Sport im Dritten

Sport im Dritten

SWR
Sport im Dritten

Sport im Dritten

Magazin

Themen: - Fußball BL: FC Augsburg - VfB Stuttgart / SC Freiburg - Werder Bremen - Rückblick FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim - Story: Lucas Höler - Olympia/Biathlon: Homestory Benedikt Doll
SWR
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie

Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie - Reines Gewissen

SWR

Wie das Auto den Südwesten eroberte

Dokumentation Der Südwesten ist Autoland. Carl Benz machte hier seine bahnbrechende Erfindung. Er legte damit den Grundstein für die Automobil- und Zulieferindustrie. Von der hängt heute der Wohlstand der ganzen Region ab. Umso bedrohlicher ist die gegenwärtige Krise des Autos. Dieselskandal und Feinstaubalarm haben das Vertrauen in Industrie und Politik erschüttert. Wie konnte es soweit kommen? Der Film sucht nach Antworten. In Deutschland war das Automobil lange Luxus. Erst durch die Massenmotorisierung der 50er und 60er Jahre kam es bei allen Menschen an. Im Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg gibt Gründer Winfried Seidel Einblicke in die Anfangsjahre des Autos. Und Professor Dr. Kurt Möser vom Karlsruhe Institut für Technologie erklärt, wie die Autoindustrie im Südwesten so erfolgreich wurde. Gute Ideen setzen sich oft durch. So wie Porsche mit seinen Sportwagen. Und Alexander Bohnet ist, wie er sagt, 'mit dem Unimog-Virus infiziert'. Warum, zeigt sich beim Einsatz des Allzweckfahrzeugs im Gelände. Im Südwesten ist das Auto der Motor des Wohlstands. Gerät die Autoindustrie in die Krise, hilft der Staat mit autofreundlicher Politik. Das kommt aber nicht bei allen gut an. Anfang der 70er Jahre verhindert Günther Bentele den Abriss der Altstadt von Bietigheim, die man autogerecht umbauen will. Wolf Hockenjos kämpft damals erfolgreich gegen die Schwarzwaldautobahn. Susanne Jallow lebt am Stuttgarter Neckartor. Wegen der schlechten Luft dort verklagt sie den Oberbürgermeister. Dieselskandal, Feinstaub- und Stickoxidbelastung führten in die aktuelle Vertrauenskrise. Karl-Heinz Büschemann beobachtet die Autoindustrie seit vielen Jahren für die Süddeutschen Zeitung. Für Büschemann steht momentan die Zukunft der Branche auf dem Spiel. Es ist an der Zeit, das Auto neu zu erfinden. Im Südwesten liegt das Zentrum der Autoindustrie nicht nur Deutschlands, sondern sogar Europas. Angesichts dieser Bedeutung blickt der Film "Wie das Auto den Südwesten eroberte" in die Geschichte des Automobils. Er sucht nach Antworten auf die Frage nach der Zukunft der Mobilität. Die 90-minütige Dokumentation liefert damit einen spannenden wie unterhaltsamen Beitrag zur aktuellen Debatte.
SWR

SWR heute

BR NDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Welterbe aus Schweden - Die Radiostation Grimeton und Schloss Drottningholm
SWR Show
Sehen statt hören INFOMAGAZIN
Alle Beiträge sind mit Gebärdenbegleitung und Untertitel versehen. Sendeformat und Themenwahl orientieren sich außerdem an den Bedürfnissen hörgeschädigter Zuschauer.
SWR Doku
Eine Woche in der Stille DOKUMENTATION
SWR Show
Tele-Akademie GESPRÄCH
Die Reihe will Wissen und Denkanstöße vermitteln, indem sie regelmäßig den Vorträgen von Experten der verschiedensten Bereichen eine Plattform bietet.
SWR
lesenswert LITERATUR
In der literarischen Talkshow dreht sich alles um das Thema Lesen. Neben regen Diskussionen über Bücher werden auch Schriftsteller vorgestellt und von ihrer privaten Seite gezeigt.
SWR
Kunscht! KUNST UND KULTUR
SWR Doku
SWR Junge Opernstars 2018 - Die Reportage DOKUMENTATION
Zum 14. Mal wetteifern sechs junge Sängerinnen und Sänger um einen der höchstdotierten Musikförderpreise: den Emmerich Smola Förderpreis. Seit 2004 wird er jährlich beim Galakonzert in der Landauer Jugendstil-Festhalle vergeben. Zahlreiche Preisträger sind seitdem erfolgreich in der Welt der Oper unterwegs, darunter Michael Nagy, Björn Bürger und Pretty Yende. Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Welche Sängerin und welcher Sänger werden die neu gekrönten jungen Opernstars? Die Kandidatinnen für den Emmerich Smola Förderpreis 2018 sind die südkoreanische Sopranistin Sooyeon Lee, die Sopranistin Carolina López Moreno, die in einer albanisch-bolivianischen Familie im baden-württembergischen Reichenbach an der Fils aufwuchs sowie die im brasilianischen Bahia geborene Mezzosopranistin Josy Santos, die bereits an der Oper Stuttgart Erfahrungen sammeln konnte. Die Sänger, die gegeneinander antreten sind der ungarische Tenor Gyula Rab, Gast in der Oper Budapest, der russische Bariton Ilya Kutyukhin, der bereits am Bolschoi Theater in Moskau auf der Bühne steht, sowie der in Göttingen geborene Bariton Samuel Hasselhorn. Sie präsentieren sich mit je zwei Arien dem Landauer Konzertpublikum, das mittels Stimmkarte entscheidet, welche Sängerin und welcher Sänger den Emmerich Smola Förderpreis 2018 erhalten. Vier der sechs Kandidaten fahren ohne den begehrten Preis nach Hause. Wie geht es ihnen dabei? Hanna Fischer begleitet die sechs jungen Opernsängerinnen und - sänger von der Anreise und dem ersten Kennenlernen bis zu den Proben mit der Deutschen Radio Philharmonie im Emmerich Smola Saal des SWR Studios Kaiserslautern. Die junge Absolventin der Filmakademie Baden-Württemberg spricht mit dem Konzertpublikum, beobachtet die Abstimmung, die Preisverleihung und die Stimmung danach. Der Film präsentiert auch Ausschnitte aus den vorgetragenen Bravourarien von Mozart bis Gounod, von Bizet und Tschaikowsky, von Donizetti und Rossini bis Verdi und Puccini.
SWR Show
SWR Junge Opernstars 2018 - Das Konzert KLASSISCHE MUSIK Highlights des Galakonzerts in der Jugendstil-Festhalle Landau/Pfalz
Die Konzertfassung präsentiert alle Teilnehmer und die beiden Preisträger des Wettkampfs um den Emmerich Smola Förderpreis mit Höhepunkten des Galakonzerts vom 20. Januar 2018 in der Jugendstil-Festhalle Landau: Arien von Wolfgang Amadeus Mozart, Charles Gounod, Georges Bizet, Peter Tschaikowsky, Gaetano Donizetti, Gioacchino Rossini, Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini. Begleitet werden die jungen Sängerinnen und Sänger von der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Enrico Delamboye.
SWR Doku
Erhard Eppler - Einer von hier PORTRÄT
Kaum jemand hat so viel Klartext geredet, so viel ausgeteilt und kaum jemand musste so viel einstecken wie er. Moralist, Mahner, Rechthaber: Genau das, was seine Kritiker damals erboste, wird heute zur besonderen Lebensleistung von Erhard Eppler. Er ist einer der Großen des Südwestens: Vordenker, Mitgestalter der Bonner Republik, sozialistischer Demokrat, anthropologischer Politiker. Der Südwestrundfunk ein höchst ungewöhnliches Porträt. Denn der Blick von Autorin Ulrike Gehring auf das Lebenswerk von Erhard Eppler versetzt auf frappierende Weise mitten in die zentralen Themen der heutigen Tagespolitik. Mit der Flüchtlingskrise erlebt die Welt jetzt eine bittere Wahrheit, die Erhard Eppler vor fast 40 Jahren verhindern wollte. In den 70er-Jahren war der Spitzenpolitiker der SPD aus Schwäbisch Hall Entwicklungshilfeminister. Unzählige Male betrat er den Boden fremder Staaten, wurde begrüßt von Staatsmännern und Despoten und überflog Flussdeltas mit braun verfärbtem Wasser. Für Eppler, der sich schon in den sieben Jahren als SPD-Bundestagsabgeordneter den Ruf des unbeugsamen Prinzipienmannes eingehandelt hat, wurden diese Erfahrungen zur großen Weichenstellung in seinem Leben.
SWR Film
Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen TV-BIOGRAFIE (Folge: 1), D 2016
Herzogenaurach, 1922. Adi und Rudi Dassler überzeugen ihren Vater (Joachim Król), den Familien-Schusterbetrieb zu verändern: Nicht mehr nur Filzpantoffeln und Reparaturen sollen es sein, sondern etwas Neues muss her: Sportschuhe! Trotz ihrer Verschiedenheit ergänzen sich die Brüder ideal: Während Rudi die Expansion auch mit riskanten Krediten vorantreibt, entwickelt sein perfektionistischer Bruder immer bessere Modelle und steigert die Produktion. Ein Konflikt entbrennt, als Adi sich entschließt, noch mal in die Lehre zu gehen - Rudi fühlt sich mit dem Betrieb allein gelassen. Rudis Frau Friedl und Adis Frau Käthe sind stets loyal an der Seite ihrer Männer; auch das sorgt bisweilen für Zwietracht. Das Geschäft läuft bald sehr gut, sportlich aber bleiben Erfolge aus. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin möchten die Dasslers endlich auch Sieger in ihren Schuhen sehen. Dafür wagen sie es, sich mit den Nazis anzulegen: Dass sie "ausgerechnet den farbigen" amerikanischen Athleten und mehrfachen Goldmedaillengewinner Jesse Owens in einer Geheimaktion ausstatten, brüskiert die Funktionäre. Als 1939 der Zweite Weltkrieg ausbricht, wird der Betrieb auf eine harte Probe gestellt: statt Sportschuhe müssen die Dasslers auf Verlangen des Nazi-Regimes Rüstungsgüter herstellen. Als schließlich nur Rudi an die Front einberufen wird, wächst das Misstrauen zwischen den Brüdern und ihren Familien.
SWR Film
Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen TV-BIOGRAFIE (Folge: 2), D 2016
Während sein Bruder Rudi zur Front musste, war Adi in Herzogenaurach gezwungen, die Produktion auf Kriegsgerät umzustellen. Nach Rudis Rückkehr verhärten sich die Konflikte zwischen den Dassler-Brüdern, und sie beschließen nach Kriegsende, ihr Unternehmen aufzuteilen. "Adidas" und "Puma" werden geboren. Ein erbitterter Konkurrenzkampf um Sportler, Medaillen und Marktanteile entbrennt. Als Fußballtrainer Sepp Herberger bei beiden anklopft, um sich für seine Dienste entlohnen zu lassen, macht Adi das Geschäft mit ihm - Rudi hatte abgelehnt: Die Nationalmannschaft läuft bei der WM 1954 in Adis Schuhen mit den drei Streifen auf. Durch das "Wunder von Bern" wird Adidas zur Siegermarke und der "Schuster der Nation" zum Mythos. Es scheint, als könne Rudi mit seinem "Puma" den Vorsprung seines Bruders nicht mehr aufholen. Schwarzgeld, Korruption und Manipulation in Sportverbänden gehören für beide Seiten fortan leider zum Geschäft. Zudem wird der vergiftete Ehrgeiz der Väter auf deren Söhne Armin und Horst übertragen. Ein Familien-Treffen soll das aberwitzige Wettbieten um werbeträchtige Stars stoppen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall - der Puma-Deal mit dem Fußballspieler Pelé macht die Gräben unüberwindbar. Erst Rudis fortschreitende Krebskrankheit wird vielleicht zur letzten Chance der Brüder, sich endlich auszusöhnen.
SWR Doku
Nunavut - Bewährung in der Wildnis NATUR UND UMWELT
SWR Doku
Grünzeug PFLANZEN
Im Botanischen Garten Ulm kann man bunte Wiesenflächen, schattige Wälder, Feuchtbiotope und Themengärten entdecken. SWR Gartenexperte Volker Kugel ist hier zu Gast. Er erfährt Interessantes über die Beschaffenheit der Wasser - und Sumpfpflanzen und über die wichtigen Aufgaben der Teichpflanzen. Im Grünen Klassenzimmer ist er mit Schülern jenen Tropenpflanzen auf der Spur, die unser Leben prägen.
SWR Doku
Flussgeschichten - Eine Zeitreise im Südwesten LAND UND LEUTE
Die ersten Menschenfunde im Südwesten gab es in Flussnähe. Das ist kein Zufall, denn das Wasser gilt als Ursprung allen Lebens. Von der Steinzeit bis heute sind Seen und Flüsse die Lebensader der Zivilisation. Der Film geht auf eine historische Entdeckungsreise durch den Südwesten zu verwunschenen Seen, geheimnisvollen Untiefen und abgelegenen Wildbächen. Wie hat das Leben am und mit dem Wasser unser Land und die Menschen über die Jahrtausende geprägt?
SWR Show
Die Quiz-Helden - Wer kennt den Südwesten? QUIZSHOW (Folge: 64)
In der heutigen Folge tritt das Team: "Die Wetterfrösche" aus Rheinland Pfalz gegen das Team "Pfotenhilfe Kaiserslautern e. V." ebenfalls aus Rheinland Pfalz an. Die Experten in der Sendung sind diesmal: SWR Moderator Clemens Bratzler für Politik, Zeitgeschehen und Wirtschaft, Fußball-Legende Guido Buchwald für Sport und Gesundheit sowie Musiker Thomas Anders für Kultur und Medien.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Serien
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie FAMILIENSERIE Reines Gewissen (Folge: 962), D 2018
Auf dem Bauernhof der Fallers im Schwarzwald schreibt das Leben spannende Geschichten. Die verschiedenen Generationen müssen sich mit Liebe, Konflikten und schwierigen Entscheidungen auseinandersetzen.
19.02.
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie FAMILIENSERIE Reines Gewissen (Folge: 962), D 2018
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
SWR Doku
Wie das Auto den Südwesten eroberte DOKUMENTATION
Der Südwesten ist Autoland. Carl Benz machte hier seine bahnbrechende Erfindung. Er legte damit den Grundstein für die Automobil- und Zulieferindustrie. Von der hängt heute der Wohlstand der ganzen Region ab. Umso bedrohlicher ist die gegenwärtige Krise des Autos. Dieselskandal und Feinstaubalarm haben das Vertrauen in Industrie und Politik erschüttert. Wie konnte es soweit kommen? Der Film sucht nach Antworten. In Deutschland war das Automobil lange Luxus. Erst durch die Massenmotorisierung der 50er und 60er Jahre kam es bei allen Menschen an. Im Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg gibt Gründer Winfried Seidel Einblicke in die Anfangsjahre des Autos. Und Professor Dr. Kurt Möser vom Karlsruhe Institut für Technologie erklärt, wie die Autoindustrie im Südwesten so erfolgreich wurde. Gute Ideen setzen sich oft durch. So wie Porsche mit seinen Sportwagen. Und Alexander Bohnet ist, wie er sagt, 'mit dem Unimog-Virus infiziert'. Warum, zeigt sich beim Einsatz des Allzweckfahrzeugs im Gelände. Im Südwesten ist das Auto der Motor des Wohlstands. Gerät die Autoindustrie in die Krise, hilft der Staat mit autofreundlicher Politik. Das kommt aber nicht bei allen gut an. Anfang der 70er Jahre verhindert Günther Bentele den Abriss der Altstadt von Bietigheim, die man autogerecht umbauen will. Wolf Hockenjos kämpft damals erfolgreich gegen die Schwarzwaldautobahn. Susanne Jallow lebt am Stuttgarter Neckartor. Wegen der schlechten Luft dort verklagt sie den Oberbürgermeister. Dieselskandal, Feinstaub- und Stickoxidbelastung führten in die aktuelle Vertrauenskrise. Karl-Heinz Büschemann beobachtet die Autoindustrie seit vielen Jahren für die Süddeutschen Zeitung. Für Büschemann steht momentan die Zukunft der Branche auf dem Spiel. Es ist an der Zeit, das Auto neu zu erfinden. Im Südwesten liegt das Zentrum der Autoindustrie nicht nur Deutschlands, sondern sogar Europas. Angesichts dieser Bedeutung blickt der Film "Wie das Auto den Südwesten eroberte" in die Geschichte des Automobils. Er sucht nach Antworten auf die Frage nach der Zukunft der Mobilität. Die 90-minütige Dokumentation liefert damit einen spannenden wie unterhaltsamen Beitrag zur aktuellen Debatte.
SWR Sport
Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag FUßBALL
Auch wenn Sie am Wochenende einen vollen Terminkalender hatten, verpassen Sie in der Bundesliga nichts. Denn die spannendsten und wichtigsten Szenen gibt es hier zusammengefasst nochmal zu bestaunen.
SWR Sport
Sport im Dritten MAGAZIN
Themen: - Fußball BL: FC Augsburg - VfB Stuttgart / SC Freiburg - Werder Bremen - Rückblick FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim - Story: Lucas Höler - Olympia/Biathlon: Homestory Benedikt Doll
SWR Doku
Gefährliche Lust DOKUMENTATION Der Kampf gegen Kindesmissbrauch
SWR Film
Das weiße Kaninchen TV-DRAMA, D 2016
SWR Film
Die Wand DRAMA, D 2012
Eine Frau fährt mit Freunden übers Wochenende in deren Jagdhaus im Wald. Abends gehen die Gastgeber ins Tal und tauchen am nächsten Morgen nicht mehr auf. Als die Frau nach ihnen sucht, entdeckt sie eine unsichtbare Wand, hinter der es offenbar kein Leben mehr gibt. Mit einem Hund, einer Kuh und einer Katze stellt sie sich den Herausforderungen ihres neuen Lebens.
SWR Film
The Company Men - Gewinn ist nicht alles DRAMA, USA, GB 2010
SWR Serien
Julia - Eine ungewöhnliche Frau FAMILIENSERIE Ende und Anfang (Staffel: 3 Folge: 7)
Die Wiener Juristin Dr. Julia Laubach will fernab der Großstadt einen Neuanfang wagen. Als Amtsrichterin will sie sich in Retz eine neue Zukunft aufbauen. Doch im Privatleben herrscht noch immer Chaos.
SWR Serien
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie (Wh.) FAMILIENSERIE Reines Gewissen (Folge: 962), D 2018
Auf dem Bauernhof der Fallers im Schwarzwald schreibt das Leben spannende Geschichten. Die verschiedenen Generationen müssen sich mit Liebe, Konflikten und schwierigen Entscheidungen auseinandersetzen.
SWR Doku
Reiseziel Schengen DOKUMENTATION
SWR Doku
Lust auf tolle Städte STADTBILD Brügge, München, Göteborg
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN