KIKA
KIKA Sa. 10.11.
Kids

Tigerenten Club

Tigerenten Club-Moderator Johannes Zenglein gemeinsam mit Spieleerfinder René Wegner. SWR/Sabine Stumpp
Tigerenten Club-Moderator Johannes Zenglein gemeinsam mit Spieleerfinder René Wegner. SWR/Sabine Stumpp
Tigerenten Club-Moderator Johannes Zenglein. SWR/Sabine Stumpp

Kindersendung D 1996 / 2018, 60′

Inhalt

Thema: Das große Funsport-Duell Fußball, Reiten, Tischtennis - diese Sportarten sind Spieleerfinder René Wegner zu langweilig. Er spielt gern Headis oder Hesherball, Funsportarten, die er selbst erfunden hat. Beim großen Funsport-Duell müssen Tigerenten und Frösche beweisen, wie fit sie in den verschiedensten Funsport-Arten sind und so Sondernotbremsen gewinnen. Gummistiefelweitwurf, Quidditch und Rope Skipping - in dieser "Tigerenten Club"-Folge geht es alles andere als gewöhnlich zu. Dass Kinder nicht immer nur Hobbys wie Fußball oder Reiten haben müssen, erklärt Moderator Johannes Zenglein gemeinsam mit Spieleerfinder René Wegner. Dank seinem Spiel Headis kann René Wegner den Beruf Spieleerfinder hauptberuflich ausüben. Headis wird wie Tischtennis gespielt, statt einem Schläger nutzen die Spieler jedoch ihren Kopf. Wie ein neues Spiel oder sogar eine neue Sportart erfunden wird, dürfen die Tigerenten und Frösche im großen Funsport-Duell selbst ausprobieren: Sie erfinden das Spiel "Tigerbratball". Johannes Zenglein feuert die Teams gemeinsam mit Günther Kastenfrosch bei den außergewöhnlichen Wettkämpfen an. Im Kampf um den goldenen Tigerenten-Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten Frösche vom Ernst-Sigle-Gymnasium Kornwestheim (Baden-Württemberg) und die Tigerenten vom Hölderlingymnasium Stuttgart (Baden-Württemberg) gegeneinander an. Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Hintergrund

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Als Gäste können Muschda und Pete Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente begrüßen. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele. Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Als Gäste können Muschda und Pete Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente begrüßen. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.

Themen


Das große Funsport-Duell: Thema: Das große Funsport-Duell Fußball, Reiten, Tischtennis - diese Sportarten sind Spieleerfinder René Wegner zu langweilig. Er spielt gern Headis oder Hesherball, Funsportarten, die er selbst erfunden hat. Beim großen Funsport-Duell müssen Tigerenten und Frösche beweisen, wie fit sie in den verschiedensten Funsport-Arten sind und so Sondernotbremsen gewinnen. Gummistiefelweitwurf, Quidditch und Rope Skipping - in dieser "Tigerenten Club"-Folge geht es alles andere als gewöhnlich zu. Dass Kinder nicht immer nur Hobbys wie Fußball oder Reiten haben müssen, erklärt Moderator Johannes Zenglein gemeinsam mit Spieleerfinder René Wegner. Dank seinem Spiel Headis kann René Wegner den Beruf Spieleerfinder hauptberuflich ausüben. Headis wird wie Tischtennis gespielt, statt einem Schläger nutzen die Spieler jedoch ihren Kopf. Wie ein neues Spiel oder sogar eine neue Sportart erfunden wird, dürfen die Tigerenten und Frösche im großen Funsport-Duell selbst ausprobieren: Sie erfinden das Spiel "Tigerbratball". Johannes Zenglein feuert die Teams gemeinsam mit Günther Kastenfrosch bei den außergewöhnlichen Wettkämpfen an. Im Kampf um den goldenen Tigerenten-Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten Frösche vom Ernst-Sigle-Gymnasium Kornwestheim (Baden-Württemberg) und die Tigerenten vom Hölderlingymnasium Stuttgart (Baden-Württemb

Sendungsinfos

Produzent: SWR, HR, MDR, NDR, rbb VPS: 10.11.2018 10:45, Untertitel, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN