Das beste TV-Programm

Sa 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Syrien - Ein schwarzes Loch DOKUMENTATION
Hubertus Koch hat nichts: kein Equipment und nicht gerade viel Erfahrung. Aber der 24-Jährige will einen Film machen über eine Hilfsaktion für Syrien. Er will über echte Krisen berichten. Doch nach nur fünf Stunden in Syrien ist der 24-Jährige am Ende. Die Wirklichkeit des Krieges und das Leid der Flüchtlinge treffen ihn mit voller Gewalt.
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Der Ausbruch des Krieges (Folge: 1)
NDR Doku
America - People and Places LANDSCHAFTSBILD Ontario Avanti! Avanti! ITALIENISCH Galieo Galilei:"Guarda, se non mi credi!"
DMAX Doku
Desert Car Kings - Traumautos im Wüstensand VERKEHR Dodge Charger, USA 2011
Seinerzeit hatte dieses ultra-coole Auto mit Fließheck und breitem Kühlergrill bei jedem Beschleunigungsrennen alles in Grund und Boden gefahren, was auf Rädern daherkam. Nicht nur deshalb gehörte der Dodge Charger zu den beliebtesten Muscle Cars überhaupt. Die glorreiche Ära liegt zwar schon über 40 Jahre zurück, trotzdem wollen es die "Desert Car Kings" in dieser Episode noch einmal wissen: Die Autoschrauber lassen ihren frisch restaurierten Charger, Baujahr 1968, gegen ein Modell aus dem Jahr 2011 antreten.
Infomercial WERBESENDUNG
ZDFinfo Doku
Endstation Crystal - Leben in der Drogenhölle DROGEN, D 2017
Crystal Meth - eine Droge frisst sich durch unser Land. Das synthetische Gift macht vor keiner Generation halt. Einmal konsumiert, gibt es kein Entrinnen. Ein ZDF-Reporter hat über ein Jahr Crystal-Konsumenten aus Leipzig mit der Kamera begleitet, um herauszufinden, warum die Droge immer mehr Menschen in ihren Bann zieht. Wie hart ist es, aus dem Teufelskreis auszubrechen? Woher kommt Crystal, wer verkauft es, wie wird es hergestellt, und wie kämpft die Justiz gegen die Droge? Die Reportage begleitet Menschen hautnah, die die Droge seit Jahren konsumieren und alles verloren haben. Die 23-jährige Maria ist durch ihre Mutter in Kontakt mit Crystal gekommen. Die Familie konsumiert täglich die harte Droge. Marias Tochter lebt deshalb seit zwei Jahren im Heim. Die Leipzigerin hatte aufgrund ihres Konsums bereits zwei Fehlgeburten. Jetzt hat sie sich vorgenommen, einen Entzug zu machen, um wieder clean zu werden. Sie will dafür kämpfen, ihre Tochter wiederzubekommen. Der 21-jährige Manuel ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden. Drei Jahre saß er wegen Beschaffungskriminalität und Drogenhandels. Der Leipziger hat sich vorgenommen, dass alles besser wird, doch schon wenige Tage nach der Haftentlassung rutscht Manuel erneut ab und konsumiert wieder Crystal. Um die Sucht zu finanzieren, wird er sogar wieder kriminell und bricht in Schrebergärten ein. Wird er geschnappt, droht ihm erneut ein langer Gefängnisaufenthalt. Über die tschechische Grenze wird die Droge jährlich tonnenweise nach Deutschland geschmuggelt. Johannes Kopp und seine Kollegen vom bayerischen Zoll machen täglich Jagd auf Crystal-Schmuggler. Sie wissen, dass Drogenkuriere immer einfallsreicher werden und die Substanz in Windeln, auf Brötchen oder sogar in Körperöffnungen verstecken. Und doch werden Kopp und seine Kollegen immer wieder fündig.
Junkies, Dealer, Polizei GESELLSCHAFT UND POLITIK Frankfurts Drogenpolitik auf dem Prüfstand, D 2017
NTV Doku
Top Gear VERKEHR
Jeremy Clarkson und James May werfen in dieser Folge einen nostalgischen Blick zurück auf einen der interessantesten und abwechslungsreichsten Autokonzerne der Welt - Peugeot. Richard Hammond vergleicht indessen zwei rassige Sportwagen: den neuen Porsche Cayman GTS mit dem aktuellen Chevrtolet Corvette. Deutsche Präzession oder amerikanische Muskelkraft - was überzeugt mehr? Der Star im 'Reasonably Priced Car' ist dieses Mal Popsänger Olly Murs.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Wasserdicht, USA 2011
Wasser ist ein elementarer Bestandteil des menschlichen Lebens. Fast 75 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Gerade in Form von Unwettern und Überschwemmungen kann es für den Menschen zur Gefahr werden. Als Schutz können verschiedenste Dinge dienen: modernste Dachabdeckungen, Verpackungen, Abdeckplanen, Tunnel, spezielle Kleidung, Boote und vieles mehr. Wie hilfreich und belastbar diese Erfindungen sind, zeigen Experten in einigen Versuchen.
Moderne Wunder DOKUMENTATION Hightech, USA 2009
WELT Doku
Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg DOKUMENTATION (Folge: 1), F 2016
In kolorierten Bildern zeigt die zweiteilige Dokumentation das Leben in der Nachkriegszeit - es ist eine Zeit der Vergeltung, Vertreibung und neuer Konflikte, aber auch des Wiederaufbaus und der Hoffnung. Es ist der Beginn des Atomzeitalters, einer neuen Weltordnung und des Eisernen Vorhangs. Im ersten Teil u.a.: Europa in Trümmern, der Horror der Vernichtungslager, Prozesse gegen NS-Verbrecher und Nazi-Kollaborateure.
Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg DOKUMENTATION (Folge: 2), UA 2016
ARTE Doku
Roboter - Noch Maschine oder schon Mensch? (Wh.) DOKUMENTARFILM, F 2014
Die Welt der Robotik entwickelt sich rasend schnell: Robotiker gehen davon aus, dass Androiden schon in zehn Jahren zu unserem Alltag gehören wie heute Autos oder Computer. In ein paar Jahren könnte der Markt der Serviceroboter 100 Milliarden Euro schwer sein. Aber sind wir bereit, sie bei uns aufzunehmen? Oder müssen wir Grenzen setzen? Humanoide Roboter werden ständig leistungsfähiger: Sie gehen, sehen, hören, sprechen und ähneln uns immer mehr. Bald schon könnten sie in unser Alltagsleben Einzug halten. Der amerikanische Fotograf Max Aguilera-Hellweg versucht Antworten auf diese Fragen zu finden. Am Robotics Lab der TU Ilmenau in Thüringen forscht Horst-Michael Groß an einem Assistenzroboter für ältere Menschen. Die Roboter sollen den Kontakt zu Familie, Freunden oder Pflegepersonen nicht ersetzen, sondern ihn bei großen Entfernungen und eingeschränkter Mobilität unterstützen und vereinfachen. Am japanischen Nationalen Institut für Industrietechnik AIST, nordöstlich von Tokio, arbeiten japanische und französische Forscher an der Weiterentwicklung der Kommunikation zwischen Mensch und Roboter. Die Wissenschaftler gestatten dem Filmteam einen exklusiven Blick in ihr Labor, in dem gerade die Steuerung eines humanoiden Roboters durch die Kraft der Gedanken getestet wird - ohne Fernbedienung oder Tastatur. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und vielversprechend. Querschnittsgelähmte könnten zum Beispiel von einem solchen Roboter getragen und gewaschen werden und so ein unabhängigeres Leben führen. In Osaka hat Max Aguilera-Hellweg das seltene Privileg, sich im Labor von Professor Minoru Asada umschauen zu dürfen. Der renommierte Forscher entwickelt einzigartige Humanoide, die es ermöglichen, die menschliche Evolution besser zu verstehen. Max macht die Bekanntschaft von Roboterbaby Affetto und von CB2, der gerade lernt zu krabbeln. In den USA wurde Atlas erschaffen, der wohl am weitesten entwickelte Humanoide der Welt. Der 1,80 Meter große und 150 Kilogramm schwere Koloss nimmt am Finale des Darpa Robotics Challenge teil. Der internationale Wettbewerb zielt auf die Schaffung eines Roboters ab, der sich bei Katastrophen wie Fukushima einsetzen lässt. Einer der Höhepunkte seiner Reise ist für Max Aguilera-Hellweg in Vermont bei der Terasem Movement Foundation seine Begegnung mit Bina48. Bina48 ist ein Roboter, der nach dem Modell einer realen Frau entwickelt wurde: Bina Rothblatt. Diese hat Stunden an Interviews aufgezeichnet, um dem Roboter ein Erinnerungsvermögen und eine Persönlichkeit zu verleihen. Die Maschine führt seitdem Gespräche, mit Hilfe ihrer außerordentlichen künstlichen Intelligenz. Zum Sprechen benutzt sie eine Sprachentwicklungs- und Stimmerkennungssoftware. Und wenn sie etwas nicht weiß, schaut sie im Internet nach. Werden uns Roboter unsterblich machen?
Stadt Land Kunst Spezial MAGAZIN, F 2018
PHOENIX Doku
Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder WISSENSCHAFT Die Jagd nach dem Urmeter, 2011
Sie setzten dem Chaos aus unterschiedlichen Maßeinheiten ein Ende: Die zwei Astronomen Jean-Baptiste Delambre und Pierre Méchain berechneten Ende des 18. Jahrhunderts den Urmeter, das neue Maß aller Dinge. Doch sie gerieten in die Wirren der Französischen Revolution.
100 Jahre Weimarer Republik ZEITGESCHICHTE, 2018
SWR Doku
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Der Ausbruch des Krieges (Folge: 1)
Als im Juni 1914 in Sarajewo der österreichisch-ungarische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau ermordet werden, ist Europa ein von Spannungen gezeichneter Kontinent. Der Erste Weltkrieg bricht aus. Die Menschen empfinden es als ihre Pflicht, für das Vaterland in den Krieg zu ziehen. Die junge Kosakin Marina Yurlova will für den russischen Zaren kämpfen. Der 18-jährige Peter Kollwitz zieht für Deutschland an die Westfront; der Landwirt Karl Kasser soll das Großreich Österreich-Ungarn an der Ostfront verteidigen. Im ostdeutschen Schneidemühl, nur wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt, fürchtet die zwölfjährige Elfriede Kuhr den Einmarsch der Russen. Im französischen Sedan erlebt der zehnjährige Yves Congar, wie seine Heimatstadt von den Deutschen angegriffen wird.
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Das Sterben an der Front (Folge: 2)
ZDFneo Doku
Kielings wildes Afrika GESCHICHTE, D 2016
Seit 25 Jahren bereist Andreas Kieling als Tierfilmer die Welt und berichtet von den schönsten Tierparadiesen. In dieser Folge widmet er sich ausschließlich dem afrikanischen Kontinent. Extreme jeder Art stehen immer wieder im Vordergrund: Von der legendären Serengeti und dem Mahale-Nationalpark in Tansania geht es ins äthiopische Hochland. Von den Regionen rund ums Kap der Guten Hoffnung weiter bis zum Addo-Elefanten-Nationalpark in Südafrika. Die Afrikareise von Andreas Kieling startet in den weiten Grassteppen der Serengeti, dem Inbegriff für afrikanisches Tierleben. Neben den bildgewaltigen Aufnahmen von Elefanten, Löwen, Flusspferden und Geparden gelingen auch die kleinen Geschichten am Rande: Löwenbabys spielen mit einer Schildkröte Fußball. Im verwunschenen Regenwald der tansanischen Mahale-Berge macht sich Andreas Kieling auf die Suche nach unseren Verwandten. 800 Schimpansen sind hier zu Hause, die letzte große freilebende Population der Erde. Einblicke in ihr Familienleben und ihre spannenden Jagdzüge gibt es hier reichlich. Um die seltenen Äthiopischen Wölfe geht es am nächsten Ziel. Andreas Kieling begleitet in den Bale-Bergen, der größten zusammenhängenden alpinen Landschaft des Kontinents, den argentinischen Biologen Claudio Sillero-Zubiri. Der Wolfsspezialist bekämpft seit Jahren die Ansteckung der Wölfe mit Tollwut durch die Hütehunde der Bauern. Rund ums Kap der Guten Hoffnung macht der Tierfilmer Bekanntschaft mit den riesigen Kolonien von Pelzrobben und Kaptölpeln. Die Begegnung mit Brillenpinguinen geht nicht ganz schmerzfrei ab. Der ungeheure Tierreichtum dieser Region geht zurück auf das Zusammentreffen zweier großer Meeresströmungen: dem kalten Benguelastrom und dem warmen Agulhasstrom. Im südafrikanischen Addo-Elefanten-Nationalpark begleitet Andreas Kieling eine Forscherin und wird zusammen mit ihr Zeuge, wie an einem Wasserloch erwachsene Elefanten ein kleines Kalb aus dem Schlamm retten. In der unvergleichlichen Bergwelt des Simien-Nationalparks in Äthiopien endet die Reise. Die grasbewachsenen Hänge sind ein Paradies für Spezialisten wie Dscheladas. Die Blutbrustpaviane sind die einzigen Primaten der Welt, die ausschließlich auf dem Boden leben und sich rein vegetarisch ernähren. In dieser grandiosen Naturlandschaft kann Andreas Kieling die Tiere aus nächster Nähe beobachten.
Wie Elefanten denken TIERE, D 2016
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Hightech, USA 2009
"Moderne Wunder" geht der Frage nach, welche zehn technologischen Innovationen die Menschheit in der Gegenwart nachhaltig verändert haben.
Moderne Wunder DOKUMENTATION Kaufhäuser, USA 2010
ZDFinfo Doku
Junkies, Dealer, Polizei GESELLSCHAFT UND POLITIK Frankfurts Drogenpolitik auf dem Prüfstand, D 2017
Frankfurt am Main ist die Kriminalitätshauptstadt Deutschlands - in keiner anderen Großstadt gibt es so viele Straftaten pro Einwohner wie in der hessischen Metropole. Ein Hauptgrund dafür ist das Frankfurter Bahnhofsviertel. Nirgendwo sonst werden so offen Betäubungsmittel verkauft und konsumiert wie hier. Doch inzwischen steht die liberale Drogenpolitik in Frankfurt auf dem Prüfstand. ZDFinfo dokumentiert die momentane Situation im Frankfurter Bahnhofsviertel. Offener Drogenkonsum auf den Straßen, Dealer an jeder Ecke und dazwischen die Polizei, die mit einem Großaufgebot versucht, der Drogenkriminalität Herr zu werden. Die Doku zeigt die Maßnahmen der eigens gegründeten "Besonderen Aufbauorganisation" der Polizei und ist dabei, wenn sogenannte "Drogen-Bunker" gefunden und Dealer überführt werden. Darüber hinaus kommen die Anwohner und Gewerbetreibenden im Bahnhofsviertel zu Wort, die unter dem offenen Konsum und Handel mit Betäubungsmitteln leiden. Und das Kamerateam begleitet einen Streetworker, der im Bahnhofsviertel unterwegs ist, um Drogenkonsumenten in schwierigen Lebenslagen zu helfen. Die ZDFinfo-Doku "Junkies, Dealer, Polizei - Frankfurts Drogenpolitik auf dem Prüfstand" dokumentiert die ungeschönte Realität und diskutiert die Fragen: Ist der viel gelobte Frankfurter Weg noch zeitgemäß? Sind Versäumnisse und fehlende Härte der Stadt Frankfurt schuld daran, dass die Drogenkriminalität in den vergangenen Jahren wieder zugenommen hat? Und wie kann den Suchtkranken wirklich geholfen werden?
Frankfurt - Bahnhofsviertel DOKUMENTATION Rotlichtbezirk und Hipstermeile, D 2015

Sa 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Das Sterben an der Front (Folge: 2)
Aus dem europäischen Konflikt ist ein Weltkrieg geworden. In den Schützengräben an der 700 Kilometer langen Westfront, der 1.600 Kilometer langen Ostfront und an der italienisch-österreichischen Front kämpfen mehr als 60 Millionen Soldaten: unter ihnen der Franzose Louis Barthas, der Deutsche Ernst Jünger, der Österreicher Karl Kasser und die russische Kosakin Marina Yurlova. Viele ihrer Kameraden sind gefallen. In diesem Krieg werden erstmals Giftgas, Maschinengewehre und Panzer eingesetzt - mit verheerender Wirkung. Wie viele Frauen will auch die englische Krankenschwester Sarah Macnaughton den Opfern des Krieges helfen und bricht zu den Armeniern im türkisch-russischen Kampfgebiet auf.
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Der Krieg in der Heimat (Folge: 3)
WELT Doku
Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg DOKUMENTATION (Folge: 2), UA 2016
Die Nachkriegszeit war geprägt von Vergeltung, Vertreibung und neuen Konflikten, aber auch vom Wiederaufbau und Hoffnung. Es ist der Beginn des Atomzeitalters, einer neuen Weltordnung und des Eisernen Vorhangs. In kolorierten Bildern zeigt die zweiteilige Dokumentation das Leben in Europa nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Im zweiten Teil u.a.: Flucht und Vertreibung, Marshallplan, deutsch-deutsche Teilung und die Luftbrücke.
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
100 Jahre Weimarer Republik ZEITGESCHICHTE, 2018
Genau 100 Jahre nach dem Beginn der ersten deutschen Demokratie begibt sich der bekannte Fernsehhistoriker Prof. Guido Knopp auf Spurensuche an geschichtlich bedeutsame Orten in ganz Deutschland. In ausführlichen Gesprächen mit Fachleuten und Nachfahren von politischen Akteuren möchte er mehr über die erste deutsche Republik erfahren: Wie wird die Weimarer Republik heute in der Gesamtschau der deutschen Geschichte bewertet? Was erinnert heute noch an die Weimarer Republik? Was verbindet uns mit der ersten deutschen Demokratie? Und welche Aktualität hat die Geschichte der Weimarer Republik? Haben wir vielleicht wieder "Weimarer Verhältnisse"?
Wir in den wilden Zwanzigern ZEITGESCHICHTE Aufbruch aus dem Chaos, 2016
ZDFneo Doku
Wie Elefanten denken TIERE, D 2016
Forscher sind sich mittlerweile einig: Elefanten sind viel intelligenter, als wir je vermutet hätten. "Terra X" zeigt in atemberaubenden Bildern, was und wie die grauen Riesen denken. Elefantenherden umgehen offenbar ganz gezielt Gebiete, in denen Wilderer lauern, und vermeiden auch sonst gefährliche Kontakte zu Menschen. Die Entdeckung dieses einzigartigen Verhaltens machten Wildbiologen eher zufällig bei einer Zählung vom Flugzeug aus. Diese ungewöhnlichen Wanderbewegungen der Tiere inspirierten die Wissenschaftler zu immer neuen Forschungsprojekten, in deren Verlauf weitere, völlig unerwartete Fähigkeiten der Elefanten entdeckt wurden. Beispielsweise arbeiten die gigantischen Rüsselträger im Team zusammen und teilen einander Erfahrungen und neue Erkenntnisse mit. Elefanten können im Test die komplexesten Probleme lösen und erkennen sich selbst im Spiegel - eine Leistung, die man bislang nur von Menschenaffen und Delfinen kannte. Das Gefühlsleben der Tiere lässt sie entgegen der Bezeichnung "Dickhäuter" als äußerst sensibel erscheinen. Untersuchungen zufolge empfinden Elefanten Mitgefühl, Trauer, Freude, Furcht und Rachsucht. Die Forscher sind mittlerweile davon überzeugt, dass Elefanten zu den intelligentesten und komplexesten Tieren überhaupt zählen.
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Kongo - Ein Fluss, zwei Welten, D 2018
NTV Doku
Auslandsreport (Wh.) AUSLANDSREPORTAGE, D
Aktuell, authentisch und nah dran an den Menschen und ihren Schicksalen: Der n-tv Auslandsreport mit Nadja Kriewald beleuchtet Themen aus aller Welt und zeigt die Menschen und Geschichten hinter den Schlagzeilen aus der Ferne. Ob Opfer der Atomversuche in der kasachischen Wüste oder syrische Flüchtlinge in der Türkei - der Auslandsreport berichtet seit 1997 über Ereignisse und ihre Auswirkungen rund um den Globus.
Nachrichten NACHRICHTEN
SWR Doku
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Der Krieg in der Heimat (Folge: 3)
Zerstörung und Tod, Verzweiflung, Hunger und Einsamkeit prägen jetzt nicht nur das Leben an der Front, sondern auch in der Heimat. Der Krieg hat das romantische Bild der intakten Heimat zerstört. Heimat und Front sind eins geworden - der Krieg ist überall. Millionen von Soldaten sind gefallen. Hunderttausende kommen in Kriegsgefangenschaft, wie der Niederösterreicher Karl Kasser, der an der Ostfront gekämpft hat. Auch Frauen und Kinder leisten ihren Beitrag für das Vaterland: So meldet sich die Engländerin Gabrielle West zum Dienst in einer Munitionsfabrik. Aber die Mobilität der Soldaten bringt auch neue Freiheiten: Angesichts des drohenden Todes werden Moralvorstellungen hinfällig. Männer und Frauen schließen leichter Bekanntschaft. So verliebt sich die Schülerin Elfriede Kuhr in einen Fliegerleutnant. Doch der Krieg überschattet die romantischen Gefühle. Niemand glaubt mehr an ein gutes Ende.
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Das Ende des Krieges (Folge: 4)
ZDFinfo Doku
Frankfurt - Bahnhofsviertel DOKUMENTATION Rotlichtbezirk und Hipstermeile, D 2015
Die einstige Schmuddelmeile von Frankfurt ist zum Hotspot der Schickeria mutiert. Das umstrittene Bahnhofsviertel befindet sich im Wandel. Zwischen Rotlicht und Eckkneipe eröffnen immer mehr Bars und Clubs, die eine zahlungskräftige Klientel anlocken. Entsprechend hoch sind die Immobilienpreise. Dort, wo noch vor Kurzem niemand leben wollte, werden Höchstpreise für Wohnraum bezahlt. Der Platz für Obdachlose und Gestrandete wird kleiner. Die Situation spitzt sich zu. Der Film hat sich umgesehen bei den alteingesessenen Bewohnern, Clubbesitzern, Prostituierten und den neuen Nachbarn in dem vielleicht vielfältigsten Stadtteil Deutschlands.
Mein Land, Dein Land LAND UND LEUTE Crystal Meth - Wie die Droge Schulhöfe verseucht, D 2017
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Kaufhäuser, USA 2010
Sie gehören zu den größten und geschäftigsten Orten auf der ganzen Welt: Kaufhäuser. Ihre größte Herausforderung ist es, der gewaltigen Nachfrage der Konsumenten nachzukommen. Deshalb bieten Kaufhäuser mittlerweile von Tauchausrüstung bis zu Sandstrahlgeräten alles an. Diese Folge von "Moderne Wunder" zeigt, was hinter den Kulissen der geschäftigsten Kaufhäuser der Welt los ist.
Moderne Wunder - Spezial WISSENSCHAFT (Folge: 11), D 2017
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2018 Tele-Gym FITNESS

Sa 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Kongo - Ein Fluss, zwei Welten, D 2018
Der Kongofluss - ein reißender Strom, mitten im Herzen Afrikas. Er teilt die Region und schafft unterschiedliche Welten: Zwischen Primaten herrscht nördlich Krieg - südlich aber Frieden. Der Kongo durchschneidet ein riesiges Regenwaldgebiet. In der Region leben drei Menschenaffenarten, deren unterschiedliche Entwicklung eng mit dem Fluss verbunden ist. Der Kongo hat die Geschichte der Region entscheidend beeinflusst - er ist ihr Schicksal. Hektisches Treiben und Kreischen mitten im dichten Urwald nördlich des Kongoflusses: Hier gehen unsere nahen Verwandten - die Schimpansen - gerade auf die Jagd. Doch um Nahrung geht es nicht: Die Tiere wollen Eindringlinge vertreiben. Im Norden des Kongobeckens herrscht Krieg unter den Primaten - die Schimpansen sind aggressiv, sie töten - und sie sind Kannibalen. Doch es gibt eine andere Art, die uns ebenso nah verwandt ist und die den Schimpansen zum Verwechseln ähnlich sieht: die Bonobos. Sie leben in den Wäldern südlich des Kongoflusses. Und sie sind ganz anders als die Schimpansen. Die Anführer sind Weibchen. Wenn es in der Gruppe Konflikte gibt, lösen sie die Bonobos auf eine ganz eigene Art - mit Sex. Bonobos haben sieben Mal häufiger Sex als Schimpansen. Und bei den Bonobos kann jeder mit jedem Sex haben: Es gibt heterosexuelle und homosexuelle Kontakte, Sex zwischen Individuen unterschiedlichen Alters und sogar manuelle Stimulation zur Befriedung von Streitigkeiten. So bauen die Bonobos Spannungen ab. Sie gelten als die "Hippies" unter den Primaten. Doch warum verhalten sich Schimpansen aggressiv und Bonobos friedlich? Dirk Steffens begibt sich mit Forschern auf einen tagelangen Fußmarsch in den abgelegenen Dschungel des Kongobeckens, um den Verhaltensunterschieden auf die Spur zu kommen. Die einzige geografische Grenze zwischen den Arten ist der reißende Kongofluss. Er ist für die Tiere eine unüberwindliche Barriere, und er hat vermutlich eine entscheidende Rolle gespielt bei der Entwicklung der verschiedenen Verhaltensmuster. Eine Schlüsselrolle kommt wahrscheinlich der dritten Primatenart im Kongobecken zu: den Gorillas. Ihr Verbreitungsgebiet liegt nördlich der Barriere - in der Nachbarschaft der Schimpansen. Der mächtige Strom entstand einst durch gewaltige geologische Prozesse, die das gesamte Herz Afrikas veränderten. Der ostafrikanische Grabenbruch ließ zwei völlig unterschiedliche Lebensräume entstehen: Savanne und Regenwald. Will man heute einen Eindruck von diesen Urkräften spüren, muss man einen Vulkan erklimmen, um in den größten Lavasee der Welt zu schauen. Dirk Steffens nimmt die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise zu einem der aktivsten und gefährlichsten Vulkane der Welt, dem 3500 Meter hohen Vulkan Nyiragongo in der Demokratischen Republik Kongo. Dieser Blick in das gewaltige Innere der Erde fasziniert selbst einen weit Gereisten. Die geologischen Kräfte, die diesen Vulkan bis heute am Brodeln halten, haben vor einer Million Jahre nicht nur Zentralafrika geteilt, sondern auch den gewaltigen Kongofluss entstehen lassen. Wie eine Schneise durchzieht er seither den Regenwald des Kongobeckens. Fast 4500 Kilometer lang, bis zu 14 Kilometer breit und fast so tief wie der Bodensee, ist er nicht nur eine Barriere für alles Leben im Kongo. Zugleich ist er auch Leben spendend für die Menschen, die hier wohnen. Die Fischer des Volkes der Wagenia haben ausgeklügelte Fangmethoden entwickelt und machen sich dabei Stromschnellen zunutze. Der Kongofluss hat das Schicksal der Region geprägt. Die Menschen der Demokratischen Republik Kongo leiden unter Armut und andauernden Konflikten. Mit seinen Bodenschätzen weckt das Land bis heute Begehrlichkeiten. Es begann mit einer grausamen Kolonialherrschaft. Das Fenster für Abenteurer und Geschäftemacher war der mächtige Fluss. Er ermöglichte den Eroberern überhaupt erst den Zugang zu dem wilden und verborgenen "Herzen Afrikas". Die Bonobos sind heute bedroht. Der Mensch nimmt ihnen ihren Lebensraum. Doch es gibt Hoffnung. Im Bonobo-Waisenhaus werden Jungtiere aufgepäppelt, um sie später auszuwildern und stabile Populationen aufzubauen. Für Dirk Steffens geht dort ein Traum in Erfüllung: den friedlichen und neugierigen Tieren einmal ganz nah zu kommen. Dabei ist zu spüren: Das Leben in der Kongoregion ist schrecklich und schön zugleich.
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Südsee: Paradies am Abgrund, D 2016
SWR Doku
Tagebücher des Ersten Weltkriegs GESCHICHTE Das Ende des Krieges (Folge: 4)
Im Frühjahr 1918 will die deutsche Heeresleitung durch eine letzte große Offensive an der Westfront die Entscheidung herbeiführen. Der Stoßtruppführer Ernst Jünger dringt dabei mit seiner Einheit in britisch kontrolliertes Gebiet vor, in dem Charles Edward Montague für den britischen Geheimdienst arbeitet. Doch nach anfänglichen Erfolgen der Deutschen scheitert der Angriff; von den Amerikanern unterstützt starten Briten und Franzosen eine Gegenoffensive. Der Krieg ist für Deutschland verloren. In der Heimat muss die 16-jährige Elfriede Kuhr erleben, wie Säuglinge an Mangelernährung sterben. In Russland droht der Kosakin Marina Yurlova nach der Machtübernahme der Bolschewiken der Tod durch die Rote Armee. Nachdem sich deutsche Matrosen weigern, die britische Flotte anzugreifen, bricht auch in Deutschland die Revolution aus. Im November 1918 ist der Krieg zu Ende; das Deutsche Kaiserreich wird von einer bürgerlichen Republik abgelöst.
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie FAMILIENSERIE Harte Konsequenzen (Folge: 987), D 2018
NDR Doku
Service: Gesundheit MAGAZIN Den Durchblick behalten - mit der richtigen Ernährung
Im Laufe des Lebens nimmt die Sehfähigkeit ab, aber auch Erkrankungen wie die altersbedingte Makuladegeneration bedrohen das Augenlicht. In vielen Fällen kann aber ein Fortschreiten dieser Erkrankung verzögert werden, unter anderem mit der richtigen Ernährung. Eine wichtige Rolle spielen vor allem Carotinoide, die wertvollen Pflanzenfarbstoffe Lutein und Zeaxanthin sowie Omega-3-Fettsäuren. Auch bei einem Glaukom kann mit der richtigen Ernährung viel für die Erhaltung des Augenlichts getan werden. Um jedoch die Gefahr einer Erblindung zu vermeiden, sollte man immer auch zur Früherkennung beim Augenarzt gehen, denn Symptome einer Sehstörung zeigen sich erst in einem sehr späten Stadium. Eine rechtzeitige Diagnose, die richtige Ernährung und eine individuelle Therapie erhöhen die Chancen, noch bis ins hohe Alter gut sehen zu können. Doch nicht immer lässt sich sofort eine Ursache für den Verlust des Augenlichts finden. Manchmal stehen Ärzte auch vor einem Rätsel. So im Falle der Patientin Christa D. Sie kann immer schlechter sehen, aber keiner findet die Erklärung dafür. Kann auch hier die Ernährung eine Rolle spielen?
Eltern am Limit DOKUMENTATION
RTLCrime Doku
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Jürgen Bartsch, D 2012
Jürgen Bartsch wurde als der 'Kirmesmörder' bekannt. Er überredete seine Opfer, ihm in einen höhlenartigen Luftschutzbunker zu folgen. Dort wurden sie von ihm gezwungen, sich zu entkleiden. Bartsch nahm sexuelle Handlungen an ihnen vor. Anschließend tötete er sie und zerstückelte die Leichen.
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Der Jäger - Thomas Lee Dillen, D 2013
WELT Doku
Kapitulation - Die letzten Tage der Wehrmacht GESCHICHTE, F
Der "Tag der Befreiung" markiert das Ende des Zweiten Weltkrieges. Doch damit ist der Schrecken für die deutsche Bevölkerung nicht vorbei. Das Schicksal des Landes liegt nun in den Händen der Siegermächte. Die Dokumentation zeigt Archivmaterial aus den Tagen der Kapitulation Deutschlands: Die Aufnahmen spiegeln nicht nur die letzten Atemzüge des Krieges wieder, sondern auch das Demokratie-Bestreben der Alliierten für das neue Deutschland.
Nachrichten NACHRICHTEN
RTLLiving Doku
Hotels zum Staunen - Ein Blick hinter die Kulissen DOKU-REIHE Marina Bay Sands, Singapur, GB 2017
In der ersten Episode besuchen Giles und Monica ein Hotel der Superlative: das spektakuläre Marina Bay Sands Resort in Singapur, dessen Bau knapp vier Milliarden Euro verschlungen hat. Dort werden sie Teil des 9500-köpfigen Serviceteams, das jährlich einer Million Gästen alle Wünsche von den Lippen abliest - doch rasch wird klar: 60 exklusive Restaurants und auch der längste Infinity Pool der Welt machen viel Arbeit.
Grand Designs: Der Weg zum Traumhaus ARCHITEKTUR Das innovative Glashaus, GB 1999
PHOENIX Doku
Wir in den wilden Zwanzigern ZEITGESCHICHTE Aufbruch aus dem Chaos, 2016
Charleston, Bubikopf, verruchte Schönheiten und smarte Gigolos - Mode und Style der "Goldenen Zwanziger" sind heute wieder im Trend. Doch was stimmt von unserem Bild? Wie haben die Menschen zwischen Rhein und Ruhr damals wirklich gelebt? Wie sah ihr Alltag aus? Wovon haben sie geträumt, was konnten sie sich leisten?
Wir in den wilden Zwanzigern ZEITGESCHICHTE Goldene Jahre, D 2016
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke, D, F 2013
Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
360° Geo Reportage REPORTAGE Rooibos, der rote Tee Südafrikas, D 2018
RTLCrime Doku
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Der Jäger - Thomas Lee Dillen, D 2013
Dillon erschoss Jäger und Fischer aus seinem Auto. Er war unglaublich stolz auf seine Taten und immer wenn er erfolgreich gejagt hatte, begann er sich für seine Beute zu interessieren. So schrieb er der Mutter einer seiner Opfer. Die Ermittlungsbehörden erstellten auf dieser Grundlage ein Täterprofil, in dem ein guter Freund den vorgeblich braven Familienvater Dillon erkannte und die Polizei informierte.
CSI: Den Tätern auf der Spur KRIMISERIE In der Hitze des Gefechts (Staffel: 1 Folge: 12), USA 2000
ORF1 Doku
Tolle Tiere TIERE
Eine spannende Reise mit Kater Kurt durch den Tiergarten Schönbrunn und die faszinierende Welt der Tiere
Hallo okidoki KINDERSENDUNG
ZDFinfo Doku
Mein Land, Dein Land LAND UND LEUTE Crystal Meth - Wie die Droge Schulhöfe verseucht, D 2017
Die Droge Crystal ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Zahl der polizeilichen Sicherstellungen steigt jährlich. Am schlimmsten: Die Konsumenten werden immer jünger. Selbst 13-Jährige schrecken vor der aufputschenden Droge nicht zurück. Obwohl die Liste der verheerenden Nebenwirkungen lang ist und der Konsum sogar zum Tod führen kann. Das Filmteam hat monatelang auf Schulhöfen in Mittel- und Süddeutschland recherchiert. Das Ergebnis: Crystal ist an vielen Schulen problemlos verfügbar. Dealer verkaufen es in Parkanlagen vor Schulgebäuden. Manche Kinder, so zeigen die Recherchen, versorgen Mitschüler sogar im Klassenzimmer mit der Droge. Doch was unternehmen Schulen dagegen? Wie funktioniert das schmutzige System Crystal? Die Reportage untersucht, warum Teenager zu der Droge greifen, wie skrupellos Dealer vorgehen und mit welchen Präventionsmethoden Schulen Kinder aufklären. Außerdem haben die Reporter eine Familie getroffen, die an der Crystal-Sucht des 14-jährigen Sohnes zerbrochen ist. Am Ende musste der Vater sein eigenes Kind von der Polizei in Gewahrsam nehmen lassen, um ihn zu einem Entzug zu zwingen. Heute nähern sie sich wieder an und treffen vor der Kamera den Mann wieder, der vielleicht dafür verantwortlich ist, dass der junge Mann noch lebt.
Deutschlands Sex-Industrie GESELLSCHAFT UND POLITIK Das Milliardengeschäft mit der Prostitution
NDR Doku
Eltern am Limit DOKUMENTATION
Was tun, wenn ein Kind schwerstbehindert zur Welt kommt? Wenn es jeden Tag eine Herausforderung ist, den ganz normalen Alltag zu organisieren? In der Hamburger Einrichtung Erlenbusch kennen alle diese Probleme. Betreuerinnen und Betreuer, die sich um diese Kinder kümmern, aber auch alles tun, um die Eltern zu entlasten, sie zu beraten. Judith Rakers erlebt bei ihrem Besuch, wie aufopferungsvoll sie diese schwierige Aufgabe meistern. Sie sieht die Geduld und Fürsorge der Betreuer und die Lebensfreude der Kinder. Aber auch die berührende Anteilnahme der Eltern am Schicksal ihrer Kinder. Und sie spürt auch manches Mal die auftretenden Zweifel, alles richtig zu machen. Hin- und hergerissen zwischen den Anforderungen zu Hause mit gesunden Kindern und der liebevollen Zuwendung zu ihren schwerstbehinderten Kindern. Judith Rakers erfährt in ihren Gesprächen mit den Eltern und den Betreuern, welche Kraft erforderlich ist, um den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht zu werden. Und wie selbstlos und voller Engagement sie diese Herausforderungen meistern. Auch in Lübeck besucht sie Kinder und Familien, die ihre, ganz anderen, Probleme lösen müssen: In der Familien-Kiste kümmert man sich um all jene, die sich vieles nicht leisten können, die wenig verdienen oder von Hartz IV leben müssen. Sozial benachteiligt heißt das umgangssprachlich. Judith Rakers lernt kleine Kinder voller Elan und großer Tatkraft kennen, denen die Welt eigentlich offen stehen müsste. Doch ihre Eltern sind allzu oft nicht in der Lage, ihnen das zu bieten, was für viele andere Kinder selbstverständlich ist: Förderung und Unterstützung. Die Familien-Kiste bemüht sich tagtäglich in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, aber auch einem Netzwerk von Psychologen, Ärzten und Sportvereinen, den Kleinen all jene Hilfe zu geben, die so dringend benötigt wird. Wie wichtig solche Einrichtungen sind, erfährt Judith Rakers bei ihren Besuchen in den Familien und gemeinsamen Erlebnissen mit den Kindern.
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
ServusTV Doku
Moderne Wunder - Spezial WISSENSCHAFT (Folge: 11), D 2017
Wie lebt es sich in der südkoreanischen Zukunftsstadt Songdo? Wie schmeckt Fusion Fast Food? Und wie lassen sich unter dem Stichwort Bionik Phänomene der Natur auf neue technische Entwicklungen übertragen? "Moderne Wunder - Spezial" geht wissenschaftlichen Themen auf den Grund und gibt wissenswerte Einblicke in die Bereiche Ernährung, Umwelt, Wohnen, Industrie und den menschlichen Körper.
Geniale Technik TECHNIK Revolutionäre Marineschiffe, USA 2017
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Südsee: Paradies am Abgrund, D 2016
Es scheint das Paradies auf Erden - die Südsee. Doch die Südseeinseln sind Naturgewalten ausgesetzt: gewaltige Stürme, Vulkanausbrüche und von Menschen verursachte Umweltzerstörungen. Aber die Bewohner kämpfen um ihr Paradies am Abgrund - mit überraschenden Strategien. Dirk Steffens hat sich aufgemacht, um die traumhaften und zugleich gefährlichen Orte der Südsee zu erkunden. In einem der aktivsten Vulkane der Welt, dem Yasur auf Vanuatu, wagt er sich in den Vulkanschlot. Zusammen mit einem Forscher will er herausfinden, ob sich ein großer Ausbruch ankündigt. Der Yasur bricht alle zwei bis 20 Minuten aus, genauer vorhersagen lässt sich das nicht. Mit dem Geologen steigt Dirk Steffens zwischen zwei Eruptionen in den Vulkankrater. Ihr Vorhaben: eine Probe einer noch glühenden Lavabombe nehmen, in der sich Hinweise auf Veränderungen im Vulkan finden. Die Unterwasserwelt der Südsee ist von legendärer Vielfalt, doch sie ist bedroht. Die Bewohner der zahlreichen Inseln sind ideenreich und versuchen, ihr Paradies zu retten. Ein besonderes Projekt vor den Küsten von Fidschi soll dazu beitragen: die Begegnung mit Haien. Dirk Steffens wagt einen Tauchgang inmitten einer Gruppe von etwa 30 Bullenhaien. Wie ein solcher Tauchgang den Bestand der Haie schützen kann, ist eine außergewöhnliche Geschichte. Ein weiteres Schutzprojekt der Insulaner hat bedrohte Meeresschildkröten im Fokus. Tierschützer sammeln Babyschildkröten ein und versorgen sie ein Jahr lang. Würden sie sich selbst überlassen, hätte nur eine unter 1000 eine Chance, bis zum Erwachsenenalter zu überleben. Dirk Steffens hilft dabei, Tiere zu markieren und im Südpazifik freizusetzen. Wenn alles gut läuft, werden die Schildkröten in 20 Jahren wieder an den gleichen Strand zurückkommen und dort ihre Eier im Sand ablegen. Die Kulturen auf den Tausenden Inseln sind so vielfältig wie die Inselwelten selbst. Dirk Steffens' Expedition führt zu Bewohnern von Vanuatu, die einen bizarren Brauch pflegen: Auf einer kleinen Insel des Archipels springen Männer, mit Lianen gesichert, von 30 Meter hohen Türmen. Dank gezielt nach Länge und Belastbarkeit ausgewählter Lianen können sie auf dem Boden landen, ohne ernsthaft Schaden zu nehmen. Dirk Steffens erkundet, warum die Männer dieses gefährliche Ritual seit Generationen unverändert vollziehen. Die Inselwelt, von Naturkatastrophen bedroht, fasziniert mit ihrem Zauber: mit einer vielfältigen Natur und mit Menschen, die in der Abgeschiedenheit der einzelnen Inseln inmitten des Pazifik ihre Traditionen bewahren.
Jäger verlorener Schätze DOKUMENTATION Verschollen vor Mosambik, D 2005
DMAX Doku
Manhunt - Jagd auf Joel Lambert DOKUMENTATION Neuseeland(New Zealand), USA 2015
Die Jagd beginnt! In dieser Folge misst sich Joel Lambert in Neuseeland mit Maori-Fährtenlesern. Seine Verfolger müssen ihn im Gelände aufspüren, bevor er 20 Kilometer unwegsames Bergland durchquert hat. Angeführt wird die Gruppe von Matthew Blackburn, einem Experten für Spurensuche mit 25 Jahren Erfahrung. Joels Ausrüstung besteht aus einer Axt, einem Trittmelder, drei Litern Wasser sowie Seilen und Karabinern. Nahrung hat der Ex-Navy Seal keine dabei, die muss er sich in der Wildnis selber suchen.
Infomercial WERBESENDUNG
ZDFinfo Doku
Deutschlands Sex-Industrie GESELLSCHAFT UND POLITIK Das Milliardengeschäft mit der Prostitution
Seit 2002 herrscht in unserem Land eine der liberalsten Prostitutionsgesetzgebungen Europas - seitdem sind immer mehr Bordelle entstanden. Das Geschäft boomt, mit bizarren Auswüchsen. Von Flatrate-, über Edel- bis hin zu sogenannten Gangbang-Bordellen, in denen eine Prosituierte mit mehreren Männern gleichzeitig Sex hat - nichts scheint unmöglich. Den Männern gefällt das, und zwar nicht nur den Deutschen. Längst ist unser Land zum Paradies für Sextouristen aus der ganzen Welt geworden. Internationale Unternehmen organisieren mehrtägige Rundreisen quer durch unsere Bordell-Landschaft. Über die Bundesrepublik wird im Ausland ähnlich berichtet, wie wir es über Thailand tun. Doch der liberale Umgang mit der Prostitution hat dramatische Nebenwirkungen. Deutschland ist zum Bordell Europas und laut Experten zur Drehscheibe für Zwangsprostitution und Menschenhandel geworden. Zwischen 80 und 90 Prozent der Prostituierten kommen aus dem Ausland, die wenigsten arbeiten freiwillig, viele werden gezwungen. Die Bedingungen werden immer schlimmer, oft sind sie menschenunwürdig. Im Rotlicht dominieren kriminelle Organisationen - und mit ihnen das Verbrechen, Frauen- und Drogenhandel. Aber wie konnte es so weit kommen? Diese Frage beantwortet die Dokumentation. Schuld sei, so die Experten und Insider, unsere Bundesregierung. Sie sei der größte Zuhälter der Prostitution. Der Staat kassiere die enormen Steuereinnahmen der boomenden Sexindustrie und ignoriere dabei, dass die Prostituierten systematisch ausgebeutet und zerstört werden - er fördere das mit seiner Gesetzgebung sogar. Die Dokumentation zeigt, wie schlimm die Zustände in der Prostitution tatsächlich sind, und deckt auf, welche Rollen Prostitutionsverbände, Bordellbetreiber und die Politik im System Prostitution spielen.
heute Xpress NACHRICHTEN
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN