ARTE Mediathek Do, 20.02.

Rituale der Welt

Rituale der Welt - Karneval auf Haiti: die Schatten der Vergangenheit

ARTE
VIDEO
Doku
Rituale der Welt

Rituale der Welt - Karneval auf Haiti: die Schatten der Vergangenheit

Dokumentation

In Jacmel an der Südküste Haitis feiern die Haitianer seit mehr als drei Jahrhunderten einen riesigen Straßenkarneval. Es ist der Karneval der Geister, bei dem mitten im ausgelassenen Treiben der Toten gedacht wird. Ob als schaurige Kreaturen, Teufel oder Diktatoren verkleidet – bei der Parade ziehen die Kostümierten drei Tage lang durch die Hauptstraßen Jacmels. Die Anthropologin Anne-Sylvie Malbrancke erlebt den Karneval an der Seite von Rony und Elie. Rony will sich diesmal als Chaloska verkleiden – eine Figur, die an den General Charles Oscar Etienne erinnert, der für den Tod Hunderter politischer Gefangener verantwortlich war. Beim Karneval von Jacmel ist er bis heute eine der meistdargestellten Personen. Elie will sich als Bossale verkleiden. Körper und Gesicht wird er dafür mit Schlamm und Ruß bedecken, wie es auch bei den Sklaven der Fall war, die von Afrika nach Haiti verschleppt wurden, um auf dem Land zu arbeiten. Der junge Mann ist stolz auf seine Vorfahren. Die Bossales kämpften erfolgreich für ihre Freiheit. Haiti war die erste schwarze Republik, die im Jahr 1804 ihre Unabhängigkeit erreichte. In dem Land, das zu den ärmsten der Welt gehört und in seiner Vergangenheit von Sklaverei, Diktaturen, Naturkatastrophen und Epidemien heimgesucht wurde, sind die Feierlichkeiten unglaublich ausgelassen. Auf den Karnevalswägen sind Baby Doc und andere Diktatoren des Landes zu sehen, etwa wie sie mit Vater Aids und Erdbebenzombies tanzen. Die Haitianer verschaffen sich Abstand zu ihrer schmerzlichen Vergangenheit, indem sie die Geister der Vergangenheit mit ihren Masken zum Leben erwecken. Der Karneval ist eine Form der Erinnerungsarbeit: Er ermöglicht es den Bewohnern des Landes zurückzublicken und sicherzustellen, dass sich bestimmte Ereignisse nicht wiederholen.
ARTE
VIDEO
Doku
(Fast) die ganze Wahrheit

(Fast) die ganze Wahrheit - Marion Cotillard

ARTE
VIDEO
Doku
Xenius

Xenius - Bombenentschärfung - Immer noch eine Gefahr für uns

ARTE
VIDEO
Show

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Do 20.02.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
26:01
Rituale der Welt DOKUMENTATION Karneval auf Haiti: die Schatten der Vergangenheit, F 2019
In Jacmel an der Südküste Haitis feiern die Haitianer seit mehr als drei Jahrhunderten einen riesigen Straßenkarneval. Es ist der Karneval der Geister, bei dem mitten im ausgelassenen Treiben der Toten gedacht wird. Ob als schaurige Kreaturen, Teufel oder Diktatoren verkleidet – bei der Parade ziehen die Kostümierten drei Tage lang durch die Hauptstraßen Jacmels. Die Anthropologin Anne-Sylvie Malbrancke erlebt den Karneval an der Seite von Rony und Elie. Rony will sich diesmal als Chaloska verkleiden – eine Figur, die an den General Charles Oscar Etienne erinnert, der für den Tod Hunderter politischer Gefangener verantwortlich war. Beim Karneval von Jacmel ist er bis heute eine der meistdargestellten Personen. Elie will sich als Bossale verkleiden. Körper und Gesicht wird er dafür mit Schlamm und Ruß bedecken, wie es auch bei den Sklaven der Fall war, die von Afrika nach Haiti verschleppt wurden, um auf dem Land zu arbeiten. Der junge Mann ist stolz auf seine Vorfahren. Die Bossales kämpften erfolgreich für ihre Freiheit. Haiti war die erste schwarze Republik, die im Jahr 1804 ihre Unabhängigkeit erreichte. In dem Land, das zu den ärmsten der Welt gehört und in seiner Vergangenheit von Sklaverei, Diktaturen, Naturkatastrophen und Epidemien heimgesucht wurde, sind die Feierlichkeiten unglaublich ausgelassen. Auf den Karnevalswägen sind Baby Doc und andere Diktatoren des Landes zu sehen, etwa wie sie mit Vater Aids und Erdbebenzombies tanzen. Die Haitianer verschaffen sich Abstand zu ihrer schmerzlichen Vergangenheit, indem sie die Geister der Vergangenheit mit ihren Masken zum Leben erwecken. Der Karneval ist eine Form der Erinnerungsarbeit: Er ermöglicht es den Bewohnern des Landes zurückzublicken und sicherzustellen, dass sich bestimmte Ereignisse nicht wiederholen.
ARTE Show
Video
Video
26:01
Xenius INFOMAGAZIN Bombenentschärfung - Immer noch eine Gefahr für uns, D 2019
Zwei Weltkriege haben in Europa ihre Spuren hinterlassen: Explosives Erbe schlummert unter unseren Füßen, denn viele Bomben können auch Jahre später noch hochgehen. Viele werden mit der Zeit sogar immer gefährlicher. Höchste Zeit also, dass sie entschärft werden. Die Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst müssen Geschick und Nerven aus Stahl mitbringen. Alles andere kann man an der Sprengschule Dresden lernen. Auch die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelerg und Pierre Girard lassen sich dort zu Sprengmeistern ausbilden. Sie lernen, vergrabene Bomben mit einem Metalldetektor zu finden, sie sicher zu bergen und schließlich mit der richtigen Technik zu entschärfen. Wie weit muss das Gebiet um eine gefundene Bombe evakuiert werden? Nur der Häuserblock, der Straßenzug oder das gesamte Stadtviertel? Die Experten des Fraunhofer-Instituts für Kurzzeitdynamik arbeiten an dieser Fragestellung. Sie simulieren Bombenexplosionen, um den richtigen Evakuierungsradius zu bestimmen.
ARTE Doku
Video
Video
2:40
(Fast) die ganze Wahrheit KÜNSTLERPORTRÄT Marion Cotillard, F 2018
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN