3SAT Sa, 10.11.

ZDF ARTE
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT
3satTextVision PROGRAMMVORSCHAU
Das Informationsangebot wird nachts zur programmfreien Sendezeit ausgestrahlt. Aktuelle Nachrichten sowie Wetter- und Sport-News werden dabei ebenso integriert wie das Sender-Programm des nächsten Tages.
3SAT
Kulturzeit MAGAZIN
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD
3SAT Show
nano INFOMAGAZIN
3SAT
Alpenpanorama KAMERAFAHRT
Die schönsten Städte und Gemeinden der deutschsprachigen Alpenländer werden mit der Kamera eingefangen. Dazu gibt es Informationen über die Wetterverhältnisse vor Ort.
3SAT
ZIB NACHRICHTEN
3SAT
Kulturplatz MAGAZIN
Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen
3SAT
Bilder aus Südtirol REGIONALMAGAZIN
Vorgestellt werden Südtiroler Persönlichkeiten, Veranstaltungen und Phänomene, aber auch politische und rechtliche Entscheidungen aus der Region sowie Resonanzen aus der Bevölkerung.
3SAT Doku
Der Tod: Das muss ein Wiener sein! DOKUMENTATION
Der Umgang mit dem Tod war in Wien immer schon etwas Besonderes. Nirgends sonst werden Ansehen und soziale Stellung bis über die Grabstätte hinaus zelebriert, quasi ins "Unvergängliche". Die Dokumentation spannt einen Bogen von der "schönen Leich" mit prunkvoller Kutschenfahrt und Prozession bis zum schlichten Armenbegräbnis "auf Anordnung der Sanitätsbehörde".
3SAT Doku
Grabgeschichten - André Heller und Dirk Stermann besuchen den Hietzinger Friedhof DOKUMENTATION
Im Wiener Bezirk Hietzing aufgewachsen, ist dem Künstler André Heller der örtliche Friedhof seit seinen Tagen als Ministrant vertraut, viele Geschichten ranken sich um dessen Belegschaft. Hier liegen unter anderen begraben: der Maler Gustav Klimt, der Architekt Otto Wagner, TV-Legende Heinz Conrads und die Geliebte des Kaisers, Katharina Schratt. André Heller und Dirk Stermann plaudern über Persönlichkeiten, private Angelegenheiten und die letzten Dinge. Engelbert Dollfuß und Alban Berg kann man ebenso entdecken wie den Chef des Generalstabs Österreich-Ungarns, Conrad von Hötzendorf. Hier findet man Franz Grillparzer neben dem letzten Kammerdiener von Ludwig VI., und auch Elise Stein liegt hier begraben. Wenig bekannt und doch weltberühmt, hat Beethoven ihr zuliebe "Für Elise" komponiert.
3SAT Doku
Ian Rankin - Mein Edinburgh DOKUMENTATION
Ian Rankin ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren der Gegenwart. Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist für Rankins Werke eine bedeutende Inspirationsquelle. Die Schauplätze, an denen seine literarische Hauptfigur, Inspektor John Rebus, ermittelt, arbeitet und wohnt, sind allesamt real. Im Film führt der Autor persönlich zu den Schauplätzen seiner Inspektor-Rebus-Romane. Rankin lässt seinen Kommissar zum Beispiel gegenüber seiner ehemaligen Studentenwohnung in der Arden Street wohnen oder sein Feierabend-Bier in der Oxford-Bar, dem Lieblings-Pub des Autors, trinken. Rankins Kriminalfälle nehmen aber auch immer wieder Bezug auf historische Ereignisse der Stadtgeschichte. Es ist vor allem die dunkle Seite von Edinburgh, die Rankin interessiert.
3SAT Doku
Robert Menasse - Mein Brüssel DOKUMENTATION
Der Schriftsteller Robert Menasse präsentiert "sein" Brüssel, führt an die Schauplätze seines Erfolgsromans "Die Hauptstadt". Menasse trifft auf Künstler, Politiker und Historikerinnen. Vom prachtvollen Hauptplatz, der Grand Place, ins Vergnügungsviertel Matonge und in die Büros der EU-Institutionen: Menasse, selbst ein glühender Europäer und gleichzeitig Kritiker der heutigen EU, zeigt Brüssels Vielfalt und macht sich Gedanken über Europas Zukunft. "Brüssel ist der Ort, wo Politik gemacht wird, die auch in mein Leben in Wien hineinregiert. Es hat mich beschämt, obwohl ich glaube, ein aufgeweckter Zeitgenosse zu sein, dass ich nicht gewusst habe, wie die EU wirklich funktioniert oder warum vieles nicht funktioniert. Ich habe mir gedacht, ich muss nach Brüssel, in den Maschinenraum, in dem meine Lebensbedingungen produziert werden", sagt der österreichische Schriftsteller. Im Frühjahr 2010 zieht er nach Brüssel und wohnt dort mit Unterbrechungen bis 2016, um seinen Roman "Die Hauptstadt" zu schreiben. 2017 wird er dafür mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Das Werk gilt als erster Schlüsselroman über das europäische Einigungsprojekt und die Institutionen der EU. Robert Menasse führt in der Dokumentation zu den Schauplätzen seines Romans und gibt Einblicke in die wichtigsten EU-Institutionen, die in Brüssel ihren Sitz haben. Brüssel gilt als "Hauptstadt der Europäischen Union", darf diesen Titel aber nicht offiziell führen. Die Stadt mit ihren 1,2 Millionen Einwohnern ist verwaltungstechnisch eigentlich eine von drei belgischen Regionen - neben Flandern und der Wallonischen Region - und besteht aus 19 verschiedenen Städten mit eigenen Bürgermeistern. Brüssel ist neben den EU-Institutionen auch Sitz der NATO. Brüssel ist eine reiche Stadt, und dennoch lebt ein Drittel der Einwohner unter der Armutsgrenze. Keine andere Großstadt Europas hat einen so hohen Ausländeranteil wie Brüssel. 55 Prozent der Bewohner wurden im Ausland geboren. Die meisten Immigranten kommen aus Frankreich, Marokko und Rumänien. 104 Sprachen werden hier gesprochen. Menasse gibt zu, aufgrund von Medienberichten mit gewissen Vorurteilen vor allem gegenüber dem Beamtenapparat nach Brüssel gekommen zu sein. Doch das Bild hat sich im Laufe der Recherchen gewandelt: "Es ist erstaunlich, welches Misstrauen gegenüber den europäischen Beamten von den Bürgern in den verschiedenen Ländern gepflegt wird. Die Europäische Kommission hat zur Verwaltung eines ganzen Kontinentes weniger Beamte als die Städte Wien, München oder Paris zur Verfügung. Man kann hier keinen Job bekommen, weil man den Schwager eines Tennisclub-Freundes kennt. Man muss ein strenges Auswahlverfahren absolvieren, den 'Concours', zu dem jährlich 30 000 Menschen antreten, und nur 100 bis 150 bekommen einen Job. Die meisten sprechen fünf Sprachen und haben Top-Universitäten absolviert. Ich habe große Hochachtung vor diesen Menschen." Robert Menasse ist vom Grundgedanken des europäischen Einigungsprozesses überzeugt. Er kritisiert jedoch scharf, dass es bis heute nicht gelungen sei, nationale Interessen für ein europäisches Gemeinschaftsprojekt hintanzustellen. Menasse hat sich im Lauf der Jahre in die belgische Hauptstadt verliebt, obwohl oder gerade weil man diese Stadt zu wenig kennt und ein falsches oder gar kein Bild von ihr hat: "Wenn man an London, Paris oder Wien denkt, hat man Bilder vor Augen. Von Brüssel hat man kein Bild. Das Atomium oder Manneken Pis sind keine Stadtbilder, sie spielen auch im Alltag keine Rolle. Ich kam zum ersten Mal in meinem Leben in eine Stadt, von der ich nichts wusste, kein Bild hatte und es daher nie ein Déjà-vu gab. Heute liebe ich diese Stadt. Hier verdichten sich in unzähligen Details die Grundwidersprüche unserer Epoche: der Glanz der Grand Place, die großen sozialen Widersprüche, die Gegensätze zwischen Arm und Reich, den Krisengewinnlern und jenen, die zurückbleiben. Das Gefühl, was es heißt, Europäer zu sein, empfindet man hier deutlicher als anderswo." Für den Film unternimmt Robert Menasse einen Streifzug durch die belgische Hauptstadt. Er führt die Zuschauer zur Place Ste. Catherine, wo der Roman "Die Hauptstadt" seinen Anfang nimmt und der Autor seine erste Wohnung hatte, in das EU-Viertel, in das kürzlich eröffnete Haus der Europäischen Geschichte, auf die prachtvolle Grand Place, den Hauptplatz von Brüssel, in das afrikanische Viertel Matonge und auch nach Molenbeek, wo die Drahtzieher der Terroranschläge von Paris und Brüssel lebten und wo die Bewohner heute gegen das Image eines &quo
3SAT
ZIB NACHRICHTEN
3SAT Doku
Notizen aus dem Ausland ZEITGESCHEHEN
Thema der Sendung ist jeweils ein bestimmtes Land. Politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Vorgänge innerhalb dieser Region werden dokumentiert und kritisch beleuchtet.
3SAT Show
quer INFOMAGAZIN
... durch die Woche mit Christoph Süß
3SAT
Kunst & Krempel KUNST UND KULTUR
Familienschätze unter der Lupe
3SAT
Ländermagazin REGIONALMAGAZIN
Aktuelle politische, aber auch kuriose Geschehnisse, die sich innerhalb der geographischen Grenzen Deutschlands ereignen, werden thematisiert und kritisch hinterfragt.
3SAT Doku
Natur im Garten PFLANZEN (Folge: 5)
Mit den Pflanzen im Garten geht auch gleichzeitig das Herz auf. Zuschauer erhalten hier nützliche Infos und Tipps rund um Bepflanzung, Pflege und Gestaltung ihrer Gärten oder Balkone.
3SAT Doku
Daumen raus und los DOKUMENTATION Per Anhalter ins Slowakische Paradies
Finstere Wälder, zerklüftete Canyons, reißende Bäche: "Amsten-Land" nennen die Slowaken den "Nationalpark Slowakisches Paradies", einen Zipfel vom Garten Eden unterhalb der Tatra-Berge. Hier ist alles "am...sten" - am schönsten, am wildesten, am wundervollsten. So wollen die Filmemacher das Land auch erleben - am unmittelbarsten, am authentischsten. Sie lassen überflüssiges Gepäck zurück und machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Unterwegs sind sie per Anhalter und zu Fuß. Gefährliche Klettersteige führen über Leitern und Stege in das Herz des Nationalparks und zur geheimnisvollen Dobschauer Eishöhle mit ihren meterdicken Eispanzern. Auf dem Muranska-Plateau treffen sie Jan Semko mit seiner Herde halbwilder Huzulenpferde. Mit Ivan Kopor suchen sie auf den einst weltberühmten Opalfeldern von Dubnik nach edlen Steinen. Und in Medzev, dem ehemaligen Metzenseifen, klingt es auf einmal ganz vertraut - die Filmemacher begegnen den letzten slowakischen Karpatendeutschen und lassen sich einweihen in die Geheimnisse des Mantakischen, ihrer aussterbenden Mundart.
3SAT Doku
Am Grat der Zeiten und Kulturen TOURISMUS Entlang des karnischen Höhenweges
Entlang des Karnischen Hauptkamms, der Staatsgrenze zwischen Italien und Österreich, verläuft der Karnische Höhenweg. Er führt Wanderer durch einen der schönsten Abschnitte der Dolomiten. Der beliebte Höhenweg entstand im Ersten Weltkrieg: Als Italien 1915 seine Neutralität aufgab, wurden die Karnischen Alpen zum Kriegsschauplatz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die ausgebauten Stellungen, Kasematten, Gänge und Wege zum "Friedensweg" erklärt. Der Film von Hubert Schönegger beginnt bei Sonnenaufgang in der Nähe des Helmhauses, eines früheren Zollhauses an der österreichisch-italienischen Grenze. Südlich davon liegen die Sextener Dolomiten mit ihrem berühmten Wahrzeichen, den "Drei Zinnen". Weiter geht es auf der österreichischen Seite zur Sillianer Hütte, wo der Hüttenwirt seine Gäste mit eigenen landwirtschaftlichen Produkten versorgt. Im Tiroler Gailtal werden am Vortag des Herz-Jesu-Festes in der Gemeinde Obertilliach die spektakulären Bergfeuer vorbereitet, die dort wie die traditionelle Prozession zu den Höhepunkten des Jahres gehören. Die Obstanser Bergwiesen liegen auf über 2000 Metern Höhe. Sie werden von nur noch wenigen Bergbauern in mühevoller Arbeit ohne Maschinen bewirtschaftet. Die nächsten Ziele sind der malerisch gelegene Wolayersee und seine im Sommer von zahlreichen Touristen besuchten Hütten. Mit 2780 Metern ist die "Hohe Warte" die höchste Erhebung der Karnischen Alpen. Der dortige Kamm war aufgrund der extremen Höhenlage während des Ersten Weltkrieges einer der härtesten Frontabschnitte. Ein kleines Freilichtmuseum am Plöckenpass in Kärnten gibt Einblicke in die damaligen Verhältnisse. Maria Luggau im Lesachtal ist das Ziel einer grenzüberschreitenden Wallfahrt, bei der die Pilger den Karnischen Kamm auf dem Hin- und Rückweg überschreiten. Aber vor allem führt eine Reise entlang des Karnischen Höhenwegs durch eine Landschaft, die in ihrer natürlichen Ursprünglichkeit für den Alpenraum einzigartig ist.
3SAT Doku
Bayern erleben LAND UND LEUTE Mit dem Luftschiff über Bayern
Der Film lädt zu einer Reise mit dem Luftschiff ein. Schwerelos geht es über einige der schönsten Gegenden Bayerns wie Neuschwanstein, Hohenschwangau, Passau und Bamberg. Aber auch über einen kleinen Ort außerhalb Bayerns: Kißlegg im Landkreis Ravensburg, im Südosten von Baden-Württemberg, ist das "Mekka" für alle Menschen in Deutschland, die Luftschiffe steuern wollen. Es ist der Sitz der Ballonakademie Süd. Wer Luftschiffe steuern will, trifft dort auf Helmut Seitz. Der gestandene Luftschiffpilot ist auch der Begleiter durch den Film. Außerdem stellt der Film zwei Luftschiffpiloten vor, junge Frauen mit viel Esprit, die das seltene, da kostspielige Hobby "Luftschifffahren" ausüben, bei dem ein ganzes Team im Hintergrund mithelfen muss.
3SAT Film
Zwei am großen See HEIMATFILM, D 2004
Seit 20 Jahren führt Regina Lechner ihrem gebrechlichen Lebensgefährten Justus den Haushalt. In Erwartung eines satten Erbes kauft sie eine Luxuswohnung. Doch es kommt anders. Denn Justus Haslinger hält nach seinem Ableben einige Überraschungen bereit: Das Anwesen am See erbt nicht Regina, sondern Antonia Berger - seine bis dahin unbekannte Tochter. Diese erfährt erst bei der Eröffnung des Testaments, dass Haslinger ihr Vater war. Regina erhält dagegen nur ein lebenslanges Wohnrecht und kann ohne die erwartete Erbschaft die fälligen Raten für ihre Eigentumswohnung nicht zahlen. Diese Schuldenfalle hat der gerissene Geschäftemacher Bartholomäus Breitwieser für die ahnungslose Regina aufgestellt. Sein Plan war es, Regina in den Ruin zu treiben, um so möglichst schnell selbst an das attraktive Seegrundstück zu kommen. Nun setzt Breitwieser alles daran, Antonia das begehrte Anwesen abzukaufen - denn mit einem exklusiven First-Class-Hotel ließe sich hier ein Vermögen verdienen. Als Antonia jedoch erfährt, dass Breitwieser gegen den Willen des alten Haslinger die schöne Villa einfach abreißen will, schmiedet sie ihre eigenen Pläne: Gemeinsam mit Regina, die früher lange in der Gastronomie gearbeitet hat, will sie die geerbte Villa selbst zu einem Hotel umbauen. Breitwieser schäumt vor Wut. Über seine Amigo-Mafia, zu der auch der Bürgermeister und der Sparkassendirektor des Ortes zählen, erreicht er, dass die beiden Frauen weder einen Gewerbeschein noch einen Kredit erhalten. Doch zum Glück gibt es die ausgeschlafene Anwältin Johanna Lottermeier, eine wahre Gerechtigkeitsfanatikerin: Gegen drei Frauen gleichzeitig hat selbst der mit allen Wassern gewaschene Breitwieser einen schweren Stand.
3SAT
heute NACHRICHTEN
Die interaktive Talkshow bietet den Zuschauern via Chat die Möglichkeit zum Mitreden und Fragenstellen. Eine Person darf sogar über Skype-Liveschaltung Lob und Kritik bei den Studiogästen loswerden.
3SAT
3sat-Wetter WETTERBERICHT
Immer eine spannende Frage: Wie wird das Wetter in den kommenden Tagen? Gezeigt werden Temperaturentwicklung, Windströmungen und weitere Trends anhand verständlicher Grafiken.
3SAT
Kulturpalast MAGAZIN
Fachmagazin für E- und U-Kultur
3SAT
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
3SAT Show
Der Barbier von Sevilla OPER
Der argentinische Regisseur Hugo de Ana bringt seine schon vor zehn Jahren umjubelte Inszenierung von Rossinis beliebtester Oper in einer neu überarbeiteten Fassung in die Arena di Verona. Er verwandelt den gigantischen Bühnenraum des römischen Amphitheaters in ein Opernwunderland - in einen Zaubergarten mit Riesenschmetterlingen und Rosen, die so groß sind wie Bäume. - Die mitreißende Inszenierung bietet heiteren Operngenuss auf höchstem Niveau. In diesem "Liebesgarten" zündet de Ana ein inszenatorisches Feuerwerk - mit den quirligen Choreografien von Leda Lojodice und einem veritablen Feuerwerk zum Finale. Mit großer Spielfreude übertragen de Ana und seine Starbesetzung Rhythmus und Brillanz der Rossini-Partitur in das Riesenrund der Arena. Dabei verlieren die Akteure nie die Intimitäten und feinen Wirrungen der Handlung aus den Augen. Neben der jungen georgischen Sopranistin Nino Machaidse als entzückende Rosina brillieren auch zwei altvertraute Lieblinge des Arena-Publikums: Ferruccio Furlanetto als Basilio und vor allem Leo Nucci als Figaro. Mit der Titelrolle in Rossinis "Barbier von Sevilla" verabschiedet sich der 76-jährige Bariton auch von seinen Fans in der Arena di Verona.
3SAT Doku
Can Can und Champagner - Das Moulin Rouge AUSLANDSREPORTAGE
3SAT Show
Maischberger TALKSHOW
In ihrer Talkshow lädt Moderatorin Sandra Maischberger Gäste mit bewusst unterschiedlichen Hintergründen und Meinungen ein, um über Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft zu diskutieren.
3SAT
lebensArt LIFESTYLE
3SAT
lesArt MAGAZIN
Auch in der Welt der neuen Medien hat Literatur noch einen Platz. In diesem Magazin werden regelmäßig Neuerscheinungen präsentiert und bekannte Autoren empfangen.
3SAT Sport
das aktuelle sportstudio MAGAZIN
3SAT Doku
Guter Sex - weniger Stress SEXUALITÄT Der Leistungsdruck im Bett
Sex ist omnipräsent; in Zeitschriften, in der Werbung, On- und Offline. Die Omnipräsenz suggeriert Omnipotenz. Doch Leistungsdruck und Sexualität sind nicht gut vereinbar. Wer nicht mindestens drei Mal die Woche Sex hat, ein intensives Liebesspiel und einen Höhepunkt inklusive, macht etwas falsch. Das zumindest gaukeln uns gewisse Medien vor. Was sich unter den Bettdecken wirklich abspielt, sieht anders aus. Die Realität ist weniger hot. Auf übersteigerte sexuelle Erwartungen reagieren gerade junge Menschen oft mit Lustlosigkeit. Bei Frauen beobachten Sexologen eine verminderte Libido, bei Männern Erektionsstörungen. Laut Umfragen ist zwar ein großer Teil der Bevölkerung zufrieden mit seinem Sexualleben. Doch zwischen dem, was gesagt wird, und dem, was sich in den Betten wirklich abspielt, gibt es große Unterschiede. Immer mehr Menschen haben Probleme mit ihrer Sexualität. Und Sexologen berichten, dass ihre Patienten immer jünger werden. Die Gegenbewegung reagiert mit einer Sexualität, bei der körperliches und technisches Können irrelevant sind. Sanftheit und Bewusstsein sind wichtiger als pure Potenz und stete Verfügbarkeit. Tantra und Slowsex sind die Schlagworte.
3SAT Doku
Callboys GESELLSCHAFT UND SOZIALES Männer für gewisse Stunden
Im Callboy-Geschäft wird das Wort "Prostitution" nur ungern in den Mund genommen. Die Männer bewegen sich nicht im gängigen Rotlicht-Milieu, denn was sie anbieten, sind bezahlte Affären. Frauen verlangen - anders als Männer - ein Gesamtpaket, das Aufmerksamkeiten, Gespräche und Erotik beinhaltet. Dallas ist mit 38 Jahren im idealen Alter für den Job. Er ist verheiratet, was sehr ungewöhnlich ist für einen Callboy, und geht einer geregelten Arbeit nach. Callboy sein ist für ihn nur ein attraktiver Nebenjob, der ihm die Möglichkeit gibt, sich etwas Luxus zu leisten. Alexandre ist 52 Jahre alt. Er ist als Gastronom zufällig in die Rolle des Callboys hineingerutscht und hat zunächst nur sporadisch seine Dienste angeboten. Seit ihn seine Frau verlassen hat, verzichtet er lieber auf private Beziehungen. Er glaubt, dass sich Menschen Sex kaufen, weil sie verletzt sind oder den richtigen Partner nicht finden. Der jüngste dieser drei Callboys ist Raul. Er ist einer der wenigen, die von dem Job leben können. Und er ist überzeugt davon, dass er mit seinem Geschäftsmodell Erfolg haben wird. Er bietet seine Dienste nicht im Internet an, sondern rekrutiert seine Kundinnen im Alltag - beim Spazieren mit dem Hund, beim Einkaufen oder in Bars und Cafés. In der Dokumentation geben drei unterschiedliche Callboys einen Einblick in die Welt der "Männer für gewisse Stunden". Autorin Gabriele Köstler-Kull legt den Fokus auf die Schweiz und will wissen, wie es für einen Mann ist, sich für Geld zu verkaufen. Aber auch Kundinnen kommen zu Wort. Sie schildern, warum Frauen für eine Affäre bezahlen.
3SAT Doku
Erektion um jeden Preis SEXUALITÄT
1998 kam Viagra auf den Markt. Seitdem nehmen Millionen Männer weltweit das Potenzmittel. Aber ist Viagra die Lösung aller Sex-Probleme? Männer und Frauen sprechen über ihre Erfahrungen. Den einen hilft das Medikament, auch im Alter sexuell aktiv zu bleiben. Bei anderen hat es negative Auswirkungen. Für manche ist Viagra sogar zur Gefahr geworden. Fabrice erzählt, wie er Viagra in der Homosexuellen-Szene als Party-Droge nutzte. Dass Viagra teils von Männern genommen wird, die es eigentlich gar nicht brauchen, liegt auch an der Strategie des Herstellers Pfizer, der nach immer neuen Kunden sucht. Edgard, Fabrice, Manfred und Adriano haben eines gemeinsam: Sie nehmen Viagra. Die Gründe dafür sind aber ganz unterschiedlich. "Die Sexualität war immer ein Sonnenstrahl auf der Landschaft meines Lebens", sagt Edgard, ein Genfer Informatiker im Ruhestand, der gerade zum zweiten Mal geheiratet hat. Für ihn ist Viagra eine ideale Lösung, um sexuell aktiv zu bleiben, und er rät allen seinen Freunden, es ihm gleichzutun. Für viele aber stellt die simple Einnahme des Medikaments nicht die erhoffte Lösung ihrer Probleme dar. Adriano hatte nach einer Nierentransplantation oft so starke Schmerzen, dass er zu Sex nicht fähig war. Das Medikament allein half ihm nicht. Erst durch eine Psychotherapie, in der er sich selbst besser kennenlernte, bekam er seine Probleme in den Griff. Die Mitglieder der Münchner Selbsthilfegruppe "Erektile Dysfunktion" erläutern, weshalb Erektionsstörungen von vielen Männern als persönliche Katastrophe erlebt werden. Und sie wissen: Manchmal können ungewöhnliche Lösungen die besten sein.
3SAT
Poetischer Karneval in Luzern REGIONALMAGAZIN
Was zeichnet die Schweiz aus? Charakteristische Züge, aktuelle Ereignisse sowie Land und Leute werden vorgestellt. Außerdem finden regelmäßig Gespräche mit Studiogästen statt.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN