Das beste TV-Programm

Mi 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
Geheimnisvolles Okzitanien LANDSCHAFTSBILD Eine Zeitreise durch das Land der Katharer
Okzitanien, das Land der Katharer, einer christlichen Glaubensbewegung, hat viele Geschichten und Legenden hervorgebracht. Der Film geht in Südfrankreich auf Spurensuche. Die Glaubensgemeinschaft der Katharer wurde ausgelöscht. Fast nichts ist von ihnen geblieben. Alles, was man heute über sie weiß, stammt aus den Aufzeichnungen ihrer Feinde, der Inquisitoren. Und doch ist die Erinnerung an die Katharer in Südfrankreich allgegenwärtig. Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des Heiligen Grals und der geheimnisumwitterte Fund von Rennes le Châteaux locken immer wieder Abenteurer, Glücksritter und Spinner an.
Kulturzeit MAGAZIN
PHOENIX Doku
Wir Nachkriegskinder ZEITGESCHICHTE Zeit des Aufbruchs, D 2016
Sie ist die Generation, die unser Land bis heute prägt. Als Kinder haben sie den Krieg überstanden, an der Seite ihrer Mütter Bombennächte, Flucht und Vertreibung, die Befreiung der NS-Lager erlebt. Sie fanden sich 1945 wieder in einem Trümmerland, das den Anschein erweckte, als würde es noch Jahrzehnte in vieler Hinsicht am Boden zerstört bleiben. Die zweiteilige Dokumentation zeichnet die bewegten und aufregenden Jahre des Aufbruchs am Beispiel prominenter Erfahrungsberichte nach, die Einblicke in kaum bekannte Kindheitsgeschichten bekannter Persönlichkeiten eröffnen.
Wir Nachkriegskinder ZEITGESCHICHTE Zeit der Wunder, D 2016
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage Kultur Heute MAGAZIN
DMAX Doku
Fast N' Loud VERKEHR Pontiac Firebird Teil 1, USA 2013
Zwei Firebirds aus den 60ern: Beim Anblick der betagten Klassiker bekommt Autoliebhaber Richard Rawlings Pulsrasen. Doch die Sache hat einen Haken. Denn die Oldies pfeifen aus dem letzten Loch und sehen ziemlich mitgenommen aus. Zudem bleiben den Kfz-Profis in der "Gas Monkey Garage" für die Restaurierung nur 60 Tage, und jede Verzögerung hätte erhebliche finanzielle Einbußen zur Folge. Trotzdem lassen sich die Konstruktions-Genies auf den Deal ein und geben in der Werkstatt Gas, was das Zeug hält.
Infomercial WERBESENDUNG
HR Doku
Profit statt Patientenwohl DOKUMENTATION
Längst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft und zu profitablen Gesundheitszentren ausgebaut. Private Zusatzversicherungen sollen zudem für eine bessere stationäre Versorgung sorgen - natürlich in den eigenen kommerziellen Kliniken. Das Ziel der großen Medizinkonzerne ist eindeutig: Die Gesundheitsversorgung soll Rendite einbringen. Patienten sind "Kunden", es geht um "Stückkosten". Die Reportage berichtet über die dramatischen Folgen für Patienten, Ärzte und Pflegepersonal. Die medizinische Versorgung wird zu einem reinen Kostenfaktor. Bleibt eine Gesundheitssicherung auf gutem Niveau auch in Zukunft noch allen Bevölkerungsgruppen frei zugänglich? Ärzte und Patientenorganisationen fordern radikales Umdenken, ermuntern das Krankenhauspersonal, Missstände öffentlich zu machen und sich gegen das Diktat der Medizinkonzerne zu wehren. Wie können in dieser wirtschaftlichen Konkurrenzsituation kirchliche und kommunale Krankenhäuser überleben? Und was bedeutet die Gesundheitssicherung für die Gesellschaft überhaupt: einen ethischen, moralischen oder gar religiösen Auftrag, einen Kitt über alle sozialen Grenzen hinweg oder ein selektives, auf Gewinnmaximierung ausgerichtetes Profitcenter, in dem die Stärksten die besten Chancen haben?
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 2773), D 2018
ZDFinfo Doku
Alexander der Große GESCHICHTE Bis ans Ende der Welt, D 2014
Im Zentrum der zweiten Folge steht Alexanders gigantischer Eroberungszug. Er führt ihn durch Kleinasien, Ägypten, Persien und Pakistan bis nach Indien - ans Ende der damals bekannten Welt. Scheinbar mühelos hat der Makedone innerhalb von elf Jahren das größte Imperium der Antike geschaffen. Nach seinem frühen Tod im Jahr 323 vor Christus zerfällt das Alexanderreich binnen kürzester Zeit. Die imperiale Idee aber prägt die weitere Geschichte Europas, angefangen von Caesar bis Napoleon und darüber hinaus. Der Rachefeldzug gegen die Perser beginnt mit einem symbolischen Akt. Noch bevor Alexander seinen Fuß auf kleinasiatischen Boden setzt, schleudert er vom Boot aus einen Speer ans Ufer. Jeder, der ihn dabei beobachtet, soll sehen, dass er nicht vorhat, den Gegner zu schonen. Alexander ist ein Meister der Selbstinszenierung und Propaganda, wie zahlreiche Geschichten über ihn belegen. Sein Kriegsvorhaben macht er zur "heiligen Mission", als er am Grab des mythischen Helden Achill einen Kranz niederlegt und seine Rüstung im Tempel der Kriegsgöttin Athene weihen lässt. Die Zerschlagung des Gordischen Knotens mit dem Schwert verweist auf Alexanders Entschlossenheit, König des riesigen Perserreichs zu werden. Seine Besuche in ägyptischen Tempeln berichten von einem wichtigen Karriereschritt, der ihn schon früh vom Stammeskönig zum gottgleichen Pharao erhebt. Die Gründung von mindestens 20 "Alexander-Städten" an unterschiedlichsten Orten zeugt vom Ehrgeiz des Makedonen, seinen Namen und die griechische Kultur in die ganze Welt hinauszutragen. Und nicht zuletzt erzählt die Massenhochzeit in Susa von Alexanders Vision, aus unterschiedlichen Völkern einen einheitlichen, multikulturellen Staat zu erschaffen. Damit ist er seiner Zeit weit voraus. Alexanders Charisma ist legendär. Er besitzt die Gabe zu begeistern und Menschen zu Höchstleistungen anzuspornen. Auch als Politstratege beweist er Fingerspitzengefühl. Auf seinem Eroberungszug durch die persisch besetzten Gebiete präsentiert er sich stets als Befreier, indem er demokratische Verhältnisse einführt und vor allem die Tributzahlungen an die Perser für beendet erklärt. Im Laufe der Jahre wächst die Zahl seiner loyalen Anhänger stetig, auch wenn es immer mal wieder zu kleineren Aufständen kommt. Alexanders Kriegsgefährten, darunter auch sein engster Freundeskreis, schätzen seinen Kameradschaftsgeist, die Fürsorge, seinen Weitblick. Die meiste Zeit sind sie ihm treu ergeben. Erst als Alexanders unberechenbare Seite zum Vorschein kommt, fürchten sie ihn. Völlig überraschend brennt der frisch gekürte Perserkönig den Palast von Dareios in Persepolis nieder, fordert von seinen eigenen Leuten plötzlich Unterwerfungsgesten nach persischer Sitte und ermordet drei seiner Gefährten wegen vermeintlichen Hochverrats und Majestätsbeleidigung. Die vielen Kämpfe, die schnellen Siege und die neue Rolle als Großkönig haben Alexander verändert. Er handelt wie ein Despot. Hinzu kommt, dass er vom Ehrgeiz und der unstillbaren Sehnsucht besessen ist, ruhmreicher als der Ruhmreichste und besser als der Beste zu sein. In die Geschichte aber geht Alexander in erster Linie als Feldherr und Kriegsheld ein. Die meiste Zeit sitzt er kämpfend auf dem Rücken seines Pferdes Bukephalos oder zieht mit seinem riesigen Tross von rund 40 000 Mann von einer Schlacht zur nächsten. 22-mal wird der Feldherr verwundet, zum Teil schwer. Zum ersten Kontakt mit dem persischen Gegner kommt es am Fluss Granikos, die Schlacht kostet ihn fast das Leben. Das feindliche Heer ist den Makedonen zahlenmäßig haushoch überlegen, doch Alexanders Soldaten sind nicht nur besser ausgerüstet, sondern auch die besseren Krieger. Sein Markenzeichen wird der von ihm persönlich angeführte Angriff mit der Reiterei, sie ist seine erfolgreichste Waffe. Dagegen ist Dareios machtlos, der sich seinem Kontrahenten in Issos und Gaugamela stellt. Beide Male flieht der Perserkönig, schickt Alexander aber Friedensangebote. Dareios bietet ihm sogar Teile des Perserreiches und hohe Lösegeldsummen an, doch Alexander lehnt die Offerten selbstbewusst ab. Er will Dareios' Platz einnehmen. Nach der Befreiung der vom Feind besetzten Gebiete stürmt er ins Kernland der Perser, erobert Babylon, Susa, Persepolis und Ektabana. Der Rachefeldzug ist eigentlich abgeschlossen, doch Alexander will bis nach Indien vordringen. Denn dort, so weiß er von Aristoteles, liegt das Ende der Welt. Die Strapazen bis dahin sind unbeschreiblich, die erschöpfte Truppe meutert immer wieder, aber Alexander will nicht umkehren. Er plant sogar noch, Arabien zu erobern. Als nach einer erfolgreichen Schlacht gegen den indischen König sein gel
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte ARCHÄOLOGIE Ägyptens Tiere der Unterwelt, GB 2018
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
Die Tricks der Banken und Versicherungen WIRTSCHAFT UND KONSUM Angelockt und abgezockt
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Umwelttechnik II, USA 2013
Gewaltige Sonnentempel versorgen Großstädte mit Strom, Gleitschirme ziehen riesige Schiffe, Autos fahren mit Luft: "Moderne Wunder" widmet sich der Umwelttechnik.
Auf Entdeckungsreise - um die Welt DOKUMENTATION Planet Sand - Atacama - Dem Wasser auf der Spur(3/5), F 2016
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Sahara - Schätze im Sandmeer, D 2017
Die Sahara ist die größte Wüste der Erde. Dirk Steffens entdeckt im trockenen Sand Überraschendes: einzigartiges Leben, Spuren vergangener Imperien, kostbare Güter und verborgenes Wasser. Das Sandmeer ist extrem lebensfeindlich. Doch winzige Überlebenskünstler, Ameisen, trotzen der Hitze mit einer Art Raumanzug. Schwalben durchqueren jeden Herbst 2000 Kilometer Wüste. Kamele ermöglichen es den Menschen, die Sahara und ihre Schätze zu erobern. Die Wüste der Wüsten ähnelt einem Meer ohne Wasser. Ihre Wellen sind aus Sand, und ihre Inseln sind Oasen. An ihrem Ufer erblühten dank der Wüstenschiffe, der Kamele, Handelsstädte wie das legendäre Timbuktu. Dort wurde einst Wüstensalz mit Gold aufgewogen. Neben dem Kamel ist die Dattelpalme der wertvollste Besitz für Menschen, die in der Sahara leben. Die widerstandsfähigen Pflanzen wachsen in Oasen und liefern Nahrung für Mensch und Tier. Nur wenige Pflanzenarten können der trockenen Wüstenluft trotzen. Hinzu kommt, dass der Nordostpassat ständig Sand vor sich herweht. Selbst Dünen wandern. Das spärliche Grün droht verschüttet zu werden. Die Rose von Jericho hat eine besondere Strategie entwickelt: Sie rollt durch die Höllenhitze, und obwohl sie bereits tot ist, erschafft sie neues Leben. Die Sahara hat unterschiedliche Gesichter: Inmitten der Wüste liegen smaragdgrüne Seen, in denen Krokodile leben. Sie sind stumme Zeugen aus einer Zeit, in der sich in der Sahara blühende Landschaften voller Giraffen und Elefanten erstreckten. Eine Katastrophe schlug die meisten Tiere in die Flucht. Doch einige dieser Klimaflüchtlinge konnten sich retten. In der staubtrockenen Sahara ist Wasser ein wertvolles Gut. Doch Regenfälle sind selten und räumlich begrenzt. In vielen Landstrichen fällt jahrelang kein Regen. Und wenn es einmal regnet, verdunstet das Wasser oft, bevor es den Boden berührt. Um zu überleben, haben Menschen ausgeklügelte Methoden entwickelt, sogar aus Dünen Wasser zu zapfen. Dirk Steffens zeigt, wie Menschen und Tiere in einem der unwirtlichsten Lebensräume der Welt überleben. Ihnen gelingt es, der Königin der Wüsten selbst ihre geheimsten Schätze zu entlocken.
Kerners Köche KOCHSHOW, D 2018
MDR Doku
Russlands Seele - Russlands Stolz DOKUMENTATION (Folge: 3)
Teil 3 - Cheljabinsk - die erfolgreichste Wirtschaftsregion Russlands - Was die Russen fast am liebsten machen und manchmal machen müssen, um zu überleben: Fischen, Beeren und Pilze sammeln - Eine abenteuerliche Zugfahrt nach Workuta
Planet Wissen DOKUMENTATION
PHOENIX Doku
Wir Nachkriegskinder ZEITGESCHICHTE Zeit der Wunder, D 2016
Im Jahrzehnt darauf erfuhr Westdeutschland eine unerwartet rasche Blüte, im Osten des "Eisernen Vorhangs" entwickelte sich die DDR zu einem sozialistischen Musterstaat. Hüben wie drüben richteten die Menschen die Blicke nach vorn - und selten zurück. Es galt, sich neu einzurichten - und die Schatten der Vergangenheit dabei auszublenden. Viele Kinder der Zeitenwende hatten Traumatisches erlebt, über das sie lange nicht sprechen durften oder konnten.
Mythos oder Masterplan? GESCHICHTE Die wahre Geschichte des Marshall-Plans

Mi 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte ARCHÄOLOGIE Ägyptens Tiere der Unterwelt, GB 2018
In der altägyptischen Stadt Hierakonpolis werden bei Ausgrabungen Knochen exotischer Tiere gefunden, die von fern beschafft und im Ganzen mit den Herrschern begraben wurden. An anderer Stelle tauchen Tierknochen auf, die auf ein Gelage nach einer Massenschlachtung deuten. Wie passen diese beiden Aspekte zusammen? Und welche Rolle spielen die Tiere für die Ausbildung der ägyptischen Religion, in der sie auffällig in Erscheinung treten?
Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee DOKUMENTATION, D 2015
MDR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 3037), D 2018
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Uganda - Der Weg zum Fahrradtaxi, D, F 2008
Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
Auf den Dächern der Stadt STADTBILD Barcelona, F 2016
ServusTV Doku
Auf Entdeckungsreise - um die Welt DOKUMENTATION Planet Sand - Atacama - Dem Wasser auf der Spur(3/5), F 2016
An der südamerikanischen Westküste befindet sich die trockenste Wüste der Welt. Hier muss man lernen, mit dem Wasser effektiv umzugehen.
Die Odyssee der Menschheit WISSENSCHAFT Unser Aufbruch, CDN 2015
Tele 5 Doku
Joyce Meyer - Das Leben genießen KIRCHE UND RELIGION (Folge: 2489) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG
PHOENIX Doku
Mythos oder Masterplan? GESCHICHTE Die wahre Geschichte des Marshall-Plans
Der Marshall-Plan ist die Initialzündung des westdeutschen Wirtschaftswunders - so hat man es in der Schule gelernt. Ob Griechenlandkrise, Nahostkonflikt oder Hunger in Afrika - immer wieder ist schnell die Rede von der Notwendigkeit eines "Marshall-Plans". 70 Jahre nach seiner Erfindung scheint das legendäre Konjunkturprogramm das Musterbeispiel für effiziente Wirtschaftshilfe. Doch stimmt das wirklich?
Mensch Adenauer! MENSCHEN, D 2017
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2018 Tele-Gym FITNESS, D 2001
RTLLiving Doku
Orientalische Gärten mit Monty Don PFLANZEN Türkei und Indien, GB 2017
In der zweiten Episode reist Monty in die Türkei, wo er über die Farbenpracht der opulenten Gartenanlagen staunt, die in der Zeit des Osmanischen Reichs angelegt wurden. In Indien wird ihm kurz darauf vor dem weltberühmten Taj Mahal die spirituelle Tragweite der Paradiesgärten bewusst. Nach seiner Rückkehr nach Großbritannien sucht Monty nach Spuren des Einflusses orientalischer Gärten auf englische Gartenanlagen.
Alan Titchmarsh: Liebe deinen Garten! PFLANZEN Ein Ökogarten fürs Hospiz, GB 2014
ZDFinfo Doku
Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee DOKUMENTATION, D 2015
In der Tradition der "Terra X-Tauchfahrten" erzählt der Film vom Auffinden eines der größten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot "Mars". "Terra X" ist dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. Das Kommandoboot "Mars" beherrschte die Ostsee und galt weltweit als das größte und beste Kriegsschiff. Eine Legende, nicht nur zu seiner Zeit. Es galt als unbesiegbar und hatte die berühmte "Lange Barke" der Lübecker versenkt. Mit der "Mars" strebte der junge schwedische König Erik der XIV. die Herrschaft im und über den Norden Europas an. Die Hanse lag in ihren letzten Zügen und Erik wollte sich die überaus einträglichen Handelsrouten sichern. Bei der Schlacht zwischen David und Goliath am 31. Mai 1565, als die schwedische Armada auf einen Verbund von dänischen und lübeckischen Schiffen trifft, dreht sich das Glück: Es gelingt einem "Feuerleger" der Lübecker, einen Brand an Bord des schwedischen Kriegsschiffes zu entfachen. Als der Befehlshaber kapituliert, strömen deutsche und dänische Soldaten an Bord, um das Schiff vor seinem Untergang zu plündern. Doch dann zerreißt eine plötzliche Explosion das Schiff und zieht 800 Männer mit auf den Boden der Baltischen See. Jahrhundertelang galt das Schiff als verschollen. Bis es 2011 von schwedischen Tauchern in 75 Meter Tiefe gefunden wurde, in unglaublich gutem Zustand. Spektakuläre Unterwasseraufnahmen des größten Kriegsschiffs seiner Zeit lassen gemeinsam mit aufwendig inszenierten Reenactments und modernsten Computeranimationen eine ganze Epoche wiederauferstehen. Vor Kurzem erst kam es zu einem weiteren Sensationsfund: der Bericht des Lübecker Ratsherren und Flottenkommandeurs Friedrich Knevel zum Sieg über die Schweden.
heute Xpress NACHRICHTEN

Mi 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Auf den Dächern der Stadt (Wh.) STADTBILD Barcelona, F 2016 Stadt Land Kunst MAGAZIN, F 2018
ServusTV Doku
Die Odyssee der Menschheit WISSENSCHAFT Unser Aufbruch, CDN 2015
Zeitgleich zu den Vorfahren des Menschen gab es im Laufe der letzten 1,2 Millionen Jahre noch mindestens 13 weitere menschenähnliche Arten. Aber nur eine hat überlebt - der Homo sapiens.
Abenteuer Grand Canyon LAND UND LEUTE Mit dem Boot ins Ungewisse(2/2), GB 2014
PHOENIX Doku
Mensch Adenauer! MENSCHEN, D 2017
Konrad Adenauer litt unter Albträumen, nahm Aufputschmittel und sah schwarz für die CDU. So jedenfalls legt es das geheime Tagebuch seines Sohnes Paul nahe. Der Film erinnert an den Mann, der die deutsche Geschichte nach 1945 wie kaum ein anderer prägte. Doch hinter der Fassade der Selbstbeherrschung verbarg sich ein von Stimmungen getriebener Mensch. Erstmals veröffentlichte Aufzeichnungen des Adenauer-Sohnes Paul machen deutlich, wie sehr Schwarzseherei, Misstrauen und Gemütsschwankungen vor allem die späten Jahre seines Vaters prägten. Autor Uli Weidenbach beschreibt aber auch die Verdienste des Gründungskanzlers.
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
WDR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Lüge oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich Kriminalhauptkommissar Dieter Bindig seit über 30 Jahren. Er hat unzählige Zeugen, Opfer und Täter vernommen. Inzwischen ist er Verhörspezialist und als Dozent für Vernehmungstechnik lehrt er, wie man einem Lügner die Wahrheit entlocken kann. Er zeigt, wie sich Mimik, Körpersprache und Erzählfluss beim Lügen verändern und wie sich dreiste Täter und vermeintliche Opfern um Kopf und Kragen lügen. Ebenfalls zu Gast im Studio ist der Neurowissenschaftler Prof. Matthias Gamer. Er hat untersucht, was sich in Gehirnen von Tätern abspielt.
eins zu eins - gespräch aus berlin GESPRÄCH
HR Doku
Elefant, Tiger & Co. (Wh.) TIERE Ganz schön nass! (Folge: 351)
Jörg Gräser schmeißt eine Party und lässt es so richtig krachen. Die Erdmännchen bekommen einen Swimmingpool samt Insel, köstliche Partysnacks und jede Menge Unterhaltung geboten. Doch Erdmännchen leben bekanntlich in der Halbwüste und gelten eher als wasserscheu. Nach anfänglichen Problemen kommt die Party aber dann doch noch in Schwung. Pinguin Karl tut sich schwer mit der Lieblingsspeise der Pinguine: Fisch. Er kann sie einfach nicht schlucken - jedenfalls nicht selbstständig. Diese Schluckstörungen bringen nicht nur Pfleger Christof Urban ins Schwitzen. Pedro kriegt eine neue Bude. Das hat "Mann" davon. Kaum hat der Gürteltiermann seine Partnerin Letitia geschwängert, wird er auch schon aus der gemeinsamen Wohnung geworfen. Doch die Eingewöhnung in der Männer-WG im Elefantenhaus fällt ihm nicht schwer. Die Nashorn-Anlage wird zu klein. Der Grund: Nandi bekommt im September ein Baby. Die Lösung: Die kleine Naima soll in den Zoo nach Rotterdam. Deshalb muss Frank Meyer sie nun von ihrer Mutter trennen - eine ungewohnte, traurige Situation für Mutter und Kind.
maintower REGIONALMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Geisterschiff im Wattenmeer ARCHÄOLOGIE, D 2012
Im März 1822 läuft in der Elbmündung bei Cuxhaven ein Schiff auf Grund. Ein schwerer Orkan verhindert die Rettung, die Mannschaft kommt ums Leben, die Ladung geht über Bord. Es handelt sich um das Schiff "Gottfried", das von Triest nach Hamburg unterwegs war. Die Fracht - Hunderte altägyptische Kostbarkeiten - hatte der preußische Adlige Freiherr Menu von Minutoli zum Teil selbst ausgegraben, zum Teil im ägyptischen Luxor gekauft. Die Havarie der "Gottfried" stürzte von Minutoli in den finanziellen Ruin und in eine persönliche Krise. Er hatte davon geträumt, in Berlin ein großartiges Museum zu bauen - zu Ehren des Vaterlandes und König Friedrich Wilhelms III.
Hard Time - Knast in Vegas RECHT UND KRIMINALITÄT Gefängnismütter
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Herrensitze - Die Rosenburg: Adlerstolz und Adelspracht Erbe Österreich DOKUMENTATION Der Fall Rudolf
RTLLiving Doku
Alan Titchmarsh: Liebe deinen Garten! PFLANZEN Ein Ökogarten fürs Hospiz, GB 2014
Eine gesichtslose Brache vor einem Hospiz im englischen Luton soll in einen wilden Garten verwandelt werden. Alan, der um die existenzielle Schönheit und die Kraft der Natur weiß, möchte für die Patienten, Mitarbeiter und Angehörigen einen wild gewachsenen Ort der Ruhe erschaffen, der mit der modernen Architektur des Gebäudes harmoniert. Der wilde Garten soll zudem mit Insekten und Vögeln bevölkert werden und einen Teich beinhalten.
Ab ins Beet! Die Garten-Soap REALITY-SOAP, D 2010
BR Doku
Seehund, Puma & Co TIERE, D 2013
Zoogeschichten von der Küste
Giraffe, Erdmännchen & Co TIERE, D 2009
DMAX Doku
Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen DOKUMENTATION Episode 7, GB 2015
Die 226 Meter lange "Osprey" war früher ein Öltanker. Aber nach einer Modifikation ist das Schiff nun darauf ausgelegt, schwere Lasten zu tragen - wie zum Beispiel eine Öl- und Gasplattform, die von Texas aus vor die indische Ostküste transportiert werden soll. Beim Verladen wird das Deck der "Osprey" mithilfe von Ballasttanks unter die Wasseroberfläche abgesenkt - so können Frachter die gigantische Konstruktion auf die Ladefläche ziehen. Spediteur Tracy Horton und seinem Team bleiben für dieses schwierige Manöver nur 48 Stunden.
Infomercial WERBESENDUNG
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN