ORF III heute

ORF2 ServusTV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Show
Heimat, fremde Heimat INFOMAGAZIN
ORF III Doku
Orientierung KIRCHE UND RELIGION
ORF III Show
Berggespräche GESPRÄCH Markus Brier am Nassfeld
ORF III Doku
Harrys liabste Hütt'n LANDSCHAFTSBILD Karwendel - Tuxer Voralpen
Vom Karwendel in die Tuxer Voralpen wandert Harry auf den Etappen 12 bis 15 des Tiroler Adlerweges. Die Bayerin Vroni Hagn und Bergretter Michl Kirchmayer betreiben seit einigen Jahren die Pfeishütte des Innsbrucker Alpenvereins. Mit dabei ist auch der weiße Schäferhund L'Anouk, von allen liebevoll "Wuzl" gerufen. Durch sein Elektrotechnikstudium kann Michl viele Reparaturen selbst durchführen. Da beide Wirtsleute nicht aus der Gastronomie kommen, kümmert sich ein Koch um das leibliche Wohl der Gäste. Vroni und Michl haben dadurch mehr Zeit sich den Wanderern zu widmen. Auf dem Speiseplan stehen Bayerische und Tiroler Schmankerl wie Knödelvariationen und Kasspatzen. Vroni lässt sich jedoch das Mehlspeisbacken nicht nehmen, ihre Spezialität sind Topfenkiarcherln und die Schwarzblendertorte. Harry wandert auf dem Zirbenweg zur Tulfeinalm, die auch den Winter über geöffnet ist. Unvermutet befindet er sich hier mitten in einem der größten zusammen hängenden Zirbengebiete Österreichs. Hüttenwirtin Heidi Kullnigg füttert zutraulich gewordene Raben und Wirt Robert Hafele die Murmeltiere oberhalb der Hütte. Heidis Stolz ist ihr Kräutergarten und ihre Leidenschaft die Mehlspeisküche. Weiter geht es auf die Eppzirleralm zu Hans Niederkircher, dem "akademischen Hirten". Er hat mehrere Studien begonnen und seinen Abschluss in Geschichte und Philosophie gemacht, die Geschichte der Eppzirleralm war Thema seiner Diplomarbeit. Jetzt hütet er 85 Rinder von "Zufahrern", das sogenannte Lehnvieh von anderen Bauern. Ein Großteil davon ist Galtvieh, Kühe die keine Milch geben und Jungtiere. Fünf Milchkühe lassen allerdings eine kleine Produktion von Graukäse, Butter und Buttermilch zu. Auf die Eppzirleralm kommen nicht nur sportliche Adlerweg-Bezwinger, sondern auch Familien mit Kindern für Kurzausflüge und immer mehr E-Biker.
ORF III Doku
Harrys liabste Hütt'n LANDSCHAFTSBILD Wettersteingebirge
Der 30 km lange und 20 km breite Gebirgszug des Wettersteingebirges ist die Kulisse von Harry Prünster auf den Etappen 15 und 16 des Tiroler Adlerweges. Die Zugspitze, die sich Österreich mit Deutschland teilt, ist der höchste Berg dieses Gebirgszugs. Auf der Gaistalalm wird Harry von Angelika und Andreas Melchor empfangen. Sie feiern gerade ihr mehrjähriges Jubiläum als Pächter ihrer Alm. Für die vorbeikommenden Wanderer und Radfahrer macht Andreas am liebsten Topfenpalatschinken und dekoriert jede Speise mit etwas Grün. Deswegen nennen seine Stammgäste sie auch Blumenalm. Seiner Frau Angelika ist im Service "zuhause". Harry wandert weiter zur Tillfußalm und lässt sich von Alfred und Ruth Ripfl mit einer Spezialität namens "Kriacherln mit Sauerkraut und Preiselbeeren" verwöhnen. Hier weiden über 100 Kühe und zwei Schweine. Bereits seit einigen Jahren ist die Tillfußalm Dreh- und Angelpunkt von Alfred und Ruth. Sie produzieren eigenen Käse und Joghurt - nirgendwo sonst im Gaistal wird Milch vor Ort verarbeitet. Die Ganghoferhütte liegt auf der 16. Etappe des Tiroler Adlerweges, ungefähr auf der Mitte dieses Weitwanderweges. Hier warten schon die Hüttenbetreiber Christoph und Monika Scheiber auf Harry. Christoph war mit 18 Jahren jüngster Hüttenwirt auf der Zugspitze! Diese Hütte darf sich auch Arche-Alm nennen, denn hier werden alte Nutztierrassen wieder belebt und so eingesetzt wie früher. So z.B. die robusten Turopolje-Schweine, die das ganze Jahr im Freien leben. Ihr Bestand ist die letzten Jahre von sechs auf 350 Tiere angewachsen.
ORF III Show
Klingendes Österreich VOLKSTÜMLICHE UNTERHALTUNG Silber und Salz - Die Städte Schwaz und Hall in Tirol
Die Zeit ihrer Hochblüte ist bei den Tiroler Städten Schwaz und Hall schon vor Jahrhunderten zu Ende gegangen. Die Spuren jedoch, die der Silberreichtum und der Salz-Segen hinterließen, haben in ihren Bauwerken als steinerne Zeugen die Zeiten überdauert und erfreuen in unseren Tagen Augen und Gemüter der Menschen. Das Zusammenspiel von historischer und landschaftlicher Schönheit, überragt von den Karwendelbergen mit dem markanten Bettelwurf, lässt eine gute klingende Stunde erwarten. Regie führt Elisabeth Eisner.
ORF III Show
Panorama INFOMAGAZIN
ORF III Doku
Wachau - Land am Strome LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Sommer in den Nockbergen
ORF III Doku
Traumpfade. Der Maximiliansweg bis zum Tegernsee LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Traumpfade. Der Maximiliansweg bis zum Königssee DOKUMENTATION
ORF III
ZIB 100 NACHRICHTEN
100 Sekunden kompakte, aktuelle Information zum Tagesgeschehen.
ORF III Doku
Traumpfade: Auf dem Bayerischen Jakobsweg LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Traumpfade. Der Altmühltal-Panoramaweg LANDSCHAFTSBILD
ORF III Show
Genussland Österreich: Kulinarisches Pannonien ESSEN UND TRINKEN
Diese Reise durch Burgenlands Kochtöpfe zeigt, dass hier eine vielfältige, gleichermaßen feine wie deftige Küche praktiziert wird, die schon aufgrund der besonderen Zutaten, die im Burgenland gedeihen, einen ganz eigenen Charakter hat. Seewinkler Paradeiser, Fische aus dem Nuesiedler See, Steppenrind und Mangalitzaschwein, Weidegänse, Kürbis, Bohnen und "Krumpern", wie die Kartoffeln hierzulande heißen, werden mit kroatischer Raffinesse und ungarischem Feuer abgeschmeckt, mit einer Prise jüdischer Küche und mit einem Hauch von Küchengeheimnissen der Roma gewürzt. Kirschen und Erdbeeren, köstlich aromatische Marillen, Nüsse und Kastanien veredeln Strudel, Kekse und Palatschinken zu Delikatessen. Weingärten prägen die Landschaft vom Norden bis in den Süden. Sie liefern für jedes Gericht die passende Begleitung, vom hocharomatischen säurebetonten Uhudler über den vollmundigen Blaufränkisch bis zu den weltberühmten Süßweinen.
ORF III Show
Genussland Österreich: In Osttirol ESSEN UND TRINKEN
Das milde Klima, die reizvolle Landschaft und die strategische Lage mit bedeutenden Handelsstrassen machen Osttirol zu einem seit Jahrtausenden beliebten Siedlungsraum. Lienz, die Landeshauptstadt auch die Perle der Dolomiten genannt, ist das geistig und kulturelle Zentrum. Der Maler Albin Egger Lienz ist wohl der bekannteste Sohn der Stadt und viele seiner Gemälde sind in Schloss Bruck zu bewundern. So lebensprall und deftig wie seine Bilder ist jedoch auch die Osttiroler Küche. Neben geradezu identitätsstiftenden Evergeens wie den "Schlipfkrapfen" begibt sich alpha-Österreich vor allem auf die Suche nach dem legendären Blattlstock. Einer mittlerweile fast ausgestorbenen kulinarischen Rarität. Einer weihnachtlichen Kalorienbombe, die beinahe die Grenzen der Vorstellungen sprengt.
ORF III Show
Genussland Österreich: In Osttirol ESSEN UND TRINKEN
Osttirol - das Land mit der wilden Bergwelt und dennoch auch ein Land mit mediterranem Flair. Der Fluss Isel ist der einzige nichtregulierte Alpenfluss. Er birgt einen kulinarischen Schatz. Den Huchen. Weitaus häufiger ist das Tiroler Berglamm anzutreffen. Eine weit über die Grenzen des Landes bekannte Spezialität. Aber es werden auch wieder einige kulinarische Rätsel gelüftet, wie zum Beispiel das des Henkele oder Murmel im Glas.
ORF III Show
Österreich Heute INFOMAGAZIN
Österreich Heute - Die Informationssendung im ORF III-Vorabend. Die aktuellsten Berichte aus den Bundesländern. Montag bis Freitag um 19.18.
ORF III Show
Österreich Heute - Das Magazin INFOMAGAZIN
Österreich Heute - Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs- Montag bis Freitag im ORF III-Vorabend.
ORF III
Kultur Heute Spezial MAGAZIN Von den Bregenzer Festspielen
Kultur Heute meldet sich mit einer Spezialsendung von den Bregenzer Festspielen. Heuer steht unter anderem die Oper "Das Jagdgewehr" auf dem Programm. Peter Fässlacher unterhält sich mit der Intendantin Elisabeth Sobotka sowie dem Regisseur Karl Markovics. Des Weiteren werden die Sängerinnen und Sänger Mark Padmore, Josuke Misugi, Andrè Schuen, Sarah Aristidou, Sophia Burgos und Olivia Vermeulen zum Gespräch gebeten.
ORF III Film
Edgar Wallace: Das Gesicht im Dunkeln KRIMINALFILM
Helen, Tochter eines reichen Automobilfabrikanten, kommt bei einem Autounfall ums Leben. Ihr Mann John erbt das Vermögen. Da sich Helen von ihm trennen wollte, gerät er unter Mordverdacht. John trifft auf Christine, Helens beste Freundin, die ihn in einen Club führt, wo er Helen in einem Pornofilm erkennt, der erst nach ihrem Tod gedreht wurde. Die Totgeglaubte meldet sich am Telefon und bittet John um ein Treffen. Sie und ihr Komplize wollten John in den Wahnsinn treiben. Auf der Flucht vor der Polizei geraten sie unter einen Zug. BRD/Italien 1969
ORF III Film
Edgar Wallace: Die Gruft mit dem Rätselschloß KRIMINALFILM
Eine Reihe von Personen ist hinter dem Erbe des Spielhöllenbesitzers Real her, das in einer geheimnisvollen und gefährlichen Gruft verborgen liegt. Nur die junge Kathleen kennt die Kombination zum Zahlenschloß... BRD 1964
ORF III Film
Edgar Wallace: Das Gesicht im Dunkeln KRIMINALFILM
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage
Österreich ist das perfekte Urlaubsland - so dachten in den 1960ern findige Fremdenverkehrsplaner und versuchten mit allerlei skurrilen Ideen, den hoffentlich zahlreich erscheinenden Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. So wurden zum Beispiel - wie ein Schulfernseh-Film von 1967 zeigt - sogar die Kärntner Schulkinder in den Fremdenverkehrsorten rund um den Klopeinersee touristentauglich getrimmt! Am Wörthersee gab es im Sommer 1967 bereits einen Animateur, allerdings reiferen Alters: Er nannte sich damals noch "Maitre de Plaisir" und hatte für die gehobene Unterhaltung der Gäste im Tanzsaal zu sorgen. Manchmal fehlte ihm leider selbst der nötige Elan. In einer "ZIB"-Geschichte ging es Ende der 60er-Jahre um Touristen, die aus dem Osten auf Urlaub nach Wien gekommen sind. Mit wenig Geld im Gepäck haben sie trotzdem versucht, einen schönen, wenn auch sparsamen Urlaub zu verbringen. Manche Wiener haben aber probiert, den Gästen aus dem Osten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zum Beispiel auf der sogenannten "Schwindler-Allee", wo´s billige Ware gab. In einer "Horizonte"-Geschichte aus dem Jahr 1967 ging es um einen Herrn, der Gästezimmer vermieten wollte. An und für sich ja noch nichts Besonderes. Nur hat er sich einen nicht ganz so günstigen Platz für den Bau seines Hauses ausgesucht: Genau zwischen den Bahngleisen und einer stark befahrenen Straße.
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Die Akte Habsburg (3/5) - Der Revolutionär auf dem Thron
ORF III Doku
Erbe Österreich GESCHICHTE Die Akte Habsburg (4/5) - Die Türken vor Wien
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage
ORF III Doku
Erbe Österreich GESCHICHTE Die Akte Habsburg (4/5) - Die Türken vor Wien
ORF III
Kultur Heute Spezial MAGAZIN Von den Bregenzer Festspielen
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN