Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Brain Games DOKUMENTATION Sündiges Gehirn, GB 2015
Das menschliche Gehirn ähnelt in gewisser Weise einer großen Stadt. In beiden Fällen gibt es unterschiedlichste Regionen und Viertel, die alle über ein dichtes Netz spezieller Kommunikationsstrukturen miteinander verbunden sind. Moderator Jason Silva begibt sich auf eine höchst spannende Tour zu den verborgenen Geheimnissen unserer grauen Zellen.
Servus Reportage Leben REPORTAGE Da geblieben! - Urlaub in Österreich, A 2017
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Zornige Lemminge und sehende Ohren, GB 2015
Wie kann ein Mensch mit seinen Ohren sehen? Warum sind bestimmte Lemminge echte Killer? Sonderbare Phänomene, auf deren Spur wir uns heften. Wir tragen Beweise zusammen, fragen die Wissenschaft und gehen ungelösten Rätseln auf den Grund. Wir decken auf, was in unserer wundersamen Welt vor sich geht und stoßen dabei auf sagenhafte Phänomene.
Bigfoot - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
ZDFinfo Doku
Bigfoot - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
Durchstreift ein riesiges Biest namens "Sasquatch" oder "Bigfoot" - halb Mensch, halb Affe - die Wälder Nordamerikas? Drei Meter groß, rund 450 Kilogramm schwer, mit stinkendem Fell? Das Foto eines riesigen, menschlichen Fußabdrucks ging 1951 um die Welt. Der Fotograf Eric Shipton löste mit seinem Bild, aufgenommen im Himalaya, einen riesigen Hype aus. Seitdem streiten Wissenschaftler über die Existenz dieses riesigen menschenähnlichen Affen.
Das Nevada-Dreieck - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
PHOENIX Doku
Wahlkampf, Machtkampf, AfD POLITIK, 2017
Die AfD - noch nie ist eine neue Partei in Deutschland so schnell gewachsen. Dabei hat sie innerhalb kürzester Zeit einen dramatischen Wandel von der Anti-Euro-Partei zur Protestpartei gegen das Establishment vollzogen. Doch in der Partei gibt es Machtkämpfe, und immer haben sie mit dem thüringischen AfD-Landeschef Björn Höcke zu tun. Wolfgang Minder und Rainer Fromm schildern die Entwicklung der Partei in den letzten Monaten. Eine Geschichte von ernüchterten Mitstreitern, Streit an der Basis und im Vorstand, Prinzipientreue und Machtspielen. Ist die Partei, die so anders sein will, am Ende doch nur eine ganze normale Partei?
Mit Hass und Gewalt REPORTAGE Angriff auf die Demokratie, 2017
N24 Doku
Der Hafen - das sind wir! Die Helden der Landungsbrücken DOKUMENTATION, 2016
Touristenattraktion, Wirtschaftsfaktor, unverzichtbare Infrastruktur: Der Hamburger Hafen spielt eine zentrale Rolle in der Geschichte und Gegenwart der deutschen Nordseeküste. Die Menschen, die hier arbeiten verleihen dem Hafen seinen unverwechselbaren Charakter. Die N24-Reportage begibt sich auf eine Streiftour über die bekannten Landungsbrücken und lernt die Personen hinter den Kulissen des regen Hafentreibens kennen.
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt - Die Harmony of the Seas DOKUMENTATION, 2016
NTV Doku
Tierische Instinkte - Paarungszeit TIERE, GB
Sie ist der Schlüssel zur Weitergabe von Genen und die Garantie für das Überleben einer Spezies: die Paarung. Die n-tv Dokumentation zeigt in seltenen Bildern, wie hoch die Einsätze der Tiere sind, um ihr Recht auf Paarung durchzusetzen. Es geht um Elefanten, die blutige Schlachten austragen oder Insekten, die bei der Paarung Gefahr laufen, enthauptet zu werden.
Fight Club der Tiere - Erbarmungslose Rivalen TIERE, USA
NDR Doku
NDR//Aktuell extra ZEITGESCHEHEN Hochwasserwelle in Niedersachsen
Die Hochwasserlage in Niedersachsen ist weiterhin angespannt. Braunschweig und Hannover bereiten sich inzwischen auf Überschwemmungen vor. Im Harz dagegen ist die Lage leicht entspannt. Die Aufräumarbeiten haben begonnen.
Russland auf Spitzbergen LAND UND LEUTE
NDR Doku
Russland auf Spitzbergen LAND UND LEUTE
Die Siedlung Barentsburg wurde einst als Idealbild der sowjetischen Utopie gebaut. Heute ist sie eine russische Enklave im norwegisch verwalteten Spitzbergen. Nur knapp 500 Menschen leben noch dort. Das Ende des Kohleabbaus ist absehbar. Barentsburg ist ein gesellschaftlicher Mikrokosmos, der bis heute von der sozialen Utopie gezeichnet ist, aus der er einst entstanden ist. Die "Stadt", die sogar über ein russisches Konsulat verfügt, wird von einem staatlichen russischen Bergbauunternehmen verwaltet, dessen Sitz in Moskau liegt und dessen nächste Niederlassung sich in Murmansk befindet. Wie sämtliche Siedlungen Spitzbergens untersteht Barentsburg der Gesetzgebung Norwegens. Alle Aspekte des alltäglichen Lebens werden de facto aber von der eigenen Verwaltung bestimmt: Nahrungsversorgung, Unterbringung, Sport - und Freizeitaktivitäten, Gesundheitswesen, Bildung und Sicherheit. Nach dem Ende der Sowjetzeit setzte der wirtschaftliche Abstieg ein. Trotzdem profitieren die Bewohner von Barentsburg bis jetzt von Überresten der alten Organisation des kollektiven Daseins. In leicht verwässerter Form. Sie versuchen, sich das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten, vor allem in den langen Monaten, in denen sie in einem Meer aus Eis fast völlig autark leben müssen. Im Sommer legen dagegen Touristenschiffe für etwa einstündige Besuche im kleinen Hafen an. Die Bewohnerinnen haben für die Gäste ein kurzes Showprogramm einstudiert, um ihnen ein bisschen "russische Seele" zu bieten. Und das Bergbauunternehmen renovierte angesichts des kleinen "Tourismusbooms" das örtliche Hotel, in der Hoffnung, die touristischen Aktivitäten noch zu verstärken. Barentsburg spiegelt noch jetzt den Sturz einer Gesellschaft wider, die voller Optimismus war, alle sozialen Widersprüche überwinden und sogar das All erobern wollte, und dafür alle Ressourcen von Natur und Technik nutzte. Doch es spiegelt heute auch den Kampf seiner Bewohner wider, ihre Gemeinschaft am Leben zu erhalten und sich eine neue Zukunft zu erfinden.
Der Ladogasee LAND UND LEUTE Ein russischer Sommertraum

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Mit Hass und Gewalt REPORTAGE Angriff auf die Demokratie, 2017
Seit Beginn der Flüchtlingsdebatte werden Lokalpolitiker, Bürgermeister und Stadtverordnete, vor allem jene, die sich für den Verbleib und die Integration von Flüchtlingen aussprechen, mit Drohbriefen und Hassmails überhäuft. Bei Parteibüros werden Fenster eingeschlagen, Kundgebungen werden gestört, Bürgermeister und Landräte werden auf der Straße persönlich bedrängt. Die Dokumentation untersucht, was solche Angriffe für die Demokratie in Deutschland bedeuten.
heute journal NACHRICHTEN
N24 Doku
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt - Die Harmony of the Seas DOKUMENTATION, 2016
Das Kreuzfahrtschiff "Harmony of the Seas" ist ein wahrer Gigant der Weltmeere. Mit 16 Decks und einer Länge von 362 Metern bietet dieser 1,5 Milliarden Euro teure Freizeitpark bis zu 6000 Passagieren Luxus vom Feinsten. Alle Mitarbeiter an Bord müssen sich an außerordentlich hohe Qualitätsstandards halten, denn für die Gäste darf nur das Beste gut genug sein. Die N24-Reportage blickt hinter die Kulissen der schwimmenden Stadt und begleitet Crew und Reisende auf ihrer Jungfernfahrt in Barcelona.
Fünf Sterne und Meer - Die MS Europa 2 REPORTAGE, 2016
ORF2 Doku
Am Schauplatz Gericht DOKUMENTATION Ohne Maulkorb
Eine Frau wird beim Spazierengehen im Wald von einem Rudel bissiger Schäferhunde angefallen und gebissen. Seither braucht sie psychologische Betreuung. Der Hundebesitzer, der auch ein renommierter Hundezüchter ist, sagt, dass es sich beim Vorfall nur um ein kleines Versehen gehandelt habe. Herr K., ein erfolgreicher Geschäftsmann, hat es zu umfangreichem Immobilienbesitz gebracht. Dann fällt er einem gerissenen Betrüger in die Hände, der ihn um eine halbe Million Euro erleichtert. Kurz darauf wird bei Herrn K. eine Demenzerkrankung festgestellt. Wie wird jetzt seine Pflege finanziert, was können Gerichte und Sachwalter für ihn tun? Eine als uneheliche Tochter geborene Frau erfährt durch Zufall, dass ihr Vater bereits 2004 verstorben ist. Der Notar hat sie nicht verständigt. Fällt sie jetzt um ihr Erbe um?
ZIB 2 NACHRICHTEN
NTV Doku
Fight Club der Tiere - Erbarmungslose Rivalen TIERE, USA
Ein blutiger Kampf zwischen tonnenschweren See-Elefanten, Komodowarane, die mit messerscharfen Zähnen ihre Artgenossen verspeisen oder Pinguine, die bei ihren wilden Schlachten ihre Flossen knallen lassen. Vom gefrorenen Ödland der Arktis bis hin zu den tropischen Gewässern Indonesiens finden schonungslose Kämpfe gegen Artgenossen statt, ausgetragen ohne jegliche Tabus. Die Dokumentation zeigt, wie die wildesten Küstenbewohner erbarmungslos kämpfen.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Servus Reportage Leben REPORTAGE Da geblieben! - Urlaub in Österreich, A 2017
Austria statt Adria? Die beliebteste Urlausbsdestination der ÖsterreicherInnen: das eigene Land! Von Wildniscampen bis Pilgern - die Reportage begleitet Menschen, die auf unterschiedlichste Art versuchen, abzuschalten und die schönste Zeit des Jahres einmal anders zu genießen.
kulTOUR mit Holender KUNST UND KULTUR Markus Hinterhäuser bei den Salzburger Festspielen, A 2017
NDR Doku
Der Ladogasee LAND UND LEUTE Ein russischer Sommertraum
Der Ladogasee hoch im Norden Russlands ist der größte See Europas, fast 40 Mal so groß wie der Bodensee, Rückzugsort reicher Russen, kleiner Datschenbesitzer und Schauplatz sommerlicher Vergnügungen. Und er ist ein russischer Schicksalsort: Im Zweiten Weltkrieg wurde der Ladogasee zur Straße des Lebens für das belagerte Leningrad. Unter heftigem Beschuss wurden damals über den See Menschen aus der Stadt gerettet und Lebensmittel zu den Ausgehungerten gebracht. Wenn der Frühling beginnt, ist bereits im Finnischen Bahnhof in St. Petersburg die Vorortbahn, die Elektritschka, voller Menschen. Viele Städter entfliehen ihrer engen Kommunalka, ihrer Wohnung, in der sich fünf Familien fünf Zimmer, Küche und Toilette teilen. Dann ziehen sie auf ihre Datscha am Ladogasee, pflanzen Kartoffeln und Gemüse, angeln Fische, baden und genießen die paar Monate Sommerglück nach dem langen kalten Winter. Die neuen reichen Russen, die "businessmeny", fahren natürlich nicht mit der Elektritschka, sondern kommen per Hubschrauber auf ihre edlen, schwer bewachten, Datschen. Sie finden Ruhe und Erholung, wenn sie auf ihrer Jacht hinaus auf den See fahren. Mitten im Ladogasee liegt auf einer Insel das Kloster Walaam, wo 120 Mönche leben. Die 20-jährige Xenia Leute fährt jeden Sommer mit dem Klosterschiff "Heiliger Nikolai" zur Insel. Schlicht und karg sind Verpflegung und Unterkunft: eine Liege im Gemeinschaftsraum, zwei warme Mahlzeiten gegen Mitarbeit im Klostergarten, nur unterbrochen von Gottesdiensten und Gebet. Manchmal ist die Insel auch abgeschnitten vom Festland. Wenn es stürmt und die Wellen sich bis sechs Meter hoch auftürmen, dann fahren kein Schiff und kein Fischerboot mehr hinaus auf den See. Dann heizen die Datschniki, die Datschenbesitzer, ihre Banja, ihr Badehaus, auf 100 Grad, schlagen sich mit Birkenzweigen, bis sie rot sind wie ein Krebs. Danach stürzen sie sich dampfend in den See, um anschließend einen salzigen Trockenfisch zu verspeisen, der mit eiskaltem Wodka nachgespült wird. Ein russischer Sommertraum eben.
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
ATV Doku
Mein schräges Leben MENSCHEN (Folge: 3), 2017
Der Wunsch nach Einzigartigkeit veranlasst Menschen, schräge Hobbys und Lebensweisen auszuprobieren. Der Wunsch nach Anerkennung ist oft so groß, dass sich Menschen für schräge Lebensweisen entscheiden. Meerjungfrau Leonie Rodleitner: Nach langem Warten, ist die neue Meerjungfrauenflosse der 23-jährigen Leonie endlich aus Hawaii angekommen. Die Betriebslogistikkauffrau kann es kaum erwarten, in ihre 4000€ teure Flosse zu schlüpfen. Als Meerjungfrau durchs Wasser zu gleiten ist eine der größten Leidenschaften der 23-jährigen Leonie Rodleitner. Die Freiheit, sich schwerelos im Wasser zu bewegen, ist zu einer Art Sucht geworden. Dosensammler Christian Kreuz: Im 22. Wiener Gemeindebezirk hat sich der leidenschaftliche Dosensammler Christian Kreuz sein persönliches Dosenparadies errichtet. Seit über 30 Jahren begibt sich Christian auf die Suche nach alkoholfreien Getränkedosen jeglicher Art, um ihnen bei sich zu Hause ein behütetes Leben zu schenken. Über 6.000 Dosen befinden sich im Besitz des leidenschaftlichen Sammlers. Die ungezügelte Liebe zu Getränkedosen stößt bei vielen Leuten aus Christian Kreuz seinem Umfeld auf Unverständnis. Für manche Sammler wird die Leidenschaft zur Ersatzbefriedigung. Krankhaft wird sammeln, wenn es zum Zwang oder zur Sucht wird. Extrem-Fußballfan Karl Finding, bekannt als Rapid Charly: Der gebürtige Kärntner Karl Finding zählt zu einem der bekanntesten Fußballfans des Landes. Der Wahlwiener und seine gesamte Familie widmen ihr komplettes Leben ihrem Lieblingsfußballverein Rapid. Laut einer aktuellen Studie ist Rapid der mit Abstand populärste Fußball-Klub in Österreich. Als Rapid Charly mischt er sich bei den Spielen unters Volk und sorgt mit seinem berühmten Zylinder für Stimmung. Seit über 54 Jahren führt der berühmte Rapid Anhänger eine Liebesbeziehung zu seinem Verein und wird von der Fangemeinde groß gefeiert. Die fanatische Liebe zum Verein wird nicht nur im Stadium gelebt, sondern auch in der Gemeindewohnung im 23. Bezirk. Das Leben der 10-köpfigen Familie wurde seit Beginn vollständig der Fußballliebe verschrieben. Die extreme Fan Liebe von Karl Finding ist für manche seiner acht Kinder während ihrer Jugend zum Verhängnis geworden. Sein 19-jähriger Sohn Patrick hat teilweise sehr unter der Fanatischen Fan Liebe seines Vaters gelitten und wurde deswegen von Schulkameraden oft gemobbt.
Mein Traummann aus dem Internet DOKU-SOAP (Folge: 2), A 2013
ZDFinfo Doku
Das Nevada-Dreieck - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
Warum kommt es über der Sierra Nevada zu Flugzeugabstürzen? Wissenschaftler schätzen, dass im sogenannten "Nevada-Dreieck" zwischen Las Vegas, Fresno und Reno etwa 2000 Flugzeuge verschwanden. Der berühmteste Flugzeugabsturz in der Region ist der von Millionär und Abenteurer Steve Fosset. Sein Flugzeug verschwand 2007 spurlos über der amerikanischen Bergkette. Knapp ein Jahr später fand man seine sterblichen Überreste.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Heilendes Vogelhirn und Wasser unter dem Meer, GB 2015
3SAT Doku
Streifzug durch Deutschland LAND UND LEUTE Sylt und Rügen
Sylt, eine Idylle zwischen Dünen und Deichen, ist die größte Nordseeinsel Deutschlands. Den besonderen Charme der Insel machen feine Sandstrände, urwüchsige Dünen und das windige Klima aus. Auch das Bild von Strandkörben und Schilfdächern ist untrennbar mit Sylt verbunden. Der Film der Dokumentationsreihe "Streifzug durch Deutschland" führt nach Sylt und Rügen.
ZIB 2 NACHRICHTEN
HR Doku
Die phänomenalen Amigos MUSIKERPORTRÄT (Folge: 1)
"Wie ein Feuerwerk, Richtung himmelwärts/Und die Liebe zu dir war geboren/Wie ein Feuerwerk, mitten in mein Herz/Und entflammt war die Liebe zu dir." Mit diesen Worten bringen die "Amigos" die Stimmung unter ihren Fans zum explodieren - ein Duo, das seinesgleichen sucht. Einer Bierbrauer, einer LKW-Fahrer - und beide machen Musik, seitdem sie denken können. Inzwischen sind die Amigos das erfolgreichste Schlagerduo Deutschlands und werden überhäuft mit Preisen und Auszeichnungen. Die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich aus dem hessischen Hungen begeistern mit ihrem beispiellosen, kometenhaften Aufstieg seit knapp zehn Jahren. Jetzt werden die beiden erstmals im deutschen Fernsehen in einer umfangreichen Dokumentation begleitet: Wie ist das Leben als Star? Wer sind die Fans der Brüder? Wie kam es zu diesem - späten - Erfolg? Und wie gehen die Amigos damit um? Interviews, Tourberichte, Backstage-Impressionen - wie sieht der Alltag der Musiker aus? Wie schätzen Kollegen, Fans und Wegbegleiter die beiden ein - als Musiker und als Menschen? Über eineinhalb Jahre hat das hr-fernsehen die Brüder begleitet, entstanden ist das Porträt von zwei "Jungs" aus dem Vogelsberg, deren Musik polarisieren mag, deren menschliche Herzlichkeit und absolute Authentizität aber durchweg beeindrucken.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
N24 Doku
Fünf Sterne und Meer - Die MS Europa 2 REPORTAGE, 2016
Eine nagelneue Luxusyacht liegt im Hafen bereit für ihre Jungfernfahrt. Die MS Europa 2 ist ein Fünf-Sterne-Hotel auf hoher See. Bisher bietet kein anderes Schiff mehr Platz und Komfort. Welche logistischen und technischen Meister-leistungen sind hinter den Kulissen des Motorschiffes vonnöten, damit der exklusiven Klientel jeder Wunsch von den Lippen abgelesen werden kann? Die N24-Reporter stechen mit dem einzigartigen Luxuskreuzer in See und blicken hinter die Kulissen der schwimmenden Stadt.
Das Mega-Hotel! Marina Bay Sands ARCHITEKTUR, 2016
NTV Doku
Zum Töten geboren - Gnadenlose Jagden TIERE, NZ 2001 / ?
An den Grenzen zwischen Wasser und Land kommt es im Tierreich immer wieder zu brenzligen Situationen. Ob Strände, Ufer oder Sümpfe - die Konflikte brechen an diesen Stellen immer wieder aus. Viele Raubtiere lernen schnell, in verschiedenen Elementen zu jagen - und deshalb müssen die möglichen Beutetiere immer auf Angriffe aus allen Richtungen gefasst sein. Die n-tv Dokumentation zeigt gnadenlose Jagden und wilde Kämpfe um Leben und Tod.
Nachrichten NACHRICHTEN
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Sophia ist acht Jahre alt. Sie sieht aus wie ein Mädchen, sie fühlt sich als Mädchen. Geboren aber wurde Sophia als Philipp. Doch mit gerade mal 4 Jahren beschließt sie, kein Junge mehr zu sein. Sie will nur noch Röcke und Kleider tragen, lässt sich die Haare lang wachsen und nennt sich wie die Prinzessin aus ihrer Lieblings-Fernsehserie. Am Anfang denken ihre Eltern, das sei vielleicht nur eine Phase. Doch Sophia scheint genau zu wissen, wer sie ist. Sie sagt nicht, dass sie ein Mädchen sein möchte. Sie sagt, dass sie ein Mädchen ist. Wenn sie mit Philipp angesprochen wird, reagiert sie aggressiv. Schließlich überzeugt sie ihre Eltern und ihre drei Brüder, sie als Tochter und Schwester zu akzeptieren. Heike hatte immer die Tochter, die sie sich gewünscht hat. Seit vier Jahren heißt ihre Tochter nun Fynn. Der Transjunge hatte mit 14 sein Coming-out. Die Mutter sagt, es sei nicht leicht gewesen, sich von der Tochter zu verabschieden und einen Sohn zu bekommen. Heute geht es ihr vor allem darum, dass Fynn die Unterstützung erhält, die er braucht. Er hat gerade sein Abitur gemacht und hat jetzt nur einen Wunsch: eine Operation, um sich die Brüste abnehmen zu lassen. Aber wieviel Veränderung muss wirklich sein, um ein glückliches Leben als Trans-Mensch führen zu können? Saskia Fahrenkrug leitet die Spezialambulanz am UKE in Hamburg. Mit ihrem Team betreut die Psychotherapeutin fast 500 transidente Kinder und Jugendliche. Nachdem sie die Diagnose zur sexuellen Identität gestellt hat, übernimmt der Hormonspezialist Achim Wüsthof die medizinischen Maßnahmen. Gerade mit dem Einsetzen der Pubertät, wenn sich Brüste oder Barthaare entwickeln, beobachtet der Endokrinologe bei vielen Patienten Verzweiflung und Depressionen. Manche haben sogar Suizidversuche hinter sich. Eine Hormonbehandlung zu unterlassen und abzuwarten, sei meist keine Option, sagt Wüsthof. Denn die als falsch empfundene Pubertät würde den Leidensdruck deutlich verstärken. Auch der 14-jährige Alexander und die 15-jährige Klara sind bei ihm in Behandlung. Beide haben vor wenigen Monaten mit der gegengeschlechtlichen Hormonbehandlung begonnen. Durch das Testosteron verändert sich Alexander äußerlich langsam zum Mann. Seine Stimme wird tiefer, die Schultern breiter und die Körperbehaarung nimmt zu. Bei Klara sorgen die Östrogene dafür, dass ihre Formen weicher werden und langsam das Brustwachstum einsetzt. Beide Teenager haben das Gefühl, sich nicht mehr verstecken zu müssen und endlich auch körperlich das zu erleben, was sie fühlen. Die Jugendlichen selbst stehen im Zentrum einer kontroversen Diskussion: Können sie wirklich schon eine dauerhafte Aussage über ihre Geschlechtsidentität treffen? Ist Transidentität bei Kindern und Jugendlichen eine Laune der Natur oder nur eine Phase? Und wie wird sich das Kind weiterentwickeln? Sophia, Klara, Alexander und Fynn: zwei Transmädchen und zwei Transjungen zwischen acht und 19 Jahren. Menschen hautnah begleitet sie und ihre Familien auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Identität.
Das Schulexperiment - Hat die Inklusion eine Chance? GESELLSCHAFT UND SOZIALES
ZDF Doku
Europa und die Flüchtlinge POLITIK Chronik einer Krise, D, B 2017
Am 4. September 2015 entschließt sich Bundeskanzlerin Merkel, die Grenze für Flüchtlinge aus Ungarn zu öffnen. Eine historische Entscheidung, die vieles verändert in Deutschland und Europa. Wie kam es zu dieser augenscheinlich einsamen Entscheidung der deutschen Regierungschefin? Die ZDF-Dokumentation wirft einen Blick auf die Hintergründe und den Verlauf der jüngsten Flüchtlingskrise und fragt, wie es weitergeht mit der Fluchtburg Europa. Nach wie vor ist Europa das Ziel vieler Flüchtender aus den Kriegsgebieten, vor allem Syriens. Aber auch aus Afrika, dem Irak und Afghanistan machen sich viele Menschen auf den Weg in eine vermeintlich sichere Welt. Grenzschließungen und ein Deal mit der Türkei im vergangenen Jahr haben mittlerweile den Weg über den Balkan und die Ägäis versperrt. Wie ist es dazu gekommen? Die Autorin Katja Nellissen zeichnet die Stationen und Entscheidungsmomente im Flüchtlingsdrama der vergangenen Jahre nach. Die Not der Menschen und die Versäumnisse der EU wurden mit der Tragödie vom 3. Oktober 2013 im Mittelmeer deutlich. 300 Menschen starben, als ihr Boot auf dem Weg von Libyen nach Italien vor der italienischen Insel Lampedusa kenterte. Der herbeigeeilte damalige EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso appellierte an die Staats - und Regierungschefs: "Der Notstand von Lampedusa ist ein europäischer, Europa kann sich nicht abwenden." Doch nichts passierte. Anfang September 2015 eskaliert die Krise: Immer mehr Flüchtlinge sind auf dem Weg nach Europa. Auf einmal kommt vieles zusammen: eine EU, die den Druck an ihrer Außengrenze weitestgehend ignoriert und sich nicht auf eine gemeinsame Politik einigen kann, eine deutsche Bundeskanzlerin, die mit extremen Emotionen aus der Bevölkerung konfrontiert wird, und ein ungarischer Ministerpräsident, der die vielen Asylsuchenden in seinem Land so schnell wie möglich loswerden möchte. Angela Merkel trifft eine folgenschwere Entscheidung. Der Film erzählt die Geschichte von Macht, Druck und politischen Interessen, von Taktik und fehlender Strategie. Zu Wort kommen Politiker, die Entscheidungen mit getroffen haben, Journalisten, die Einblicke haben in den inneren Kreis der Politik und die Auskunft geben können, was die Politiker in den Momenten der Entscheidung angetrieben hat. Aber auch Wissenschaftler, die die Interessenkonflikte und die Folgen für die Demokratie beleuchten: Wie viel Spielraum gab es tatsächlich für die politischen Entscheider? Und gibt es mittlerweile Auswege aus der Krise?
Club Europa TV-DRAMA, D 2016
DMAX Doku
Mysterien von oben - Rätselhafte Satellitenbilder DOKU-REIHE Der Flugzeugträger, GB 2016
In der Gachin-Werft am Persischen Golf werden normalerweise Tanker und Containerriesen gebaut. Aber Satellitenaufnahmen aus dem Jahr 2014 lassen US-Analysten aufhorchen. Denn die Umrisse, welche man auf den Bildern erkennt, erinnern eher an ein Kriegsschiff. Will der Iran die Welt mit einem atomgetriebenen Flugzeugträger überraschen? Diese Theorie ergibt keinen Sinn, denn dann hätte man das Projekt an einem geheimen Ort realisiert, der nicht von Hightech-Augen im All überwacht wird. Daher suchen die Sicherheitsexperten nach einer anderen Erklärung.
Fluss-Monster TIERE Der Große Barrakuda, GB 2016
ZDFneo Doku
Volksvertreter GESELLSCHAFT UND POLITIK AfD, D 2017
Jo Schück moderiert das Social Factual. Pro Folge treffen drei wahlberechtigte Bürger einen Kandidaten für die kommende Bundestagswahl. Eine besondere Bewährungsprobe für den Politiker, denn die Bürger sind absolute Gegner seiner politischen Position. Der Kandidat hat einen Tag Zeit, sich mit seinen Kritikern auseinanderzusetzen. Gelingt es den Politikern, die Wähler von ihrer Politik zu überzeugen?
Im Knast SITCOM Ärger im Paradies, D 2017
PHOENIX Doku
Das Jahrhundert der Kinder ZEITGESCHICHTE Kaiserreich und Weimarer Republik (Folge: 1), 2012
Das 20. Jahrhundert werde "das Jahrhundert des Kindes" postulierte die Pädagogin Ellen Key in ihrem 1902 erschienen Buch. Innerhalb dieser hundert Jahre verändern sich die Lebenswelten der Kinder in der Tat entscheidend. Die Dokumentation zeigt, wie Kinder in den verschiedenen Jahrzehnten aufwuchsen, erzogen wurden und sich entfalten konnten.
Das Jahrhundert der Kinder ZEITGESCHICHTE NS-Zeit und der Zweite Weltkrieg (Folge: 2), 2012
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Heilendes Vogelhirn und Wasser unter dem Meer, GB 2015
Wie kann es am Meeresgrund einen See geben? Und wie helfen Vogelgehirne gegen Krankheiten? Sonderbare Phänomene, auf deren Spur wir uns heften. Wir tragen Beweise zusammen, fragen die Wissenschaft und gehen ungelösten Rätseln auf den Grund. Wir decken auf, was in unserer wundersamen Welt vor sich geht und stoßen dabei auf sagenhafte Phänomene.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Blutende Gletscher und Tattoos durch Blitze, GB 2015
MDR Doku
Papa heißt jetzt Verena GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Länger als 30 Jahre lebte Verena im falschen Körper. Im Allgäu geboren und als Junge aufgewachsen, ist sie ein eher schüchternes Kind. Sie spürt, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Nach außen führt sie in der Rolle und im Körper eines Mannes ein normales Leben, heiratet, renoviert ein Haus, bekommt Kinder. Doch innerlich ist sie zerrissen, sucht die richtige Identität, bis immer klarer wird: sie steckt im falschen Körper, ist transsexuell, sie ist kein Mann, sondern eine Frau. Weihnachten 2014 erlebt sie die schlimmste Woche ihres Lebens: Outing bei den Eltern, im Job, die Ehefrau will die Trennung. Einerseits die Erleichterung, endlich zu wissen, was "falsch" war, andererseits die Angst vor dem radikalen Neuanfang. Für Verena beginnt ein harter Weg mit psychologischen Gutachten, Arztbesuchen, Behördengängen, Scheidung und Mobbing bis hin zur geschlechtsangleichenden Operation im vergangenen Dezember. Ein neues Leben mit zahllosen Hürden.
MDR aktuell NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Anna die Große KÜNSTLERINNENPORTRÄT Ein Leben für die Opernbühne, D 2015
Sie ist der bekannteste Klassik-Star unserer Zeit: Anna Netrebko. Der Film zeichnet die erstaunliche Entwicklung der Ausnahmekünstlerin nach: von Netrebkos internationalem Durchbruch bei den Salzburger Festspielen 2002, ihren erfolgreichen Versuchen, Oper für ein großes Publikum attraktiv zu machen, bis hin zu ihren spektakulären Auftritten an den führenden Opernhäusern der Welt. Filmemacher Dmitry Sapun begleitete die Primadonna auf ihren Reisen, in ihrer Heimat Russland und New York und zeigt neben dem vielfältigen Arbeitsalltag auch ganz private Momente als Mutter und Familienmensch. Gespräche und Interviews mit Familienmitgliedern wie ihrem Vater, ihrer Schwester, sowie Freunden und ihren wichtigsten Wegbegleitern, darunter Placido Domingo und Dmitri Hvorostovsky, fügen sich gemeinsam mit Anna Netrebkos eigenen Worten zu einem sehr persönlichen Portrait.
Verstehen Sie Oper? DOKUMENTATION Cosi fan tutte - Wolfgang Amadeus Mozart, E 2014
WDR Doku
Das Schulexperiment - Hat die Inklusion eine Chance? GESELLSCHAFT UND SOZIALES
"Mein Sohn hat das Recht, auf eine normale Schule zu gehen!", sagt Antje Halbfas. Schon lange sucht sie für ihn eine weiterführende Schule. Jonas (9) ist in der vierten Klasse. Und er hat das Down-Syndrom. "Die meisten weiterführenden Schulen trauen sich nicht zu, ein solches Kind aufzunehmen." 2009 hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention unterschrieben und sich damit zur Inklusion verpflichtet: Kinder mit und ohne Behinderung sollen gemeinsam in der Schule lernen. "Mit der Umsetzung hapert es aber!", klagt auch Claudia Berger-Schöne, deren Sohn Finn (9) an Autismus leidet. Für ihn kann schon das Essen in der Schulkantine zum Problem werden, wenn es nicht übersichtlich präsentiert ist. Können die Schulen das leisten? Sind sie inzwischen personell dafür aufgestellt oder bringen die zusätzlichen Herausforderungen der Inklusion den ganzen Tagesablauf durcheinander? Claudia Berger-Schöne würde Finn sogar an einer Förderschule anmelden. Aber viele wurden inzwischen abgeschafft. Gleich an welcher Schule, Finn braucht einen Schul-begleiter. "Aber ich muss jedes Mal kämpfen, damit der vom Jugendamt bezahlt wird.", erzählt die alleinerziehende Mutter. Tag 7 begleitet die Eltern bei ihrer dringenden Suche nach der richtigen Schule. Droht das Schulexperiment Inklusion zu scheitern?
Ein Schnitzel für alle TV-KOMÖDIE, D 2013
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN