Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF2 Doku
Magische Ostern in Schwaz DOKUMENTATION
Von Kirchenratschen, Grasausläuten und Ostergräbern Die Ostertraditionen der Silberstadt Schwaz sind voller Besonderheiten. Zwei der imposantesten Ostergräber Österreichs findet man in der Pfarre Maria-Himmelfahrt, sowie im Franziskaner Kloster. Nachdem am Karfreitag dem Leiden und dem Tode Jesu gedacht wird, herrscht Kirchenstille. Die Glocken der Schwazer Kirche schweigen. Zum mittäglichen Zwölfuhrläuten ertönt als akustisches "Signal" eine Ratsche vom Schwazer Kirchturm. Um die bösen Geister des Winters zu vertreiben und den Frühling zu begrüßen, ziehen die Grasausläuter über die Wiesen und Flure rund um Schwaz. Bei einer Osterjause auf Burg Freundsberg lässt sich ein "Frühlingsosterblick" auf die Stadt genießen. Das Ostermenü wird in der Knappenkuchl beim Silberbergwerk zubereitet. Im Silberwald geht man den Kreuzweg in Form eines Stationentheaters. Traditionelles Ostergebäck der Bäckerei in der Innenstadt sowie hausgemachte Palmbrezen bringen "Osterbacktraditionen" auf den Ostertisch. Dass die Palmbuschn selbst gemacht sind versteht sich von selbst. Ostern in Schwaz ist Entdeckungsreise zu großen und kleinen Ostergeheimnissen, die immer für Überraschungen gut sind.
Weißblaue Geschichten FAMILIENSERIE Der Tag mit dem Schlagerstar
ServusTV Doku
Terra Mater DOKUMENTATION Das Wunder Ei, GB 2018
Im Ei reift Leben heran - behütet und beschützt vor der Außenwelt entwickelt sich der Nachwuchs der Vögel. David Attenborough begibt sich in eine faszinierende Welt: der legendäre Naturfilmer präsentiert das Wunder Ei in all seinen Facetten
Servus Wetter WETTERBERICHT Das exklusive Wetter für den Alpenraum, A 2019
DMAX Doku
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 64er Cadillac Coupé DeVille, D 2018
Der Cadillac DeVille avancierte mit seinen extravaganten Heckflossen in den Sechzigerjahren zum Verkaufsschlager. Und bei Oldtimer-Fans ist das Modell bis heute sehr beliebt - besonders in der Coupé-Version. Aber damit die Chromteile des betagten Straßenkreuzers in neuem Glanz erstrahlen, fallen in dieser Folge Extraausgaben an. Den Motor müssen Chris und Mäx ebenfalls wieder in Schwung bringen - hier wartet die nächste Baustelle auf die Autoexperten. Wird das Duo mit dem US-Klassiker trotzdem einen Profit erwirtschaften?
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 83er VW Golf I GTI, D 2018
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE Alexander der Große - Der Superstar der Antike, D 2018
Alexander der Große gilt als eine der schillerndsten Figuren der Geschichte. Seit mehr als 2000 Jahren fasziniert der Königssohn aus Makedonien die Menschen. Was macht ihn zum Mythos? Was trieb Alexander an, der nicht nur Eroberer und Entdecker fremder Länder war, sondern auch Gründer und Zerstörer namhafter Städte, der als Kriegstreiber in die Geschichte einging, aber auch als Vermittler zwischen den Kulturen? Er schuf in nur wenigen Jahren ein Reich, das einen großen Teil der damals bekannten Welt umfasste. Dabei hatte er eine große Vision. Sein Ziel war nichts Geringeres als die Unsterblichkeit. Auf dem Schlachtfeld galt er als Genie und Revolutionär. Wie gelang es dem jungen König, mit oft weit unterlegenen Armeen die Massenheere seiner Gegner zu schlagen? Warum sind Tausende Griechen ihrem Herrscher bis ans Ende der damaligen Welt gefolgt?
ZDF-History DOKUMENTATION 3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland, D 2016
PHOENIX Doku
Galileo Galilei und Leonardo da Vinci DOKUMENTATION Pisa und Santa Maria delle Grazie, Italien, 2007
Galileo Galilei - der berühmte Sohn der Stadt Pisa erschütterte mit seinen Experimenten, Schriften und astronomischen Forschungen des christlich- mittelalterlichen Weltbilds. Das Kloster Santa Maria delle Grazie in Mailand ist kein gigantischer Prunkbau, sondern perfekte Harmonie der Hochrenaissance.
Der Leonardo Code KÜNSTLERPORTRÄT Vom Leben und Wirken des geheimnisvollen Mannes aus Vinci, 2008
WELT Doku
Die Dracheninsel - Königreich der Echsen TIERE, GB 2016
Sie werden bis zu drei Meter lang und 70 Kilo schwer: Komodowarane wirken wie Überlebende einer vergangenen Epoche oder wahrgewordene Fabelwesen. Mit nur einem Biss gelingt es den Tieren, selbst ausgewachsene Wasserbüffel niederzustrecken. Doch nicht nur das: Waran-Männchen laufen auch bei blutigen Kommentkämpfen um die Gunst der Weibchen zu Hochtouren auf. Eine Expedition in den Lebensraum der größten Echsen der Erde zeigt die sich duellierenden Drachen vor malerischer Urlaubskulisse.
Die Waffen der Tiere - Zähne und Krallen TIERE, 2016
NTV Doku
24 Stunden Wildnis - Jäger der Savanne TIERE, GB 2017
Herzlich willkommen in Afrikas Savanne, der Heimat der größten Jäger im Reich der Tiere! Um zu überleben, gibt es einen engen Zeitplan, denn jedes Tier hat eine ganz bestimmte Zeit, zu der es den anderen überlegen ist. Am Morgen sind die Geparden unterwegs, mittags ringen die Nilpferde in überfüllten Flüssen um ein bisschen Abkühlung, und nachts regiert der König der Tiere - der Löwe - die Wildnis.
Nachrichten NACHRICHTEN
Sport1 Doku
Yukon Gold DOKUMENTATION Schuften ohne Ende (Folge: 5)
Goldrausch auf SPORT1: Die neue Doku-Serie "Yukon Gold" begleitet die harte und riskante Suche nach dem begehrten Edelmetall im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Verlockung einer Schatzsuche ist auch in der modernen Zeit unwiderstehlich. Und trotz des technologischen Fortschritts gilt früher wie heute das Goldgräber-Gesetz: Nur die Starken überleben.
Yukon Gold DOKUMENTATION Totgesagte leben länger (Folge: 6)
BR Doku
natur exclusiv DOKUMENTATION Meine Hütte, D 2013
Bald 100 Jahre alt, ist das oberhalb der Pupplinger Au gelegene Holzhaus fast ein Bestandteil der Natur geworden. Die Filmautoren zeichnen ein Bild von Fauna und Flora in der Umgebung dieser Waldhütte und erzählen die Geschichte eines Stadtmenschen und Naturfilmers, der zumindest zeitweise mitten in der Natur wohnt.
Wo der Wildbach rauscht HEIMATFILM, D 1956
SWR Doku
Mythos Gotthard - Pass der Pioniere DOKUMENTARFILM Wildnis am Strom - Nationalpark Donau-Auen LANDSCHAFTSBILD
WDR Doku
Die Mosel LANDSCHAFTSBILD
Steile Hänge und grandiose Aussichten, die Mosel ist einer der atemberaubendsten Flüsse Deutschlands. Aber die Arbeit an ihren Ufern ist noch nie einfach gewesen. Dennoch entscheiden sich gerade junge Leute wieder für ein Leben an der Mosel - in Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Rebecca Materne und Janina Schmitt gehören einer neuen Generation von Winzern an, die die Steillagen der Terrassenmosel wieder entdeckt haben. Rebecca Materne kommt aus dem Ruhrgebiet, Janina Schmitt aus Hessen. 2012 haben die Freundinnen ein Weingut in Winningen bei Koblenz gepachtet - und bauen an den Hängen mit einer Neigung von mehr als 50 Grad Riesling an - ohne Einsatz von Maschinen, ohne Pestizide. Das Leben der beiden ist geprägt durch die Unwägbarkeit des Wetters und harte Arbeit: Rebenbinden im Frühjahr, Flaschenabfüllung im Sommer, Traubenlese im Herbst. Ohne die Hilfe von Familie und Freunden wäre das nicht zu schaffen. Wenn beide einmal vom Weinbau leben wollen, muss ihr Unternehmen wachsen. Doch da sind "Materne & Schmitt" optimistisch. Die Menschen an der Mosel lieben ihre Heimat. Der Fluss bietet Geborgenheit. Und deshalb leben in manchen Orten an der Mosel Bräuche und Traditionen wie vor Jahrhunderten. Im französischen Contz-les-Bains, im Dreiländereck von Frankreich, Luxemburg und Deutschland, bereiten junge Männer zum Johannistag ein grandioses Spektakel vor. Ein riesiges Holzrad soll brennend von einem Berg bis hinunter in den Fluss rollen. Klappt das, dann verheißt es eine gute Ernte! In Traben-Trarbach schleppen die "Stadtschröter" einen Baumstamm durch den Ort, um ihn als Zunftbaum am Moselufer aufzustellen. Schröter waren einmal unentbehrlich für den Weinhandel. Sie wuchteten die gefüllten Fässer aus den Kellern, um sie auf Schiffe zu verladen. Das Aufkommen der Weinpumpe ließ das Handwerk aussterben. Die Mosel in Frankreich hat sich infolge des Strukturwandels komplett verändert - anstelle von Fördertürmen und Eisenhütten immer mehr Naturschutzgebiete. Die Menschen in Lothringen erleben die Mosel neu: In Épinal ist es für Jugendliche "cool" Kajak zu fahren; durch das Stadtzentrum verläuft ein Wildwasserkanal. Und in Metz verbringen die Ruderer sportliche Stunden bei einer Tour durch das historische Zentrum. Lothringen ist berühmt für Mirabellen. Der größte Teil der europäischen Produktion stammt aus dem Moseltal südlich von Metz. Mélanie Bigeard-Demange destilliert die Früchte zu "Eau de Mirabelle", Mirabellenbrand. Zur Destillerie gehören 1.500 Mirabellenbäume, alle müssen in nur wenigen Tagen abgeerntet und sortiert sein. Sonst verlieren die Früchte Geschmack und Aroma. Leben und Arbeit an der Mosel haben sich verändert. Auch die Fischer müssen sich umstellen und verdienen ihr Geld im Naturschutz - so wie Thomas Weber. Der junge Mann hat sein Studium aufgegeben, um die Fischerei seines Vaters zu übernehmen. In Moselkern versucht Brigitte Pappe die traditionelle Wollindustrie wieder zu beleben. Sie will in der ehemaligen Wollfabrik wieder Tuche weben lassen. Ausschließlich aus Wolle, die aus der Region stammt. "Moseltweed" heißt das Projekt. Die Mosel bietet Vielen eine Perspektive; der Film stellt entlang des Flusses Menschen mit Ideen, Tatkraft und ambitionierten Zielen vor.
Unsere Flüsse LANDSCHAFTSBILD Der Rhein - Fischer, Winzer, Wasserbüffel
MDR Doku
Wilde Ostsee NATUR UND UMWELT Von Dänemark bis Lettland (Folge: 1)
Die Ostsee ist das jüngste Meer der Erde und erst nach der letzten Eiszeit entstanden. Es scheint so vertraut, bietet aber viele Überraschungen. Die erste Folge führt von Dänemarks Nordspitze über den Darß und die Kurische Nehrung bis zu den endlosen Stränden Lettlands. Die Reise beginnt am Tor zur Ostsee an Dänemarks nördlichster Spitze: Skagen. Im Juni versammeln sich Hunderte von Seehunden auf einer einsamen Insel zwischen Dänemark und Schweden. Es ist die größte Seehundkolonie in der Ostsee. Nie zuvor durfte ein Kamerateam so nah an die Tiere heran. Das Labyrinth aus Inseln, Sunden und Fjorden südlich des Großen Belts zog 2016 sogar zwei Delfine an. Über Monate blieben sie in den Förden von Kiel und Flensburg. Im Herbst 2015 tauchte erstmals seit 150 Jahren ein Sowerby-Zweizahnwal in der Mecklenburger Bucht auf. Erstmals gelangen dort auch Unterwasseraufnahmen. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst lockt im Herbst Zehntausende Kraniche an. Durch die Lagunen wandern Rothirsche an den Kranichen vorbei zu ihren Brunftplätzen. In den Dünen am Darßer Ort kämpfen sie erbittert um die Gunst der Weibchen. An der Kurischen Nehrung schließlich trennt eine der größten Dünen Europas das Haff von der Ostsee. Hier ist die Heimat vieler Seeadler. Die Kamera ist hautnah dabei, wenn die Adler um einen Fisch kämpfen. Nur wenige Kilometer weiter nördlich liegen die schönsten Strände der Ostsee. Lettlands Küste ist noch ursprünglich und fast menschenleer.
HeimatLiebe DOKUMENTATION Wolfgang Stumph auf Spurensuche - von Dresden über Irland nach Vietnam
rbb Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Das Springer-Hochhaus
Das nach seinem Gründer, dem legendären wie umstrittenen Verleger Axel Springer, benannte Medienhaus ist seit Jahrzehnten ein politisch aufgeladener Ort: Feindbild für die einen, Symbol der freien Welt für die anderen.
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Die Berliner Gedächtniskirche - Ein deutsches Denkmal
SF2 Doku
Reise in den Untergrund - Die Haut der Erde (1/2) DOKUMENTATION, F 2015
Unter der Erdoberfläche wimmelt es von Lebewesen: Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen zersetzen organische Abfälle und halten das unterirdische Ökosystem im Gleichgewicht. Die zweiteilige Dokumentation begibt sich auf Spurensuche ins Erdreich und zeigt die dort existierenden Lebensformen.
Reise in den Untergrund - Das Innere des Erdreichs (2/2) DOKUMENTATION, F 2015

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
DMAX Doku
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 83er VW Golf I GTI, D 2018
Auf dem weltweit größten GTI-Treffen am Wörthersee kommt Chris Kubicki auf den Geschmack. Der erfahrene Oldtimer-Spezialist möchte mit seinem Kompagnon Mäx Key einen Golf 1 der Pirelli Edition aus dem Jahr 1983 aufmöbeln. Doch so wie er dasteht, ähnelt der Wagen einem riesigen Puzzle aus Einzelteilen. Die Karosserie wurde schon restauriert, aber den Rest müssen die Kfz-Freaks in der Werkstatt Stück für Stück zusammensetzen. Behalten die Jungs beim Schrauben den Überblick, sodass aus dem VW wieder ein vorzeigbares Automobil wird?
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 89er Lancia Delta HF Integrale, D 2018
PHOENIX Doku
Der Leonardo Code KÜNSTLERPORTRÄT Vom Leben und Wirken des geheimnisvollen Mannes aus Vinci, 2008
Leonardo da Vinci, das geheimnisvolle Universal-Genie der Renaissance: Sein Werk ist so zukunftsweisend wie mysteriös und auch sein Leben ist voller Unklarheiten und Mutmaßungen und seit Jahrhunderten in einen Schleier der Spekulationen gehüllt. Fakten um die Person Leonardo und seine Herkunft sind rar gesät. Was steckt hinter dem Lächeln der Mona Lisa oder dem viel gedeuteten Abendmahl? Wer war dieser 1452 geborene Leonardo, der schon zu Lebzeiten der Ketzerei bezichtigt wurde? Die Dokumentation des renommierten Filmautors Rudij Bergmann versucht, dem Mythos des Mannes aus Vinci auf die Spur zu kommen.
Mord im Hause Medici GESCHICHTE Karriere einer Mätresse, D 2013
rbb Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Die Berliner Gedächtniskirche - Ein deutsches Denkmal
Die Gedächtniskirche in Berlin. Ein Ort als Symbol. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche war ein Denkmal der Macht. Zu einem nationalen Denkmal wurde sie dann auf ganz eigene Art. Zu einem einzigartigen Wahrzeichen, einem Mahnmal gegen den Krieg, einem steinernen "Nie wieder!". Die Dokumentation erzählt von der bekanntesten Kirche Berlins.
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Das Schloss Bellevue - Ein Amtssitz mit Geschichte
ZDFinfo Doku
ZDF-History DOKUMENTATION 3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland, D 2016
Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Er hinterließ auf deutschem Boden verborgene Spuren - wie die zahlloser Kriege der Vergangenheit seit der Bronzezeit vor 3000 Jahren. Das älteste bekannte Schlachtfeld Europas liegt versteckt im Tollensetal in Mecklenburg-Vorpommern. Hier fanden Archäologen Spuren einer Schlacht, an der um 1250 vor Christus Tausende Menschen beteiligt waren. Wer waren sie? Was verraten die Funde über ihr Leben? Überall in Deutschland finden sich Relikte großer Schlachten, verborgen im Erdreich, vergessen unter Wäldern und Siedlungen. Welche Geheimnisse bergen die Schlachtfelder der Vergangenheit? Archäologen machen sich auf die Suche nach den Spuren der Gewalt - von der Bronzezeit über die Kämpfe zwischen Römern und Germanen bis zum Zweiten Weltkrieg - auf dem "Schlachtfeld Deutschland".
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Jäger und Krieger, D 2018
SWR Doku
Wildnis am Strom - Nationalpark Donau-Auen LANDSCHAFTSBILD
Alles fließt, alle Dinge sind ständigem Wandel unterworfen. Das gilt besonders für die Au. Zerstörung und Aufbau, Werden und Vergehen sind unabdingbare Bestandteile und Grundlage für diese Landschaft. Entlang der Donau zwischen Wien und Bratislava kann die Kraft des Wassers noch Lebensräume gestalten: Hochwasser hinterlassen frisch angerissene Steilufer, neue Schotterbänke und Inseln wachsen aus dem Strom, Wälder werden abgetragen und entstehen von Neuem. Diese Dynamik ist eine große Kostbarkeit, eine Flussdynamik, wie sie sonst in Mitteleuropa nicht mehr zu finden ist. Die Donau-Auen östlich von Wien bergen die letzte Wildnis am Strom. Seit 1996 ist diese außerordentliche Landschaft durch einen Nationalpark geschützt. Die Lebensader des Nationalparks ist die Donau. Auf über 36 km Länge kann sie hier noch frei fließen, neben der Wachau die letzte freie Fließstrecke in Österreich. Beeindruckend ist die Vielfalt der Lebensräume, die hier zu finden ist, und außergewöhnlich ist die Zahl der Tiere, die hier überleben können: Eisvögel brüten in den Steilufern, Regenpfeifer auf den Schotterbänken und Seeadler im Auwald. Die Altarme sind von Sumpfschildkröte und Biber besiedelt, und im Unterholz ziehen Rothirsche ihre Jungen groß. In den vergangenen Jahrhunderten hat sich aber am Fluss vieles verändert: die Donau wurde begradigt und befestigt, viele Nebenarme wurden vom Strom abgeschnitten. Es bestand und besteht die Gefahr, dass der Auwald austrocknet, die Altarme verlanden und die Au stirbt. Die Gewässerdynamik der Donau selbst aber ist erhalten geblieben und das ist die große Chance für das Schutzgebiet. Seit der Gründung des Nationalparks wurde daher versucht, die Au wieder stärker an die Donau anzubinden: Ufer wurden rückgebaut, Altarme miteinander verbunden, Treppelwege gesenkt. Und diese Maßnahmen zeigen Wirkung. Die Au ist wieder mit dem Strom verbunden.
Gartenschauen im Südwesten ZEITGESCHICHTE Paradies und Großbaustelle
HR Doku
Wendepunkte hessischer Geschichte GESCHICHTE (Folge: 1)
Wieso haben alle Hessen seit dem 1. Dezember 1946 eine doppelte Staatsbürgerschaft? Und wie kam es, dass Hessen am 26. September 1982 zum Politlabor wurde? Das hr-fernsehen nimmt besondere Tage in den Fokus und zeigt, warum sie zu Wendepunkten hessischer Geschichte wurden. Eindrucksvolle Bilder von großen Ereignissen sind zu sehen, aber was hat der Besuch von Queen Elisabeth 1965 mit der Zukunft der Hessen zu tun? Spannend wird erzählt, was solchen Schicksalstagen vorausging und was ihnen folgte. Oft entsteht so ein ganz neuer Blick auf das Vergangene. Wieso schenkte ein Federstrich an einem Februartag 1947 Tausenden mittelloser Familien ein Stück Land? Warum merkten viele Hessen ausgerechnet an einem Apriltag 1950, dass über sie so etwas wie ein Wirtschaftswunder hereinbrach? Und weshalb ging die Fußballnationalmannschaft im Juli 1974 baden, obwohl sie das erste WM-Halbfinale auf hessischem Boden gewann? Prominente wie der Börsenguru Frank Lehmann oder Adelsexperte Holger Weinert, die Fußballweltmeisterin Nia Künzer oder der Comedian Henni Nachtsheim kommentieren die historischen Wendepunkte und öffnen dabei überraschende und witzige Blickwinkel auf unsere Geschichte. Übertroffen werden sie dabei nur von Gisela Paul, die auf die "hessischen Verhältnisse" aus der Perspektive ihres Marktstandes schaut - politisch wach und herrlich unkorrekt.
Ostern in Hessen DOKUMENTATION
ZDF Doku
Dietrich Grönemeyer - Leben ist mehr! KIRCHE UND RELIGION Einsamkeit, was tun?, D 2019
Dietrich Grönemeyer begegnet am Karfreitag Menschen, die unter Einsamkeit leiden - und nach Auswegen suchen. Gemeinschaft ist eine Grundlage des Lebens. In Deutschland gibt es allerdings 17 Millionen Singlehaushalte. Selfies sind die beliebtesten Fotomotive. Jeder zehnte Erwachsene in Deutschland leidet unter Vereinsamung. Das schmerzt, verletzt und kann sogar zum Tod führen. Sie singt in zwei Chören, sie tanzt, sie hat sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, sie ist fast jeden Tag unterwegs - und doch ist Yvonne V. einsam und leidet darunter. "Ich mache nur so viel, weil ich weiß: Wenn ich nach Hause komme, bin ich allein." Wie unglücklich sie damit ist, merkt die alleinstehende 68-Jährige besonders, seit sie nicht mehr arbeitet. "Ich sehe da schon viele Dinge, die auch in mir selbst liegen", erzählt sie Dietrich Grönemeyer - und sieht genau darin eine Chance. "Das heißt, ich kann versuchen, etwas dagegen zu tun." Aktuell bemüht sich Yvonne V. darum, in einem Wohnprojekt unterzukommen, wo Menschen leben, die Lust haben, im Alter zusammenzuwohnen. Diese Gelegenheit wird Ingrid R. nicht mehr bekommen. Seit 2015 wohnt die 77-Jährige in einem Altenheim. Nach 32 Jahren war ihr ihre Wohnung gekündigt worden - und das alte Umfeld war von einem Tag auf den anderen weg. Jetzt ist Ingrid R. sozial isoliert. "Meine zwei Graupapageien machen mein Leben lebenswert", meint Ingrid R., "ohne sie würde ich womöglich nicht mehr leben." Bei seinen Begegnungen zum Karfreitag erfährt Dietrich Grönemeyer, wie Einsamkeit Menschen zusetzen kann, welche Ursachen sie hat - und wie man dagegen angehen kann. Dabei wird deutlich, dass die Vereinzelung in unserer Gesellschaft kreative Gegenmaßnahmen verlangt.
Die zehn Gebote MONUMENTALFILM, USA 1956
SF2 Doku
Reise in den Untergrund - Das Innere des Erdreichs (2/2) DOKUMENTATION, F 2015
Etliche Lebewesen haben ihre Heimat unter der Erdöberfläche: Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen zersetzen organische Abfälle und halten das unterirdische Ökosystem im Gleichgewicht. Der zweite Teil dringt in die tieferen Erdschichten vor, die bisher kaum erforscht wurden.
Urban Gardening I PFLANZEN Guerilla Gardening: Wie die Stadt heimlich befruchtet wird, CH 2015
NDR Doku
Pilgern im Norden - mit Heike Götz und Philipp Schmid TOURISMUS Von Lübeck nach Hamburg
Viel frische Luft, reichlich Bewegung und interessante Gespräche über Gott und die Welt: Das erleben die NDR Pilger Heike Götz und Philipp Schmid auf ihrer vierten Etappe durch den Norden. Doch sie bekommen es auch mit staubigen Baustellen, überraschenden Umwegen und zentnerschweren Rucksäcken zu tun. Sie haben sich viel vorgenommen: Von Lübeck aus geht es in einer Woche rund 140 Kilometer zu Fuß über Hamburg ins Alte Land. Übernachtet wird in Pilgerherbergen, Klöstern und sogar in einem Seemannsheim. Begleitet werden die insgesamt vier Pilger, NDR Fernsehmoderatorin Heike Götz ("Landpartie"), NDR Hörfunkmoderator Philipp Schmid ("NDR Kultur"), Klaas Grensemann aus Göttingen und Kristina Lohe aus Volkenroda in Thüringen, von einem Kamerateam und Regisseur Cornelius Kob. Die Devise ist: nur beobachten, nicht eingreifen! Dadurch wird die Pilgertour mit allen Höhen und Tiefen ganz authentisch dokumentiert. In der Hansestadt Lübeck sind die Pilger auf ihrer Wanderung über den Jakobsweg Via Baltica, auch Baltisch-Westfälischer Weg genannt, im vergangenen Jahr angekommen. Und genau hier beginnt diesmal die Tour für die vierte Folge "Pilgern im Norden". Die vier sympathischen und erfahrenen Pilger lernen sich erst zu Beginn des gemeinsamen Pilgerabenteuers kennen und müssen sich blitzschnell aufeinander einstellen. Denn auf ihrem Pilgerweg sind sie rund um die Uhr zusammen. Für Diakon Klaas Grensemann gehört der Pilgerstab fast schon zur Berufskleidung: Er arbeitet im Kloster Bursfelde bei Göttingen und ist dort für die Pilgerherberge zuständig. Auch Kristina Lohe kennt sich mit dem Klosterleben aus. Sie arbeitet im Kloster Volkenroda in Thürigen und organisiert dort unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit. Zwei hauptberufliche Kirchenmitarbeiter und zwei NDR Moderatoren gemeinsam auf Wanderschaft: Kann das gut gehen? Wird es Streit geben über Gebetszeiten und öffentliches Singen, über harte Betten und kilometerlange Umwege? In der vierten Folge "Pilgern im Norden - mit Heike Götz und Philipp Schmid" geraten die vier Pilger an ihre körperlichen Grenzen, verwechseln vor Erschöpfung zwei weltberühmte Kirchen und lernen, dass Pilgern wie das Leben ist: Auch hässliche Wegstrecken gehören dazu.
Die Nordreportage REPORTAGE 24 Stunden im Wunderland - Die Miniwelt in der Speicherstadt
WDR Doku
Unsere Flüsse LANDSCHAFTSBILD Der Rhein - Fischer, Winzer, Wasserbüffel
Warum ist es am Rhein so schön? Viele haben schon versucht, das zu beantworten. Wir versuchen es noch einmal. Mit Geschichten zwischen Koblenz und Nimwegen - emotionalen, außergewöhnlichen, skurrilen Geschichten! Denn überall am Rhein leben Menschen, die Unglaubliches zustande gebracht haben. Wie der Student in Köln, der im Keller der Eltern ein riesiges Grabmal aus der Römerzeit ausgebuddelt hat - immer am Wochenende zusammen mit Freunden. Heute steht das Monument im Museum. Ein Bäcker aus Rhöndorf will vor 50 Jahren eine Seilbahn hoch zum Drachenfels bauen. Rhöndorf soll etwas abbekommen vom blühenden Geschäft mit den Touristen. Doch Konrad Adenauer hat etwas dagegen, aus sehr persönlichen Gründen. Macht aber nichts. Nach Adenauers Tod kommt das mit dem Touristenstrom von ganz allein. Klaus Pechstein aus Linz wird 1969 zum Medienereignis. Er durchschwimmt den Rhein der Länge nach. "Als Allererster!", behaupten die Journalisten damals. Wir haben noch mal nachgeschaut, ob das wirklich stimmt. Die "Butternacht" in Elten war legendär! 14 Jahre gehörte der Ort zu den Niederlanden, zum 1. August 1963 wird er wieder deutsch. Die Geschäftsleute nutzen das: Kurz vor Mitternacht rollen Butterlaster ins Dorf - und warten einfach. Am nächsten Morgen ist die Ladung deutsch. War das etwa Schmuggel? Übrigens, der Mars-Besuch hat wirklich stattgefunden! Ein Amerikaner hat diese Reise 1958 angetreten und wurde in Mars - das liegt am Rhein - wirklich sehr freundlich begrüßt. Auch er wusste danach, warum es am Rhein so schön ist!
Abenteuer Erde NATUR UND UMWELT Karussell des Lebens - Die Streuobstwiese
MDR Doku
HeimatLiebe DOKUMENTATION Wolfgang Stumph auf Spurensuche - von Dresden über Irland nach Vietnam
Kabarettist und Schauspieler Wolfgang Stumph, seit Jahrzehnten verwurzelt in Dresden, begibt sich zum zweiten Mal auf Spurensuche nach "HeimatLiebe". Nach der ersten Reise reich an Erfahrungen, weitet er sein Blickfeld. Das führt ihn neben Auswanderern zu Rückkehrern, Entwurzelten und Globetrottern in Deutschland, Irland und Vietnam. Er trifft Menschen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, die ihre Heimat in Mitteldeutschland verlassen und in der Fremde ihr Glück finden wollen.
Die schöne Warwara MÄRCHENFILM, SU 1969

Fr 14:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Die Waffen der Tiere - Zähne und Krallen TIERE, 2016
Scharf, lang und vor allen Dingen tödlich - Reißzähne und Klauen zählen zweifelsohne zu den gefährlichsten und effektivsten Waffen im Tierreich. Ob Wolf, Krokodil oder der König der Tiere: Sie alle sind mit ihrem natürlichen Killerinstinkt dafür prädestiniert, im Kampf um Territorium und Nahrung das Fortbestehen ihrer Art zu sichern. Von Jägern und Gejagten: Die Dokumentation zeigt, wem seine Waffen und Verteidigungsstrategien einen Platz an der Spitze der Nahrungskette verschafft haben.
Nachrichten NACHRICHTEN
Sport1 Doku
Yukon Gold DOKUMENTATION Totgesagte leben länger (Folge: 6)
Goldrausch auf SPORT1: Die neue Doku-Serie "Yukon Gold" begleitet die harte und riskante Suche nach dem begehrten Edelmetall im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Verlockung einer Schatzsuche ist auch in der modernen Zeit unwiderstehlich. Und trotz des technologischen Fortschritts gilt früher wie heute das Goldgräber-Gesetz: Nur die Starken überleben.
Yukon Gold DOKUMENTATION Dampf ablassen (Folge: 7)
ONE Doku
Mein Lieblingsjahr - Mit Stars durch die Jahrzehnte ZEITGESCHICHTE
Neun prominente Zeitzeugen schildern im WDR Fernsehen ihre Erlebnisse aus ihrem persönlichen Lieblingsjahr! Das alles eingebettet in die politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse der Zeit - von der Kubakrise 1962 über die umstrittene Mode der 80er bis hin zum Super-GAU in Fukushima 2011. Eine sehr persönliche Zeitreise durch sechs spannende Jahrzehnte! Für Wolfgang Niedecken ist es ganz klar: Sein Lieblingsjahr ist 1987. Da probiert er sich erstmals an der Seite seiner 'Komplizen' als Solokünstler, geht auch gleich auf Tour durch Nicaragua und fängt sich dort eine veritable Gelbsucht ein. Nach ein paar Wochen Genesungsurlaub, die er auf Mutters Sofa in der Kölner Südstadt verbringt, geht es schon wieder auf Tour: Diesmal beglücken er und BAP mehr als 100.000 Chinesen mit Rock 'Made in Cologne'. Ach ja, und dann ist da noch eine bis heute prägende Begegnung auf dem Flughafen Köln-Bonn... Die Lieblingsjahre von BAP Frontmann Wolfgang Niedecken, 'Zimmer frei'-Legende Christine Westermann, Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter, Schauspieler Hannes Jaenicke, den Musikern Peter und Stephan Brings, Moderator und Comedian Martin Klempnow alias Dennis aus Hürth, Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer und Moderator Jörg Thadeusz sind nicht unbedingt Jahre, in denen alles glatt und geschmeidig läuft. Dafür sind es Jahre, die sich in ihr persönliches Gedächtnis eingebrannt haben - und da hat jeder eine ganz eigene, sehr persönliche Sicht auf die Dinge. Sie alle erzählen davon in 90 unterhaltsamen und spannenden Minuten! Für Peter Brings war 1992 entscheidend, das Jahr des Durchbruchs für seine Band Brings. Sein Bruder Stephan tendiert mehr zu 1982, das Jahr, in dem er der Schule 'Adieu' sagte, und das Leben aber mal so richtig begann. Hannes Jaenicke erinnert sich an das Jahr 2006 und damit an die Zeit, in der er zum ersten Mal vom Schauspieler zum Dokumentarfilmer wurde. Grünen-Politiker Anton Hofreiter erinnert sich besonders gern an das Jahr 1997: Da wanderte der Bayer fünf Monate durch Peru auf der Suche nach seltenen Pflanzen, brach sich nebenbei den 'Haxen', konnte dabei aber immerhin seine Diplomarbeit zum Biologen abschließen.
Das Rotkäppchen-Ultimatum ANIMATIONSFILM, USA 2011
rbb Doku
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Das Schloss Bellevue - Ein Amtssitz mit Geschichte
Ein Dachboden aus alten Balken, etwas schief und krumm das ganze Haus. Auf dem Dachfirst eine geheimnisvolle kleine Luke: Zum Hissen der Standarte. Das Schloss Bellevue, der Amtssitz des Bundespräsidenten, ist ein Ort, den fast jeder kennt, zu dem aber kaum jemand Zutritt hat. Die Geschichten, die sich hinter den Schlossmauern abgespielt haben, sind noch nicht erzählt worden.
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Oberschöneweide - Chicago an der Spree
ZDFinfo Doku
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Jäger und Krieger, D 2018
Wie wurden wir, was wir heute sind? Den modernen Menschen gibt es etwa seit 300 000 Jahren. Im Vergleich zur Erdgeschichte ist das nicht mehr als ein Wimpernschlag. In einem evolutionären Sprint hat sich der Mensch über den Planeten ausgebreitet, sich die Erde untertan gemacht. Heute erhebt er sich sogar selbst zum Schöpfer des Lebens. Wie konnte das alles gelingen, und auf wessen Kosten? Wann haben wir angefangen, Wälder zu roden, Städte zu bauen, Kriege zu führen? Wie kamen Glaube und Religion in die Welt, wie die Idee der Menschenrechte? Diesen und anderen Fragen gehen Mirko Drotschmann und Harald Lesch gemeinsam auf den Grund. Die Moderatoren präsentieren überraschende Fakten und machen klar, was die Geschichten von Kriegern, Pyramidenbauern, Eroberern, Revolutionären und Forschern mit uns heute noch zu tun haben. Die erste Folge verfolgt den Weg des Menschen von seiner Evolution in Afrika und seiner Ausbreitung über den Globus bis zum radikalen Umbruch durch die Sesshaftigkeit und zur damit verbundenen Entwicklung der ersten Hochkulturen. Was befähigt Homo sapiens dazu, sich von Afrika aus über die Erde auszubreiten und fast alle Klimazonen zu besiedeln? Er wird nicht nur zu einem Meister der Anpassung, er wird auf seinem Siegeszug auch alle anderen Menschenarten, wie beispielsweise den Neandertaler, verdrängen. In der Steinzeit erlebt die Menschheit einen kulturellen "Big Bang": Ausgefeilte Werkzeuge und Waffen werden erfunden, ebenso wie die Nähnadel, die durch das Zusammennähen von Fellen die Eroberung kälterer Regionen ermöglicht. Das große Experiment "Mensch gegen Natur" kann der Mensch erstmals für sich entscheiden.
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Götter und Imperien, D 2018
NTV Doku
24 Stunden Wildnis - Jäger des Dschungels TIERE, GB 2017
Im Dschungel, einer der lebhaftesten und lautesten Landschaftsformen, ist die grüne Hölle los: Bereits mit dem Sonnenaufgang beginnt die hektischste Rushhour auf unserem Planeten. Dabei hat jedes Tier eine bestimmte Zeit - manche erwachen mit den ersten Sonnenstrahlen, andere erst im Dunkel der Nacht. Kolibris, Affen oder Raubkatzen: Der Stand der Sonne bestimmt, welche Art den anderen wann überlegen ist.
Nachrichten NACHRICHTEN
DMAX Doku
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 89er Lancia Delta HF Integrale, D 2018
In dieser Folge widmen sich Chris und Mäx einer Rallye-Ikone. Der Lancia Delta HF Integrale hat Ende der Achtzigerjahre auf Offroad-Pisten für Furore gesorgt - und die Autoexperten haben in Fürstenfeldbruck einen Sammler aufgetan, der ein umgebautes Exemplar zum Verkauf anbietet. Die Sache hat allerdings einen Haken: Denn die Optik des Wagens verspricht die Leistung eine EVO 2-Modells, aber unter der Haube steckt statt eines Zweiliter-Vierzylinders ein 8V-Motor ohne Kat. Dieser Umstand könnte den Oldtimer-Spezialisten das Geschäft vermiesen.
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 69er Mercedes 300 SEL, D 2018
SWR Doku
Gartenschauen im Südwesten ZEITGESCHICHTE Paradies und Großbaustelle
In Landau in der Pfalz fing es an: Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg eröffnete hier der erste Vorläufer der Bundesgartenschauen. Gärtnerische Ausstellungen haben im Südwesten eine lange Tradition, auch dank der vielen Landesgartenschauen.
Handwerk vom Feinsten - Die Wiederentdeckung der Manufakturen DOKUMENTATION
HR Doku
Ostern in Hessen DOKUMENTATION
Osterfeuer, Osterlämmer, Osterklappern, Osterhase, Osterei - das Osterfest in Hessen kommt ausgesprochen facettenreich daher: die ganz besondere Art des Eierbemalens im Marburger Land, Europas größter Ostermarkt im Kloster Eberbach, in einigen Gegenden Hessens werden Feuerräder den Berg hinab gerollt. Aber auch Verrücktes hat sich durchgesetzt, wie etwa der jährliche Ostereierweitwurf im Odenwald. Was verbirgt sich hinter diesen Bräuchen? Welchen Ursprung haben sie, und warum überhaupt wird Ostern gefeiert? Moderator Reinhard Schall nimmt mit auf eine Reise durch die Regionen des österlichen Hessen, bei der auch ein Blick auf die Osterbräuche der europäischen Nachbarn geworfen wird. Die große Ostergeschichte - und die kleinen Ostergeschichten.
Kulenkampffs Schuhe DOKUMENTATION
NDR Doku
Die Nordreportage REPORTAGE 24 Stunden im Wunderland - Die Miniwelt in der Speicherstadt
Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt in Hamburg ist eine der größten Touristenattraktionen Deutschlands. Die größte Modelleisenbahnlandschaft der Welt wächst seit ihrer Eröffnung im August 2001 ständig weiter und hat mittlerweile eine Fläche von 1.500 Quadratmetern erreicht. Mehr als 1.000 Züge und 10.000 Waggons fahren auf einer Gleislänge von 15 Kilometern durch die insgesamt neun fertig gestellten Bauabschnitte. Eine der neuesten Attraktionen ist die berühmte Lagunenstadt Venedig, deren Bau auf nur neun Quadratmetern eine Million Euro gekostet hat. Ein Team von mehr als 300 Mitarbeitern arbeitet vor und hinter den Kulissen daran, den mehr als eine Million Besuchern pro Jahr ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen. Stefan Dombrowski, intern auch "Daniel Düsentrieb" genannt, arbeitet seit elf Jahren im Miniatur Wunderland und gilt als Mastermind der "Knopfdrücker". Das sind diejenigen, die sich die kleinen bewegten Szenerien im gesamten Wunderland ausdenken, die von den Besuchern per Knopfdruck in Bewegung gesetzt werden können. Sein Projekt ist gerade die Otto-Bühne, eine Miniatur-Showbühne für Otto Waalkes und seine Ottifanten. Dieses Projekt hat es in sich, vor allem weil sich alle Figuren frei auf der Bühne bewegen sollen auf exakt programmierten Bahnen. Um die Bühne rechtzeitig fertig zu bekommen, arbeitet Stefan Dombrowski mit mehreren Modellbauern und Programmierern auf Hochtouren. "Die Nordreportage" begleitet Stefan Dombrowski und einige seiner Kollegen bei der Arbeit und erlebt das Miniatur Wunderland dabei auch außerhalb seiner regulären Öffnungszeiten. Denn nachts herrscht reger Betrieb in der größten Modelleisenbahn der Welt. Viele der Wartungsarbeiten können nicht im laufenden Betrieb erledigt werden und schon gar nicht die Reinigung der Modellfläche. Drei Monate brauchen die "Staubsauger", bis sie alles einmal gereinigt haben. Dann geht es wieder von vorne los.
Die Provence LAND UND LEUTE Frankreichs leuchtender Süden
SF2 Doku
Urban Gardening I PFLANZEN Guerilla Gardening: Wie die Stadt heimlich befruchtet wird, CH 2015
Wo sind die Apfel- und Birnenbäume geblieben? Und warum gibt es in den Städten keine? Urban Agriculture Expertin Tilla Künzli aus Basel trifft auf den erfahrenen Guerilla Gärtner aus Zürich - Maurice Maggi. Gemeinsam wollen sie Obstbäume zurück in die Schweizer Städte holen.
Urban Gardening II PFLANZEN Selbstversorger: Wie man sich aus dem Beet ernährt, CH 2015
PHOENIX Doku
Mord im Hause Medici GESCHICHTE Karriere einer Mätresse, D 2013
Der zweite Teil rückt Bianca Cappello ins Zentrum der Betrachtung. Die schöne Mätresse Francesco de Medicis stand der Machtgier von dessen jüngerem Bruder Ferdinando im Wege.
Mord im Hause Medici GESCHICHTE Isabella - Der Stern von Florenz, 2013
rbb Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Oberschöneweide - Chicago an der Spree
Oberschöneweide hatte zu DDR?Zeiten keinen guten Ruf. Das Areal stand für Schmutz und Dreck. Und doch wurde hier deutsche Industriegeschichte geschrieben. Innerhalb weniger Jahre entsteht eines der größten zusammenhängenden Industrieareale Europas mit etwa 25 kleinen und großen Werken.
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Der Teltowkanal - Lebensader und Todeszone
3SAT Doku
Wildes Skandinavien LANDSCHAFTSBILD Grönland
Grönland ist die größte Insel der Erde. Sie hat kalbende Gletscher und schwimmende Eisberge. Die Insel ist 1,7 Millionen Quadratkilometer groß und ihre Eiskappe bis zu drei Kilometer dick. Nach dem antarktischen Eis ist das die zweitgrößte Eismasse auf der Erde. Sie bestimmt Klima, Wetter und die Lebensbedingungen der Tierwelt auf der Insel. Im Nordosten Grönlands liegt der größte Nationalpark der Erde: das Reich der Eisbären, Moschusochsen und Walrosse. In den menschenleeren Weiten kaum zu entdecken, leben auf Grönland auch einige wenige weiße Wölfe. Millionen von Krabbentauchern brüten jedes Jahr an Grönlands Küsten. Bei Brutbeginn fliegen sie manchmal in riesigen Schwärmen über ihr Brutgebiet, ein einzigartiges Naturschauspiel. Lange, dunkle Winter mit eisigen Schneestürmen machen Grönland zu einem Lebensraum für Spezialisten. Selbst die mächtigen Moschusochsen geraten dann an ihre Grenzen, Nahrungsmangel macht ihnen zu schaffen. Nur die stärksten Exemplare überleben bis zum nächsten Frühjahr, wenn der Schnee endlich das Land freigibt und die Tundra zu blühen beginnt. Anders als für Moschusochsen und die in der Tundra brütenden Vögel ist für die Eisbären der arktische Sommer eine schwierige Jahreszeit. Ihre Beutetiere sind Robben, die sie vom Meereis aus jagen. Wenn das Treibeis schmilzt, wird die Nahrung knapp. Viele Bären ziehen deshalb Hunderte von Kilometern nach Norden, um bessere Jagdgründe zu erreichen. Teils stark abgemagert, geben sie sich sogar mit winzigen Vogeleiern zufrieden, die sie Eierdieben wie Raben abjagen. Schroffe Küsten und Fjorde, Gletscher, Vulkane und Urwälder sind bis heute Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere. Mit überwältigenden Bildern präsentiert die Naturfilm-Reihe "Wildes Skandinavien" die raue, ungezähmte Natur des hohen Nordens. Finnlands Braunbären, Schwedens Elche, Islands Polarfüchse oder Norwegens Moschusochsen, jede Folge entführt mit spektakulären Bildern in die Wildnis Nordeuropas. Dank langer Drehzeiten mit HD-Kameratechnik, atemberaubender Flüge und aufwendiger Makroaufnahmen, Zeitraffer und Superzeitlupen sind international renommierten Tierfilmern einzigartige Szenen gelungen.
Wildes Skandinavien LANDSCHAFTSBILD Island
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN