SWR heute

BR NDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Zu Hause in Deutschland DOKUMENTATION Merhaba heißt Guten Tag (Folge: 1)
Eren ist der Sohn türkischer Eltern, die seit langem in Deutschland leben. In seinem deutschen Umfeld gut integriert, spürt er dennoch seine türkischen Wurzeln, feiert begeistert die türkischen Feste mit seiner Familie und deren Freunden: Dann ist es wie eine kleine Türkei - ein Vorgeschmack auf die großen Ferien, die Eren am liebsten bei seinen Großeltern in der Türkei verbringt.
SWR Doku
Zu Hause in Deutschland DOKUMENTATION Dobro Jutro heißt Guten Morgen (Folge: 2)
Athina lebt mit ihren Eltern in Deutschland, doch nun ist es Zeit, die Koffer zu packen für die Ferienreise in das Heimatland der Mutter. Mit dem Auto geht über Österreich, Slowenien und Kroatien bis in den Nordosten von Bosnien und Herzegowina. Nicht weit vom Bauernhof der Großeltern fließt die Drina, der Fluss, der Bosnien vom Nachbarland Serbien trennt. Die Mutter versucht Athina zu erklären, wie es hier früher war, warum es Krieg gab, und warum viele Menschen im Krieg gestorben sind.
SWR Doku
GG 19 - 19 gute Gründe für die Demokratie DOKUMENTATION Art. 2 Freiheitsrechte "Stehplatz"
Ein junger Streifenpolizist muss nachts einen stadtbekannten Obdachlosen kontrollieren. Sein anfänglicher Ekel bei der Leibesvisitation wandelt sich zu Mitleid mit dem verwahrlosten Mann. Dieser reagiert nur mit einem Satz: "Ich bin frei."
SWR
Treffpunkt REGIONALMAGAZIN Kartoffelfest Hilzingen
Die Moderatoren des Magazins sind für die Zuschauer live unterwegs im gesamten Sendegebiet. Sie melden sich von immer anderen Orten und Veranstaltungen zu Wort.
SWR
Landesschau Rheinland-Pfalz REGIONALMAGAZIN
In diesem Magazin werden Informationen zu allen wichtigen Ereignissen in Rheinland-Pfalz geliefert und über die Region sowie deren Einwohner berichtet.
SWR Doku
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 299)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
SWR Doku
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 300)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
SWR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
SWR Show
Gefragt - Gejagt QUIZSHOW (Folge: 59)
SWR Show
Meister des Alltags QUIZSHOW (Folge: 75)
Eignen sich Fußnägel als Pflanzendünger? Lässt sich eine Zitrone auch mit einem Strohhalm auspressen? Und kann man durch Lutschen erkennen, ob eine Münze aus Gold oder Messing ist? SWR Moderator Florian Weber stellt im SWR Wissensquiz die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Kabarettist Christoph Sonntag und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben gefragt. Beide Teams spielen für Projekte der Kinderhilfsaktion "Herzenssache". In dieser Folge gehen die Spenden an das Musikförderprogramm der Schlossparkschule in Geislautern sowie and den Tübinger Verein "Hilfe für kranke Kinder e. V."
SWR Doku
Die Alpen von oben LANDSCHAFTSBILD Von Salzburg zum Königssee (Folge: 3)
Die Reise beginnt in der Festspielstadt Salzburg. Hier schweben sie wie Schutzengel über den Dächern der Bewohner: Martin Schierhuber gehört zum Bergputzer-Trupp der Stadt. In Anif am Rand der Mozartstadt gewöhnen Ziehmütter einen ungewöhnlichen Vogel wieder an die Wildnis: den Waldrapp. Daniela Trobe zeigt den im Zoo geborenen Tieren mit ihrem Fluggerät den Weg in die Winterquartiere in der Toskana. In Ramsau am Dachstein bestimmen trocknende Stoffbahnen das Ortsbild. Hier wird seit mehr als 500 Jahren Loden hergestellt, und auf einer Alm im Pongau zieht ein altes Ehepaar Murmeltiere auf. Von hier fliegt der Hubschrauber weiter nach Süden zu den Dreitausendern der Hohen Tauern und dem Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs. Ein Wanderreiter erklimmt die Tauern auf den historischen Pfaden der Saumer, die schon im Mittelalter Waren uber die Alpen transportierten. In den Leoganger Steinbergen probt eine Wiener Theatergruppe ein Open- Air-Stück und am Königssee pflegen die Bauern einen ganz eigenen Brauch des Almauftriebs - per Boot.
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik TOURISMUS Ausflüge in die Bahnvergangenheit (Folge: 476)
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik TOURISMUS Miniatur-Wunderland (Folge: 475)
SWR Doku
Die deutsche Nordseeküste LANDSCHAFTSBILD Von Borkum nach Hamburg (Folge: 1)
Einen ganzen Sommer über filmten die Regisseure Wilfried Hauke und Christian Schidlowski in Ostfriesland und Schleswig-Holstein. An zehn Tagen stiegen Regisseur Wilfried Hauke und sein Kamerateam täglich für Stunden in den Hubschrauber. Die Bilder aus der Luft gelingen dank der sogenannten Cineflex, der modernsten Helikopterkamera der Welt. Aus 600 Metern kann man mit ihr wackelfreie Zooms machen und beispielsweise Seehunde aus nächster Nähe filmen, ohne sie zu stören. Nur aus der Luft offenbart die Natur die kunstvollen Muster, wie zum Beispiel die einzigartige Landschaft am Darßer Bodden. Schon die BBC hat die Cineflex-Kamera für "Planet Earth" genutzt. Die Cineflex-Kamera dokumentiert die Besonderheiten des Wattenmeeres und zeigt die herbe Schönheit Ostfrieslands. Die Insel Lütje Hörn bei Borkum sieht von oben betrachtet aus wie ein Embryo, der inmitten der verästelten Prielen des Wattenmeeres liegt. Am Boden setzen sich die hochwertigen Bilder aus der Luft fort, mit sanften Bewegungen, gefilmt mit Spielfilm-Equipment wie Kran oder Miniskater. Die Bewohner Ostfrieslands sind ein eigensinniger Menschenschlag und sind so unterschiedlich wie die Landschaft selbst. Brenda Vogel gab ihr Leben im Ruhrpott auf, um ihre eigene Surfschule auf Borkum zu eröffnen. Mit ihrem Kite-Buggy fährt sie auf den breiten Stränden der Insel. Im Watt vor Norderney führt Kurt Knittel seit 20 Jahren Besucher durch den Schlick. Pilot Jan-Lüppen Brunzema versorgt mit seiner Cessna die Inselbewohner mit allem, was sie zum Leben brauchen - und bringt Hollywoodfilme zu den Inselkinos. Gegenüber des Containerterminals Bremerhaven sorgt ein Deichschäfer dafür, dass die Deiche festbleiben, ein Stück weiter hat ein Hundeschlittenfischer seine Reusen im Watt aufgestellt, während einige Kilometer weiter das Duhner Wattrennen den Schlickboden erschüttert. Vom platten Land endet die Reise mit Bildern von den Obstplantagen im Alten Land und dem Hamburger Hafen.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
Der SWR Nachmittag Das tägliche Servicemagazin Unter anderem ca. 17:40 Uhr das Quiz
SWR
SWR Aktuell Baden-Württemberg NACHRICHTEN
SWR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
SWR Doku
Baustelle Südwest - Was sich nach der Wahl ändern muss DOKUMENTATION
Vor der Bundestagswahl sind die Reporter des SWR Fernsehens den politischen Zukunftsthemen im Südwesten auf der Spur. Sie wollen herausfinden: Wie wird sich unser Leben in den kommenden Jahren ändern? Wie sind wir auf diese Veränderungen vorbereitet? Und wo ist die Politik jetzt gefordert? In dem Film geht es nicht um Parteien und Programme, sondern um eine Wahlagenda aus Sicht der Wählerinnen und Wähler. Die Filmautoren treffen auf Menschen, die vor schwierigen Aufgaben stehen und die sich diesen Herausforderungen stellen: Wohnungsmangel in den Städten einerseits, Entvölkerung auf dem Land andererseits etwa. Es geht aber auch um Themen, die den Südwesten stärker treffen als andere Regionen wie zum Beispiel die Zukunft des Autos.
SWR Doku
Das Duell - Merkel gegen Schulz POLITIK
Was kommt nach Merkel? Wieder Merkel? Oder schafft dieses Mal SPD-Herausforderer Martin Schulz den Sprung ins Kanzleramt? Der Dokumentarfilmer Stephan Lamby beobachtet das Duell der beiden Kontrahenten im Wahlkampf.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Serien
Tatort KRIMIREIHE Allmächtig, D 2013
Albert A. Anast ist das Gesicht einer neuen umstrittenen Reality-Sendung. Zu seiner eigenen Party ist er nicht erschienen. Der "Star" ist seit drei Tagen auf mysteriöse Art verschwunden. Sollte einer der anonym gebliebenen Zuschauer seine Morddrohung gegen den Entertainer wahrgemacht haben? Die Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr begeben sich in die zynische Welt eines Internet-Senders, dessen Erfolg darin besteht, Menschen rücksichtslos und auf niederträchtigste Weise bloßzustellen. Selbst vor Fälschungen ihrer Beiträge schrecken die Macher dabei nicht zurück. Es gibt kaum jemanden, der keinen Grund hätte, Albert A. Anast nach dem Leben zu trachten.
SWR Doku
Scientology: Ein Glaubensgefängnis DOKUMENTARFILM
Scientology reklamiert für sich den Status einer Kirche und einer Glaubensgemeinschaft, die ihren Mitgliedern zu höheren spirituellen Erkenntnissen verhilft. Während die "Church of Scientology" in den USA zwar heftig umstritten ist, rechtlich aber anderen Religionsgemeinschaften gleichgestellt ist, so wird sie in verschiedenen Ländern Europas als extremistische Sekte eingestuft. In Deutschland etwa beobachtet der Verfassungsschutz die Organisation seit Mitte der 1990er-Jahre wegen des "begründeten Verdachts verfassungsfeindlicher Bestrebungen", denn ihr Ziel sei die Errichtung einer totalitären Gesellschaftsordnung. Der vielfach preisgekrönte Filmemacher Alex Gibney widmet sich in seinem neusten Dokumentarfilm der Sekte, die insbesondere in den USA vielfältige Verbindungen in die Welt des Films, der Wirtschaft und der Politik unterhält, und zeigt anhand ihrer Geschichte von ihrer Entstehung bis heute und anhand ihres Umgangs mit Abweichlern und Kritikern die Abgründe der Organisation auf. Acht Scientology-Aussteiger, zum Teil aus der höchsten Führungsebene der Organisation, berichten in "Scientology: Ein Glaubensgefängnis" von ihren Erfahrungen mit der Sekte und schildern anschaulich, wie die Organisation Menschen manipuliert und schikaniert. Zu den Aussteigern, die aus dem Inneren der Sekte berichten, zählen der renommierte Hollywood-Drehbuchautor und Oscar-Preisträger Paul Haggis ("L.A. Crash"), der ehemalige Spitzenfunktionär Marty Rathbun, der zwei Jahrzehnte lang als rechte Hand des aktuellen Scientology-Vorsitzenden David Miscavige fungierte, der ehemalige Pressesprecher der Sekte Mike Rinder und der Schauspieler Jason Beghe. Ebenfalls zu Wort kommen zahlreiche Scientology-Experten wie der Journalist Tony Ortega, der seit mehr als 20 Jahren kritisch über die Sekte berichtet und die Herausgeberin des Branchenblattes "The Hollywood Reporter", Kim Masters, die regelmäßig über die Verbindungen von Scientology und Hollywood berichtet.
SWR Doku
Das Gewissen der Superreichen DOKUMENTATION
Warren Buffett und Bill Gates, zwei der reichsten Männer der Welt, starteten im Juni 2010 eine ungewöhnliche Kampagne: Der Investmentguru und der Microsoft-Milliardär sagten zu, die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. "The Giving Pledge" heißt diese philanthropische Initiative, der sich inzwischen rund 70 US-Milliardäre angeschlossen haben. "The Giving Pledge" bringt mittlerweile die unfassbare Summe von rund 200 Milliarden US-Dollar zusammen. Seit der großen Verkündigung ist weltweit eine Diskussion über Fluch und Segen des geschenkten Geldes entbrannt. Denn die Aufforderung trifft auf eine Öffentlichkeit, die dem Kapitalismus zunehmend skeptisch gegenüber steht. Banken gingen Pleite oder konnten nur mit Steuergeldern gerettet werden. Länder wie Griechenland, Irland oder Portugal stehen vor dem finanziellen Kollaps. In Italien, Spanien und Griechenland demonstrieren Hunderttausende gegen die Macht der Wirtschaft. In den USA und der übrigen westlichen Welt verschwindet die Mittelklasse. Reicht es da aus, wenn einige Reiche einen Teil ihres Geldes nach ihrem Gusto spenden wollen? Welches ist ihre persönliche Motivation hinter dem Spendenversprechen? Welcher Verantwortung wollen die Milliardäre gerecht werden? Welcher moralische Anspruch steckt dahinter? Der Dokumentarfilm "Das Gewissen der Superreichen " zeigt die Innenansicht von "The Giving Pledge" und eröffnet damit einen Zugang in die Welt reicher Philanthropen. Entlang der spektakulären US-Initiative entfacht sich eine Auseinandersetzung über Chancen und Grenzen der Philanthropie in einem kapitalistischen System und die Verantwortung der Reichen in unserer Gesellschaft. 18 Monate lang begleiteten die Filmemacher den Multimilliardär Warren Buffett, erforschten seine Beweggründe und sprachen mit Befürwortern und Gegnern seiner Initiative, wie Bill und Melinda Gates, Karstadt-Retter Nicolas Berggruen, der Baroness Ariane de Rothschild, dem Sozialstaat-Fan und Reeder Peter Krämer sowie dem SAP-Gründer Hasso Plattner. Und mit den Menschen der weltweiten Occupy-Bewegung, die ohnehin der Meinung sind: Zurückgeben ist nicht genug.
SWR
Marktcheck (Wh.) WIRTSCHAFT UND KONSUM
Der Verbraucherschutz ist ein großes, beinahe unüberschaubares Gebiet für uns Konsumenten. Schön, dass es noch Sendungen gibt, die uns darüber bis ins kleinste Detail aufklären. Der "Marktcheck-Reporter" kümmert sich um Unternehmen, die den Verbauchern Probleme bereiten.
SWR Doku
Die Lachs-Industrie DOKUMENTATION
SWR Doku
made in Südwest DOKUMENTATION
Die Reportagereihe widmet sich den Menschen aus der Region. Vorgestellt werden Betriebe sowie Initiativen aus dem Sendegebiet und deren erfolgsversprechende oder bereits erfolgreiche Konzepte.
SWR Doku
Monumente des Fortschritts DOKUMENTATION Industriedenkmäler in Rheinland-Pfalz
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN