ORF III
ORF III Sa. 11.08.
Doku

Arbeiten im Paradies - Nationalpark-Ranger in den Hohen Tauern

Ranger Andreas Rofner: Der Beruf des Nationalpark-Rangers ist sein absoluter Traumberuf. ORF / ORF Tirol
Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Ranger Andreas Rofner mit einer Ausbildungsgruppe bei der Gottschaun-Alm in Osttirol. ORF / ORF Tirol
Der Ranger als Helfer der Wissenschaft: Andreas Rofner mit dem Bartgeier-Beauftragten auf einem langen Marsch: Sie sind unterwegs ins Hochgebirge zum Auslegen von Futter für die jungen Bartgeier. ORF / ORF Tirol
Der schönste Arbeitsplatz der Welt: Ranger bei der Ausbildung im Einzugsbereich des Großglockners. ORF / ORF Tirol

Landschaftsbild 25′

Inhalt

Sie sind verwurzelt mit ihrer Heimat, kennen den Nationalpark wie ihre Westentasche und führen zu den schönsten Plätzen, die die Natur in Osttirol, Salzburg und Kärnten zu bieten hat: Die Ranger im Nationalpark Hohe Tauern. Andreas Rofner ist einer von ihnen. Er ist ein echter Bergfex und hat alle Dreitausender Osttirols bestiegen. Die Tier- und Pflanzenwelt der Heimat hat ihn seit jeher interessiert, und er weiß die besten Geschichten zu erzählen. Gerade hat Andreas Rofner die dreijährige Zusatzausbildung mit dem Ranger-Diplom abgeschlossen, mit dem der Nationalpark Hohe Tauern neue Qualitätsstandards setzt. Interessierte Naturliebhaber, Schüler, Wanderer, Abenteurer - sie alle erhalten durch die Arbeit der Ranger einen Einblick in die Einzigartigkeit des Nationalparks Hohe Tauern. Brigitte Gogl hat Andreas Rofner mit ihrem Team vom ORF Landesstudio Tirol bei seiner Arbeit im Nationalpark begleitet.

Sendungsinfos

VPS: 11.08.2018 17:05, Untertitel, Stereo
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN