Das beste TV-Programm

Sa 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDF Doku
Terra MaX GESCHICHTE Die Erde vor den Menschen, D 2013
Hannah versucht, mit Hilfe der Zeitmaschine ihren Wunsch zu erfüllen: einen eigenen Hund. Doch statt eines Hundes kommt plötzlich eine Paläontologin mit einem Riesen-Knochen in die Gegenwart. Dana, die Paläontologin, berichtet gerade von dem Leben in der Urzeit, als plötzlich ein Hund auftaucht, ihr den Knochen wegschnappt und vergräbt. Was es mit dem tierischen Besuch wohl auf sich hat?
PUR+ KINDERMAGAZIN, D 2018
3SAT Doku
Die Insel Ponza TOURISMUS Geheimtipp vor den Toren Roms Kulturzeit MAGAZIN
ZDFneo Doku
Eine Erde - viele Welten NATUR UND UMWELT Grasland, D 2016
Fortwährender schneller und erbarmungsloser Wandel prägt die Graslandschaften. Hier zu überleben, fordert größte Anpassung. Von mächtigen Elefanten bis zur kleinsten Zwergmaus müssen alle in diesen Gebieten lebenden Geschöpfe mit dramatischen Umbrüchen zurechtkommen. Eine erstaunliche Vielfalt von Lebewesen hat sich im Grasland herausgebildet. Von den weiten Ebenen der afrikanischen Savanne über die Pampa Südamerikas bis zu den Steppen Sibiriens und der Mongolei reist das Filmteam zu den unterschiedlichsten Graslandschaften der Erde. Die Herausbildung dieser großen Habitate begann vor etwa acht Millionen Jahren, als ausgedehnte Wälder auszutrocknen begannen. Gräser zählen zu den widerstandsfähigsten Pflanzen. Sie verkraften Feuer und Überflutungen, Schnee und gnadenlose tropische Sonne. Das Überleben aller hängt davon ab, ob sie diese wechselnden Herausforderungen meistern können. Die meist verborgenen Kämpfe, die ausgetragen werden, gehören zu den fesselnden Geschichten dieser Folge. Im indischen Kaziranga-Nationalpark ist das Gras sechs Meter hoch, durch das Elefanten, Panzernashörner und Königstiger streifen. Perfekte Deckung auf der Jagd nach Beutetieren. Auch für das Kamerateam einer der gefährlichsten Drehorte. Einmal im Jahr überschwemmt der Okavango im afrikanischen Botswana die flache Grasebene und bringt beinahe zehn Millionen Tonnen Wasser mit sich. Löwen haben keine andere Wahl, als ins Wasser zu gehen. Einige Rudel haben eine eindrucksvolle Teamarbeit entwickelt, wenn es um die Jagd auf Kaffernbüffel und Flusspferde geht. In den weiten Steppen der mittleren Breiten Zentralasiens erlebt das Team die größten Temperaturschwankungen und die meisten Sandstürme. Von klirrendem Frost bis zu glühender Hitze erreichte die Spanne bis zu 80 Grad Celsius. Die Saigas sind dieser Härte gewachsen. Seit Zehntausenden von Jahren leben sie hier - mit Massengeburten und Massensterben. Dem Filmteam gelingt es, auch in die Mikrowelten der kleinsten Bewohner dieser riesigen Landschaften einzutauchen. Ungewöhnliche Einblicke in die hoch organisierten Termitenkolonien, aber auch in die Welt des kleinsten Nagetiers Europas, der Zwergmaus. In der Folge "Grasland" aus der Reihe "Eine Erde - viele Welten" begegnet das Team zähen Geschöpfen und zeigt ihre ungewöhnlichen Strategien im täglichen Überlebenskampf so nah, wie man sie bislang noch nicht sehen konnte.
Eine Erde - viele Welten NATUR UND UMWELT Städte, D 2016
WELT Doku
Learjet - Luxus über den Wolken TECHNIK
Seit mehr als 50 Jahren steht der Name Learjet für luxuriöses Fliegen. Die für ihre Leichtigkeit und Eleganz bewunderten Flugzeuge mit der Leistungsfähigkeit von Militärjets sind Statussymbole für Großunternehmer und Berühmtheiten. Die Dokumentation zeigt die Entstehung des Modells 60 XR im weltweit einzigen Learjet-Werk in Wichita, Kansas. Dort setzen 2.500 Arbeiter in digital gesteuerten Arbeitsabläufen insgesamt 48.000 Einzelteile zu einem technischen Wunderwerk zusammen.
Angst auf Schienen - Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt DOKUMENTATION, 2014
NTV Doku
Top Gear (Wh.) VERKEHR
Sie haben die abgefahrensten Autos dieser Welt und zeigen spektakuläre Testfahrten: Mit bissig-witzigem englischen Humor führen die drei Moderatoren von 'Top Gear', Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, durch jede Sendung und präsentieren dabei waghalsige Stunts, einen der gefürchtetsten Kfz-Kritiker und alles was das Autoliebhaber-Herz begehrt. Außerdem immer mit dabei: Testfahrer 'The Stig'.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Moderne Wunder TECHNIK Retrotechnik, USA 2008
Schreibmaschine, Langspielplatten, Videokameras und ziegelsteingroße Handys: Einst als innovative Technik gekauft, leisteten die Geräte ihren Besitzern wertvolle Dienste. Die Dokumentation beschäftigt sich mit deren Funktionsweise, stellt ihre modernen Nachfolger vor und untersucht, wie Tageszeitungen eine friedliche Koexistenz neben ihrer Onlineausgabe führen können.
Moderne Wunder TECHNIK Im Dunkel der Nacht, USA 2008
PHOENIX Doku
Der Erste Weltkrieg im Orient GESCHICHTE Koloniale Machtspiele im Nahen Osten, 2016
Bereits 1911 verlor das Osmanische Reich im italienisch-türkischen Krieg weite Teile des heutigen Libyens. Weitere Niederlagen des Osmanischen Reiches gegen Großbritannien und Frankreich zu Beginn des Ersten Weltkrieges führten dazu, dass der "Mittlere Osten" zwischen den Franzosen und Briten durch das Sykes-Picot-Abkommen vom 16. Mai 1916 aufgeteilt wurde. Es entstanden Grenzen, die unabhängig von Ethnien einfach mit dem Lineal gezogen wurden. Konflikte waren vorprogrammiert.
Leben auf dem Vulkan NATUR UND UMWELT Die andere Seite der Feuerberge, 2014
SWR Doku
Kopfball bei Planet Schule WISSENSCHAFT Explosionsgefahr / Alkohol und Autofahren
In vielen amerikanischen Filmen explodieren Autos nach einem Unfall. Doch passiert so etwas auch in Wirklichkeit? Die Kopfball-Reporter gehen fünf Fragen rund um Explosionen nach. Zunächst stellt Reporter Klas Bömecke fest, dass ein Auto zwar im ungünstigsten Fall an Heck oder Motor anfängt zu brennen. Es explodiert jedoch nicht. In weiteren Experimenten geht es um gefährliche Funken an der Tankstelle und um pilzförmige Wolken bei Explosionen. Bei brennendem Fett, so muss der Kopfball-Reporter feststellen, haben schon wenige Tropfen Wasser fatale Folgen. Anschließend zeigt ein Sprengstoff-Experte, wie mit einer Hochdruck-Wasserkanone eine Kofferbombe entschärft wird.
Kopfball bei Planet Schule WISSENSCHAFT Physik rund ums Auto
ZDFinfo Doku
Blackout DOKUMENTATION Deutschland ohne Strom, D 2015
Droht uns die totale Vernetzung und sind wir gegen Cyber-Attacken gewappnet? Was passiert, wenn der totale Blackout eintritt? Wasser, Heizung, Verkehr - nichts geht mehr. Wie wahrscheinlich ist ein solcher Blackout? Wie gut sind Institutionen wie Krankenhäuser oder Atomkraftwerke vorbereitet? Eine Spurensuche, die manchmal klingt wie Science-Fiction, aber doch sehr real ist. Auf der einen Seite setzen die europäischen Stromversorger auf so genannte Smart Grids: intelligente, vernetzte Stromsysteme, digitale Stromzähler, fernablesbar, aber auch fernsteuerbar - nahtlose Kommunikation über das Internet. Doch wie sicher ist das? Welche Lücken bestehen? Und können Zufälle oder gezielte Hackerangriffe zum Super-GAU führen?
Szene Deutschland GESELLSCHAFT UND SOZIALES Prepper - Leben für den Ernstfall - mit Sascha Bisley, D 2017
ZDFneo Doku
Eine Erde - viele Welten NATUR UND UMWELT Städte, D 2016
Städte wachsen schneller als jeder andere Lebensraum auf der Erde. Beinahe vier Milliarden Menschen leben in diesen Zentren. Auch die kühnsten unter den Wildtieren zieht es an diese Orte. Für die wagemutigen Anpassungskünstler offenbart sich ein Lebensraum voller überraschender Chancen. Leoparden streifen durch die Straßen von Mumbai, Wanderfalken jagen zwischen New Yorks Wolkenkratzern, und eine Million Stare führen bizarre Lufttänze über Rom auf. Einige der Tiere werden sogar in unseren Städten willkommen geheißen. In Jodhpur im Nordwesten Indiens verehrt man die Hanuman-Languren. Diese Affen spielen eine besondere Rolle in ihrer hinduistischen Kultur. In Harar finden sich Bewohner, die in engem Kontakt mit wilden Hyänen leben und sie mit Fleisch und Knochenresten gut versorgen. Viele Tiere jedoch kämpfen täglich um ihr Überleben im Großstadtdschungel. Er ist laut, überbevölkert, kommt nie zur Ruhe, und der natürliche Zyklus von Aktivität und Erholung ist aufgehoben. Eine Stadtlandschaft ist ständigem Wechsel unterworfen und bringt neue Gefahren, aber auch Möglichkeiten hervor. So werden die Lichter des Zentrums im chinesischen Shanghai oder dem kanadischen Toronto zu einer tödlichen Falle für Zugvögel. Von den Leuchttürmen angezogen, kollidieren sie mit den Wolkenkratzern und sterben. An den Stränden von Barbados verwirren die Lichter des Urlaubsressorts die Karettschildkröten. Die frisch geschlüpften Jungen laufen auf den hellsten Horizont zu. Heute ist es nicht mehr der Mond über dem Meer, sondern es sind die Hotels, die leuchten und die kleinen Schildkröten ins Verderben ziehen. Die frechsten Einwanderer, die den Menschen zeigen, wo der "Affe lang geht", sind die Rhesus-Makaken. Sie sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten und entwickeln sich auch für die Kamerakollegen zur echten Herausforderung. Sie stehlen nicht nur Lebensmittel im großen Stil, sie sorgen auch für große Schäden und Unannehmlichkeiten. Die Teams reisten rund um die Welt, um die Veränderungen und eindrucksvollen Überlebensstrategien zu dokumentieren und den ungewöhnlichen Einwanderern ganz nahe zu kommen. Mit Infrarot- und Wärmebildkameras fingen die Kamerakollegen erstmals nächtliche Jagdgänge der Leoparden in Mumbai ein. 200 Menschen wurden in den vergangenen 25 Jahren von den Raubtieren angegriffen. Mithilfe von 4K-"Low-Light"-Kameras konnten die Hyänen in Harar verfolgt werden. Zeitweise wurde das Team von über 100 kämpfenden Hyänen umringt. Um den Wanderfalken in New York zu dokumentieren, bemühten sich die Filmemacher allein neun Monate um Genehmigungen für den Dreh auf den Dächern der Wolkenkratzer und für den Überflug mit dem Helikopter. Es ist das erste Mal, dass hier über der Stadt jemand Aufnahmen vom schnellsten Vogel der Welt gemacht hat. Dabei erreichte der Wanderfalke Spitzengeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern. In der Folge "Städte" aus unserer Reihe "Eine Erde - viele Welten" begegnet das Team höchst unterschiedlichen Geschöpfen und ihren Strategien in diesem neuen unvergleichlichen Lebensraum.
Deutschland von unten LANDSCHAFTSBILD Land, D 2014

Sa 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Moderne Wunder TECHNIK Im Dunkel der Nacht, USA 2008
Einige Dinge geschehen nur im Dunkeln. Vor der Küste Kaliforniens zeigen Fischer, wie sie mit den Scheinwerfern ihrer Boote Tintenfische anlocken und fangen. In Toronto machen Wurmsammler ihre Beute und in Tennessee üben Rekruten mit den neuesten Nachtsichtgeräten. "Moderne Wunder" widmet sich den unterschiedlichen Unterfangen der Menschen nach Sonnenuntergang.
Moderne Wunder - Spezial WISSENSCHAFT (Folge: 17), D 2017
WELT Doku
Angst auf Schienen - Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt DOKUMENTATION, 2014
Die Eisenbahn revolutionierte die Welt. Doch mittlerweile sind viele Schienen veraltet und baufällig. Befahren werden sie trotzdem - manchmal unter haarsträubenden Bedingungen. Schäden und ignorierte Sicherheitsrisiken führen immer wieder zu Entgleisungen und anderen schlimmen Unfällen. Die Dokumentation präsentiert die zehn gefährlichsten Eisenbahnstrecken der Welt.
Nachrichten NACHRICHTEN
ARTE Doku
Reggae Boyz (Wh.) DOKUMENTARFILM Jamaikas Traum von der WM, D 2018
In Jamaika ist der 16. November 1997 historisch. An dem Tag wurde keine Gewalttat in Jamaika gemeldet - eine erstaunliche Statistik für ein Land, das eine der höchsten Mordraten der Welt aufweist. An dem Tag qualifizierte sich die jamaikanische Fußballnationalmannschaft, bekannt als die "Reggae Boyz", für die WM 1998. Heute versucht Jamaika alles, um sich erneut für die WM zu qualifizieren. Aber der große Traum erfährt schnell einen Dämpfer. Nach einer herben Niederlage tritt der Trainer zurück. Um die Mission am Leben zu halten, verpflichtet Jamaikas Fußballverband den deutschen Trainer Winnie "Wahnsinn" Schäfer, der in Fußball-Deutschland Kultstatus genießt. Während Schäfer versucht, Jamaikas WM-Traum zu retten, träumt ein rastafarischer Amateurfußballer namens "Tuffy" Anderson davon, für das Nationalteam zu spielen. Tuffy lebt im härtesten Ghetto von Kingston. Tagsüber arbeitet er in einer Fabrik, Abends kickt er in der Amateurliga. Seinen Traum gibt er nicht auf. Der erfahrende Weltenbummler Schäfer spürt in Jamaika eine außergewöhnliche Verknüpfung von Fußball und Musik. Er besucht den legendären Reggae Musiker Bunny Wailer - Mitgründer von "Bob Marley and the Wailers". Bunny führt Schäfer in die Vorzüge von "Grass" ein und suggeriert ihm, dass Jamaikas WM-Chancen steigen, sollte Schäfer den Lokalhelden "Tuffy" ins Team berufen. Schäfer befolgt den Rat, beruft Tuffy ins Nationalteam und vereinigt dadurch Jamaika auch abseits vom Fußball. Unter Schäfers Führung erreichen die Reggae Boyz zum ersten Mal in Jamaikas Geschichte das Finale des Gold Cups. "Reggae Boyz - Jamaikas Traum" von der WM erforscht das Herz und die Seele Jamaikas, wo der Weg noch das Ziel ist.
Inseln der Zukunft DOKUMENTATION Orkney - Die blaue Revolution, D 2015
PHOENIX Doku
Leben auf dem Vulkan NATUR UND UMWELT Die andere Seite der Feuerberge, 2014
Vulkane gelten vor allem als zerstörerisch. Sie bedrohen Menschen, Tiere und ganze Kontinente durch Explosionen, Lavaströme und giftige Gase. "Terra X" zeigt jedoch eine andere Seite der Feuerberge. Im Verlauf der Erdgeschichte schufen Vulkane immer wieder Landschaften und Lebensräume. Sie spielten nicht nur eine bedeutende Rolle bei der Entstehung des Lebens selbst, sondern formten immer neue Landmassen und trieben so die Evolution vieler Arten voran. Keine andere Naturgewalt hat einen so großen Anteil an der Gestaltung und Umgestaltung der Welt wie die gigantischen Feuerberge.
Wenn die Erde verrückt spielt NATUR UND UMWELT, 2014
ZDFinfo Doku
Szene Deutschland GESELLSCHAFT UND SOZIALES Prepper - Leben für den Ernstfall - mit Sascha Bisley, D 2017
Sind wir noch zu retten, wenn über uns die Katastrophe hereinbricht? Können wir uns auf eine helfende Hand verlassen - auf den Katastrophenschutz, den Staat? Oder müssen wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen? Die sogenannten Prepper (to prepare = sich vorbereiten) haben auf diese Fragen eine klare Antwort: Rette sich, wer kann. Im Krisenfall kann man niemandem vertrauen, außer sich selbst. Deshalb horten Prepper Vorräte, bauen Bunker und planen minutiöse Exit-Strategien. In der neuen Folge, "Prepper - Leben für den Ernstfall", der Reihe "Szene Deutschland" taucht Sascha Bisley in diese extrem heterogene Szene ein. Den Prepper, das wird schnell klar, gibt es nicht. Was sie eint, sind ihre Vorbereitungen auf den Ernstfall. Dabei tummeln sich in der Prepper-Community mitnichten zum Großteil Verschwörungstheoretiker, Apokalyptiker oder durchgeknallte Angsthasen. Viele wollen einfach auf eine Krise, zum Beispiel einen längeren Stromausfall, vorbereitet sein. Zu Preppern gehören Familienväter, die in ihren Kellern für sich, den Partner und die Kinder Konserven und Medikamente lagern, oder Städter, die sich in Survival-Camps im Jagen, Feuer machen und Hütten bauen ausbilden lassen. Sascha Bisley trifft auf Prepper, die sich dagegen wehren, in die rechte Ecke gedrängt zu werden. Gern verweisen sie dabei auf das Zivilschutzkonzept der Bundesregierung, das der deutschen Bevölkerung rät, einen zweiwöchigen Vorrat an Lebensmitteln, Medikamenten und Feuermaterial vorzuhalten. Bei einer Feuerwehrübung in der hessischen Provinz lernt Bisley den Einsatzleiter kennen, der in bemerkenswert klaren Worten formuliert, der Staat könne die Bevölkerung im Ernstfall lediglich für sehr kurze Zeit versorgen. Dafür hat der Bund unter anderem staatliche Reserven an geheimen Orten gelagert. "Prepper - Leben für den Ernstfall" zeigt eine bunte Szene mit ganz unterschiedlichen Ansätzen für die Vorbereitung auf den Worst Case. Eine Szene, die immer mehr Mitstreiter anzieht.
Rockerkrieg DOKUMENTATION Aufstieg der Hells Angels, D 2017
NTV Doku
Auslandsreport (Wh.) AUSLANDSREPORTAGE, D
+ USA: Unschuldig im Knast, Neuanfang nach 18 Jahren Haft + Nordkorea - der Hölle entflohen, Flüchtlinge berichten über das Leben in Kims Terrorstaat + Kambodscha - Plastik im Paradies, wie der Müll den Tourismus bedroht + Südafrika - illegale Tigerzucht, wie ein Zoo mit Raubkatzen handelt
Nachrichten NACHRICHTEN
SWR Doku
Kopfball bei Planet Schule WISSENSCHAFT Physik rund ums Auto
Zunächst steht ein frontaler Aufprall bei 100 Kilometern pro Stunde im Mittelpunkt. Die Reporter lassen einen Pkw aus 40 Meter Höhe in freiem Fall herabstürzen und stellen sich einem spektakulären Crashtest. Ergebnis: Ungebremst gibt es kaum Überlebenschancen. Um den Bremsweg von Pkw und Lkw geht es anschließend. Reporter Klas Bömecke zeigt, wie sich der Bremsweg bei doppelter Geschwindigkeit verändert, und dass ein Laster - trotz schwerer Ladung - etwa genauso schnell zum Stehen kommt wie ein Pkw. Dafür finden Isabel Hecker und Burkhardt Weiß heraus, dass ein Auto beim Kavaliersstart tatsächlich ein klein wenig schneller sein kann als ohne quietschende Reifen. Auch wie breit ein Reifen ist, hat einen Einfluss auf die Geschwindigkeit. Das beweist vor allem ein Test mit Sportwagen. Und schließlich wird die Funktionsweise eines Airbags erklärt.
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Palermo ist ein Mosaik, Italien
ZDFneo Doku
Deutschland von unten LANDSCHAFTSBILD Land, D 2014
"Deutschland von unten" zeigt die geheimnisvolle Parallelwelt unter unseren Füßen. Faszinierende, oft unwirkliche Bilder aus Deutschlands Unterwelten. Die Folge "Land" blickt in die Schlafzimmer der Alpenmurmeltiere, in die glitzernde Welt des gigantischen Salzbergwerks von Bernburg und in die Riesending-Höhle im Berchtesgadener Land. Den Endpunkt der Riesending-Höhle hat bisher noch kein Mensch erreicht. Gleich am Einstieg müssen sich die Forscher an die hundert Meter in die finstere Tiefe abseilen. Tagelang klettert die Gruppe dann an unterirdischen Klippen und Wasserfällen entlang, über Seen und durch Canyons. Der tiefste bisher bekannte Punkt der Höhle liegt rund 1100 Meter unter dem Einstieg. Der Sage nach hausen im Untersberg König Barbarossa und ein Zwergenvolk. Die Wirklichkeit aber ist märchenhaft genug. Das Höhlenteam hat sich unterirdische Biwaks eingerichtet, wie bei einer Himalaya-Expedition. Wer sich mehrere Tagesreisen von der Oberfläche entfernt den Fuß oder Arm bricht, den kann keine Bergwacht und kein Hubschrauber retten. Die Höhlenforscher sind auf sich allein gestellt. Der einzige bekannte Zugang zur Höhle wird geheim gehalten. Nicht einmal ein Dutzend Menschen haben die Wunderwelt bisher betreten. Die Murmeltiere verbringen weit mehr Zeit unter der Erde. Dort finden sie Schutz vor dem Hochgebirgs-Winter. Die drolligen Murmeltiere gehören als Überlebende der Eiszeit zu den längsten Winterschläfern der Welt. Ihre Gang- und Nestsysteme unter den Almwiesen sind für sieben und mehr Monate ihr Refugium. Murmeltiere können die Vitalfunktionen ihres Körpers so weit absenken, dass man sie mitten im Winter für tot halten könnte. Ihre Körpertemperatur beträgt dann nur noch drei Grad Celsius. Außerdem führt die Reise in die schier unendlichen Stollen des Salzbergwerks von Bernau, zu Deutschlands einziger Ölbohrinsel Mittelplate, von der aus Erdöllager angezapft werden, die beinahe drei Kilometer tief unter dem Nationalpark Wattenmeer in der Nordsee liegen, und in die märchenhafte Blauhöhle, die man nur nach einer 1500 Meter langen unterirdischen Tauchstrecke erreichen kann.
Deutschland von unten LANDSCHAFTSBILD Stadt, D 2014
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2018
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Tele-Gym FITNESS, D 2009

Sa 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Moderne Wunder - Spezial WISSENSCHAFT (Folge: 17), D 2017
Wie sehen biologisch abbaubare Möbel aus? Welcher Trend versteckt sich hinter dem Begriff des "Clean Eating"? Und wie lebt es sich in einem mobilen Baumhaus? Die Doku-Reihe "Moderne Wunder - Spezial" widmet sich in wechselnden Rubriken neuesten Erfindungen und Entwicklungen und gibt aufschlussreiche Einblicke in aktuelle Errungenschaften des täglichen Lebens. Aktuelle Ernährungstrends, ungewöhnliche Reiseziele, skurrile Geschäftsideen, neuartige Recyclingkonzepte werden ebenso porträtiert wie andersartige Produktionsmethoden, außergewöhnliche Erfindungen und zukunftsweisende Entwicklungen.
Mega-Bauten ARCHITEKTUR Manhattans größter Luxus-Tower, GB 2017
PHOENIX Doku
Wenn die Erde verrückt spielt NATUR UND UMWELT, 2014
Erdbeben, Vulkane und Stürme. Seit Menschengedenken haben diese Naturphänomene unseren Planeten im Griff. Sie zerstören, töten, vernichten. Aber sie spenden auch Leben, schaffen neues Land und lassen Böden fruchtbar werden. Wir erleben sie gleichzeitig als faszinierende Naturschauspiele und heimtückische Bedrohung. Was sie am gefährlichsten macht, ist ihre Unberechenbarkeit. Um die Mechanismen des Planeten besser zu verstehen und so die nächste Naturkatastrophe möglichst rechtzeitig voraussagen zu können, sind Wissenschaftler der unterschiedlichsten Disziplinen ständig an den gefährlichsten Orten der Welt im Einsatz.
Stockholm LANDSCHAFTSBILD 30.000 Paradiese, D 2015
NDR Doku
Service: Reisen TOURISMUS Von Marienbad nach Karlsbad
Vorgestellt werden deutschlandweite und internationale Ziele. Neben beeindruckenden Bildern erhalten Zuschauer attraktive Tipps und Informationen zu Aktivitäten, Veranstaltungen und Urlaubsplanung.
Der BAMF-Skandal ZEITGESCHEHEN Die Akte Ulrike B.
ZDFinfo Doku
Rockerkrieg DOKUMENTATION Aufstieg der Hells Angels, D 2017
Sich selbst bezeichnen die Hells Angels als "Gesetzlose" - Motorradfahrer, für die nur ihre eigenen Regeln gelten und die "Rocker-Familie" über allem steht. Seit 1973 gibt es eine Abteilung in Hamburg und von hier expandieren sie über die ganze Republik. Immer wieder kommen die Höllenengel mit der Polizei aneinander, vor allem aber gibt es blutige Revierkämpfe mit anderen Rockergruppen, wie den Bandidos. Die dreiteilige Dokumentation beschreibt, wie es dazu kommen konnte, in welche Geschäfte die Gangs verwickelt sind und wie Abertausende Rocker in Deutschland inzwischen ihr Geld verdienen. Und die Dokumentation gibt einen Eindruck davon, zu welcher Bedrohung die Gangs sich auswachsen, wie sie organisiert sind, wie mächtig sie geworden sind und wie weit ihre Kontakte reichen. Rocker sind nicht mehr nur die tumben Schläger, die vor Diskotheken stehen und dort den Drogenhandel kontrollieren. Sie mischen in der Lebensmittelbranche mit, machen Immobiliendeals, sie sind Gastronomen, führen Unternehmen und profitieren von der Vermarktung ihres Lifestyles.
Rockerkrieg DOKUMENTATION Mord und Verrat, D 2017
WELT Doku
Maschen - Europas größter Rangierbahnhof DOKUMENTATION, 2015
Vor den Toren Hamburgs liegt die größte Güterzug-Drehscheibe Europas: Der Rangierbahnhof Maschen ist Transitstation zwischen Nord und Süd - bis zu 4.000 Waggons können in der Anlage pro Tag neu zusammengestellt und als Güterzüge durch ganz Europa geschickt werden. Die Reportage zeigt die Abläufe am zweitgrößten Rangierbahnhof der Welt und blickt hinter die Kulissen des globalen Schienengüterverkehrs.
Nachrichten NACHRICHTEN
ARTE Doku
Inseln der Zukunft (Wh.) DOKUMENTATION Orkney - Die blaue Revolution, D 2015 360° Geo Reportage REPORTAGE Churubamba - Frauen am Ball, D, F 2006
HR Doku
Mein Main - Mein Rhein LAND UND LEUTE Eine Fluss-Partie mit Holger Weinert (Folge: 2)
Hessen ist nicht Holland, wo praktisch jeder ein Boot hat. Aber immer mehr Menschen zieht es auf's Wasser. Das Urelement verspricht alles: Ruhe und Spaß, Langsamkeit und Tempo. Es gibt alte und moderne Schiffe, junge Menschen, die den Sport am Wasser suchen, und die 101-jährige Frau, die jeden Tag den Beachclub besucht. Rhein und Main sind Schauplätze im modernen Hessen, ohne die der Freizeitwert dieses Bundeslandes geringer wäre. Das gilt auch für die wilden Jetski-Fahrer von Südhessen, die sich jedes Wochenende an einer abgeschiedenen NATO-Rampe treffen. Holger Weinert an Schauplätzen des Lebens an Rhein und Main.
maintower REGIONALMAGAZIN
ORF1 Doku
Tolle Tiere TIERE
Eine spannende Reise mit Kater Kurt durch den Tiergarten Schönbrunn und die faszinierende Welt der Tiere
Hallo okidoki KINDERSENDUNG
RTLLiving Doku
Hotels zum Staunen - Ein Blick hinter die Kulissen TOURISMUS Mashpi Lodge, Ecuador, GB 2017
In der zweiten Episode reisen Giles und Monica in die entlegene Mashpi Lodge nach Ecuador, die für die Hotelgäste nur per Seilbahn zu erreichen ist und majestätisch über dem Tropenwald thront. Seltene Tier- und Pflanzenarten sorgen dort für eine einzigartige Atmosphäre. Doch die Lage des exklusiven Öko-Hotels stellt seine Betreiber vor viele praktische und logistische Herausforderungen, wie Giles und Monica bald erkennen.
Unser Traum vom Haus REALITY-SOAP (Folge: 5), D 2016
ZDFneo Doku
Deutschland von unten LANDSCHAFTSBILD Stadt, D 2014
"Deutschland von unten" zeigt die geheimnisvolle Parallelwelt unter unseren Füßen. Faszinierende, oft unwirkliche Bilder aus Deutschlands Unterwelten. Die Folge "Stadt" taucht ab in die Röhren des Elbtunnels von Hamburg, begleitet die Kumpels der letzten Kohlezechen des Ruhrgebietes und folgt dem Wasser in die gigantischen Zisternen, die im Untergrund von München als Puffer gegen Starkregenfälle eingerichtet sind. Ohne die Bauwerke unter der Erde könnten unsere Städte keinen Tag funktionieren. So sehr sind wir von den Lebens- und Überlebensadern in der Tiefe abhängig, dass wir keine althergebrachten Straßenverläufe mehr ändern könnten, ohne Unsummen für den Umbau auch unter der Erde ausgeben zu müssen. Der Potsdamer Platz war bis zum Zweiten Weltkrieg der größte Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Mit der Teilung Berlins wurden die Gebäude des ganzen Viertels dem Erdboden gleichgemacht. Der Untergrund aber, mit den Bahnhöfen und Tunneln von U- und S-Bahn, mit Abwasser- und Frischwasserkanälen, Gasrohren, Strom- und Telefonleitungen, war durch die Mauer über der Erde kaum zu unterbrechen. Im Ruhrgebiet werden seit mehr als 150 Jahren immer gigantischere Strecken unter der Erde gebaut. Das schwarze Gold - die Kohle - war der Treibstoff der Industrialisierung und des aufkommenden Wohlstands. Wegen der gut bezahlten Arbeit in der Tiefe zogen Hunderttausende an die Ruhr. Auf Prosper-Haniel in Bottrop, einer der beiden letzten Zechen des Ruhrpotts, ist noch längst nicht "Schicht". Bald wird hier die Kohleförderung von einer neuen Sohle begonnen, der bisher tiefsten Etage des Kohleabbaus im Pott: beinahe 1200 Meter unter der Oberfläche gelegen. Um so etwas zu ermöglichen, bedarf es einer ausgefeilten Infrastruktur. Allein unter der Zeche Prosper-Haniel liegen fast 150 Kilometer Gruben-"Strecke", eine Tunnelwelt mit unterirdischen Zügen, Schwebebahnen, Bahnhöfen und endlosen Förderbändern - und jeder Menge Kohle.
Schätze aus der Unterwelt - Entdeckung in Mexiko ARCHÄOLOGIE, D 2016
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Palermo ist ein Mosaik, Italien
Die Sizilianer erinnern sich gerne an die ferne, zwei Jahrhundert währende, arabische Episode ihrer Insel. Überall finden sich arabische Reminiszenzen: in der Architektur, in der Sprache, in Küche, Bräuchen und auch im Prunk der Kathedralen. Doch vieles was arabisch scheint, ist in Wahrheit normannisch, so auch der Palast von Maredolca. Ein Beispiel für das Normannisch-Arabische Erbe, das die Unesco als Weltkulturerbe ausgezeichnet hat. Die Kulturgeschichte Siziliens ist labyrinthisch. Wie die unterirdischen Bewässerungssysteme. Der Palast befindet sich in Restauration, er wird auch Palast La Favara genannt und liegt in Brancaccio, einem der Viertel Palermos, die dem Besucher nicht ganz geheuer sind. Palazzo d'Emiro ist ein weiterer Name für dieses Gebäude, und als Emirspalast galt er auch in der wissenschaftlichen Literatur. Denkt man sich die abenteuerlichen Ein - und Anbauten weg, in denen bis vor einigen Jahren arme Familien, mit Genehmigung der zuständigen Paten und ohne Kenntnis der Behörden, ihre karge Bleibe hatten, so könnte man sich nichts leichter an diesem Ort vorstellen als einen arabischen Potentaten und seinen Hofstaat. Vor allem des riesigen Bassins wegen, heute bestenfalls ein Sumpf. Damals ragte der Palast wie eine Halbinsel in das Bassin und spiegelte sich in seinem Wasser. Jüngste Ausgrabungen jedoch bewiesen: Sowohl der Palast als auch das Bassin wurden von Normannen gebaut, auf einem Fundament der Araber. Normannische Ritter hatten Sizilien den Arabern im elften Jahrhundert entrissen und ein eigenes Königreich begründet. Trotz aller über Jahrzehnte andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen waren sie es vermutlich, die als erste die arabische Epoche "mit einem gewissen Behagen" sahen. Denn sie zerstörten nicht, was sie vorfanden, sondern übernahmen, was ihnen gefiel. Die Eroberer, in der klugen Erkenntnis, dass sie keinen eigenen Stil zu bieten hatten, außer auf dem Schlachtfeld, passten sich den Eroberten an. Darin ein Miteinander der Kulturen zu sehen bedeutet wohl, heutige Wunschvorstellungen in die Vergangenheit zu projizieren. Aber zu Recht spricht man von einem arabisch-normannischen Stil, wenngleich dieser Begriff außer Acht lässt, dass dieser Stil auch durch byzantinische Einflüsse geprägt ist. Wie anders? Den Arabern vorangegangen war eine lange byzantinische Phase, und die meisten Bewohner der Insel sprachen Griechisch. Die Kulturgeschichte Siziliens ist labyrinthisch. Wie die unterirdischen Bewässerungssysteme. Sie heißen Qanat; das Wort scheint arabisch, hat aber viel ältere Wurzeln. Dennoch haben die Araber die unterirdischen Kanäle gebaut, nimmt man an. Oder ihre Nachfahren. Oder ihre Vorgänger. Das Bild ist verwirrend, oder, mit den Worten von Palermos Bürgermeister, Leoluca Orlando: "Palermo ist kein Bild. Palermo ist ein Mosaik."
In aller Freundschaft ARZTSERIE Momentaufnahme (Staffel: 21 Folge: 816), D 2018
NDR Doku
Der BAMF-Skandal ZEITGESCHEHEN Die Akte Ulrike B.
Die Affäre um angeblich manipulierte Asylbescheide seitens der BAMF in Bremen beherrscht die innenpolitische Debatte seit Wochen. Seither geraten fast täglich tatsächliche oder vermeintliche Enthüllungen in die Öffentlichkeit. Politiker sprechen von "hoch kriminellem" Verhalten. Aber welche Beweise gegen die ehemalige Amtsleiterin und die anderen Beschuldigten gibt es genau? Anhand interner Dokumente beschreiben Rechercheure von NDR und Radio Bremen den Skandalfall. Aber sie zeigen auch, wie alltäglich manche der heute angeprangerten Missstände in der Hochzeit der Flüchtlingskrise waren.
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Rockerkrieg DOKUMENTATION Mord und Verrat, D 2017
So sehr die Rockergruppen Einheit beschwören - so brutal gehen sie auch aufeinander los, wenn Provinzfürsten oder Emporkömmlinge versuchen, ihre eigenen Eitelkeiten zu befriedigen. Aygün Mucuk ist einer der Hauptdarsteller. Der Hells Angel gehörte der jungen Rockergeneration an, die vor allem von Migranten geprägt wurde. Mucuk aus Gießen will Macht und Ansehen, am Ende bezahlt er seinen Ehrgeiz mit dem Leben. Mit 17 Schüssen wird der 45-Jährige regelrecht hingerichtet. Aber auch Frank Hanebuth, der bekannteste deutsche Hells Angel und Charterpräsident in Hannover, bekommt die Missgunst anderer Rocker zu spüren. Ein verprellter Rocker beschuldigt ihn des Auftragsmordes. Die dreiteilige Doku-Reihe beschreibt, in welche Geschäfte die Rocker-Gangs verwickelt sind und wie Abertausende Rocker in Deutschland inzwischen ihr Geld verdienen. Sie gibt einen Eindruck davon, zu welcher Bedrohung die Gangs sich auswachsen, wie sie organisiert sind, wie mächtig sie geworden sind und wie weit ihre Kontakte reichen. Rocker sind nicht mehr nur die tumben Schläger, die vor Diskotheken stehen und dort den Drogenhandel kontrollieren. Sie mischen in der Lebensmittelbranche mit, machen Immobiliendeals, sie sind Gastronomen, führen Unternehmen und profitieren von der Vermarktung ihres Lifestyles.
Rockerkrieg DOKUMENTATION Neue Fronten, D 2017
PHOENIX Doku
Stockholm LANDSCHAFTSBILD 30.000 Paradiese, D 2015
Gunnar Hjertstrand ist Ranger für die Schärenstiftung. Mit seiner "MS Sefyr" chauffiert er Gäste durch die faszinierende Inselwelt vor der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Angeblich bis zu 30.000 Inseln liegen in der Ostsee verstreut. Auf Möja lebt der über 70-jährige Fischer Rune Wikström, der seit Kindertagen fischt. Sein Fang ist schon lange nicht mehr so gut wie damals. "Wir haben die Ostsee mehr als 100 Jahre mit Abwässern aus allen Anliegerstaaten misshandelt. Es wird lange dauern, bis sie sich erholt hat", sagt Rune. Aber die schärferen Umweltgesetze greifen langsam: Das Wasser ist sauberer geworden, und Rune fängt wieder mehr Fisch als noch vor zehn bis 15 Jahren.
Eberl entdeckt Island TOURISMUS HUH - Die Touristen kommen, 2016
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Ameisen - Die heimliche Weltmacht Im Salzburger Seenland DOKUMENTATION
ServusTV Doku
Mega-Bauten ARCHITEKTUR Manhattans größter Luxus-Tower, GB 2017
New Yorks Skyline bekommt mit dem 53W53-Tower einen neuen Luxus-Wolkenkratzer. Da in Manhattan aber nicht mehr viel Platz ist, muss das Gebäude sehr schmal sein. Das Grundstück ist nur unglaubliche 24 Meter breit und würde in anderen Städten allenfalls als Parkplatz genutzt werden. Wie kann das funktionieren? Die Doku zeigt, mit welchen Herausforderungen das Team täglich zu kämpfen hat.
MotoGP World Championship MOTORRADSPORT Gran Premi Monster Energy de Catalunya - Das freie Training 3 - Barcelona, E 2018
DMAX Doku
Bear Grylls: Wie weit gehst du? ABENTEUER UND ACTION Ray und Ugur, GB 2015
Ugur Kirdas hat 2004 in Thailand den verheerenden Tsunami miterlebt. Dort musste er mit ansehen, wie Mütter und Kinder vergeblich um ihr Leben rannten. Von den 3000 Menschen am Strand, haben nur wenige den Albtraum überlebt. Seitdem hat der ehemalige Kickboxer Angst vor reißenden Gewässern. Ray Dawson leidet unter Aquaphobie, seit sein Sohn Marc während seiner Ausbildung zum Navy Seal ertrunken ist. Bear Grylls bietet den Männern in der Sierra Madre de Chiapas in Mexiko die Chance, ihre Traumata zu überwinden.
Infomercial WERBESENDUNG
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN