschäftigen. Sein Orden organsiert damals die Ausmalung der Sixtinischen Kapelle durch Michelangelo. Waren also Martin Luther und Michelangelo zur selben Zeit in Rom? Zwei Giganten der Weltgeschichte an einem Ort. Der Reformator hätte nur durch eine Tür gehen müssen und hätte eines der spektakulärsten Kunstwerke der Weltgeschichte entdecken können. Harald Lesch geht in Rom der Frage nach, ob Luther vielleicht doch von dem Kunstwerk beeinflusst war. Als Luther in Rom ist, wächst in Brüssel ein kränklicher Junge auf, der bald ganz Europa, einschließlich aller Kolonien in Übersee, unter seiner Herrschaft vereinigen will: Mit 19 wird Karl V. Kaiser. Da ist Luther schon Revolutionär wider Willen, von Papst Leo X. gebannt. Aber Luther erweist sich als trotzig: Der Kampf beginnt.
ZDFinfo

Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

Dokudrama Berlin, 1943. Das Nazi-Regime hat die Reichshauptstadt offiziell für 'judenrein' erklärt. Doch einigen Juden gelingt tatsächlich das Undenkbare. Sie werden unsichtbar für die Behörden. Oft sind es pures Glück und ihre jugendliche Unbekümmertheit, die sie vor dem gefürchteten Zugriff der Gestapo bewahren. Nur wenige Vertraute wissen von ihrer wahren Identität. Da ist Cioma Schönhaus, der heimlich Pässe fälscht und so das Leben dutzender anderer Verfolgter zu retten versucht. Die junge Hanni Lévy blondiert sich die Haare, um als scheinbare Arierin unerkannt über den Ku'damm spazieren zu können. Eugen Friede verteilt nachts im Widerstand Flugblätter. Tagsüber versteckt er sich in der Uniform der Hitlerjugend und im Schoße einer deutschen Familie. Und schließlich ist da noch Ruth Gumpel, die, als Kriegswitwe getarnt, NS-Offizieren Schwarzmarkt-Delikatessen serviert. Sie alle kämpfen für ein Leben in Freiheit, ohne wirklich frei zu sein...
ONE
Die Saar - ein Fluss und seine Geschichte

Die Saar - ein Fluss und seine Geschichte

SWR

Der Neandertaler in uns - (2/2)

Dokumentation War der Neandertaler klüger, schneller und dem Menschen von heute ähnlicher als bisher angenommen? Könnte es sein, dass unsere Vorfahren alles andere als primitive Menschenaffen waren? In der spannenden zweiteiligen Dokumentation begibt sich der Hollywood-Star Andy Serkis mit der Paläontologin Ella Al-Shamahi auf eine Spurensuche der besonderen Art. In den preisgekrönten Jellyfish Picture Studios erwecken die Wissenschaftler mit Hilfe modernster Animationen und 3D-Technik den Neandertaler zu neuem Leben und machen beeindruckende Entdeckungen über das Aussehen, die Intelligenz und die Kultur unserer ausgestorbenen Verwandten. Denn einmal zusammengesetzt, ergeben die vielen DNA-Puzzleteilchen ein erstaunliches Bild und enthüllen faszinierende Erkenntnisse, die für unsere Zukunft von großer Bedeutung sein werden. Diese aufschlussreichen Einblicke in die Genetik, Evolution und Ernährungsgewohnheiten unserer Ahnen und deren Schicksal könnten helfen, in entscheidenden Gesundheitsfragen weiter voranzukommen und Krankheiten, wie etwa Diabetes, Immunstörungen und Autismus, neu zu bewerten.
ServusTV
Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett - Rolando Villazón - Mein Mexico

ORF III
Weitere Tage anzeigen
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN