Wilde Reise mit Erich Pröll

Wilde Reise mit Erich Pröll - Pferdemenschen(1/3)

ORF III
Wilde Reise mit Erich Pröll

Wilde Reise mit Erich Pröll - Pferdemenschen(1/3)

Landschaftsbild

Pferde werden schon Jahrtausende lang vom Menschen als Reit- und Arbeitstiere genützt - und in den letzten Jahrzehnten ist das Pferd vom Arbeits- und Kriegstier zu einem Sport- und Freizeitpartner geworden. Erich Pröll erzählt in dieser dreiteiligen Neuproduktion beeindruckende Geschichten über Pferde und Pferdemenschen, die zeigen, dass die Ausbildung, das Training und die Beschäftigung mit diesen wunderbaren Tieren auch anders möglich ist. Und beweist, dass die sanfte Ausbildung ungeahnte Erfolge erzielen kann. Im ersten Teil besucht der Naturfilmer Claudia Wimberger und Lorenzo und gibt Einsicht in die Arbeit der Holzrucker aus dem Mühlviertel.
ORF III

Expeditionen - Italien, meine Liebe: Die Küste Kampaniens

Land und Leute Seit Jahrhunderten hebt und senkt sich die Küste bei Pozzuoli um mehrere Meter. In diesem Gebiet liegt die Solfatara, ein 150 Quadratkilometer großer Supervulkan. Die antike Stadt Baia - auf der anderen Seite der Bucht, direkt gegenüber von Pozzuoli gelegen - war der mondänste Vergnügungsort des Römerreichs. Ein Großteil der antiken Pracht ist durch die unterirdischen Vulkanaktivitäten langsam im Meer versunken. Ein Team aus Biologen, Forschern und Architekten erforscht jetzt die Unterwasser-Überreste. Auf der anderen Seite vom Golf von Neapel steht der schlafende Riese: der Vesuv. Der Vulkan war in der Vergangenheit sehr aktiv, aber seit dem letzten Ausbruch 1944 befindet er sich in einer Ruhephase. Das mediterrane Klima und die äußerst fruchtbaren vulkanischen Böden machen die Landwirtschaft rund um den Vulkan sehr ergiebig. Am Fuße des Vesuvs wird auf dem schwarzen Lavasand eine einzigartig aromatische Tomatensorte angebaut. Salvatore Acampora ist der zweitgrößte Produzent der Region. Nach einem Besuch im historischen Stadtzentrum von Neapel geht es 80 Kilometer weiter in den Süden: Am Südrand der sorrentinischen Halbinsel liegt die Küste von Amalfi. Sie verdankt ihren Ruhm einer spektakulären Steilküste mit malerischen Orten. Seit 1997 gehört sie zum Unesco-Welterbe. Die Punta Campanella ist die natürliche Grenze zwischen dem Golf von Neapel und dem Golf von Sorrent und seit 1997 Natur- und Meeresschutzgebiet. Antonino Miccio leitet ein Team von Umweltschützern, das in dem Schutzgebiet gegen den Plastikmüll kämpft. Denn die Gewässer rund um Punta Campanella sind Lebensraum für eine Vielzahl von gefährdeten Tieren und Pflanzen
ORF III
Runde der ChefredakteurInnen

Runde der ChefredakteurInnen

ORF III

ORF III heute

ServusTV ATV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Show
Expeditionen ESSEN UND TRINKEN Gernstls kulinarische Ermittlungen - Mallorca
ORF III Show
Expeditionen ESSEN UND TRINKEN Gernstls kulinarische Ermittlungen - Veneto
ORF III Doku
Expeditionen LANDSCHAFTSBILD Italien, meine Liebe: Die Küste Liguriens
ORF III Doku
Tauernzauber - Von Unterzeiring zum Großen Bösenstein TOURISMUS
ORF III Show
Panorama INFOMAGAZIN
ORF III Doku
Heimat Österreich BRAUCHTUM Reise durch den Lungau
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Südtirol - Berge und Traditionen
ORF III Show
Expeditionen ESSEN UND TRINKEN Gernstls kulinarische Ermittlungen - Veneto
ORF III Show
Expeditionen ESSEN UND TRINKEN Gernstls kulinarische Ermittlungen - Mallorca
ORF III Doku
Expeditionen LANDSCHAFTSBILD Italien, meine Liebe: Die Küste Liguriens
ORF III
ZIB 100 NACHRICHTEN
100 Sekunden kompakte, aktuelle Information zum Tagesgeschehen.
ORF III Show
Expeditionen ESSEN UND TRINKEN Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: In Savoyen
In Savoyen warten Catherine und Christian Finas mit zwei Gängen auf Sarah Wiener. Zuerst gibt es Mangold-Schnecken in Blätterteig, gefolgt von Gämse mit Polenta und roten Beeren. Die Zubereitung an sich ist schon nicht einfach, doch wesentlich schwerer ist es, eine Gämse zu jagen. Die Berge sind steil, die Gämsen flink, und die Erinnerung an das erste Haustier ist bei Sarah Wiener nicht weit.
ORF III Doku
Expeditionen LANDSCHAFTSBILD Italien, meine Liebe: Die Küste der Toskana, D 2016
"Perle des Tyrrhenischen Meeres" - so nennen die Einwohner von Viareggio liebevoll ihre Stadt. Vor der Küste liegt das Pelagos-Meeresschutzgebiet, ein großes Walschutzgebiet zwischen Italien und Frankreich. Meeresbiologe Silvio Nuti fährt mit seinen Kollegen fast täglich hinaus aufs Meer, um eine große Delfinschule zu beobachten. Direkt hinter Viareggio erstreckt sich der Parco Regionale delle Alpi Apuane. Diese imposante Bergwelt aus tiefen Schluchten, zahlreichen Höhlen und blendend weißem Marmor hat die Stadt Carrara weltweit berühmt gemacht. Schon Michelangelo verwendete für seine Arbeiten den "Marmo Statuario" aus Carrara. Franco Barattini besitzt heute den historischen Steinbruch Michelangeolos. Weiter südlich entlang der Küste kommt man zu einem Teil der Toskana, der noch weitgehend unbekannt ist: die Küste der Etrusker. Breite Strände mit hellem, feinem Sand liegen an einem kobaltblauen Meer. Die Bucht von Baratti, einer der schönsten Strände in der Toskana. Nur ein paar Meter hinter dem Strand von Baratti liegt eine archäologische Ausgrabungsstätte. Hier werden die Überreste von Populonia, einer Stadt der Etrusker, frei gelegt. Ihre Geschichte reicht bis in das 9. Jahrhundert vor Christus, als Populonia ein bedeutendes Eisenerzzentrum des gesamten Mittelmeerraums war. Mit der Archäologin Marta Coccoluto geht das Kamerateam auf Entdeckungstour. Bolgheri, das kleine Dorf an der etruskischen Küste, liegt eingetaucht in eine Landschaft aus Weinbergen und Olivenhainen. Durch ein Schloss aus rotem Backstein tritt man in das Dorf mit seinen gepflasterten Gassen und alten, mit Geranien geschmückten Steinhäusern. Früher wurden in Bolgheri Tulpen gezüchtet, heute floriert der Weinanbau. Raffaella Rotunno, Mitarbeiterin eines Weinguts, gibt Einblick in ihre Arbeit. Weiter südlich an der tyrrhenischen Küste entlang, liegt der sogenannte wilde Westen der Toskana: die Maremma, der landschaftlich ursprünglichste Teil der Region
ORF III Doku
Expeditionen LAND UND LEUTE Italien, meine Liebe: Die Küste Kampaniens, 2016
Seit Jahrhunderten hebt und senkt sich die Küste bei Pozzuoli um mehrere Meter. In diesem Gebiet liegt die Solfatara, ein 150 Quadratkilometer großer Supervulkan. Die antike Stadt Baia - auf der anderen Seite der Bucht, direkt gegenüber von Pozzuoli gelegen - war der mondänste Vergnügungsort des Römerreichs. Ein Großteil der antiken Pracht ist durch die unterirdischen Vulkanaktivitäten langsam im Meer versunken. Ein Team aus Biologen, Forschern und Architekten erforscht jetzt die Unterwasser-Überreste. Auf der anderen Seite vom Golf von Neapel steht der schlafende Riese: der Vesuv. Der Vulkan war in der Vergangenheit sehr aktiv, aber seit dem letzten Ausbruch 1944 befindet er sich in einer Ruhephase. Das mediterrane Klima und die äußerst fruchtbaren vulkanischen Böden machen die Landwirtschaft rund um den Vulkan sehr ergiebig. Am Fuße des Vesuvs wird auf dem schwarzen Lavasand eine einzigartig aromatische Tomatensorte angebaut. Salvatore Acampora ist der zweitgrößte Produzent der Region. Nach einem Besuch im historischen Stadtzentrum von Neapel geht es 80 Kilometer weiter in den Süden: Am Südrand der sorrentinischen Halbinsel liegt die Küste von Amalfi. Sie verdankt ihren Ruhm einer spektakulären Steilküste mit malerischen Orten. Seit 1997 gehört sie zum Unesco-Welterbe. Die Punta Campanella ist die natürliche Grenze zwischen dem Golf von Neapel und dem Golf von Sorrent und seit 1997 Natur- und Meeresschutzgebiet. Antonino Miccio leitet ein Team von Umweltschützern, das in dem Schutzgebiet gegen den Plastikmüll kämpft. Denn die Gewässer rund um Punta Campanella sind Lebensraum für eine Vielzahl von gefährdeten Tieren und Pflanzen
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
Das wochentägliche Kulturmagazin "Kultur Heute" präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages - von Hochkultur bis Subkultur.
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Pferdemenschen(1/3)
Pferde werden schon Jahrtausende lang vom Menschen als Reit- und Arbeitstiere genützt - und in den letzten Jahrzehnten ist das Pferd vom Arbeits- und Kriegstier zu einem Sport- und Freizeitpartner geworden. Erich Pröll erzählt in dieser dreiteiligen Neuproduktion beeindruckende Geschichten über Pferde und Pferdemenschen, die zeigen, dass die Ausbildung, das Training und die Beschäftigung mit diesen wunderbaren Tieren auch anders möglich ist. Und beweist, dass die sanfte Ausbildung ungeahnte Erfolge erzielen kann. Im ersten Teil besucht der Naturfilmer Claudia Wimberger und Lorenzo und gibt Einsicht in die Arbeit der Holzrucker aus dem Mühlviertel.
ORF III Show
Runde der ChefredakteurInnen TALKSHOW
ÖVP und FPÖ sind in der vierten Woche der Koalitionsverhandlungen, am Freitag werden wieder Ergebnisse präsentiert. Beim Thema Sicherheit und Mindestsicherung ist man sich schon einig. Ob die Verhandlungen vor Weihnachten noch abgeschlossen werden, ist noch unklar. Währenddessen sorgt Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit Aussagen über mögliche Ablehnung von FPÖ-Ministern für Aufregung. Denn weder Ressorts noch Personalia seien bis jetzt entschieden, so die Verhandlungsteams. In Deutschland sind die Jamaika-Koalitionsgespräche abgebrochen worden. Steuert Deutschland auf Neuwahlen zu? Laufen die Verhandlungen in Österreich besser und wann könnte es eine neue Regierung geben? Darüber diskutieren ORF III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Journalist Peter Pelinka mit einer Runde von ChefredakteurInnen. Zu Gast sind: Rainer Nowak , Georg Wailand , Petra Stuiber und Christoph Kotanko .
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Kenia: Tabu-Thema Sex
Kenia und Österreich haben zumindest eines gemeinsam: Denn der Oberste Gerichtshof erklärte nach Kritik der Opposition die Präsidentenwahl im August dieses Jahres für ungültig, Grund war ein Hackerangriff auf die Wahlbehörde. Die Wahl, bei der Amtsinhaber Uhuru Kenyatta gewann, musste im Herbst wiederholt werden. Bereits bei der letzten Präsidentschaftswahl im Jahr 2007 kam es zu massiven Protesten, Ausschreitungen und auch Gewaltausbrüchen. Mehr als 1.200 Menschen wurden damals getötet, 600.000 mussten fliehen. Hintergrund waren vor allem Stammesfehden - das Luo-Volk im Westen fühlte sich von der Regierung in Nairobi vernachlässigt. Die Menschen in Kisumu, in der Nähe des Victoriasees, gehören ebenfalls zu den Luo. Die Männer in diesem traditionell patriarchalisch strukturierten Volk arbeiten wenig, kümmern sich kaum um ihre Familien und unterhalten verschiedene Liebschaften, was zu steigenden HIV-Raten in der Region führt. Die Hilfsorganisation CARE Österreich kämpft mit Aufklärungskampagnen dagegen an. Themen sind neben HIV auch Bevölkerungswachstum, Frauenrechte und Unterernährung. Denn bis heute sterben in Kenia immer noch 5 Prozent der Kinder, bevor sie fünf Jahre alt werden. Frauen bekommen durchschnittlich vier bis fünf Kinder - denn über Sex und Familienplanung wird nicht gesprochen. Das Thema ist tabu.
ORF III
Inside Brüssel EUROPA
Beginnt die Merkel-Dämmerung in Deutschland? Das vorläufige Platzen der Koalitionsverhandlungen schwächt auch die Kanzlerin. Muss sich Angela Merkel vor Neuwahlen fürchten? Außerdem in "Inside Brüssel": Auf einem Sondergipfel wurde ein Katalog von sozialen Rechten für die EU beschlossen. Eine Beruhigungspille oder ein Signal für eine Trendwende? Und: Saubere Energie- nur frommer Wunsch? Auf der Klimakonferenz in Bonn wurde wieder ein drastisches Umsteuern gefordert. Kann Europa eine Vorreiterrolle spielen? Darüber diskutiert Peter Fritz im Europäischen Parlament in Brüssel mit den Europaabgeordneten Paul Rübig und Cornelia Ernst (Die Linke, Deutschland) sowie mit Ingrid Steiner-Gashi und Janis Emmanouilidis .
ORF III Doku
Match DOKUMENTARFILM
Zwei Gruppen von Jugendlichen in einem Wiener Vorstadtbezirk sind zusammen aufgewachsen und doch trennt sie jetzt ein tiefer Graben: Die einen gehen ins Gymnasium, die anderen verdienen als Lehrlinge schon ihr eigenes Geld. Irgendwann haben neben der gar nicht so verschiedenen sozialen Herkunft irgendwelche Umstände eine wichtige Weiche für ihren Berufsweg, für ihr weiteres Leben gestellt. So handeln sie nicht mehr gemeinsam, sondern entwickeln sich auseinander, stehen sich gegenüber. Auch auf dem Fußballplatz, wo es längst nicht mehr um das Spiel geht ... Dabei kämpfen beide Gruppen auf ihre Weise gegen die ihre Freiheit beschränkende Autorität der nicht immer wohlwollenden Erwachsenen. Und alle zusammen haben sie Probleme mit den Eltern, mit dem Erwachsenwerden, dem Geld und der Liebe, die aber auch hier die Grenzen zu sprengen vermag und verloren gegangenes Verständnis füreinander wieder herstellt. Schauspieler: Thomas Wachauer, Irmbert Kops, Sieghardt Rupp, Paola Loew, Renate Brunner, Elisabeth Seper, Ulrike Beimpold, u.a.
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Klassiker der Reportage
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Kenia: Tabu-Thema Sex
ORF III Show
Runde der ChefredakteurInnen TALKSHOW
ORF III
Inside Brüssel EUROPA
ORF III Show
Was schätzen Sie..? INFOMAGAZIN
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Pferdemenschen(1/3)
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN