Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
OE24TV Doku
Die Polizei-Reporter RECHT UND KRIMINALITÄT EXKLUSIV: Star-Magazin BOULEVARDMAGAZIN
3SAT Doku
Expedition Erde DOKUMENTATION Leben (Folge: 5)
Innerhalb von viereinhalb Milliarden Jahren verwandelte sich der Planet Erde von einem leblosen Gesteinsbrocken in die bunte Welt, die wir heute kennen. Diese Entwicklung geschah keineswegs linear, die Geschichte der Erde ist eine Abfolge von Zerstörung und Neuanfang. Der Film fragt nach der speziellen Rolle der Erde, die durch eine Vielzahl von besonderen Bedingungen Heimat für das Leben werden konnte. Thomas Reiter hat sich auf die Suche nach Hinweisen gemacht, die die wichtigsten Wendepunkte in der Erdgeschichte illustrieren. Im Dschungel Mexikos wurde er fündig. Dort taucht der Moderator in einer Höhle, die sich als Teil eines weitläufigen Tunnelsystems entpuppt. Erst kürzlich stellten Höhlentaucher fest, dass dieses System aus Durchgängen und überschwemmten Höhlen fast die gesamte Halbinsel Yucatan durchzieht. Aber erst moderne Geosatellitentechnologie ermöglichte den Wissenschaftlern herauszufinden, welchen Ursprung die geheimnisvollen Höhlen haben. Messungen aus dem All zeigen, dass sich die Höhlen am Rand einer gewaltigen trichterförmigen Struktur gebildet haben. Diesen Krater hatte vor 65 Millionen Jahren der Asteroid geschlagen, der vielleicht den Untergang der Dinosaurier besiegelte. Am Ende seiner spannenden Reise durch die Geschichte der Erde stößt Thomas Reiter auch auf Spuren, die eine vergleichsweise neue Kraft auf dem Planeten hinterlassen: unsere Spuren. Der Mensch ist zum bedeutenden Faktor für die Erde geworden. Er ist dazu in der Lage, ihre Oberfläche und ihr Klima zu verändern. Aus dem All konnte Thomas Reiter vor allem auf der Nachtseite der Erde erkennen, wie dominant der Mensch tatsächlich ist. Die Lichtermassen der Städte und Siedlungen verdeutlichen die Ausbreitung des Menschen auf dem Globus. Er ist der nächste entscheidende Faktor in der langen Geschichte der Erde.
nano INFOMAGAZIN
ARTE Doku
Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis (Wh.) NATUR UND UMWELT, F 2018 Expedition Europa DOKUMENTATION Die Geburt des Kontinents, D 2018
ZDFinfo Doku
Deutschlands große Clans DOKUMENTATION Die Otto-Versand-Story, D 2017
OTTO ist das größte Versandhaus Deutschlands, Teil der "Otto Group" mit 50 000 Mitarbeitern und 12,5 Milliarden Euro Umsatz. Die Ottos zählen zu den reichsten deutschen Familien. "Die Otto-Versand-Story" erzählt die Geschichte des Firmenimperiums: Im Mittelpunkt steht Gründer Werner Otto. Nach einigen Fehlversuchen gelang ihm 1949 ein Neustart - mit vier Mitarbeitern in Hamburg. Zwei Jahre später war die erste Million gemacht. Der Katalog, der 1950 noch handgebunden mit 300 Exemplaren erschien, erreichte 1967 bereits eine Auflage von einer Million. Das Erfolgsrezept von Otto: Sammelbestellung und Versand auf Rechnung. Schon in den 1960er Jahren wird der ehemalige Schuhfabrikant zum führenden deutschen Versandunternehmer. Doch privat fordert der Erfolg einen hohen Preis. Nach einem Herzinfarkt zieht sich Werner Otto 1966 aus dem operativen Geschäft zurück, übergibt die Leitung an einen familienexternen Manager. Erst in den 70ern steigt mit seinem Sohn Michael wieder ein "echter" Otto in die Firma ein. Wie sein Vater beweist er über die Jahrzehnte ein Gespür für den Zeitgeist, setzt auf Umweltschutz, Nachhaltigkeit und auch früh auf den Onlinehandel. Doch die Zukunft als Familienunternehmen ist ungewiss: Michael Otto hat seine Anteile 2015 an eine Stiftung übertragen. Wie geht es weiter mit der "Otto-Versand-Story"?
TEDi und Co. - Die dunkle Seite der Billigshops GESELLSCHAFT UND SOZIALES, D 2018
PHOENIX Doku
Rentnerglück am Goldstrand GESELLSCHAFT UND SOZIALES Im Alter nach Bulgarien, D 2017
Immer mehr Deutsche können im Rentenalter ihren Lebensstandard nicht mehr halten und müssen auf vieles verzichten: Auto, Restaurantbesuche, Reisen, Kultur. Nach Expertenberechnungen droht ab 2030 fast jedem Zweiten eine gesetzliche Rente unterhalb der Armutsgrenze - das sind derzeit rund 900 Euro. Besonders betroffen sind Freiberufler, Teilzeitjobber, Alleinerziehende und Frührentner. In Osteuropa ist die kleine Rente mehr wert. Das Leben kostet in Bulgarien weniger als die Hälfte, ein Haus gibt es schon für 5000 Euro. Aber ein Neuanfang ist in diesem Alter doppelt schwer. Der Film begleitet vier Rentner, die ihren Ruhestand in Bulgarien verbringen und versuchen, ihren Alltag in der Fremde zu meistern.
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
TEDi und Co. - Die dunkle Seite der Billigshops GESELLSCHAFT UND SOZIALES, D 2018
Ein hoher Arbeitsdruck, zahlreiche Überstunden, niedrige Löhne: Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe gegen die Kette TEDi, den Marktführer unter den deutschen Billigshops. Im Auftrag von "ZDFzoom" wurden TEDi-Produkte auf Schadstoffe getestet: Ein Handy-Armband wies eine zu hohe Konzentration krebserregender Substanzen auf. TEDi will das Armband nun vorläufig aus den Regalen nehmen. Billigshops erobern immer mehr die Innenstädte. Allein TEDi hat in Deutschland etwa 1800 Filialen, pro Woche eröffnet der Non-Food-Discounter derzeit rund drei neue Läden. Mehr als 4000 Artikel umfasst das Sortiment in so einem Geschäft, viele Artikel gibt es bereits für einen oder zwei Euro zu kaufen. Aber wie kann das alles so billig sein? Zum einen ordern solche Ketten oftmals in sehr großen Stückzahlen, um die Einkaufspreise niedrig zu halten, erklären Handelsexperten. Zum anderen berichten ehemalige und auch noch aktive Mitarbeiter von einem hohen Arbeitsdruck, zum Teil sehr langen Arbeitstagen und vielen Überstunden. TEDi verweist darauf, dass sich das Unternehmen jederzeit an das Arbeitszeitgesetz halte. Viele Mitarbeiter beschweren sich auch über die Entlohnung, die nach Einschätzung von Experten nicht marktangemessen sei. TEDi ist dem Tarifvertrag für den Einzelhandel nicht beigetreten, da sich dieser "vornehmlich an Arbeitnehmer im Einzelhandel mit anders gearteten Tätigkeiten richtet und nicht auf das TEDi-Geschäftskonzept übertragbar sei". Das Bremer Umweltinstitut hat im Auftrag von "ZDFzoom" Artikel aus mehreren TEDi-Filialen auf Schadstoffe untersuchen lassen. Die Proben hielten dabei regelmäßig die Grenzwerte ein. Bei einem Handy-Armband fand sich allerdings eine zu hohe Konzentration polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe, kurz PAK. Das Labor hat in dieser Probe Verbindungen gefunden, die als krebserregend gelten. Versuchsleiterin Ulrike Siemers ist der Ansicht, dass dieses Produkt normalerweise nicht verkehrsfähig sei und eigentlich nicht in den Handel gelangen dürfe. TEDi verweist darauf, dass die Rechtspflicht zur Prüfung des Produkts beim Lieferanten liege. Dennoch ordnet das Unternehmen einen vorläufigen Verkaufsstopp für das Handy-Armband an. Mehr unter www.zoom.zdf.de
Falsche Versprechen? DOKUMENTATION So lassen wir uns manipulieren, D 2018
DMAX Doku
Fang des Lebens - Der gefährlichste Job Alaskas DOKUMENTATION Ein neues Abenteuer, USA 2012
Feuer-Alarm auf der "Time Bandit"! Die Boote liegen noch im Hafen, da gibt es schon den ersten Notfall. Die Aufregung legt sich jedoch schnell, denn das Ganze war nur ein schräger Willkommensgruß der Kollegen. Einige Crew-Mitglieder aus der Flotte hatten sich nachts an Deck geschlichen, um den anderen Jungs einen kleinen Schrecken einzujagen. So läuft es eben unter Krabbenfischern: Man respektiert sich, wischt sich aber auch gerne mal eins aus. Wenige Tage zuvor hatte sich Kapitän Monte Colburn zuhause in Seattle, Washington, von seiner Frau und den Kindern verabschiedet. In diesem Jahr fiel dem gestandenen Seemann die Abreise besonders schwer, denn die Kids wollten ihren Dad partout nicht gehen lassen.
Fang des Lebens - Der gefährlichste Job Alaskas DOKUMENTATION Die Entscheidung, USA 2012
NDR Doku
Typisch! DOKUMENTATION Von der Pflegehelferin zur Unternehmerin
Kathrin Eismann lacht gerne. Und viel. Die Rostockerin ist eine echte Frohnatur. Ihre grundsätzlich positive Lebenseinstellung trägt sie gern nach außen. Kathrins Kleidung ist farbenfroh. Nur bei der Arbeit ging das bislang nicht. Denn Kathrin Eismann ist Altenpflegehelferin, ihre Dienstkleidung einfarbig und trist. Die anpackende 33-Jährige will den Alltag im Pflegeheim bunter gestalten. Sie kauft sich geblümten Stoff und näht sich ihr eigenes Oberteil für die Pflegearbeit, einen sogenannten Kasack. Der selbst gemachte Kasack kommt an, nicht nur bei den Senioren, sondern auch beim Pflegeteam. Kathrin Eismanns Nähmaschine läuft heiß. Immer mehr Kolleginnen und Kollegen wollen ein farbenfrohes Oberteil. Sie näht und näht, um ihre Kollegen auszustatten. Kathrin ist in Rostock geboren und aufgewachsen. Elf Jahre lang lebte und arbeitete sie aber in Ulm. Doch die Heimatliebe ist stärker. 2015 kehrte sie zurück an die Ostsee. In Rostock arbeitet die redegewandte Mecklenburgerin als Altenpflegehelferin und kümmert sich im Seniorenheim Evershagen vor allem um Demenzkranke. Jetzt steht eine weitere Wende in ihrem Leben an. Kathrin Eismann hat ihren Job gekündigt. Die Auftragslage für ihre selbst genähten Kasacks ist so gut, dass sie ein Gewerbe angemeldet hat: Happy Kasacks. Die passenden Laden- und Produktionsräume in Rostock hat sie auch schon. Aus der Pflegehelferin wird nun eine Unternehmerin. Ihre neue Kasackmanufaktur ist für sie eine echte Herzensangelegenheit, aber ob das Geschäftsmodell aufgeht und genügend Pflegekräfte sich für ihren bunten Pflegekittel entscheiden, das wird sich zeigen.
DAS! INFOMAGAZIN
WELT Doku
Sci Fi Science: Kampf dem Todesstern SCIENCE-FICTION
Er ist die größte Waffe im Science-Fiction-Universum. Um den Todesstern zu bezwingen, benötigt Luke Skywalker in "Star Wars" nur einen einzigen X-Wing-Fighter. Ist das überhaupt möglich? Dr. Michio Kaku geht lieber auf Nummer sicher und setzt auf die Schwarm-Strategie. Top Gun-Pilot Colonel Rod Zastrow erläutert die beste Angriffstaktik. Für den Einsatz im All muss sie allerdings maßgeschneidert werden.
Nachrichten NACHRICHTEN
ARTE Doku
Expedition Europa DOKUMENTATION Die Geburt des Kontinents, D 2018
Von der wilden Küste Schottlands bis in die kontinentalen Extreme des Urals - die Landschaften Europas sind unglaublich vielfältig. Die Geschichte ihrer Entstehung ist voller monumentaler Ereignisse, die Europa zu dem machten, was es heute ist. Auf einer Expedition erkundet Geologe Colin Devey die Rätsel europäischer Naturgeschichte und taucht dabei tief in die Vergangenheit des Kontinents ein. Er erklärt, wie Gebirgsbildung, Eiszeiten und vulkanische Aktivität über Jahrmillionen Naturdenkmäler geschaffen haben, die auch noch heute Einblicke in die Ursprünge unseres Kontinents liefern.
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2018
ZDFinfo Doku
Falsche Versprechen? DOKUMENTATION So lassen wir uns manipulieren, D 2018
Was zu schön klingt, um wahr zu sein - ist es auch meist nicht. Hohe Renditen ohne Risiko, Goldbarren für kleines Geld oder Markenkleidung zum Super-Schnäppchenpreis. Bei solchen Versprechen ist Vorsicht geboten. Denn meist handelt es sich um falsche Versprechen, die sich mit Hochglanzbroschüren einen seriösen Anstrich geben. Wie funktionieren die Tricks, und wie kann man sich davor schützen? Melanie H. aus Berlin wollte für das Alter vorsorgen und suchte nach einer passenden Geldanlage. Ein befreundeter Finanzberater empfahl ihr, in Gold zu investieren. 10 000 Euro hat sie bei der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung angelegt, versprochen wurden ihr rund acht Prozent Rendite. Ein scheinbar gutes Geschäft. Mit diesem Versprechen sammelte die Finanzstiftung knapp 55 Millionen Euro bei verschiedenen Anlegern ein. Doch das Gold in den Tresoren war Falschgold - made in China. Für Anleger wie Melanie H. ein Schock: Die Altersvorsorge ist weg. Auch im Internet werden einzelne Goldbarren weit unter dem normalen Goldpreis angeboten. Die Autoren bestellen bei einem Online-Händler in China und lassen das Schnäppchen von einem Experten untersuchen. Das ernüchternde Ergebnis: Sie haben Falschgold gekauft - und bleiben auf dem Schaden sitzen. Teure Markenklamotten zum kleinsten Preis gibt es nur im Outlet-Center - hier erwarten Kunden echte Super-Schnäppchen. Aber sind Jeans, Hemd, Blazer oder Schuhe wirklich die gleichen Produkte wie die, die im Einzelhandel angeboten werden? Die Autoren machen die Stichprobe mit einer Expertin - auch hier ist das Ergebnis ernüchternd: Kleidung und Schuhe aus dem Outlet-Center haben nicht die gleiche Qualität wie die Waren aus dem Einzelhandel. Ein falsches Versprechen? Warum fallen wir auf falsches Gold zum Schnäppchenpreis herein, was lässt uns teure Antiquitäten für kleines Geld an dreiste Händler verkaufen - und warum investieren wir in Fonds, hinter denen keine Werte stecken? Eine Psychologin analysiert das Vorgehen und die Tricks der Abzocker und erklärt, womit Verbraucher geködert werden. Damit man beim nächsten wohlklingenden Schnäppchen-Angebot genauer hinschaut.
Kfz-Markenwerkstätten auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2017
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017
Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.
Herr der Himmelsscheibe GESCHICHTE Der Jahrtausendfund von Nebra, D 2010
HR Doku
service: gesundheit MAGAZIN Bewegung - die "Wunderwaffe" gegen Arthrose und Co.
Die Abnutzung von Knorpeln an den Gelenken von Knie, Schulter, Hüfte, Hand und Finger trifft nicht nur ältere, sondern mittlerweile auch immer mehr junge Menschen. Dennoch ist Arthrose, die häufigste Gelenkerkrankung, kein unabänderliches Schicksal: Man kann etwas gegen den Gelenkverschleiß tun - ganz ohne Tabletten. Anstatt das betroffene Gelenk zu schonen und Schmerzen zu vermeiden, sollte man es bewegen. Dadurch wird die Gelenkflüssigkeit durch den Knorpel gepumpt. Auch Schulterschmerzen sind in Deutschland auf dem Vormarsch, etwa jeder Zehnte ist davon betroffen. Vor der gezielten Therapie ist allerdings die richtige Diagnose unabdingbar. Mit Bewegungstests und gegebenenfalls bildgebenden Verfahren versuchen die Ärzte herauszufinden, was den Schmerz auslöst. Mit den richtigen physiotherapeutischen Übungen und Training lässt sich eine OP oft umgehen. "service: gesundheit" zeigt, wie man mit Physiotherapie gegen Schulterschmerzen und Co. vorgehen kann, welche Übungen man ganz einfach zu Hause in den Alltag mit einbauen kann und warum eine Operation nicht immer der beste Weg ist.
alle wetter! WETTERBERICHT

Do 19:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
DMAX Doku
Fang des Lebens - Der gefährlichste Job Alaskas DOKUMENTATION Die Entscheidung, USA 2012
Um einer Überfischung der roten Königskrabben vorzubeugen, hat Alaskas Fischereibehörde die zugelassenen Fangquoten in der Beringsee halbiert. Dieser Beschluss macht die kommende Saison zu einem Vabanquespiel für die Schiffsbesatzungen. Die Kapitäne müssen sich jetzt entscheiden: Entweder sie streiten sich mit den anderen Crews um den stark verringerten Bestand oder sie weichen auf die blauen Königskrabben höher im Norden aus, wo die Wetterverhältnisse noch extremer sind. Für Skipper Scott Campbell auf der "Seabroke" liegt der Fall klar: Er hatte sich bereits im vergangenen Jahr mit seinem Schiff ganz weit hinaus gewagt - und damit große Erfolge verbucht. Deshalb gehen er und seine Männer erneut volles Risiko.
Outback Truckers DOKU-SOAP Episode 62, AUS 2018
ZDFinfo Doku
Kfz-Markenwerkstätten auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2017
Viele Autofahrer vertrauen Werkstätten von Mercedes, BMW oder VW eher als freien. Die Werkstätten der Hersteller seien zwar teurer, dafür aber auch besser, so der Glaube. Die Recherchen von "ZDFzoom" zeigen, dass das offensichtlich ein Trugschluss ist. Auch bei den Vertragswerkstätten der bekannten Marken wird wohl mit allen möglichen Tricks gearbeitet, um Umsatz und Gewinn zu steigern - zu Lasten der Kunden. Das Team um Reporter Andreas Baum macht hierfür Stichproben mit manipulierten Autos. Es wird eine defekte Sicherung verbaut und so die Motorsteuerung lahmgelegt. Das Auto springt nicht mehr an. Anschließend werden die Fahrzeuge bei den Markenwerkstätten der drei größten Hersteller, Mercedes, BMW und VW/Audi zur Reparatur gebracht. Das Ergebnis: Zwar finden alle den Fehler, die Rechnungen fallen aber höchst unterschiedlich aus. Brancheninsider berichten "ZDFzoom"-Autor Andreas Baum außerdem von verschiedenen Maschen, wie Kunden von Vertragswerkstätten über den Tisch gezogen werden. So würden häufig Arbeitszeiten berechnet, die in dieser Höhe gar nicht angefallen sind, Verschleißreparaturen verfrüht durchgeführt, unnötige Teile ausgetauscht oder Verbrauchsmittel berechnet, die nicht benötigt wurden. Die Recherche von "ZDFzoom" zeigt außerdem, welchem Preisdruck die Werkstätten ausgesetzt sind. Nicht zuletzt sind es die Hersteller selbst, die durch teure Schulungen, verpflichtendes Erscheinungsbild der Gebäude oder Abnahme-Vorgaben für Ersatzteile hohe Kosten für die Werkstätten produzieren. Die Dokumentation beantwortet auch die Frage, wie sich Verbraucher vor überhöhten Rechnungen schützen können. Mehr unter www.zoom.zdf.de
Lebensgefahr trotz Prüfplakette? DOKUMENTATION Warum TÜV und Co. versagen, D 2017
PHOENIX Doku
Herr der Himmelsscheibe GESCHICHTE Der Jahrtausendfund von Nebra, D 2010
Da liegt über dreieinhalb Tausend Jahre eine Weltsensation im lehmigen Waldboden auf dem Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Die "Himmelsscheibe von Nebra" zieht die Menschen auf unwiderstehliche Weise in ihren Bann. Hunderttausende haben die Ausstellung über den "Geschmiedeten Himmel" besucht und waren begeistert. Dieses aus Bronze geschmiedete Kunstwerk erzählt von einer längst vergangenen Kultur mitten in Deutschland, zu einer Zeit, in der wir bisher allenfalls in Fell gehüllte Halbwilde bei der Wildschweinjagd vermutet hatten.
Tagesschau NACHRICHTEN
ARTE Doku
Re: REPORTAGE Hexe als Beruf - Rumänien zwischen Magie und Aberglaube, D 2018
Gut 40% der Rumänen sollen regelmäßig "Hexen" aufsuchen. Der Glaube an die magische Kraft der weisen Frauen ist so stark im Volk verankert, dass der Staat den Beruf "Hexe" seit 2011 anerkannt hat. Die Kirche duldet das zähneknirschend, Soziologen interpretieren den Hexenglauben als Beweis für die Naturverbundenheit der Rumänen.
Wir sind alle Millionäre DRAMA (Folge: 1), GB 2015
ARD Doku
Wissen vor acht - Mensch WISSENSCHAFT
Das Magazin widmet sich allem Wissenswertem rund um den Menschen. Dabei halten sich Beiträge aus den Bereichen Gesundheit, Erziehung, Psychologie, Anatomie und Ernährung die Waage.
Wetter vor acht WETTERBERICHT
ZDFinfo Doku
Lebensgefahr trotz Prüfplakette? DOKUMENTATION Warum TÜV und Co. versagen, D 2017
Ist die Hauptuntersuchung noch zeitgemäß für moderne Fahrzeuge und ihre elektronischen Sicherheitssysteme? Oder fahren in Deutschland viele unsichere Pkw, obwohl die Plakette erteilt wurde? Jeder Pkw muss im Schnitt alle zwei Jahre die Hauptuntersuchung bestehen, den TÜV, wie es im Volksmund heißt. Doch werden die modernen Fahrzeuge mit ihren elektronischen Sicherheits- und Fahrassistenzsystemen tatsächlich ausreichend durchgecheckt? Wie steht es wirklich um die Überprüfung von Antiblockiersystem ABS, Antischleudersystem ESP, Airbags oder der immer angesagteren kleinen Helfer wie Spurhalteassistent, automatisches Notbremssystem und Abstandstempomat? Kritiker meinen, die Hauptuntersuchung sei ein analoger Dinosaurier. Seit 1961 gibt es die Prüfplakette auf dem Nummernschild, die anzeigt, wann die nächste HU ansteht. Bei dem Sicherheitscheck wird penibel geprüft, ob Bremsbeläge noch sicher sind, die Beleuchtung funktioniert oder tragende Teile durchgerostet sind. Auch das Fahrwerk und die Lenkung werden geprüft. Zudem wird ausgelesen, ob die Fahrzeugelektronik Fehler diagnostiziert und gespeichert hat. Das alles ist wichtig für ein sicheres Auto. Doch seit Jahren kommen immer mehr komplexe, elektronische Sicherheitsmodule hinzu, und die Entwicklung in der Automobilindustrie schreitet rasend schnell voran. Die Digitalisierung des gesamten Fahrzeugs wird in der Branche als einer der größten Umbrüche seit Bestehen des Automobils bezeichnet. Moderne Kfz sind inzwischen rollende Computer mit zahlreichen Sensoren, kleinen Kameras und Steuergeräten. Sogenannte Fahrassistenzsysteme greifen immer öfter und automatisiert ins Fahren ein. Sie haben mehr mit Hochleistungsrechnern und Computernetzwerken gemein als mit der Mutter aller Serien-Fahrzeuge, dem Ford Modell T. Sicherheit durch die Hauptuntersuchung kann bei modernen Fahrzeugen aber nur gewährleistet werden, wenn auch die modernen elektronischen Systeme auf ihre sichere Funktion geprüft werden - unabhängig von den Kfz-Herstellern und der Pkw-Selbst-Diagnose. "ZDFzoom"-Autor Joachim Ottmer macht sich auf die Spurensuche: Wird ausreichend geprüft? Halten die gesetzlichen Vorschriften mit der Entwicklung in der Automobilbranche Schritt? Sind Prüfgesellschaften wie TÜV, Dekra, GTÜ, KÜS und Co. tatsächlich in der Lage, auch die elektronischen Sicherheitseinrichtungen moderner Autos ausreichend auf ihre Funktionen oder auch nur auf ihr bloßes Vorhandensein zu überprüfen? Um das herauszufinden, versucht er, mit einem technisch und elektronisch manipulierten Fahrzeug die Hauptuntersuchung zu bestehen. Dabei hat er bei der Qualität der Hauptuntersuchung erhebliche Mängel festgestellt. Dies betrifft vor allem die tatsächliche Überprüfung moderner sicherheitsrelevanter Systeme. Nicht einmal das Fehlen eines Airbags wurde bei der HU entdeckt. Für die Fahrzeuginsassen eine tödliche Gefahr. Aber auch Fehler am elektronisch geregelten ABS und ESP oder etwa an Radarsensoren werden nicht gefunden. So weist Joachim Ottmer nach, warum die Hauptuntersuchung bei Kfz längst nicht mehr zeitgemäß ist. Mehr unter www.zoom.zdf.de
Amazon - gnadenlos erfolgreich WIRTSCHAFT UND KONSUM, D 2017
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN