RTLNitro
RTLNitro So. 14.01.
Serien

CSI: New York

Triumphierend hält Stella (Melina Kanakaredes) ihrem Kollegen Danny (Carmine Giovinazzo) die Tatwaffe entgegen. Ob ein Fingerabdruck auf dem Klappmesser zu finden ist? MG RTL D
Bei der Leiche wird ein Hundehaar gefunden. Es ist für Detective Taylor (Gary Sinise) nur eine Frage der Zeit, bis er das Tier und seinen Besitzer ermittelt hat. MG RTL D
Hat Millie Hanford (Julia Duffy) mit einer Stricknadel ihre Konkurrentin von der Hundeshow erstochen? Detective Taylor (Gary Sinise) ermittelt. MG RTL D
Die Detectives Stella Bonasera (Melina Kanakaredes) und Mac Taylor (Gary Sinise) sind auf Fotos vom Tatort angewiesen, um die Geschehnisse zu rekonstruieren. RTL NITRO

Stichwunden

Krimiserie Staffel: 1, Folge: 12, USA 2005, 55′ - mit Gary Sinise, Melina Kanakaredes, Hill Harper, Camine Giovinazzo, Vanessa Ferlito, Eddie Cahill, Freddy Bouciegues

Inhalt

Der Fahrradkurier Michael Starling bricht während einer Tour tot zusammen. Ursache ist eine Stichwunde am Oberschenkel. Stella und Danny rekonstruieren mithilfe eines beim Opfer gefundenen Herzmonitors die gefahrene Strecke und machen so den Tatort ausfindig. Dort findet Stella das Tatmesser, an dem sich Handcreme und Wollfasern befinden, die sie direkt zu Mark Stutz, dem Besitzer des gegenüber dem Tatort gelegenen Zeitungsstandes, führen. Mac und Aiden ermitteln auf einer Hundeausstellung den Tod der Wettbewerbsteilnehmerin Elaine Curtis, die von einer Stricknadel durchbohrt wurde. Der Show-Veterinär Dr. Ross Howell hat die Tote gefunden, bestreitet allerdings, etwas mit der Tat zu tun zu haben. Er gerät jedoch unter Druck, als sich herausstellt, dass er ein illegales Wettbüro betreibt und versucht hatte, über Elaine den Ausgang des Turniers zu beeinflussen. Unter Verdacht geraten auch Elaines Konkurrenten Alvin Marbert und Millie Hanford: Ein Haar von Alvins Hund wurde bei der Leiche gefunden, und Millie hat ständig Strickzeug bei sich, um Westen und Pullover für ihren Hund zu stricken. Bei Elaines Obduktion findet man ein Antidepressivum und andere Medikamente, die sich nicht mit dem Antidepressivum vertragen haben. Da sie aber bereits ihr Leben lang Medikamente nehmen musste und sich bestens mit den Wechselwirkungen auskannte, ist es unwahrscheinlich, dass Elaine das Antidepressivum bewusst eingenommen hat. Als man Spuren des Antidepressivums auch in der für Elaines Hund bestimmten Wasserflasche findet, drängt sich ein Verdacht auf...

Sendungsinfos

Darsteller: Gary Sinise, Melina Kanakaredes, Hill Harper, Camine Giovinazzo, Vanessa Ferlito, Eddie Cahill, Freddy Bouciegues, Ray Abruzzo, Noa Hegesh, Carter Jenkins, Sean Vincent Biggins, Jay Acovone, T.J. Thyne, Neil Giuntoli, Zach Grenier, Steve Hytner, Julia Duffy, Aisha Hinds, Brad Greenquist, Paul Carafotes, Robert Costanzo, Hira Ambrosino, Desi Lydic, Sonya Walger

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
RTLNitro Serien
Video
Video
41:30
CSI: New York KRIMISERIE Stichwunden (Staffel: 1), USA 2005
Der Fahrradkurier Michael Starling bricht während einer Tour tot zusammen. Ursache ist eine Stichwunde am Oberschenkel. Stella und Danny rekonstruieren mithilfe eines beim Opfer gefundenen Herzmonitors die gefahrene Strecke und machen so den Tatort ausfindig. Dort findet Stella das Tatmesser, an dem sich Handcreme und Wollfasern befinden, die sie direkt zu Mark Stutz, dem Besitzer des gegenüber dem Tatort gelegenen Zeitungsstandes, führen. Mac und Aiden ermitteln auf einer Hundeausstellung den Tod der Wettbewerbsteilnehmerin Elaine Curtis, die von einer Stricknadel durchbohrt wurde. Der Show-Veterinär Dr. Ross Howell hat die Tote gefunden, bestreitet allerdings, etwas mit der Tat zu tun zu haben. Er gerät jedoch unter Druck, als sich herausstellt, dass er ein illegales Wettbüro betreibt und versucht hatte, über Elaine den Ausgang des Turniers zu beeinflussen. Unter Verdacht geraten auch Elaines Konkurrenten Alvin Marbert und Millie Hanford: Ein Haar von Alvins Hund wurde bei der Leiche gefunden, und Millie hat ständig Strickzeug bei sich, um Westen und Pullover für ihren Hund zu stricken. Bei Elaines Obduktion findet man ein Antidepressivum und andere Medikamente, die sich nicht mit dem Antidepressivum vertragen haben. Da sie aber bereits ihr Leben lang Medikamente nehmen musste und sich bestens mit den Wechselwirkungen auskannte, ist es unwahrscheinlich, dass Elaine das Antidepressivum bewusst eingenommen hat. Als man Spuren des Antidepressivums auch in der für Elaines Hund bestimmten Wasserflasche findet, drängt sich ein Verdacht auf...
VOX Serien
18.01.
18.01.
CSI: NY KRIMISERIE Blutige Handschrift (Staffel: 3 Folge: 21), USA 2007
Im New Yorker Stadtteil Coney Island wird eine grausam entstellte Frauenleiche entdeckt. Die Tote, die als Emma Pierce identifiziert werden kann, trägt ein Cocktailkleid, ihre Hände sind gefesselt und ihr Kopf ist mit Packetband umwickelt. Als die Ermittler es entfernen, sehen sie, dass der Mörder seinem Opfer die Augenlieder abgeschnitten hat - und fühlen sich sofort an frühere Mordopfer erinnert. Die Inszenierung der Leiche trägt eindeutig die Handschrift von Clay Dobson, der Jahre zuvor für ein ähnliches Verbrechen verurteilt wurde, sich nun aber wieder auf freiem Fuß befindet. Als den Ermittlern klar wird, dass Katie Lawrence, eine junge Frau, die seit einem Monat vermisst wird, ebenfalls ein Opfer Dobsons geworden sein könnte, ist höchste Eile geboten. Vor den Augen der Ermittler bricht Scott Colson zusammen. Er kann gerade noch herausbringen, dass er ermordet worden sei und stirbt. Die Obduktion der Leiche ergibt, dass der wegen Drogendelikten einschlägig vorbestrafte Colson tatsächlich vergiftet wurde - und zwar im Stil russischer Agentenmorde mit einem Gift namens Rizin. Darum vermutet man den Täter zunächst in den Kreisen der russischen Mafia, mit der Scott offenbar Ärger hatte. Doch stellt sich zudem heraus, dass er einen Schaustellerbetrieb von seinem Vater geerbt hatte, den er an Spekulanten verkaufen wollte. Dadurch wären alle Angestellten arbeitslos geworden. Nicht nur die Künstler hätten also ein Motiv gehabt, sondern auch Colsons Bruder Jesse, der im Testament des Vaters weniger großzügig bedacht wurde als sein jüngerer Bruder...
VOX Serien
18.01.
18.01.
CSI: NY KRIMISERIE Ruhe sanft (Staffel: 6 Folge: 18), USA 2010
Fünfzehn Jahre lang hat Marina Garito nach ihrem seit ihrer Kindheit vermissten Zwillingsbruder Luke gesucht. Inzwischen hat man ihn längst für tot erklärt, auch wenn seine Leiche nie gefunden wurde. Jetzt wird Marina selbst tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass sie sich selbst das Leben genommen hat. Doch Stella, die das Opfer durch die Ermittlungen zum Verschwinden des Bruder schon seit vielen Jahren kannte, glaubt nicht an die Selbstmord-Theorie. Sie vermutet, dass Marina kurz davor stand, das Rätsel um ihren verschwundenen Bruder zu lösen und sich bestimmt nicht selbst getötet hätte. Vielleicht wollte stattdessen jemand ihre Nachforschungen um jeden Preis verhindern. Auf Stellas Drängen nimmt das CSI-Team den Tatort ein weiteres Mal akribisch unter die Lupe. Dabei stürmt plötzlich ein Mann aus dem Wandschrank, der Stella attackiert und anschließend auf die Straße flüchtet. Zwar gelingt es Detective Flack, den Mann bei der Verfolgung zu verletzen, dennoch entkommt der Unbekannte. Stella ist sich jedoch sicher, den Mann als Tony Dirisa wiedererkannt zu haben, dem Stiefvater der Zwillinge. Er war stets einer der Hauptverdächtigen im Fall von Lukes Verschwinden, nachweisen konnte man ihm eine Mitschuld aber nie. Auch jetzt stehen die Ermittler vor einem ähnlichen Problem: Bei der Verfolgungsjagd zurückgelassene Beweise sprechen nun eindeutig dafür, dass Marina ermordet wurde, reichen aber nicht aus, um Tony Dirisa zu überführen. Dann erhält Stella zum Erstaunen aller einen Brief von der Verstorbenen, den diese offenbar erst kurz vor ihrem Tod geschrieben haben muss. Hat Marina Garito noch die Chance gehabt, die Lösung sowohl für ein lange zurückliegendes, als auch ein zu diesem Zeitpunkt noch bevorstehendes Verbrechen mitteilen zu können?
VOX Serien
19.01.
19.01.
CSI: NY KRIMISERIE Gefallener Engel (Staffel: 3 Folge: 22), USA 2007
Der 18-jährige Toby Finch stürzt bekleidet mit einem Engelskostüm durch ein Kirchendach in den Tod. Zunächst deutet alles auf einen Unfall hin: Toby wollte offensichtlich einen Bungee-Sprung wagen und hatte sich zu diesem Zweck mit einem elastischen Seil am Dach der Kirche festgebunden. Die Ermittler machen zwei bemerkenswerte Entdeckungen: Das Seil, mit dem Toby sich festgebunden hatte, wurde absichtlich durchtrennt. Und: Toby hatte eine Videokamera an seinem Kostüm befestigt. Lindsay findet heraus, dass der Junge an einem Wettkampf teilnehmen und darum seinen Sprung als dokumentierte Mutprobe ins Internet stellen wollte. Der 18-Jährige hatte sich auf den gewagten Stunt gründlich vorbereitet - und zwar mit der Unterstützung seines Freundes T.J. Lindmark. Hatte dieser ein Interesse, Tobys Sprung zu sabotieren? Scotty Valens, ein Detective aus Philadelphia, ermittelt in einem zehn Jahre zurückliegenden Fall. Die Fotografin Erin Yates ist seit dieser Zeit verschwunden, von der Leiche allerdings fehlt nach wie vor jede Spur. Überraschenderweise finden sich unter den persönlichen Gegenständen der Vermissten auch Fotografien von Stella und Bilder von einem ebenfalls verschwundenen Mann namens Garth Bennett. Wie sich herausstellt, ist Stella mit der Vermissten in einem Waisenhaus aufgewachsen, das Garth gemeinsam mit seiner damaligen Ehefrau Marilyn leitete. Scotty Valens beginnt zu ahnen, dass Erins Verschwinden mit einem furchtbaren Geheimnis in der Vergangenheit des Waisenhauses zu tun hat... Mac muss sich unterdessen mit einem ganz anderen Problem herumschlagen. Es ist ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet worden wegen des Todes von Clay Dobson, der nach seiner Festnahme vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gestürzt war. Mac ist sich zwar sicher, dass er nur für die politischen Ambitionen seines Vorgesetzten geopfert werden soll doch wird er seine Unschuld auch beweisen können?
VOX Serien
19.01.
19.01.
CSI: NY KRIMISERIE Das Fenster zum Hof (Staffel: 6 Folge: 22), USA 2010
Nach einem Sturz möchte Mac seine Rippenbrüche am liebsten in Ruhe zu Hause in seiner Wohnung auskurieren - doch plötzlich sieht er sich mit unerwarteter 'Heimarbeit' konfrontiert: Denn im Haus gegenüber geschehen merkwürdige Dinge. Zunächst beobachtet er, wie zwei Männer einen Aktenkoffer austauschen, aus dem einer der Männer schließlich einen geheimnisvollen Behälter mit einer Flüssigkeit entnimmt. Offenbar handelt es sich dabei um Gift, denn als etwas davon an einen Kanarienvogel verabreicht wird, stirbt das Tier. Als der Überbringer des Koffers wenig später ebenfalls tot in einem Waschraum aufgefunden wird, ist für Mac klar: Sein Nachbar muss in die Sache verwickelt sein. Doch er macht noch eine weitere Beobachtung, die ihn noch viel mehr überrascht: Sein Nachbar hat eine Frau zu Gast, die offenbar in der Wohnung übernachtet. Dabei handelt es sich ausgerechnet um seine ehemalige Freundin Peyton, die New York und ihm einst den Rücken gekehrt hatte. Peyton berichtet Mac, wegen eines Pathologen-Kongresses vorübergehend in der Stadt zu sein. Außerdem verteidigt sie ihren Gastgeber Kevin Scott, einen etwas schrulligen, aber angesehenen Mathematik-Professor, gegen alle Verdächtigungen. Bei der Untersuchung des toten Kanarienvogels werden jedoch Spuren von Sarin, einem gefährlichen Nervengift, gefunden. In der Wohnung von Kevin Scott finden sich Hinweise auf sein wahres Vorhaben: Offenbar plant der Professor, der auch ein bekannter Verschwörungstheoretiker ist, seinen nächsten Vortrag über die Gefahren eines chemischen Angriffs auf die USA besonders anschaulich zu machen, indem er das Sarin-Gift über die Lüftung in den Publikumsraum einströmen lässt.
RTLCrime Serien
20.01.
20.01.
CSI: New York KRIMISERIE Maskenball (Staffel: 7 Folge: 16), USA 2011
Als eine junge Frau tot in einer dunklen Gasse von New York aufgefunden wird, ist Detective Mac Taylor schockiert: Tessa James war ihm bereits mehrere Male auf der Straße begegnet. Die junge Frau, die offenbar an einer Zwangsstörung litt, behauptete stets, Zeugin eines Mordes geworden zu sein, sprach jedoch derart rätselhaft und verworren, dass Mac dem angeblichen Verbrechen niemals nachgehen konnte. Jetzt ist Tessa James selbst tot. Sie starb an einer Überdosis Heroin. Was zunächst aussieht wie der tragische Tod einer Wahnsinnigen, entpuppt sich bei der Obduktion im Labor jedoch als Mord: Denn Tessa war weder drogenabhängig, noch hatte sie sich die tödliche Dosis selbst gespritzt. In ihrer Wohnung stoßen die Tatortermittler auf Zeitungsausschnitte und weitere kryptische Hinweise auf ein Gewaltverbrechen, die jedoch erst noch entschlüsselt werden müssen. Wie es scheint, hatte die Frau tatsächlich einen Mord beobachtet und war wie besessen davon, den Fall auf eigene Faust zu lösen. Hatte jemand Wind von Tessas Nachforschungen bekommen und die einzige Zeugin nun aus dem Weg geräumt? Mac und sein Team stehen vor der immensen Aufgabe, nicht nur Tessas Mörder zu finden, sondern auch das Verbrechen zu lösen, dem sie auf der Spur war. Die Erinnerungen an die Begegnungen mit Tessa und die Hinweise in ihrer Wohnung führen Mac zu einem exklusiven New Yorker Club, in dem ein Maskenball veranstaltet wurde. Im dortigen VIP-Raum stößt er tatsächlich auf Blutspritzer, doch von einer Leiche fehlt jede Spur. Die Clubbesitzer zeigen sich indes wenig begeistert von dem herumschnüffelnden Detective. Mac ahnt nicht, dass er sich mit Leuten anlegt, denen jedes Mittel recht ist, um ihre Geheimnisse zu bewahren...
RTLCrime Serien
20.01.
20.01.
CSI: New York KRIMISERIE Die Spur des Skorpions (Staffel: 7 Folge: 17), USA 2011
In der angesehensten Privatschule Manhattans wird eine junge Frau tot in einem Toilettenraum aufgefunden. Blutspuren am Waschbecken zeugen von einem Gewaltverbrechen, dem Olivia Prescott, die als beliebteste Schülerin der Schule galt, zum Opfer gefallen ist. Außerdem gehörte Olivia zu den Besten ihres Jahrgangs, war zur Abschlussrednerin auserkoren worden und hatte gute Aussichten auf einen Studienplatz an einem renommierten College. Mac und seinem Team wird jedoch gleich zu Beginn der Ermittlungen deutlich, dass unter den privilegierten Schülern ein erbarmungsloser Konkurrenzkampf tobt. War also möglicherweise Neid das Mordmotiv? Da Olivia vor ihrem Tod eine Freistunde hatte, versuchen die Ermittler zunächst, die letzten Schritte der Schülerin zu rekonstruieren. Bei der Obduktion entdeckt Sid am Knie der Leiche Sporen eines Schimmelpilzes, der das Team in die Bibliothek führt. Bald schon stellt sich heraus, dass diese von den Privatschülern nicht nur für das Selbststudium genutzt wurde: Dem Schüler Benjamin Gold diente sie als Ort, um heimlich Sexfilme mit anderen Studentinnen zu drehen. Offenbar hatte Olivia ihn am Tag ihres Mordes bei einem Dreh beobachtet und ihm daraufhin gedroht, sein Treiben der Schulleitung zu melden. War dies ihr Todesurteil? Zu seiner Entlastung kann Benjamin den völlig verblüfften Detectives jedoch ein überraschendes Dokument vorlegen. Als das CSI-Team bereits glaubt, mit seinen Ermittlungen in einer Sackgasse festzustecken, stößt Mac unter den persönlichen Gegenständen des Opfers auf eine verdächtige Wasserflasche. Bei näherem Hinsehen fällt ihm auf, dass auf ihr die Lösungen für eine Geschichtsklausur aufgedruckt sind. Starb Olivia, weil sie einen Betrüger unter ihren Mitschülern mit dem Fund konfrontierte? Oder war sie selbst womöglich gar nicht die Musterschülerin, die sie zu sein vorgab...
RTLCrime Serien
20.01.
20.01.
CSI: New York KRIMISERIE Abgezockt (Staffel: 7 Folge: 18), USA 2011
Ellie, die Adoptivtochter von CSI-Ermittlerin Jo Danville, wird in der New Yorker U-Bahn Zeugin eines brutalen Mordes: Ein junger Mann liefert sich eine heftige Auseinandersetzung mit einem älteren, gebrechlichen Senior. Plötzlich fallen Schüsse und der alte Mann bricht blutend zusammen. Der Angreifer hingegen entkommt unerkannt. Als Mac und sein Team die Leiche des Mannes untersuchen, stellen sie Erstaunliches fest: Bei dem Opfer handelt es sich in Wahrheit um eine verkleidete junge Frau. Bei sich trug sie eine Zigarrenkiste, gefüllt mit wertlosem Zeitungspapier, das auf die Form von Geldbündeln zugeschnitten wurde. Doch damit noch nicht genug der Rätsel: Alle Zeugen aus der U-Bahn-Station, die den Mord beobachten konnten, wollen einen Schuss gehört haben - und auch die Wunde der Toten weist die typischen Merkmale einer Schussverletzung auf. Es gibt jedoch keinerlei Schmauchspuren, obwohl der Schuss im Gedränge aus nächster Nähe abgefeuert wurde, und auch keine Hinweise auf ein Projektil. Außerdem stellt Sid am Wundgewebe Erfrierungen und Spuren eines Stoffes fest, der zu Kriegszeiten bei deutschen U-Booten Verwendung fand. Die vielen abstrusen Beweise, die so gar nicht zueinander passen, machen das CSI-Team zunächst ratlos. Dann meldet sich plötzlich ein gewisser Harvin Garrity auf dem Handy der toten Frau. Im CSI-Labor identifiziert dieser die Leiche als seine Ehefrau Renee. Diese habe er am Morgen noch zum Flughafen gefahren, wo sie angeblich als Stewardess arbeite. Er kann sich deshalb nicht erklären, warum sie überhaupt noch in der Stadt war. Flack überprüft die Aussagen des Ehemanns im Polizeicomputer und macht eine Entdeckung: Entweder lügt Harvin Garrity oder er hat keine Ahnung, wen er geheiratet hat - denn die Frau, zu der die von ihm gelieferte Sozialversicherungsnummer gehört, ist bereits seit zwölf Jahren tot. Jo trifft derweil eine schwierige Entscheidung: Sie muss Ellie mitteilen, dass ihre leibliche Mutter eine lebenslange Haftstrafe im Gefängnis absitzt. Doch wird sie ihrer Adoptivtochter auch beichten, dass sie es war, die Ellies Mutter hinter Gittern brachte?
RTLNitro Serien
21.01.
21.01.
CSI: New York KRIMISERIE Schlagkräftig (Staffel: 1 Folge: 13), USA 2005
Der junge Paul Montenassi wurde mit einem Baseballschläger erschlagen. Er trägt die Tätowierung der Tanglewood Boys, einer brutalen Gang mit Mafia-Verbindungen, es stellt sich jedoch schon bald heraus, dass es sich dabei um eine Imitation handelt. Während das CSI-Team erfährt, dass er unbedingt dazugehören wollte, bei den Tanglewood Boys aber nicht auf Gegenliebe gestoßen ist, deuten feine Blutspritzer in seinem Gesicht darauf hin, dass er an einem Raubüberfall auf den nahe gelegenen Eckladen beteiligt war. Die Spur führt in eine Kneipe, wo er am Abend vor seinem Tod auf die echten Tanglewood Boys und ihren Anführer Sonny Sassone getroffen ist. Wollten diese dem aufdringlichen Möchtegern-Kriminellen eine Lektion erteilen, die einen tödlichen Ausgang genommen hat? Die attraktive Marta Santos ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Lacksplitter an ihrem Wagen zeigen, dass sie von der Straße abgedrängt wurde. Die Spuren stammen von einem silbernen Lincoln, wie ihn auch Ariana Lee fährt, deren Mann Ross kurz vor Martas Tod in einem Massagesalon Martas Dienste in Anspruch genommen hatte. Doch auch Martas Mann Ramir gerät ins Visier der Ermittler: Er ist ein Choleriker und einschlägig vorbestraft. Als sich an Martas Arbeitsplatz ein falscher Diamant findet, weist der Verdacht jedoch in eine andere Richtung, denn dieser gehört zum Schmuck von Ross Lees Sekretärin Tavia Greenburg, die ein Verhältnis mit Ross hatte. Hatte diese befürchtet, Marta könne ihr den Geliebten ausspannen und sie deshalb umgebracht?
RTLNitro Serien
22.01.
22.01.
CSI: New York (Wh.) KRIMISERIE Schlagkräftig (Staffel: 1 Folge: 13), USA 2005
Der junge Paul Montenassi wurde mit einem Baseballschläger erschlagen. Er trägt die Tätowierung der Tanglewood Boys, einer brutalen Gang mit Mafia-Verbindungen, es stellt sich jedoch schon bald heraus, dass es sich dabei um eine Imitation handelt. Während das CSI-Team erfährt, dass er unbedingt dazugehören wollte, bei den Tanglewood Boys aber nicht auf Gegenliebe gestoßen ist, deuten feine Blutspritzer in seinem Gesicht darauf hin, dass er an einem Raubüberfall auf den nahe gelegenen Eckladen beteiligt war. Die Spur führt in eine Kneipe, wo er am Abend vor seinem Tod auf die echten Tanglewood Boys und ihren Anführer Sonny Sassone getroffen ist. Wollten diese dem aufdringlichen Möchtegern-Kriminellen eine Lektion erteilen, die einen tödlichen Ausgang genommen hat? Die attraktive Marta Santos ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Lacksplitter an ihrem Wagen zeigen, dass sie von der Straße abgedrängt wurde. Die Spuren stammen von einem silbernen Lincoln, wie ihn auch Ariana Lee fährt, deren Mann Ross kurz vor Martas Tod in einem Massagesalon Martas Dienste in Anspruch genommen hatte. Doch auch Martas Mann Ramir gerät ins Visier der Ermittler: Er ist ein Choleriker und einschlägig vorbestraft. Als sich an Martas Arbeitsplatz ein falscher Diamant findet, weist der Verdacht jedoch in eine andere Richtung, denn dieser gehört zum Schmuck von Ross Lees Sekretärin Tavia Greenburg, die ein Verhältnis mit Ross hatte. Hatte diese befürchtet, Marta könne ihr den Geliebten ausspannen und sie deshalb umgebracht?
VOX Serien
22.01.
22.01.
CSI: NY KRIMISERIE Ausnahmezustand (Staffel: 3 Folge: 24), USA 2007
Bei einer Drogenrazzia in einem Lagerhaus in Brooklyn werden über 900 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Der Anführer der irischen Drogenschieberbande kann jedoch nicht mehr verantwortlich gemacht werden: Er ist bereits tot, als das Einsatzkommando in die Halle stürmt - erschossen von seinen eigenen Leuten. Der neue Boss des Drogenrings, Colm Gunn, ist fest entschlossen, das Kokain zurückzuholen, das sich inzwischen zur forensischen Untersuchung im Tresor des Kriminallabors befindet. Noch ahnt niemand etwas von Gunns Plänen, als im Labor plötzlich eine schwefelige Substanz austritt und einen Gasalarm auslöst. Die ganze Belegschaft wird zügig evakuiert. Nur Mac, Stella und Hawkes halten die Stellung im Gebäude, wo nun auch sämtliche Telefone und Internetverbindungen ausgefallen sind. Unterdessen übernimmt Danny, der die Nacht mit Lindsay verbracht hat, ihre Schicht, damit sie sich ausschlafen kann. Er fährt nach Brooklyn in die Lagerhalle, um Adam bei der Spurensicherung am Tatort zu unterstützen - und wird dort von zwei maskierten, bewaffneten Männern überfallen, die auch Adam bereits in ihre Gewalt gebracht haben. Die Gangster hatten Adam gefoltert und so die Schlüsselkarten und Zugangscodes für das Kriminallabor an sich gebracht. Es gelingt Colm Gunn, sich mit seiner Bande Zugang zum CSI-Gebäude zu verschaffen. Dort wollen sie mit panzerbrechenden Waffen den Tresor öffnen, in dem sich das Kokain befindet. Als sie jedoch bemerken, dass sie wider Erwarten nicht alleine im Gebäude sind, beginnt ein tödliches Versteckspiel mit Mac und seinen Kollegen...
VOX Serien
22.01.
22.01.
CSI: NY KRIMISERIE Ihr letzter Chat (Staffel: 7 Folge: 2), USA 2010
Als Adam mit einer jungen Musikerin in einem Videochat flirtet, muss er plötzlich hilflos mitansehen, wie seine Chatpartnerin von einem maskierten Mann überrascht und erwürgt wird. Adam verständigt sofort seine CSI-Kollegen, die daraufhin Kontakt zum Betreiber des Chats aufnehmen. Auf diese Weise will das Team herausfinden, wo das vermeintliche Verbrechen stattgefunden hat. Der Betreiber beteuert jedoch, dass sich das Opfer von praktisch jedem Ort der Welt angemeldet haben könnte. Mit Jos Hilfe gelingt es Adam trotzdem, sich an einige Auffälligkeiten aus dem Chat zu erinnern, die nur einen Schluss zulassen: Die junge Frau wohnt mitten in Manhattan. Tatsächlich gelingt es den Ermittlern, die Wohnung ausfindig zu machen, in der sie schließlich auch die Leiche des Opfers namens Sass Dumonde vorfinden. Sie wurde mit einem Kopfhörerkabel erdrosselt. Eines jedoch macht die Ermittler bei der Untersuchung des Tatorts stutzig: Der zugehörige Kopfhörer - wie auch viele andere Instrumente und Gerätschaften der jungen Musikerin - wurde offensichtlich gestohlen. Der rechtmäßige Besitzer der 'Tatwaffe' ist schnell gefunden: Es handelt sich um Professor William Aldicott, bei dem das Opfer ein Seminar besucht hatte - bis es zwischen den beiden zu einem heftigen Konflikt kam, als Dumonde auf einmal Plagiatsvorwüfe gegen ihren Professor erhob. Dieser hätte also durchaus ein Motiv für den Mord an seiner ehemaligen Studentin gehabt. Am Tatort, dem Apartment, öffnet sich dem Team jedoch auch noch eine weitere Spur: Weiteres Diebesgut sowie ein teilweise vorhandener Handabdruck führen das CSI-Team zu Torrey Powell, der nicht nur Sass Dumondes Freund war, sondern zudem auf den Diebstahl elektronischer Geräte offensichtlich 'spezialisiert' ist. Ein Laptop etwa stammte von einem seiner jüngsten Raubzüge und gehört eigentlich Christopher Garcia, einem korrupten IT-Mitarbeiter eines großen Finanzunternehmens. Überrascht müssen Mac und sein Team feststellen, dass die besagte Firma zuletzt ins Visier des FBI geraten war. Waren auf dem Gerät also möglicherweise sensible Daten gespeichert, für die jemand bereit war zu morden? Noch während das CSI-Team dieser Frage nachgeht, gerät unbemerkt auch Adam in Lebensgefahr. Denn dem Mörder ist nicht entgangen, dass es während des Chats noch einen 'Augenzeugen' gab...
RTLCrime Serien
22.01.
22.01.
CSI: New York KRIMISERIE Flambiert (Staffel: 7 Folge: 19), USA 2011
Hawkes testet mit seiner Freundin Camille auf einem Straßenfest einen der neuesten kulinarischen Trends der Stadt: internationale Gourmet-Speisen serviert am Imbisswagen. Doch kaum haben die beiden ihre Bestellung aufgegeben, explodiert der Wagen direkt vor ihren Augen. Der junge Koch der rollenden Küche, Derby Chasen, kommt dabei ums Leben. Das CSI-Team findet schnell heraus, dass es sich offenbar um einen gezielten Mordanschlag auf den Koch handelt. Denn Beweise am Tatort belegen, dass der Imbisswagen mit einer selbstgebastelten Bombe in die Luft gesprengt wurde. Es ist kein Geheimnis, dass in dieser gastronomischen Marktnische ein erbitterter Konkurrenzkampf tobt. Die Detectives müssen nun herausfinden, ob auch jemand aus Chasens Umfeld bereit war, über Leichen zu gehen. An Verdächtigen mangelt es den Ermittlern nicht: Dem Hotdog-Verkäufer Odelin Gonzales war Chasen schon länger ein Dorn im Auge, denn mit seinem wenig spektakulären Geschäftskonzept lockte er selbst kaum noch Kunden an seine Theke. Und auch Chasens Lehrmeister, der Koch Broxton Langley, hat ein Motiv - und kurz vor dessen Tod zudem einen handfesten Streit mit dem Opfer: Broxton warf seinem ehemaligen Schüler vor, exklusive Rezepte von ihm gestohlen zu haben. Mac und sein Team kommen plötzlich jedoch noch einem weiteren, schmutzigen Geheimnis auf die Spur: Der edle Gourmet-Imbisswagen war offensichtlich nicht nur den Gaumenfreuden seiner Kunden gewidmet, sondern diente zugleich als Deckmantel für einen Prostitutionsring, was dem jungen Chefkoch sicher noch weitere Feinde eingebracht haben dürfte...
RTLCrime Serien
22.01.
22.01.
CSI: New York KRIMISERIE Kofferleiche (Staffel: 7 Folge: 20), USA 2011
Bereits zum zweiten Mal in acht Monaten müssen sich Mac und sein Team mit einer jungen Frauenleiche im Central Park befassen, die zwei tiefe Stichwunden direkt über dem Herzen aufweist. In beiden Fällen wurden die Opfer zudem von einem Linkshänder ermordet und anschließend nackt im Park abgelegt. Für die Ermittler besteht damit kein Zweifel mehr: In der Stadt treibt offensichtlich ein Serienkiller sein Unwesen. Lindsay stößt im schlammigen Boden am Fundort der Leiche auf den auffälligen Abdruck eines Sohlenprofils. Der dazugehörige Schuh stammt aus einer streng limitierten Produktion und führt die Ermittler zu dem Kunstsammler Charles Martin. Martin ist flüchtig, doch in seiner Wohnung erwartet Mac und sein Team eine Überraschung: Fingerabdruckpulver, Luminol-Lösung zur Sichtbarmachung von Blut und weitere Rückstände zeugen davon, dass das Apartment bereits gründlich nach Spuren und Beweisen abgesucht wurde. Die Frage ist nur: von wem? Doch damit nicht genug: Ein sichergestelltes Haar aus Martins Wohnung deutet auf eine dritte Frau namens Christina Marino hin, die zwar ebenfalls verschwunden ist, jedoch nicht in das Beuteschema des Mörders passen will. Bald wird den Ermittlern klar, dass sich hier offenbar noch ein ganz anderer Fall auftut. Mac, der in letzter Zeit ohnehin schon an Schlafmangel leidet, hat derweil noch ein ganz anderes Problem: Ein unbekannter Mann stiehlt ihm zunächst die Brieftasche und scheint ihn in der Folge auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Bald erkennt Mac den Mann als einen ehemaligen Häftling wieder, für dessen Verhaftung er vor Jahren mit seinem damaligen Partner William Hunt gesorgt hatte. Mac sucht William auf - in der Hoffnung, eine Erklärung für das merkwürdige Verhalten seines Verfolgers zu erhalten - doch er wird das Gefühl nicht los, dass sein alter Polizeipartner ihm etwas verschweigt...
RTLCrime Serien
22.01.
22.01.
CSI: New York KRIMISERIE Kugelhagel (Staffel: 7 Folge: 21), USA 2011
Mac bekommt erneut Besuch von seinem ehemaligen Polizei-Partner William Hunt - mit bösen Folgen: Kaum hat dieser Macs Büro betreten, wird aus dem Gebäude gegenüber das Feuer eröffnet und ein wahrer Kugelhagel zerstört das Labor und verletzt mehrere Mitarbeiter. Hunt behauptet, er habe von Mac eine SMS erhalten mit der Bitte, ihn aufzusuchen. Doch diese Nachricht hat Mac nie verschickt. Damit ist für das CSI-Team klar, dass der blutige Anschlag auf das Labor offenbar gezielt die beiden Polizisten treffen sollte. Die Ermittler finden heraus, dass das gegenüberliegende Stockwerk derzeit leer steht. Der Schütze konnte in der Zwischenzeit ungesehen entkommen, ließ auf der Flucht jedoch seine Schusswaffe und einen Seesack zurück, dem die Ermittler wertvolle Beweise entnehmen können. Die Spur führt sie zu einem Apartment, das Mac und Hunt noch gut in Erinnerung ist: Genau hier nahmen sie vor 17 Jahren den Kriminellen Raymond Harris wegen Drogenhandels fest. Als das Team die Wohnung stürmt, findet es sich plötzlich in einer weiteren Schießerei wieder, bei dem der jetzige Bewohner des Apartments stirbt - doch zum Entsetzen aller handelt es sich dabei nicht um Harris. Im Gegenteil: Harris erscheint nur wenig später putzmunter auf der Polizeiwache und erstattet Anzeige gegen Hunt - zieht diese kurz darauf jedoch wieder zurück. Mac wird den Verdacht nicht los, dass sein alter Kollege womöglich ein falsches Spiel treibt und irgendetwas faul an Raymond Harris' damaliger Verhaftung gewesen sein muss. Allmählich dämmert ihm auch, weshalb Harris seine Anzeige widerrufen hat: Dieser zieht es offenbar vor, tödliche Selbstjustiz zu üben, die auch Mac miteinschließt...
VOX Serien
23.01.
23.01.
CSI: NY KRIMISERIE Stumme Zeugen (Staffel: 4 Folge: 1), USA 2007
Die Experten der 'Crime Scene Investigation' müssen eine unheimliche Serie von Morden aufklären. Das erste Opfer, Georgia Morrison, liegt mit durchschnittener Kehle auf der Aussichtsplattform der Freiheitsstatue. Offenbar hat der Mörder den Ort, an dem die Leiche gefunden wurde, ganz bewusst in Szene gesetzt. Zum einen klebt Blut am Kopf der Freiheitsstatue - es ist aber nicht das von Georgia Morrison. Zum anderen wurde ein Aussichtsfernrohr so präpariert, dass es auf eine bestimmte Stelle hindeutet. Als die Ermittler hindurchschauen, machen sie die zweite schreckliche Entdeckung: Eine Männerleiche wurde in sitzender Position auf dem Dach eines Hauses drapiert. Aus der Nähe betrachtet, enthüllt der Tote eine Botschaft des Mörders, die mit Blut auf das Unterhemd des Opfers geschrieben wurde: Es wird noch weitere Morde geben! Bei der Obduktion der Leiche stellt sich heraus, dass es sich bei dem zweiten Opfer um Damion Brock, einen vorbestraften Wirtschaftskriminellen, handelt. Der Täter hatte Brocks Blut abgelassen - es ist das Blut, das man an der Freiheitsstatue gefunden hat - und es gegen Haushaltsreiniger ausgetauscht. Den Ermittlern ist zunächst völlig schleierhaft, warum der Mörder sich so viel Mühe bei der Inszenierung seiner Opfer gibt. Schließlich wird aber ein kleines Metallplättchen in der Luftröhre von Damion Brock gefunden, das die Ermittler endlich auf eine heiße Spur bringt. Sie führt zu der Pianistin Nova Kent, die ganz offensichtlich etwas zu verbergen hat: Sie war mit einer anderen Musikerin namens Marie Casimira befreundet. Diese wurde vor einigen Monaten umgebracht und Nova musste den Mord an ihrer Freundin mit ansehen. Doch noch ehe ein Zusammenhang mit den aktuellen Morden hergestellt werden kann, wird ein drittes, furchtbar entstelltes Opfer gefunden...
VOX Serien
23.01.
23.01.
CSI: NY KRIMISERIE Blutspur (Staffel: 7 Folge: 5), USA 2010
Der Strafverteidiger Roland Carson empfängt gerade einen Mandanten in seinem Penthouse, als plötzlich zwei bewaffnete Männer die Wohnung stürmen. Die beiden Räuber schießen den Leibwächter James Belson nieder und erbeuten neben Bargeld und Aktien aus Carsons Tresor Juwelen im Wert von mehreren Millionen Dollar. Belson, der ein ehemaliger Polizei-Kollege von Danny ist, überlebt den Angriff - nicht jedoch einer der Täter: Einen der Männer finden die Ermittler am nächsten Tag tot neben dem sichergestellten Helikopter, der für die waghalsige Flucht vom Dach des Gebäudes benutzt wurde. Neben der Leiche findet sich zudem eine Umhängetasche, in der ein Peilsender versteckt ist. Da auch der Komplize des Toten eine solche Umhängetasche in der Nacht des Überfalls getragen haben soll, macht sich Computerspezialist Adam sofort daran, das Signal zurückzuverfolgen. Das CSI-Team staunt nicht schlecht, als die Spur schließlich in das eigene Labor führt: Dort steckt ein zweiter Mikrochip im Schuh einer bislang noch nicht identifizierten Männerleiche. Dass es sich bei der Leiche um einen gewissen Heath Kirkfield handelt, wird klar, als dessen Freundin Jenny Harper in der Gerichtsmedizin erscheint, um ihn als vermisst zu melden. Die Frau berichtet den Ermittlern, Heath habe die Tasche voller Juwelen mit nach Hause gebracht, nachdem diese im wahrsten Sinne des Wortes vom Himmel gefallen sei. Sie habe ihn aber überreden können, den Fund sofort zur Polizei zu bringen. Wie sich nun herausstellt, wurde Heath jedoch noch auf dem Weg dorthin erschossen. Blütenpollen in den Reifenspuren des Fluchtwagens bringen die Ermittler auf die Spur von zwei weiteren Männern, die offenbar ebenfalls an dem Raub beteiligt waren. Doch der Fall wird für Mac und sein Team immer düsterer und rätselhafter: Denn die zwei wurden inzwischen ebenfalls erschossen - und auch der letzte Überlebende der Diebesbande wird regelrecht hingerichtet aufgefunden.
RTLCrime Serien
23.01.
23.01.
CSI: New York KRIMISERIE Flambiert (Staffel: 7 Folge: 19), USA 2011
Hawkes testet mit seiner Freundin Camille auf einem Straßenfest einen der neuesten kulinarischen Trends der Stadt: internationale Gourmet-Speisen serviert am Imbisswagen. Doch kaum haben die beiden ihre Bestellung aufgegeben, explodiert der Wagen direkt vor ihren Augen. Der junge Koch der rollenden Küche, Derby Chasen, kommt dabei ums Leben. Das CSI-Team findet schnell heraus, dass es sich offenbar um einen gezielten Mordanschlag auf den Koch handelt. Denn Beweise am Tatort belegen, dass der Imbisswagen mit einer selbstgebastelten Bombe in die Luft gesprengt wurde. Es ist kein Geheimnis, dass in dieser gastronomischen Marktnische ein erbitterter Konkurrenzkampf tobt. Die Detectives müssen nun herausfinden, ob auch jemand aus Chasens Umfeld bereit war, über Leichen zu gehen. An Verdächtigen mangelt es den Ermittlern nicht: Dem Hotdog-Verkäufer Odelin Gonzales war Chasen schon länger ein Dorn im Auge, denn mit seinem wenig spektakulären Geschäftskonzept lockte er selbst kaum noch Kunden an seine Theke. Und auch Chasens Lehrmeister, der Koch Broxton Langley, hat ein Motiv - und kurz vor dessen Tod zudem einen handfesten Streit mit dem Opfer: Broxton warf seinem ehemaligen Schüler vor, exklusive Rezepte von ihm gestohlen zu haben. Mac und sein Team kommen plötzlich jedoch noch einem weiteren, schmutzigen Geheimnis auf die Spur: Der edle Gourmet-Imbisswagen war offensichtlich nicht nur den Gaumenfreuden seiner Kunden gewidmet, sondern diente zugleich als Deckmantel für einen Prostitutionsring, was dem jungen Chefkoch sicher noch weitere Feinde eingebracht haben dürfte...
RTLCrime Serien
23.01.
23.01.
CSI: New York KRIMISERIE Kofferleiche (Staffel: 7 Folge: 20), USA 2011
Bereits zum zweiten Mal in acht Monaten müssen sich Mac und sein Team mit einer jungen Frauenleiche im Central Park befassen, die zwei tiefe Stichwunden direkt über dem Herzen aufweist. In beiden Fällen wurden die Opfer zudem von einem Linkshänder ermordet und anschließend nackt im Park abgelegt. Für die Ermittler besteht damit kein Zweifel mehr: In der Stadt treibt offensichtlich ein Serienkiller sein Unwesen. Lindsay stößt im schlammigen Boden am Fundort der Leiche auf den auffälligen Abdruck eines Sohlenprofils. Der dazugehörige Schuh stammt aus einer streng limitierten Produktion und führt die Ermittler zu dem Kunstsammler Charles Martin. Martin ist flüchtig, doch in seiner Wohnung erwartet Mac und sein Team eine Überraschung: Fingerabdruckpulver, Luminol-Lösung zur Sichtbarmachung von Blut und weitere Rückstände zeugen davon, dass das Apartment bereits gründlich nach Spuren und Beweisen abgesucht wurde. Die Frage ist nur: von wem? Doch damit nicht genug: Ein sichergestelltes Haar aus Martins Wohnung deutet auf eine dritte Frau namens Christina Marino hin, die zwar ebenfalls verschwunden ist, jedoch nicht in das Beuteschema des Mörders passen will. Bald wird den Ermittlern klar, dass sich hier offenbar noch ein ganz anderer Fall auftut. Mac, der in letzter Zeit ohnehin schon an Schlafmangel leidet, hat derweil noch ein ganz anderes Problem: Ein unbekannter Mann stiehlt ihm zunächst die Brieftasche und scheint ihn in der Folge auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Bald erkennt Mac den Mann als einen ehemaligen Häftling wieder, für dessen Verhaftung er vor Jahren mit seinem damaligen Partner William Hunt gesorgt hatte. Mac sucht William auf - in der Hoffnung, eine Erklärung für das merkwürdige Verhalten seines Verfolgers zu erhalten - doch er wird das Gefühl nicht los, dass sein alter Polizeipartner ihm etwas verschweigt...
RTLCrime Serien
23.01.
23.01.
CSI: New York KRIMISERIE Kugelhagel (Staffel: 7 Folge: 21), USA 2011
Mac bekommt erneut Besuch von seinem ehemaligen Polizei-Partner William Hunt - mit bösen Folgen: Kaum hat dieser Macs Büro betreten, wird aus dem Gebäude gegenüber das Feuer eröffnet und ein wahrer Kugelhagel zerstört das Labor und verletzt mehrere Mitarbeiter. Hunt behauptet, er habe von Mac eine SMS erhalten mit der Bitte, ihn aufzusuchen. Doch diese Nachricht hat Mac nie verschickt. Damit ist für das CSI-Team klar, dass der blutige Anschlag auf das Labor offenbar gezielt die beiden Polizisten treffen sollte. Die Ermittler finden heraus, dass das gegenüberliegende Stockwerk derzeit leer steht. Der Schütze konnte in der Zwischenzeit ungesehen entkommen, ließ auf der Flucht jedoch seine Schusswaffe und einen Seesack zurück, dem die Ermittler wertvolle Beweise entnehmen können. Die Spur führt sie zu einem Apartment, das Mac und Hunt noch gut in Erinnerung ist: Genau hier nahmen sie vor 17 Jahren den Kriminellen Raymond Harris wegen Drogenhandels fest. Als das Team die Wohnung stürmt, findet es sich plötzlich in einer weiteren Schießerei wieder, bei dem der jetzige Bewohner des Apartments stirbt - doch zum Entsetzen aller handelt es sich dabei nicht um Harris. Im Gegenteil: Harris erscheint nur wenig später putzmunter auf der Polizeiwache und erstattet Anzeige gegen Hunt - zieht diese kurz darauf jedoch wieder zurück. Mac wird den Verdacht nicht los, dass sein alter Kollege womöglich ein falsches Spiel treibt und irgendetwas faul an Raymond Harris' damaliger Verhaftung gewesen sein muss. Allmählich dämmert ihm auch, weshalb Harris seine Anzeige widerrufen hat: Dieser zieht es offenbar vor, tödliche Selbstjustiz zu üben, die auch Mac miteinschließt...
VOX Serien
24.01.
24.01.
CSI: NY KRIMISERIE Stirb an einem anderen Tag (Staffel: 4 Folge: 4), USA 2007
Die Spezialisten vom CSI werden mit einem gleichermaßen unheimlichen wie grausigen Fall konfrontiert: Ein nackter Mann mit blutverschmierter Brust und einem seltsamen Helm auf dem Kopf taumelt ins Polizeipräsidium und bezichtigt sich selbst, einen Mord begangen zu haben. Kurz darauf bricht er tot zusammen. Als sei dies nicht schon ungewöhnlich genug, behauptete der mutmaßliche Mörder, dass der Mord erst am nächsten Tag geschehen würde. Außerdem ist das angebliche Opfer, ein Physikstudent namens Kevin Murray, noch am Leben und kann nichts zur Klärung des Falles beitragen. Dr. Sid Hammerback entdeckt bei der Obduktion der Leiche eine Nadel im Gehirn des seltsamen Mannes und einen Chip, der sich unter der Haut der Hand befindet. Dieser enthält einen Funksender, mit Hilfe dessen die Ermittler zu einem Laboratorium geführt werden. Dort finden sie ein aufwendiges Gerät, das wie eine Zeitmaschine aus einem Science-Fiction-Film anmutet. Bei dem Toten handelt es sich um Dr. Martin Browning, einen kongenialen Mathematiker. Ist es ihm tatsächlich gelungen, in die Zukunft zu reisen? Der Verdacht scheint sich auf mysteriöse Art zu bestätigen, als Kevin Murray exakt zu dem Zeitpunkt stirbt, den Dr. Browning vorhergesagt hatte...
VOX Serien
24.01.
24.01.
CSI: NY KRIMISERIE Spurlos (Staffel: 7 Folge: 6), USA 2010
Der 19-jährige Student Jeremy Harris ist seit rund einer Woche spurlos verschwunden. Jetzt erhalten seine Eltern, Charles und Elizabeth, eine Nachricht von einem anonymen Anrufer, der ihnen genaue Instruktionen gibt, wo ihr Sohn angeblich zu finden sei. Der Unbekannte führt die beiden in ein leerstehendes Gebäude, auf dessen Dach sie einen Oldtimer mit einer stark verwesten männlichen Leiche finden. Es handelt sich jedoch nicht um die Leiche ihres Sohnes Jeremy: Das CSI-Team findet heraus, dass der Tote ein gewisser Craig Anderson aus Boston ist, der gemeinsam mit Jeremy an der New York University studierte. Die Ermittler stellen außerdem fest, dass durch die verzweifelte Suchaktion von Jeremys Eltern etliche Beweise am Tatort von diesen unabsichtlich vernichtet wurden - als sei dies die geplante Absicht des ominösen Anrufers und mutmaßlichen Mörders gewesen. Kurz darauf geht eine weitere Nachricht mit neuen Hinweisen auf Elizabeth Harris' Mailbox ein. Den Einwänden ihres Mannes zum Trotz begibt sie sich erneut auf die Suche nach ihrem Sohn und folgt abermals den Anweisungen des Anrufers. Dabei ahnt sie jedoch nicht, dass sie sich damit in akute Lebensgefahr begibt: Denn nur wenig später findet sie sich plötzlich gefangen in einem brennenden Lagerhaus in Brooklyn wieder. Mac und seinem Team wird endgültig klar, dass jemand das Ehepaar offenbar gezielt dazu benutzt, die Spuren eines Verbrechens zu beseitigen. Durch die wenigen unversehrten Indizien stößt das Ermittlerteam schließlich auf einen bislang ungelösten Mordfall, bei dem der Türsteher eines Nachtclubs erschossen wurde.
VOX Serien
25.01.
25.01.
CSI: NY KRIMISERIE Die Venusfalle (Staffel: 4 Folge: 5), USA 2007
Cheryl Miller, eine junge Frau, deren Aussehen durch mehrere Schönheitsoperationen dem einer Schaufensterpuppe ähnelt, wird tot aufgefunden. Schnitte an ihrem Hals und Überreste von Handfesseln deuten daraufhin, dass sie vor ihrem Tod grausam gefoltert wurde - ermordet wurde sie jedoch durch einen Kopfschuss. Die Ermittlungen ergeben, dass Cheryl schon einige Zeit unter dem Pseudonym 'Venus' in der virtuellen Internetwelt des 'Second Life' angemeldet war. Offenbar hatte sie am Mordabend eine Verabredung mit einem Mann, der sich unter dem Namen 'Don Juan' in der Cyberspace-Gemeinde herumtrieb. Um herauszufinden, wer sich hinter der Gestalt des Don Juan verbirgt, legt sich Mac ebenfalls eine virtuelle Persönlichkeit zu. Und tatsächlich kann 'Don Juan' kurze Zeit später identifiziert werden: Es handelt sich um Johnny O'Dell, einen schwer kranken Mann, der nicht mehr lange zu leben hat. Er gibt zwar zu, mit Cheryl Miller eine Verabredung getroffen zu haben. Diese habe er aber aufgrund seiner Krankheit nicht einhalten können. Zudem zeigt er sich mehr als überrascht, als er von Cheryls alias Venus' Tod hört: Schließlich habe er gerade noch mit ihr über das Internet kommuniziert...
VOX Serien
25.01.
25.01.
CSI: NY KRIMISERIE Tod im Schaufenster (Staffel: 7 Folge: 10), USA 2010
Als Jo den etwas zögerlichen Mac durch das winterliche New York zerrt, um die feierliche Schaufenster-Enthüllung eines renommierten Kaufhauses nicht zu verpassen, müssen beide feststellen, dass das Verbrechen in der Stadt auch zu Weihnachten keine Pause macht: Zuerst beobachtet Mac einen Taschendieb und nimmt die Verfolgung auf - und als es beide anschließend doch noch pünktlich zu dem Schaufenster schaffen und der Blick ins Innere endlich frei wird, versetzt dies der wartenden Menge einen Schock: Zwischen der festlichen Dekoration liegt die blutüberströmte Leiche eines Mannes. Bei dem Toten handelt es sich um Richard Grossman, den von seinen Mitarbeitern verachteten Filialleiter des Kaufhauses. Das CSI-Team stellt am Tatort Spuren eines gewissen Pascal Denton fest, der bis vor kurzem als Dekorateur für Grossman gearbeitet hatte, nach einem Streit mit diesem jedoch entlassen wurde. Denton, der bereits in der Vergangenheit wegen Körperverletzung auffällig geworden war, gibt im Verhör zwar unverblümt zu, sich über den Tod seines ehemaligen Chefs zu freuen, beteuert jedoch, daran unschuldig zu sein. Die Spur führt die überraschten Ermittler schließlich zurück zu dem Taschendieb namens Howie, den Mac unmittelbar vor dem Fund der Leiche im Schaufenster stellen konnte. Blutspuren vom Tatort wurden auf seiner Jacke nachgewiesen. Howie jedoch behauptet, dass diese nur dorthin gelangt sein können, als er auf seiner Flucht mit einer Frau zusammenstieß. Tatsächlich bestätigen die Aufnahmen der Überwachungskamera Howies abenteuerliche Geschichte und lassen sogar erkennen, wer zur Tatzeit so eilig aus dem Gebäude gestürzt ist. Diese Entdeckung lässt den Fall für Mac und sein Team jedoch in einem ganz neuen Licht erscheinen...
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN