ARTE
ARTE Do. 08.11.
Serien

Ad Vitam

Ad Vitam ARTE

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Science-Fiction-Serie F 2018, 52:51 - mit Yvan Attal, Garance Marillier, Anne Azoulay, Niels Schneider, Victor Assié, Rod Paradot, Aurélia Petit

Inhalt

Christa ist es zu verdanken, dass Unbekannte sie kontaktiert haben und sich eine neue Spur auftut: Sie möchte weiter undercover für die Polizei arbeiten. Kaum bei ihren Eltern angekommen, wird sie auch schon von einem Fremden abgeholt. Es handelt sich um einen alten Freund, Linus, den sie für tot hielt, weil er vor zehn Jahren an dem kollektiven Selbstmord teilgenommen hatte. Er ist nach wie vor auf einem Kreuzzug gegen die Regenerierung und erzählt Christa, dass er genau wie Hunderte andere nur auf ein Signal warte. Linus gibt Christa Drogen, mit denen sie eine Nahtoderfahrung durchmacht und erst am nächsten Tag wieder aufwacht. Unterdessen bemühen sich Darius und sein junger Kollege Lesky, bei der Jugendstiftung „Avenir“, wo am Abend eine Party gefeiert werden soll, für Sicherheit zu sorgen. Das GPS-Signal der Nachricht an Christa hatte seinen Ursprung dort. Doch trotz der Polizeipräsenz kommt es zu einem tragischen Zwischenfall …

Sendungsinfos

Darsteller: Yvan Attal, Garance Marillier, Anne Azoulay, Niels Schneider, Victor Assié, Rod Paradot, Aurélia Petit, Adel Bencherif Regie: Manuel Schapira, Thomas Cailley Drehbuch: Thomas Cailley, Sébastien Mounier Musik: HiTnRuN Kamera: Yves Cape Kostüme: Karine Charpentier Redaktion: Adrienne Fréjacques Produzent: Katia Raïs Szenenbild: Szenenbild: François Gila Girard
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN