Das beste TV-Programm

So 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Bordeaux und Le Havre - Frankreich Sehen statt hören INFOMAGAZIN
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
Schätze der Welt DOKUMENTATION Täbriz - Der große Basar
HR Doku
RESPEKT DOKUMENTATION Gerechtigkeit - Voraussetzung für die Demokratie
Das Thema Gerechtigkeit lässt niemanden kalt. Jede und jeder will gerecht behandelt werden, nur wie das gehen soll, sehen alle anders. Klar ist allerdings: Wenn zu viele Menschen das Gefühl haben, dass es zu ungerecht zugeht, ist der demokratische Zusammenhalt einer Gesellschaft bedroht. Politik ist fast immer auch ein Kampf um Gerechtigkeitsfragen. Sind hohe Einkommensteuern ungerecht? Dass die Kinder Alleinerziehender oft in Armut aufwachsen? Oder die Millionengehälter mancher Manager und Sportler? Regeln und Gesetze sollen für Gerechtigkeit sorgen - für ein Minimum an Gleichheit bei der Verteilung von Wohlstand, Chancen und Lasten. Doch das gelingt immer schlechter, findet laut Umfragen ein wachsender Teil der Bevölkerung. Wo wachsende Ungleichheit Menschen in Not bringt, helfen Organisationen wie Kleiderkammern oder Tafeln. Moderatorin Sabine Pusch fragt dort Hilfesuchende und Mitarbeiter, was sie gerecht finden. Sie trifft Beamte, die von Staats wegen für Gerechtigkeit sorgen sollen. Und sie testet, wie das Gerechtigkeitsgefühl im Alltag funktioniert. Ist es unfair, wenn sie schwarz Trambahn fährt - für wen? Wo ist das Problem, wenn dunkelhäutige Menschen häufiger von der Polizei kontrolliert werden - oder Männer mehr verdienen als Frauen ...
RESPEKT DOKUMENTATION Sexismus im Alltag - wo fängt es an?
DMAX Doku
Fast N' Loud VERKEHR Mustang Fastback, USA 2013
Ein Blick ins Internet genügt, um zu wissen: Hier winkt ein gutes Geschäft. Denn einen Ford Mustang Fastback aus den Siebzigerjahren findet man heutzutage nur noch selten. "Gas Monkey"-Boss Richard Rawlings hat für den Klassiker 7500 Dollar auf den Tisch geblättert, denn der Wagen ist für sein Alter noch ziemlich gut in Schuss. Ein neuer Vergaser, schicke Reifen und eine coole Lackierung, viel mehr werden seine Mechaniker an dem Auto nicht reparieren müssen. Und beim Weiterverkauf kann das Team anschließend einen satten Profit einstreichen.
Infomercial WERBESENDUNG
WELT Doku
Mega Croc vs. Superschlange DOKUMENTATION, 2016
Vor 60 Millionen Jahren beherrschten zwei Raubtiere die urzeitlichen Regenwälder Südamerikas. Mit dreizehn und sechs Metern Länge waren die Würgeschlange Titanoboa und das Süßwasserkrokodil Acherontisuchus guajiraensis wahre Giganten ihrer Zeit. Fossile Funde und die heutigen Nachkommen der beiden Riesen geben Wissenschaftlern Aufschluss über das Jagdverhalten und den Kampf der beiden Konkurrenten um Nahrung und Lebensraum. Wer war am Ende Jäger und wer Gejagter?
Tyrannosaurus Rex - Das Neueste vom Urzeit-Killer DOKUMENTATION, CDN 2018
HR Doku
RESPEKT DOKUMENTATION Sexismus im Alltag - wo fängt es an?
Für die Emanzipation und die Rechte der Frauen wurde gerade in den vergangenen Jahrzehnten schon vieles erreicht. Die "#MeToo"-Debatte hat jedoch gezeigt, dass Frauen noch immer in zahlreichen Situationen Diskriminierung erleben. Sexuelle Übergriffe sind dabei "nur" die Spitze des Eisbergs. Sexismus beginnt bereits in vielen Alltagssituationen, etwa bei scheinbar lockeren, witzigen Sprüchen. "RESPEKT"-Moderatorin Sabine Pusch erkundet, was Sexismus eigentlich ist, wie er entsteht und was jeder und jede dagegen tun kann. Schon früh werden wir geprägt durch Rollenmuster, die vorgespiegelt werden, etwa in Medienprodukten für Kinder. Jungen sind hier oft aktive Helden, Mädchen einfach nur schön, also passiv. Umso wichtiger ist das unmittelbare eigene Umfeld: Eltern, Lehrkräfte, der Freundeskreis und Menschen, denen wir im Alltag begegnen, können Gleichberechtigung und ein wertschätzendes Miteinander vorleben. Die Reportage geht auch der Frage nach, inwieweit Gleichberechtigung - ein demokratisches Grundrecht - und Sexismus in einem Zusammenhang stehen. In Schule und Ausbildung sind die Chancen für Mädchen und junge Frauen in Deutschland zwar gut, dies bestätigt auch die Gleichberechtigungs-Liste des Weltwirtschaftsforums. Doch in Politik und Wirtschaft setzt sich diese Gleichberechtigung nicht fort: Frauen verdienen weniger als Männer - auch bei gleicher Ausbildung, gleicher Berufserfahrung, gleichem Alter und gleicher Arbeitszeit. Das zeigen die Statistiken immer wieder. Geht es beim Sexismus also auch um die Macht der Männer, die ihre dominante Rolle in Politik und Wirtschaft bedroht sehen? Ist Sexismus ein Instrument, um Macht zu sichern, indem das Gegenüber herabgewürdigt und verunsichert wird? Und ist Sexismus eigentlich immer nur männlich?
Gleiche Liebe, falsche Liebe?!? GESELLSCHAFT UND POLITIK
ZDFneo Doku
Geschichte der Tiere TIERE Die Katze, D 2015
Hund und Katze sind die beliebtesten und treuesten Wegbegleiter des Menschen. "Terra X: Geschichte der Tiere" erzählt alles Wissenswerte dieser Erfolgsstory. Im Mittelpunkt dieser Folge steht die Geschichte der Katze. Vor etwa 11 000 Jahren kommt sie auf samtenen Pfoten und mit scharfen Krallen aus der Wildnis und erobert sich einen Platz in der Zivilisation. Ihrem Wesen nach aber bleibt die Hausmieze eine Wildkatze. Der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky hat einmal über die Katze gesagt, sie sei das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet habe, er müsse es versorgen, ohne dass es selbst dafür etwas tun müsse. Damit trifft er den Nagel auf den Kopf. Der Mensch liebt die Katze, füttert sie, überhäuft sie mit Zuwendung und gibt ihr ein Zuhause. Im Gegenzug demonstriert sie ihre Unabhängigkeit und zeigt sich überaus eigensinnig. Die Katze gehorcht nicht, will sich nicht unterordnen und bleibt ein sturer Einzelgänger. Selbst die treueste und verschmusteste Katze der Welt kann schon mal von heute auf morgen die Beziehung zu ihrem Besitzer beenden und grußlos für immer verschwinden. Katzenhalter können sich ihres unberechenbaren Mitbewohners nie hundertprozentig sicher sein. Dabei ist es die Katze - genauer gesagt die Falbkatze - die vor rund 11 000 Jahren in einer Art "Selbstdomestikation" die Welt des Menschen betritt. Doch anders als der Hund wartet das kleine Raubtier damit, bis die Jäger und Sammler des Alten Orients das Feuer beherrschen und sesshaft sind. Ihre Karriere beginnt sie als Resteverwerter und erfolgreicher Mäusejäger. Kein anderes Haustier beherrscht die Technik des Lauerns, des schnellen Zugriffs und Tötens so wie die Katze. Die Jungsteinzeitler schätzen sie dafür. Und nicht nur sie. Wo immer in den folgenden Jahrtausenden auf dem Globus Siedlungen entstehen, gehört mindestens eine Katze zum Haushalt. Kultische Verehrung erfahren die Samtpfoten vor allem im Alten Ägypten. Forscher sagen, dass das Pharaonenreich ihren Wohlstand auch den Katzen zu verdanken habe, die in den zahlreichen Getreidespeichern Ratten und Mäusen nachstellten. Für ihre wertvollen Dienste werden die Jäger sogar vergöttlicht. Millionen enden trotzdem als Opfergabe an die Katzengöttin Bastet, die Ägypter kaufen von Händlern teure Katzenmumien. Mehr als einmal werden die Käufer dabei über den Tisch gezogen, wie jüngste Untersuchungen offenbaren. Nicht in jedem Exemplar ist auch tatsächlich Katze enthalten. Die Wissenschaftler entdeckten auf den Röntgenbildern Hölzer, Hunde- und andere Tierknochen. Die Nachfrage hat das Angebot zeitweise offensichtlich bei Weitem überstiegen. Das erklärt vielleicht auch, warum die Pharaonen den Export von Katzen in fremde Länder unter Todesstrafe gestellt haben. Um 500 vor Christus gelangen über Griechenland trotzdem die ersten Katzen nach Europa und vermischen sich mit der dort heimischen Wildkatze. In Italien erobern sie als exotische Luxusgeschöpfe zunächst die Herzen der reichen Damen, bevor sie im Römischen Reich auch kultische Weihen erhalten. Erst ab dem 2. Jahrhundert nach Christus ist die Katze ein Haustier für alle und erweist sich als nützlicher Jäger auf üble Nager. Marder und Wiesel, die dafür immer eingesetzt wurden, sind schon bald aus dem Rennen - auch deshalb, weil Katzen nicht so stinken und viel reinlicher sind. Im nebligen Germanien beginnt man, die Wildkatze anzuhimmeln. Sie ist aber nicht domestiziert, sondern als mystische Begleiterin der Fruchtbarkeitsgöttin Freya vorbehalten. Mit der Christianisierung jedoch folgt der tiefe Fall. Die Katze wird als Geschöpf des Teufels, der Hexen und Dämonen verdammt und später manchmal auch auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Ihr schlechtes Image hält sich über Jahrhunderte. Noch im späten Mittelalter entstehen zahlreiche Sprichwörter, Mythen und Legenden - alle mit eindeutig negativer Botschaft. Nach damaligem Verständnis verkörpern Katzen weibliche Laster. Sie gelten als unmäßig, diebisch, treulos und sündig. Das halbwilde, unkontrollierbare Wesen von Katzen, die nächtlichen Jagdausflüge und das lautstarke Paarungsverhalten sorgen bis ins 18. Jahrhundert für Misstrauen und Verfolgungsexzesse durch Kirche und Staat. Erst ab dem 19. Jahrhundert gewinnt die Katze wieder an Ansehen. Dafür sorgt unter anderem der deutsche Zoologe Alfred Brehm. Inzwischen ist sie gesellschaftlich rehabilitiert, geliebt und bewundert. Manche von ihnen sind prominent, einige kosten ein Vermögen, Millionen leben als eigenwillige Stubentiger auf dem Sofa.
Faszination Erde - mit Dirk Steffens NATUR UND UMWELT Planet der Wälder, D 2017
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Clärchens Ballhaus, 2017
In der Mitte Berlins gibt es einen Ort, um den sich Legenden ranken und an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Seit über 100 Jahren ist Clärchens Ballhaus eine Institution. Zwei Weltkriege hat es überstanden und nicht weniger als fünf Gesellschaftssysteme. Heute ist das Haus in der Auguststraße das einzige von ungefähr 900 Berliner Ballhäusern, das als Tanzinstitution überlebt hat. Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen dieses "geheimnisvollen Ortes", in dem mehr als 100 Jahre Berliner Geschichte schlummern, und lässt prominente Alt- und Wahlberliner zu Wort kommen: u.a. Katharina Thalbach, Wim Wenders und Max Raabe.
Das Jahrhundert der Kinder ZEITGESCHICHTE Kaiserreich und Weimarer Republik, 2012
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Täbriz - Der große Basar
Der Teppichknüpfer Maschad Ali ist auf dem Weg in die Stadt. Hinter ihm liegt der schneebedeckte Gebirgspass, über den Karawanen einst Gold, Porzellan, kostbare Seidenstoffe und andere exotische Waren aus China über Bagdad bis nach Europa brachten. In Täbris in der iranischen Provinz Aserbaidschan, dort wo die Seidenstraße den Fluss Mehranrud kreuzt, machten sie Rast, tauschten Lasttiere und Waren. Der alte Handelsplatz ist heute zu einer Millionenstadt geworden, die Menschen wie ein Magnet anzieht. Mittendrin zwischen all den Hochhäusern und ausufernden Flachbausiedlungen liegt der alte Basar. Er ist der größte der Welt und sicher eine der lebendigsten UNESCO-Weltkulturerbestätten. Immer wieder wurde der Basar in Täbris durch Erdbeben zerstört und wieder aufgebaut. Berühmt ist Täbris wegen seiner Teppiche, es sind die schönsten Persiens (heute: Iran). Die Basare sind in Gefahr, sie werden aber mit bewundernswerter Geduld repariert und erneuert, damit das UNESCO-Weltkulturerbe geschützt wird. Eine Gefahr ist jedoch der bedingungslose Kommerz, der das ursprüngliche Leben im Basar verändert.
Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei PUPPENTRICKSERIE Vorsicht Gespenst!

So 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Macht Teilen glücklich? GESELLSCHAFT UND SOZIALES Neues Leben in einer Gemeinschaft
Ein alleinstehendes Haus in Oberbayern wollte Anne mit ihrem Mann bewohnen. Dann wurde sie schwanger. Beim Gedanken, mit dem Kind allein auf dem Balkon zu sitzen, während ihr Mann in der Stadt Sportler coacht, geriet sie in Panik. Sie lernte die Gemeinschaft in Kreßberg-Tempelhof kennen und zog dorthin. Wenn die Stylistin und Schneiderin jetzt aus dem Fenster ihres geräumigen Ateliers blickt, sieht sie direkt auf die große Grün- und Spielfläche mitten in ihrer neuen Heimat, dem kleinen Dorf in Hohenlohe. Im Tragetuch ihr Baby Lisa, auf dem Tisch ein aufwändiger Auftrag, grüner Taft mit glitzernden Applikationen. Die Gemeinschaft tauscht Talente: Anne gibt eine Farbberatung, bekommt dafür den Yogakurs umsonst. Ziegenmelken, Schreinerarbeiten, vieles lässt sich tauschen. Die Menschen probieren Bedarfseinkommen und Einkommensgemeinschaften aus und üben sich im Schenken. 60 Erwachsene und zehn Kinder aus verschiedenen Lebens- und Glaubensrichtungen arbeiten an einer Vision vom gemeinsamen Leben: Ökologisch nachhaltig, sozial gerecht und sinnerfüllt soll es sein. Sie haben sich als Genossenschaft organisiert, das leer stehende Dorf Tempelhof gekauft und bewirtschaften dort 30 Hektar Boden. Die Gebäude bieten Raum für Wohnungen, Gewerbe- und Versammlungsräume, Landwirtschaft und eine Kantine. "Es gibt ein globales Umdenken hin zum Wir", davon ist Wolfgang felsenfest überzeugt. Mehrere Unternehmen hatte er aufgebaut, Millionen verdient, immer schneller gearbeitet, bis er schwerkrank wurde und ein Prozess des Umdenkens begann. Zeit zu haben für das regelmäßige Miteinander, für den gegenseitigen Austausch, für Visionen und gesellschaftliche Alternativen, das ist ihm sehr wichtig. Der Film gibt Einblick in das Leben der Gemeinschaft. Wie weit kann man Leben teilen, wo sind die Grenzen, wo die Chancen? Wo bleibt Zeit für Privates, für Beziehung und Familie? Gibt es neuen Stress oder sind die Menschen dort trotz aller Konflikte besonders zufrieden?
Tele-Akademie GESPRÄCH
WELT Doku
Tyrannosaurus Rex - Das Neueste vom Urzeit-Killer DOKUMENTATION, CDN 2018
Die Prärie entlang der Grenze zwischen dem US-Bundesstaat Montana und dem kanadischen Alberta sind ein Mekka für Paläontologen. An kaum einem anderen Ort werden mehr Dinosaurierfossilien freigelegt als hier. Im Fokus: der berüchtigte Tyrannosaurus Rex. Mithilfe neuester Messmethoden wollen Forscher das Bild vom Urzeitkiller renovieren: Wie sah der Muskelapparat der Echse aus, wie ihr Hirn? Elektronenmikroskope liefern sogar Bilder, mit deren Hilfe sich die Schuppenzeichnung rekonstruieren lässt.
Nachrichten NACHRICHTEN
HR Doku
Gleiche Liebe, falsche Liebe?!? GESELLSCHAFT UND POLITIK
In einer Frühlingsnacht 2013 wurden Olivier Couderc und Wilfred de Bruijn mitten in Paris überfallen. Einer von ihnen erlitt schwerste Verletzungen. Der einzige Grund für diesen Überfall: Olivier Couderc und Wilfred de Bruijn sind schwul. Sie waren Händchen haltend durch die Stadt geschlendert. Fälle wie diesen gibt es überall in Europa. Spätestens die großen Demonstrationen 2013 in Frankreich haben gezeigt, dass ein Problem, das viele in Westeuropa für längst überwunden hielten, noch lange nicht beseitigt ist: der Hass auf Lesben und Schwule. Zwei Drittel aller Homosexuellen in der EU trauen sich nicht, öffentlich Händchen zu halten, fast jeder zweite erlebt Diskriminierung, jeder fünfte Homosexuelle sogar körperliche Gewalt. Das ist das schockierende Fazit einer Studie der EU-Grundrechtekommission vom Mai 2013. Diese Homophobie ist nicht nur ein Gefühl. Sie äußert sich in realer Benachteiligung und oft sogar in brutaler Gewalt. In vielen Ländern vor allem Mittel- und Osteuropas müssen Lesben und Schwule, die sich offen zu ihrer Sexualität bekennen, sogar um ihr Leben fürchten. Geschürt wird die Homophobie von rechten Politikern in ganz Europa und auch von Intellektuellen wie etwa dem deutschen Schriftsteller Akif Pirinçci. In seinem neuesten Buch hetzt Pirinçci offen gegen die vermeintliche "Verschwulung" der Gesellschaft. Seine Schmähschrift gegen Homosexuelle stand in Deutschland wochenlang weit oben auf der Bestsellerliste. In seinem Film zeigt Peter Gerhardt die Auswirkungen von Homophobie in Frankreich, Deutschland, Litauen und Ungarn. Zu Wort kommen die Homohasser, die erklären, warum sie so vehement gegen die Gleichstellung von Homosexuellen kämpfen. Im Gespräch mit den Opfern zeigt sich, welche tiefen Spuren Homophobie bei den Betroffenen hinterlässt. Die Reife einer Demokratie zeigt sich im Umgang mit gesellschaftlichen Minderheiten. "Gleiche Liebe, falsche Liebe?!?" zeigt, dass Europa im Hinblick auf den Umgang mit Homosexuellen noch einen weiten Weg vor sich hat.
Hauptsache Kultur MAGAZIN
rbb Doku
tierisch gut! TIERE Bärenstarke Geschichten, D 2014
Zoogeschichten Frühstückszeit bei den Bären im Berliner Zoo. Eisbären, Kragenbären oder Lippenbären - sie alle bekommen dieselbe Suppe aus Kleie, Haferflocken und Mineralien. Die Tierpfleger Sylvia Weckert und Markus Röbke teilen sich die morgendliche Runde und so haben beide mehr Zeit für die Tiere. Ob Tosca, Nancy oder Katjuscha, bei der Fütterung zeigt jede der Eisbärdamen ihre ganz eigenen Fressgewohnheiten.
Brandenburg aktuell NACHRICHTEN
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens NATUR UND UMWELT Planet der Wälder, D 2017
Wälder bedecken ein Drittel unserer Landoberfläche. Sie prägen den Planeten wie kein anderer Lebensraum. Dirk Steffens begibt sich auf eine ungewöhnliche Suche nach dem wahren Wert der Wälder. Wälder sind Lebensraum für unzählige Arten. Bäume verwandeln Sonnenlicht in Biomasse und schenken uns dabei Atemluft. Sie versorgen uns mit Trinkwasser und produzieren unsere Rohstoffe. Wie wichtig die Wälder wirklich sind, beginnen wir erst langsam zu verstehen. Wie will man den Wert eines Waldes bemessen? Dirk Steffens geht diesen Fragen nach und entdeckt überraschende Zusammenhänge. Ein versunkener Wald in Panama. Vor Jahrzehnten wurde der Lago Bayano, der zweitgrößte See des Landes, aufgestaut. Nun wird er von Holzunternehmen als Rohstoffquelle wiederentdeckt. Taucher suchen im trüben Wasser nach den ehemaligen Urwaldriesen. Als der See aufgestaut wurde, war das Holz wenig wert, die Bäume blieben stehen. Weil die Zersetzung durch den geringen Kontakt mit Sauerstoff extrem verlangsamt wurde und die Bäume bis heute gut erhalten sind, ist das Tropenholz ein begehrter Rohstoff. Allein in diesem See schlummert ein Schatz von 200 Millionen Dollar. Die Erschließung der neuen Ressource "Stauseeholz" ist eine Chance für die Tropenwälder der Welt, denn jeder Baum, der in einem See gefällt wird, ist vielleicht einer mehr, der im Wald stehen bleiben darf. Und alternative Methoden tun not, denn jährlich verschwinden 64 000 Quadratkilometer an Waldflächen weltweit. Dabei brauchen wir die Wälder, und das nicht nur als Lieferanten von nachwachsenden Rohstoffen. Der Wald gilt als größter Süßwasserspeicher der Erde. Er hält zudem wie eine riesige Pumpe den globalen Wasserkreislauf in Gang. Die Produktivität und der Artenreichtum der verschiedenen Waldtypen sind sehr unterschiedlich. In jeder Klimazone braucht der Wald eigene Überlebensstrategien. Im borealen Nadelwald im Norden, in der Taiga, gibt es deutlich weniger Baumarten und Tiere. Hingegen ist die Vielfalt in den tropischen Regenwäldern mit Abstand am größten. Doch warum ist das eigentlich so? Dirk Steffens erfährt die komplexen Zusammenhänge, die im Dschungel zu der überwältigenden Vielfalt führen, er erfährt am eigenen Leib, wie groß die höchsten Bäume der Welt werden können, und entdeckt, welche Funktionen jahrhundertealte Baumleichen in einem der letzten Urwälder Europas haben. Es gibt Wälder, deren Vielfalt und Wachstum denen vergleichbarer Gebiete weit überlegen sind, etwa in Kanada und Alaska. Dort wachsen die Bäume bis zu dreimal schneller als in anderen Regionen. Auf der Suche nach Antworten haben Forscher in den Baumnadeln Stickstoff aus dem Meer entdeckt. Daraus entspinnt sich eine verblüffende Erklärung, in der Lachse aus dem Ozean und Bären aus den Wäldern die Hauptrolle spielen. Wälder sind die komplexesten Lebensräume unserer Erde. In dieser Folge von "Faszination Erde" führt Dirk Steffens durch die seltsamen Trockenwälder der Wüste Gobi zu einem der letzten Urwälder Mitteleuropas bis hinauf zu den Wipfeln mächtiger Urwaldriesen des tropischen Dschungels.
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Sahara - Schätze im Sandmeer, D 2017
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION Meeresfrüchte - Wie kommt der Fisch ins Fischstäbchen Einfach genial! INFOMAGAZIN
MDR Doku
Glaubwürdig KIRCHE UND RELIGION
Die Reihe porträtiert Menschen, die sich nach christlichem Leitbild für andere engagieren oder schon Außergewöhnliches durchlebt haben. Begleitet werden sie dabei bei ihrem ganz gewöhnlichen Alltag.
Müssen Frauen alles können? GESELLSCHAFT UND SOZIALES Karriere, Kinder und Klischees
PHOENIX Doku
Das Jahrhundert der Kinder ZEITGESCHICHTE Kaiserreich und Weimarer Republik, 2012
Wie sich die Kinderwelten und Jugendkulturen Deutschlands in den vergangenen 100 Jahren gewandelt haben, zeigt diese Dokumentation. Seltene, zum Teil nie gezeigte Amateuraufnahmen ermöglichen Einblicke in die Lebenswelten der Kinder vieler Generationen und wie sie in den verschiedenen Jahrzehnten aufwuchsen. Das 20. Jahrhundert werde "das Jahrhundert des Kindes", postulierte die Pädagogin Ellen Key in ihrem 1902 erschienen Buch. Innerhalb dieser hundert Jahre verändern sich die Lebenswelten der Kinder in der Tat entscheidend. Der Film zeigt, wie Kinder in den verschiedenen Jahrzehnten aufwuchsen, erzogen wurden und sich entfalten konnten - in der Zeit des Kaiserreichs und der Weimarer Republik.
100 Jahre Freistaat Bayern ZEITGESCHEHEN Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe, D 2018
NTV Doku
n-tv Wissen DOKUMENTATION, D 2017
+ Schmuggler Jagd: Die Wasserschutzpolizei + Würstchen aus Klapperschlangen + DDR Fahrzeugtüftler: Werkstatt XXL
Nachrichten NACHRICHTEN
MDR Doku
Müssen Frauen alles können? GESELLSCHAFT UND SOZIALES Karriere, Kinder und Klischees Joanas Traum DOKUMENTATION Von der Patientin zur Ärztin
RTLLiving Doku
Traumgärten - Der Weg zum grünen Daumen PFLANZEN Von Gartenteichen und Stumperies, GB 2013
Charlie Dimmock verdeutlicht, wie wichtig Gartenteiche für die Tierwelt sind. Sie lernt mehr über Badeweiher und besucht eine Gemeinde, die ihren Dorfteich neu belebt hat. Dann zeigt Charlie Schritt für Schritt, wie man einen Naturteich und einen Schilfgarten anlegen kann. Chris Beardshaw stellt 'Stumperies' vor: eine viktorianische Kuriosität, die für die damals beliebten Farnsammlungen entwickelt wurde.
Traumgärten - Der Weg zum grünen Daumen PFLANZEN Von Rasen und tropischen Gärten, GB 2013
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2018 Anne auf Green Gables TV-DRAMA (Folge: 2), CDN 2015
Tele 5 Doku
Antworten mit Bayless Conley KIRCHE UND RELIGION (Folge: 1845) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG

So 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
Sport1 Doku
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV KIRCHE UND RELIGION (Folge: 45)
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION
MDR Doku
Joanas Traum DOKUMENTATION Von der Patientin zur Ärztin MDR Garten PFLANZEN
WELT Doku
Spacetime ASTRONOMIE Mythos Weltraumfahrt - Ufos, Aliens und die Landung auf dem Mond, 2018
Seit mehr als 40 Jahren sind Astronauten für längere Missionen im Weltraum - einst auf den Raumstationen Saljut und Skylab, heute auf der internationalen Raumstation ISS. Doch die Bedingungen im All sind nicht für Menschen geschaffen, dauerhaft können wir dort nicht überleben. War die erste Mondlandung 1969 nur vorgetäuscht? Viele Verschwörungstheorien kursieren um die bemannte Raumfahrt und extraterrestrisches Leben. Der ehemalige Raumfahrer Ulrich Walter klärt die hartnäckigsten Mythen auf.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Sahara - Schätze im Sandmeer, D 2017
Die Sahara ist die größte Wüste der Erde. Dirk Steffens entdeckt im trockenen Sand Überraschendes: einzigartiges Leben, Spuren vergangener Imperien, kostbare Güter und verborgenes Wasser. Das Sandmeer ist extrem lebensfeindlich. Doch winzige Überlebenskünstler, Ameisen, trotzen der Hitze mit einer Art Raumanzug. Schwalben durchqueren jeden Herbst 2000 Kilometer Wüste. Kamele ermöglichen es den Menschen, die Sahara und ihre Schätze zu erobern. Die Wüste der Wüsten ähnelt einem Meer ohne Wasser. Ihre Wellen sind aus Sand, und ihre Inseln sind Oasen. An ihrem Ufer erblühten dank der Wüstenschiffe, der Kamele, Handelsstädte wie das legendäre Timbuktu. Dort wurde einst Wüstensalz mit Gold aufgewogen. Neben dem Kamel ist die Dattelpalme der wertvollste Besitz für Menschen, die in der Sahara leben. Die widerstandsfähigen Pflanzen wachsen in Oasen und liefern Nahrung für Mensch und Tier. Nur wenige Pflanzenarten können der trockenen Wüstenluft trotzen. Hinzu kommt, dass der Nordostpassat ständig Sand vor sich herweht. Selbst Dünen wandern. Das spärliche Grün droht verschüttet zu werden. Die Rose von Jericho hat eine besondere Strategie entwickelt: Sie rollt durch die Höllenhitze, und obwohl sie bereits tot ist, erschafft sie neues Leben. Die Sahara hat unterschiedliche Gesichter: Inmitten der Wüste liegen smaragdgrüne Seen, in denen Krokodile leben. Sie sind stumme Zeugen aus einer Zeit, in der sich in der Sahara blühende Landschaften voller Giraffen und Elefanten erstreckten. Eine Katastrophe schlug die meisten Tiere in die Flucht. Doch einige dieser Klimaflüchtlinge konnten sich retten. In der staubtrockenen Sahara ist Wasser ein wertvolles Gut. Doch Regenfälle sind selten und räumlich begrenzt. In vielen Landstrichen fällt jahrelang kein Regen. Und wenn es einmal regnet, verdunstet das Wasser oft, bevor es den Boden berührt. Um zu überleben, haben Menschen ausgeklügelte Methoden entwickelt, sogar aus Dünen Wasser zu zapfen. Dirk Steffens zeigt, wie Menschen und Tiere in einem der unwirtlichsten Lebensräume der Welt überleben. Ihnen gelingt es, der Königin der Wüsten selbst ihre geheimsten Schätze zu entlocken.
Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt DOKUMENTATION, D 2012
NTV Doku
PS - Automagazin VERKEHR
+ Spurtstark und kurvengierig: Der neue BMW Z4 + Sportliche 460 PS: Porsche bringt den Panamera wieder als GTS + Automobillegende aus Maranello: Der Ferrari F40 + Schwäbische Liebe: Wir besuchen Design-Guru Hartmut + Esslinger und seine Porsche-Sammlung im Silicon Valley + In Youngtimern von Essen nach Luxemburg: Die Creme21 Rallye + 4x4-Fahrspaß: Die Geländefahrschule macht Sie fit für die Offroad-Fahrt
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
100 Jahre Freistaat Bayern ZEITGESCHEHEN Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe, D 2018
Als vor hundert Jahren Kurt Eisner den Freistaat Bayern ausrief, dominierten auf dem Land die Familienbetriebe, die ihre eigenen Äcker bewirtschafteten, die ihnen im Zuge der Bauernbefreiung übertragen worden waren. Sie wirtschafteten effizient, weil die ganze Familie mithalf. Je weniger fremde Arbeitskräfte sie beschäftigten und je mehr sie ernteten, desto mehr verdienten sie. Heute wirtschaften immer mehr Landwirte auf gepachteten Flächen. Meinhard Prill hat sich umgesehen und nachgefragt, was diese Entwicklung für die Familienbetriebe bedeutet.
Superbauten ARCHITEKTUR Schloss Neuschwanstein, D 2010
SWR Doku
natürlich! NATUR UND UMWELT
Natur und Umwelt im Südwesten
Schnittgut. Alles aus dem Garten INFOMAGAZIN
ORF1 Doku
Tolle Tiere TIERE
Eine spannende Reise mit Kater Kurt durch den Tiergarten Schönbrunn und die faszinierende Welt der Tiere
Hallo okidoki KINDERSENDUNG
ServusTV Doku
Fast vergessen - Handwerkliches Erbe GESELLSCHAFT UND SOZIALES Steinmetz Schmeiser, D 2011
Der Steinbildhauer und Steinmetz Martin Schmeiser hat einen der ältesten Berufe der Menschheit. Er hat sich auf den Erhalt bestehender Werke spezialisiert - auch Steine werden nicht steinalt. Ein Engelskopf ist nicht mehr zu retten, hier hilft nur ein Nachbau. Auch Grabfiguren und -steine überarbeitet er. Die schweren Stücke transportiert er oft mit der "ägyptischen Methode", einer Technik, die bereits beim Bau der Pyramiden angewandt wurde.
kulTOUR mit Holender KUNST UND KULTUR Brüssel und Liège - Kultur in der Mitte Europas, A 2018
ARTE Doku
Kleine Hände im Großen Krieg GESCHICHTE "Die Flucht" - Justine, Belgien, D, F, NL 2014
Diese Folge dreht sich um ein zwölfjähriges Mädchen in Belgien, das vor den deutschen Besatzern flüchtet und damit ihre Mutter in Gefahr bringt.
ARTE Junior Das Magazin KINDERMAGAZIN, D, F 2018
Sport1 Doku
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga FUßBALL 13. Spieltag
MDR Doku
MDR Garten PFLANZEN
Auch wer keinen "grünen Daumen" besitzt, darf ab sofort zu Hacke und Gießkanne greifen. Detaillierte Tipps zu Hecke, Beet und Co. verhelfen nicht nur Hobby-Gärtnern zur eigenen Grünoase.
Unser Dorf hat Wochenende DOKUMENTATION Saupsdorf
RTLLiving Doku
Traumgärten - Der Weg zum grünen Daumen PFLANZEN Von Rasen und tropischen Gärten, GB 2013
Sarah Raven geht der Frage nach, warum die Briten so stolz auf ihren Rasen sind. Sie macht einen Praxisversuch mit drei komplett unterschiedlichen Rasenarten - mit einem überraschenden Ergebnis. Natürlich zeigt die Gartenexpertin auch, wie man seinen Rasen am besten pflegt. Für James Wong gibt es nichts Spektakuläreres als tropische Gärten. Der Experte erklärt, wie man tropische Pflanzen pflegt und erhält.
Traumgärten - Der Weg zum grünen Daumen PFLANZEN Von Obstbäumen und Schmuckbeeten, GB 2013
ZDFneo Doku
Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt DOKUMENTATION, D 2012
1809 erreicht ein Kaufmann das syrische Aleppo. Ein Schweizer mit Ambitionen. Als Muslim verkleidet, will er wagen, was bisher noch keinem gelang: die Erkundung des Niger in Zentralafrika. Unter dem Namen "Sheikh Ibrahim" lässt sich Johann Ludwig Burckhardt für zwei Jahre in Aleppo nieder. Er ist als Geheimagent im Auftrag der "African Association" unterwegs. Der Sprache bereits mächtig, will er nun seine Tarnung perfekt machen, bevor er zum Niger reist.
In geheimer Mission UNTERHALTUNG der Fund von Tell Halaf
DMAX Doku
Mysterien von oben - Rätselhafte Satellitenbilder DOKU-REIHE Die Grabstätte des Dschingis Khan, GB 2016
Er war ein gefürchteter Krieger, ein exzellenter Taktiker und er schuf das größte zusammenhängende Reich der Weltgeschichte: Dschingis Khans Reiterhorden eroberten ein Gebiet, dass sich von Ostasien über die russischen Steppen bis nach Osteuropa und den Nahen und Mittleren Osten erstreckte. Doch wo wurde der mächtige Herrscher begraben? Hochauflösende Satellitenbilder zeigen in der Mongolei eine Anlage mit einem Steinhügel, die der Wissenschaft Rätsel aufgibt. Befindet sich dort die letzte Ruhestätte des großen Anführers?
Infomercial WERBESENDUNG
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN